ÖAMTC

Beiträge zum Thema ÖAMTC

Handy am Steuer führt zu gefährlicher Unachtsamkeit.

Ablenkung führt zu Unfällen

Teesdorfer Studie: Unachtsamkeit auf Straße führt zu Fahrfehlern. TEESDORF. Ablenkung und Unachtsamkeit am Steuer zählt zu den häufigsten Ursachen für Verkehrsunfälle. Das belegt eine aktuelle Fahrstudie des Mobilitätsclubs, die mit dem ADAC im ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf durchgeführt wurde. Schwere Beeinträchtigungen Die Studie untersuchte mögliche Auswirkungen unterschiedlicher Nebentätigkeiten auf das Fahrverhalten und die Verkehrssicherheit beim Lenken von Pkw, Fahrrad und...

  • Steinfeld
  • Elisabeth Schmoller-Schmidbauer
  32

Steig ein!
Zwei Generationen im "Fahr-Check" am ÖAMTC Wachauring Melk (+Video & Umfrage!)

Serie Teil 7: Jung und Alt beim Fahrsicherheitstraining. Eine echte Herausforderung für jede Generation. NÖ. Junge Lenker rasen rücksichtslos, ältere kriechen dahin und übersehen leicht Fußgänger. Die gegenseitigen Vorurteile sind bekannt, aber was stimmt? Fakt ist, dass bei jedem vierten Unfall Lenker unter 24 Jahre beteiligt sind. Ältere Lenker sind hingegen öfter bei Fußgänger- und Kreuzungsunfällen beteiligt. Wir haben Jung und Alt ins ÖAMTC Fahrsicherheitszentrum Wachauring Melk...

  • Niederösterreich
  • Christian Trinkl
Topergebnisse für den Mazda CX-30, die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer ließe sich jedoch noch verbessern.

Aktueller Crashtest des ÖAMTC
Nicht alle erreichen fünf Sterne

Beim aktuellen Crashtest des ÖAMTC mussten Ford Explorer, Mazda CX-30, Mercedes GLB und Opel Corsa beweisen, ob sie den immer strengeren Anforderungen entsprechen. Mit 99 Prozent bei der Sicherheit für erwachsene Fahrzeuginsassen kassierte der Mazda nicht nur fünf Sterne, sondern auch Lob von NCAP-Experte Max Lang: „Dieser Wert ist ein Ausrufezeichen – viel besser geht es eigentlich nicht.“ Sicherheit als SerienausstattungAuch Ford und Mercedes können sich ihre Fahrzeuge mit fünf Sternen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität
Für den Marcus 2019 wurden 46 Automodelle, die 2018 auf den österreichischen Markt gekommen sind, von ÖAMTC-Experten geprüft und bewertet.

Der Marcus - Automobilpreis des ÖAMTC - ist vergeben

Bereits zum siebenten Mal wurde der Marcus vergeben, der Automobilpreis des ÖAMTC. 46 Automodelle, die 2018 auf den österreichischen Markt gekommen sind, wurden von ÖAMTC-Experten nach den Aspekten Wirtschaftlichkeit, Sicherheit oder auch CO2-Ausstoß bewertet. Wirtschaftlichste Neuheiten 2018Ausschlaggebend für die Bewertung sind Faktoren wie Listenpreis, Kraftstoffverbrauch oder Kilometerleistung: Kategorie Kleinwagen: smart EQ fortwo Kategorie Kompaktklasse: Lada Vesta SW 1,6 Kategorie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Motor & Mobilität

ÖAMTC und AUVA
Verkehrserziehung an Schulen und Kindergärten

BEZIRK (red). Im November und Dezember sind die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik wieder mit den in Kooperation mit der AUVA-Landesstelle Wien durchgeführten Verkehrssicherheitsprogrammen „Das kleine Straßen 1x1“, „Blick und Klick“ zu den Kindergärten und Schulen unterwegs. „Das kleine Straßen 1x1“ Verkehrserziehung für Kinder, welche das letzte Kindergartenjahr absolvieren, spielt eine große Rolle bei der Vorbereitung der Kinder im Straßenverkehr. Auch wenn Kinder in dieser Altersstufe...

