28.05.2017, 09:16 Uhr

An nur drei Tagen die ganze Welt verkosten

Fans von heimischen Speisen kamen auf ihre Kosten. (Foto: WOCHE)

Beim Street Food Market in Feldbach wurden die Gaumen verwöhnt.

Auf dem Gelände des Freibads fand drei Tage lang der erste "Street Food Market" statt. Über 200 Speisen – von britisch über indisch bis hin zu amerikanisch – konnten verkostet werden. Aber auch regionale Standler waren dabei. Der Küchenchef vom Wirtshaus Hödl-Kaplan Markus Lebitsch fand die Veranstaltung ungewohnt, aber dennoch "sehr wiederholungswürdig". Auch Wolfang Fitz von der Konditorei Fitz war sofort für die Teilnahme zu begeistern und mit dem guten Besuch außerordentlich zufrieden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.