15.11.2016, 09:58 Uhr

Ein Tag im Zeichen der Gymnasien

Borg-Direktor Gunter Wilfinger lud Regisseurin Karola Sakotnik (r.) und Autor Hannes Glanz zum "Tag des Gymnasiums" ein.

Am "Tag des Gymnasiums" wurde eine Lanze für die Allgemeinbildung gebrochen.
Christine Frankl, Christoph Reicht

Dass Allgemeinbildung in Zeiten eines stetigen gesellschaftlichen Wertewandels von großer Bedeutung ist, darauf machten 48 steirische Schulen aufmerksam.
In Feldbach erzählten Regisseurin Karola Sakotnig und Autor Hannes Glanz von ihrem Leben nach der Matura am Borg. Per Videobotschaft meldete sich Thomas Kirbisser zu Wort. Der in Deutschland lebende Musikstudent lobte das breite Wissensangebot, das für die spätere berufliche Orientierung enorm hilfreich sei.
Das Borg Bad Radkersburg beging den Tag des Gymnasiums schon im Vorfeld mit einem schulinternen Sportfest. Dabei standen Wettkämpfe im Beachvolleyball, Fußball, Speerwurf, Laufen und Kugelstoßen im Mittelpunkt. Zudem gewährte die Schule im Rahmen eines Tages der offenen Klassentür Einblicke in den Unterricht.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.