  • Baden
  • Maria Ecker
Die strahlenden Gewinner des Marcus 2018.
 1

Das sind die Gewinner des Marcus 2018

Nach den Kriterien Wirtschaftlichkeit und Sicherheit vergab der ÖAMTC heuer zum sechsten Mal den „Marcus“, einen österreichischen Automobilpreis. 49 Modelle, die 2017 auf den österreichischen Markt gekommen sind, standen zur Wahl. Die Wirtschaftlichsten In diese Wertung werden neben dem Neupreis auch Faktoren wie Kraftstoffverbrauch oder Wertverlust einberechnet. Die Marcus-Gewinner sind Kia Picanto 1,0 MPI Neon (Kategorie Kleinwagen), Lada Vesta 1,6 (Kompaktklasse) , Renault Grand Scénic...

  • Motor & Mobilität

Nina Hartmann Benefizabend 9.März

Nina Hartmann spielt ihr Programm "Schön, dass es mich gibt" am 9.März  zu Gunsten an Rheuma erkrankten Kinder und Ihren Familien. Feiern  Sie an diesem Abend gemeinsam mit der Tirolerin die lustige Seite des Lebens – einfach zurücklehnen Spaß haben und dabei Gutes tun. Wann: 09.03.2018, Einlass: 18.00 Uhr, Beginn: 19. 30 Uhr Wo: ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf  Wieviel: 25 Euro Kartenpreis (bei freier Sitzplatzwahl) Wer: Kabarettistin, Nina Hartmann, Nina Hartmann homepage Wie:...

  • Steinfeld
  • Maria Bednarek
 1

Besucherrekord im Fahrtechnikzentrum

TEESDORF. Das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum in Teesdorf ist das größte aller acht Zentren und feierte im Vorjahr sein 30-jähriges Bestehen. "Insgesamt konnten wir im vergangenen Jahr 33.600 Teilnehmer in unserem Fahrtechnik Zentrum begrüßen", erklärt Zentrumsleiter Georg Scheiblauer stolz. Zuwächse gab es abermals insbesondere bei Motorrad-Trainings: "Hier machen sich der anhaltende Trend zum Zweirad sowie ein neues Sicherheitsverständnis bemerkbar. Mit der Perfektionsfahrt für...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem

Verkehrssicherheitskurse für Kinder

BEZIRK. Im Jänner sind die Instruktoren der ÖAMTC Fahrtechnik wieder mit den in Kooperation mit der AUVA-Landesstelle Wien durchgeführten Verkehrssicherheitsprogrammen „Das kleine Straßen 1x1“ und „Blick und Klick“ zu den Kindergärten und Schulen unterwegs. „Das kleine Straßen 1x1“ Verkehrserziehung für Kinder, welche das letzte Kindergartenjahr absolvieren, spielt eine große Rolle bei der Vorbereitung der Kinder im Straßenverkehr. Auch wenn Kinder in dieser Altersstufe meist noch von...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
SONY DSC
 2

Digitale Vignette bis 14. Jänner kaufen

Die Aktivierung erfolgt erst 18 Tage nach dem Erwerb. BEZIRK. Statt der Klebevignette bietet die ASFINAG seit heuer eine digitale Vignette an. "Wer plant, eine digitale Vignette zu kaufen, sollte beachten, dass diese aufgrund des Rücktrittsrechts bei Online-Käufen erst am 18. Tag nach dem Kauf gilt. Das bedeutet: Wer ab 1. Februar eine gültige digitale Jahresvignette 2018 haben möchte, muss diese spätestens am 14. Jänner kaufen", macht ÖAMTC-Juristin Ursula Zelenka aufmerksam. Die digitale...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Manfred Schöberl, ÖAMTC-Chefrechniker, gibt Tipps für die Winterfitness des Autos.
 1

Winterfitness für das Auto

Ab 1. November gilt situative Winterausrüstungspflicht Ö. Mit dem Beginn der situativen Winterausrüstungspflicht am 1. November ist es an der Zeit, das Auto fit für den Winter zu machen, rät ÖAMTC-Cheftechniker Manfred Schöberl. 4x4x4-Regel beachten Bei den Winterreifen empfiehlt der Automobilclub die 4x4x4-Regel: vier gleiche Reifen mit einer Profiltiefe von mindestens vier Millimetern, die nicht länger als vier Jahre in Gebrauch sind. Alternativ zu Winterreifen können bei...

  • Motor & Mobilität
Bernhard Bauer (Mercedes-Benz Österreich), Philipp Ostbomk (Geschäftsführer Michelin Reifenverkaufsgesellschaft m.b.H.), Dir. Edmund Gollubits (Casino Baden), Gesamtsiegerin Maria-Magdalena Rieder und Mag. Franz Schönbauer (Geschäftsleiter ÖAMTC Fahrtechnik)

Ein Mercedes für die beste Fahrerin

Der Mercedes-Benz Lady Day ist Österreichs größte Verkehrssicherheitsaktion für Frauen. Über 3.000 Damen hatten sich heuer dafür angemeldet. Von April bis Juli konnten sie in den ÖAMTC Fahrtechnikzentren ihr Fahrkönnen, ihre Geschicklichkeit, aber auch ihr Wissen in Sachen Auto und Autofahren unter Beweis stellen. Die jeweilige Siegerin des Einzelbewerbes pro Trainingstag kam eine Runde weiter ins Finale. Maria-Magdalena Rieder (46) aus Zell am See in Salzburg behielt auch bei schwierigen...

  • Steinfeld
  • Maria Ecker
In Niederösterreich musste der ÖAMTC zwischen Juni und August mehr als 32.000 Mal Pannenhilfe leisten und knapp 9.000 Mal mit dem Abschleppdienst ausrücken
 2   3

ÖAMTC: Sommer sorgt für Einsatz-Rekord

Der Sommer 2017 war einer der wärmsten seit Beginn der Messungen. Hitzewellen, Sturm, Unwetter mit Starkregen und Hagel – alles war dabei und hielt die Einsatzkräfte auf Trab. So auch die ÖAMTC-Pannenhilfe, die von 1. Juni bis 31. August alleine in Niederösterreich zu knapp 40.000 Einsätzen ausrücken musste. "Im Schnitt hatten wir damit über 1.900 Einsätze pro Tag", berichtet Gerhard Samek, Leiter der ÖAMTC-Pannenhilfe. "Am 7. August, der einer der heißesten Tage war, waren es sogar über 2.300...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Zogen Bilanz über die Einsätze der Flugrettung: ÖAMTC-Direktor Oliver Schmerold, Flugrettung-Geschäftsführer Reinhard Kraxner, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landesrat Maurice Androsch und ÖAMTC-Präsident Gottfried Wanitschek
 2   2

2.880 Einsätze für die ÖAMTC-Flugrettung

Fast dreitausend Einsätze verbuchen Niederösterreichs "fliegende gelbe Engel" im Jahr 2017 bereits. "Eine Erfolgsgeschichte", wie es Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stolz und beeindruckt formuliert, schreibt die Flugrettung Niederösterreich seit nunmehr 34 Jahren. Fast 3000 Einsätze 2017 Am Flugplatz Krems-Gneixendorf, einem der "gefragtesten" Stützpunkte, zog Niederösterreichs Landesoberhaupt nun gemeinsam mit Landesrat Maurice Andorsch, Gottfried Wanischek, Präsident des ÖAMTC und...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
"Wir sind bei den Rundflügen bereits weitgehend ausgebucht und können nur mehr Restplätze anbieten", erklärt Erwin Kreczy, Veranstalter und Organisationsleiter des Austrian Airfest 2017, am 9. und 10. September
  6

Flying Bulls und Schweizer Luftfahrtmuseum beim Austrian Airfest 2017

Die Besucher des Austrian Airfest 2017, die Flugshow der Superlative am 9. und 10. September 2017, in Krems, dürfen sich auf eine einzigartige Show und ein buntes Rahmenprogramm freuen. Mehr als 40.000 Besucher werden erwartet. An den beiden Veranstaltungstagen des Austrian Airfest werden bis zu 40.000 BesucherInnen im Raum Krems-Langenlois erwartet. Sicherheit wird daher bei der Veranstaltung großgeschrieben. Mehr als 70 Seiten umfasst derzeit das Sicherheitskonzept der Veranstaltung, das auch...

  • Krems
  • Bezirksblätter Niederösterreich
Instruktorin Ellen Dehnert mit Sarah, Vanessa, Tamara und Jasmin Haas.
 2

Vierlinge machen den Führerschein

TEESDORF. Die Schwestern Sarah, Jasmin, Tamara und Vanessa Haas sind im Oktober 1998 innerhalb von nur zwei Minuten auf die Welt gekommen. Seither haben sie die gesamte Schullaufbahn und auch den Führerschein gemeinsam erfolgreich absolviert. Heute, am 21. Juli 2017, haben sie mit dem Fahrsicherheitstraining im ÖAMTC Fahrtechnikzentrum Teesdorf den spannendsten Schritt in die mobile Freiheit gemacht. "Es ist auch für uns etwas Einzigartiges, Vierlinge im Kurs zu haben. Es ist immer interessant...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Hitzefalle Auto – der ÖAMTC gibt Tipps fürs Fahren im Sommer.
 1  9

Tipps: So kühlen Sie Ihr Auto schnell

Ö. Vorsicht ist vor der sogenannten "Hitzefalle Auto" geboten: Bei sommerlichen Temperaturen heizen sich Fahrzeuge rasch auf, warnt der ÖAMTC. Ganghebel, Sitze und Lenkrad können schnell bis zu 60 Grad heiß werden. Speziell Kinder und Tiere sollten sich nicht in einem geschlossenen, ungekühlten Auto aufhalten. Damit der Wagen nicht überhitzt, sollten Sie wenn möglich im Schatten parken. Jeder Sonnenschutz hilft – und sei es nur eine Blende aus Karton. „Am effektivsten sind beschichtete...

  • Motor & Mobilität
Fünf Sterne für Kodiaq (Bild) und Countryman.
 1

Skoda Kodiaq, Mini Countryman, Nissan Micra und Suzuki Swift im Crashtest

Ö. "Optionales Sicherheitspaket sorgt für Sterne-Plus" titelt der ÖAMTC zur aktuellen Crashtest-Gruppe. Keine Sorgen müssen sich Mini Countryman und Škoda Kodiaq machen. Beide holen mit der Serienausstattung die Höchstwertung von fünf Sternen. Sie überzeugten beide mit guten Werten bei der Erwachsenen- und Kindersicherheit. Für Nissan Micra mit vier und Suzuki Swift mit drei Sicherheitssternen lohnt sich das Safety-Pack. Der Micra rüstet dadurch um einen Fahrspurassistenten und ein...

  • Motor & Mobilität
Der ÖAMTC appelliert: "Immer, auch auf Kurzstrecken, den Gurt anlegen!"
 1

ÖAMTC: Viele Gurtmuffel – vor allem in Ostösterreich

Während in Vorarlberg nur 2,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt verzichten, sind es im Burgenland 23,5 Prozent. WIEN, Ö. Bei einer Erhebung des ÖAMTC im März und April wurden insgesamt 64.400 Pkw-Insassen beobachtet. Ergebnis: Elf Prozent sind nicht angeschnallt. Der Österreichschnitt weist ein klares West-Ost-Gefälle auf. In Vorarlberg sind nur 2,1 Prozent nicht angeschnallt, in Salzburg 5,4. In Wien verzichten 16,1 Prozent der Autofahrer auf den Gurt. Und am meisten Gurtmuffel gibt es mit...

  • Motor & Mobilität
  10

7. Classic & Sport Cars Test Day 2017

Mit viel Spass die Classic & Sport Cars am Limit bewegen! Das Fahren von Classic & Sport Cars ist eine große Herausforderung für den Fahrer und stellt einen besonderen Anspruch an sein Fahrkönnen. Aus diesem Grund veranstaltet Motor Active den 7. Classic & Sport Cars Test Day 2017. Sie haben die Möglichkeit Ihr Fahrzeug im Grenzbereich zu bewegen und Ihre Fahrtechnik zu perfektionieren. Um dies zu gewährleisten, werden die Fahrzeuge in Gruppen eingeteilt: Classic Cars, Sport Cars...

  • Steinfeld
  • Stephan Förster

Der ÖAMTC sagt "Hallo Auto"

TEESDORF. Bei dem Verkehrssicherheitsprogramm "Hallo Auto" von der ÖAMTC Fahrtechnik und AUVA-Landesstelle Wien wird die Länge des Anhalteweges eines Autos von den Schülerinnen und Schülern der dritten und vierten Schulstufe selbst erfahren. Die Kinder vergleichen ihren eigenen Bremsweg aus dem Laufen heraus mit dem eines Autos, das von einem Instruktor bei Tempo 50 durch Notbremsung zum Stillstand gebracht wird. Dann dürfen die Kinder vom Beifahrersitz aus das speziell mit Doppelbremspedal und...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem

30.400 Kursteilnehmer in Teesdorf

TEESDORF. Das ÖAMTC Fahrtechnik Zentrum Teesdorf nahe Baden ist das größte aller acht ÖAMTC Fahrtechnik Zentren. "Insgesamt konnten wir im vergangenen Jahr 30.400 Teilnehmer in unserem Fahrtechnik Zentrum begrüßen", erklärt Zentrumsleiter Georg Scheiblauer. Zuwächse gab es 2016 insbesondere bei Motorrad-Trainings: "Hier machen sich der anhaltende Trend zum Zweirad sowie ein neues Sicherheitsverständnis bemerkbar. Mit der Perfektionsfahrt für Motorrad-Führerscheinneulinge, die wir mit der...

  • Triestingtal
  • Markus Leshem
Beleidigte Batterie, Motorprobleme und Reifenschäden: 126.000 Mal waren Mitarbeiter der ÖAMTC-Pannenhilfe 2016 in Niederösterreich im Einsatz
 2

ÖAMTC-Pannenhilfe 2016 - Die gelben Engel im Dauereinsatz

Mit 126.000 Einsätzen blicken die ÖAMTC-Pannenfahrer in Niederösterreich auf ein einsatzstarkes Jahr 2016 zurück Die ÖAMTC-Pannenhilfe blickt auf ein ereignisreiches und umtriebiges Jahr 2016 zurück: Zu 686.515 Einsätzen rückten die "gelben Engel" in ganz Österreich aus. Durchschnittlich sind das 1.880 Einsätze täglich, eine Steigerung von fast drei Prozent gegenüber 2015. Einsatzstarker Jänner und Dezember 2016 In Niederösterreich mussten die Pannenfahrer des ÖAMTC 126.000 zur Hilfe...

  • Niederösterreich
  • Martin Rainer
Fürs Fahren auf den Champs-Elysees in Paris ist ab April 2017 für Pkw eine Umweltplakette nötig.
 7

Unterwegs 2017: Neues für Reisende

Umweltzone in Paris, Helmpflicht für E-Bike-Fahrer in Holland – ÖAMTC informiert über Neuerungen. Ö. Das neue Jahr bringt für Reisende Änderungen und neue Bestimmungen. ÖAMTC-Touristikerin Kristina Tauer weist auf die neue Umweltzone für Pkw in Paris hin. Die gilt für französische Autofahrer bereits seit Juli 2016. Ab 1. April 2017 müssen alle Fahrzeuge eine Umweltplakette haben, andernfalls droht eine Geldstrafe in der Höhe von 68 Euro. Die Plakette wird für ausländische Fahrer ab März 2017...

  • Motor & Mobilität
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.