Spatenstich
Explorer-Hotel in Bad Kleinkirchheim soll im Dezember öffnen

Spatenstich für das neunte Explorer-Hotel im Kärntner Bad Kleinkirchheim: Markus Gailer, Porr Bau GmbH, Jürnjakob Reisigl, Explorer Hotel Bad Kleinkirchheim, Paul Lamprecht, Leiter Porr Kärnten, Matthias Krenn, Bürgermeister Bad Kleinkirchheim und Reinhard Zechner, Geschäftsführer Land Kärnten Beteiligungen GmbH, legten selbst Hand an.
3Bilder
  • Spatenstich für das neunte Explorer-Hotel im Kärntner Bad Kleinkirchheim: Markus Gailer, Porr Bau GmbH, Jürnjakob Reisigl, Explorer Hotel Bad Kleinkirchheim, Paul Lamprecht, Leiter Porr Kärnten, Matthias Krenn, Bürgermeister Bad Kleinkirchheim und Reinhard Zechner, Geschäftsführer Land Kärnten Beteiligungen GmbH, legten selbst Hand an.
  • Foto: Niedermüller
  • hochgeladen von Verena Niedermüller

BAD KLEINKIRCHHEIM (ven). Jürnjakob Reisigl und Katja Leveringhaus luden zum Spatenstich nach Bad Kleinkirchheim. Am alten Maibrunn-Parkplatz entsteht bis zur Eröffnung am 14. Dezember ein 200-Betten-Hotel der "Explorer"-Kette (die WOCHE berichtete). 10,7 Millionen Euro werden dabei investiert. 

Spatenstich

Sich die Spaten gegriffen haben außerdem Bürgermeister Matthias Krenn, Vizebürgermeister Peter Michael Pertl, Markus Gailer und Paul Lamprecht (beide Porr), Architekt Hans-Martin Renn sowie Reinhard Zechner (Land Kärnten Beteiligungs GmbH) sowie Bergbahnen-Chef Hansjörg Pflauder. 
Anwesend waren außerdem Frank Nägele (Geschäftsführer Kathrein Therme), Tourismusverbandsobmann Jakob Forstnig jun. sowie Nachbar Achim Lienert (Kolmhof) und weitere Hotelierskollegen.

Neue Zielgruppe

Das neue Hotel bietet durch seine Lage an der Brunntalabfahrt einen unmittelbaren Einstieg ins Skigebiet, die Kathrein-Therme ist ebenfalls in der Nähe. „Die besondere Positionierung von Bad Kleinkirchheim als Wohlfühlort in den Bergen erschließt uns einerseits neue Zielgruppen, bietet andererseits unseren Stammgästen eine interessante Alternative", so Reisigl. Er ist seit 42 Jahren in der Hotelbranche und somit Eigentümer, Investor und Betreiber des neuen Hotels. "Ich hatte in der Berufsschule einen Lehrer, der immer vom Bad Kleinkirchheim geschwärmt hat und bin nun froh, hier auch ein Hotelprojekt verwirklichen zu können", sagt er. 
Er habe mit vielen Generalunternehmern "gerungen" und sei froh, in der Firma Porr einen starken Partner aus der Region gefunden zu haben. 

1.000 neue Betten

Auch Bürgermeister Krenn freut sich, dass ein Hotel entsteht, welches das touristische Angebot ergänzt. "Und das brauchen wir auch. In den letzten 25 bis 30 Jahren haben wir viele Betten verloren, vor allem im Bereich der mittleren und kleinen Hotels und Vermieter, zusätzliche Betten sind nun gut und richtig" und er verweist damit auf den Strategieprozess der Gemeinde, 1.000 neue Hotelbetten zu schaffen. Das soll nun auch mit Hilfe der Land Kärnten Beteiligungs GmbH geschafft werden. "Auch die umliegende Gastronomie wird von den zusätzlichen Gästen, die verpflegt werden wollen, profitieren."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen