öwr

Beiträge zum Thema öwr

Freizeit
4 Bilder

Österreichische Wasserrettung
Jahresbericht ÖWR OÖ 2019

33500 Stunden ehrenamtliche Arbeit, 3 Lebensrettungen, ein Sturm und zwei außergewöhnliche Unterwassersuchen sind die Hauptpunkte der Bilanz der Österreichischen Wasserrettung in Oberösterreich. Ohne die freiwillige und ehrenamtliche Arbeit der rund 550 HelferInnen der Österreichischen Wasserrettung in Oberösterreich, hätten im Zeitraum Anfang Oktober 2018 bis Ende September 2019 Jahr drei Menschen den Aufenthalt im und am Wasser mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Leben bezahlt. Das ist...

  • 17.12.19
Sport
Jubel über die hervorragenden Ergebnisse beim Nachwuchs der Wasserrettung Kitzbühel.

Wasserrettung Kitzbühel
Kitzbüheler ÖWR Kids stark bei den Bezirksmeisterschaften

ST. ULRICH (jos). Am 13. Oktober fand in St. Ulrich die diesjährige Bezirksmeisterschaft des ÖWR-Nachwuchses statt. Eine kleine Gruppe aus Kitzbühel trainierte bereits im Vorfeld sehr fleißig und so freuten sich die Mitglieder, Viktoria Wiedmayr auf dem Siegerpodest zu sehen. Doch auch in anderen Altersgruppen waren die Kitzbüheler mit zwei zweiten Plätzen (Maximilian Fuchs und Ilvie Praxmair) sehr erfolgreich.

  • 21.10.19
Leute
Der Stattegger Ernst Hamerl (46) arbeitet als Gemeindebediensteter. In seiner Freizeit widmet er sich ehrenamtlich der Feuerwehr und Wasserrettung, deren ÖWR-Regionsstellenleiter er für die Südweststeiermark, Einsatzstelle Graz, ist.
4 Bilder

Stattegger engagiert sich gegen den Tod durch Ertrinken

Es ist kein leichter Job, den Ernst Hamerl ehrenamtlich in seiner Freizeit ausübt. Der Stattegger ist Mitglied der Grazer Wasserrettung und geschult, im Wasser verunglückte Menschen zu retten. In vielen Fällen ist sein Einsatz nicht von Erfolg gekrönt, dann nämlich, wenn Vermisste nur mehr tot geborgen werden können. Auch das ist ein Dienst an der Gesellschaft, wo eine Rettung nicht mehr möglich ist, die Leiche zu suchen und an Land zu bringen. „Ich bin seit meinem zwölften Lebensjahr bei...

  • 25.09.19
Lokales
4 Bilder

30 Jahre Wasserrettung - Leitstelle Jennersdorf
Jubiläum der Wasserrettung in Jennersdorf

Am Sonntag, dem 4. August 2019, veranstaltete die ÖWR, Einsatzstelle Jennersdorf,Leiterin Claudia Peischl, einen Juniortag im Erlebnisfreibad Jennersdorf. Im Zuge der Verleihungen von Frühschwimmer, Allroundschwimmer usw. durch Bgm. Reinhard Deutsch und LAbg. Bernhard Hirczy, gab es auch einen kleinen historischen Rückblick durch den ersten Leiter der Einsatzstelle Jennersdorf, Gerhard Marakovits, auf die vergangenen 30 Jahre auf die die Jennersdorfer rückblicken dürfen. Mehr PHOTOS...

  • 05.08.19
  •  1
Lokales
Die Ausbildung beinhaltet zahlreiche Prüfungsstationen wie die Anwendung von Rettungsgeräten
24 Bilder

Österreichische Wasserrettung
Wasserrettung freut sich über weitere Absolventen

Der Faaker See war Schauplatz der 55. Rettungsschwimmlehrer-Ausbildung. 18 Teilnehmer aus ganz Österreich stellten ihr Können unter Beweis. FAAK AM SEE. Kürzlich fand die 55. Ausbildung zum Rettungsschwimmlehrer der Österreichischen Wasserrettung am Faaker See statt. Insgesamt nahmen bei der jährlichen Ausbildung 18 Kandidaten aus ganz Österreich teil, aus den Kärntner Ortsgruppen waren insgesamt acht Kandidaten, jeweils vier Frauen und Männer, vertreten. Die VoraussetzungUm die...

  • 30.07.19
Lokales
Manfred Kölly, Regina Petrik, Astrid Eisenkopf, Michael Lampel, Nina Högler, Géza Molnár, Daniel Stoll, Rosa Stadler, Josef Stadler, Ernst Schügerl und Walter Reitter (v.l.n.r.)

Einsatzboot "Dani"
Bootstaufe am Neufelder See

NEUFELD AN DER LEITHA. Am Samstag, den 27. Juli wurde im Rahmen eines Ausbildungswochenendes der Österreichischen Wasserrettung (ÖWR), das neue Einsatzboot "Dani" für den Neufelder See getauft. Als Bootspatin konnte die Geschäftsführerin der Neufelder Seebetriebe, Daniela Stoll gewonnen werden. Gesegnet wurde "Dani" durch Pastoralassistentin Nina Högler, bei der Taufe waren neben zahlreichen ÖWR Mitgliedern auch einige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und den Einsatzorganisationen dabei.

  • 29.07.19
Lokales
Die Schwimmnachwuchs ging in die Sommerpause.

Verdiente Sommerpause für ÖWR-Kinder

LIENZ . Beim letzten Schwimmtraining für die Kinder der Österr. Wasserrettung Osttirol vor der Sommerpause bedankten sich die Schützlinge bei ihren beliebten Trainern mit einem Ständchen. Die jungen Schwimmer, die am öftesten beim Training dabei waren, freuten sich über eine Luftmatratze als Belohnung. Vor den Ferien wurden auch die errungenen Schwimmabzeichen überreicht. Nämlich 9 Allround-, je 12 Fahrten- und 12 Freischwimmabzeichen.

  • 05.07.19
Lokales
8 Bilder

Lebensrettung aus den Fluten

TULLN. Sie werden immer dann gerufen, wenn das Kind bereits ins Wasser gefallen ist. Wenn sich Personen in der Donau in Not befinden, ist die Österreichische Wasserrettung (ÖWR) zur Stelle. Ab August 2019 ist die ÖWR auch mit einem eigenen Einsatzboot auf der Donau. Unmittelbarer Einsatzbereich ist Tulln/Langenlebarn. Vor allem bei geplanten Veranstaltungen wird es zum Einsatz kommen. Modernste AusstattungBeim Einsatzboot handelt es sich um ein sogenanntes Rigid inflatable boat, also um ein...

  • 26.06.19
Leute
Gerhard Pucher wurde für seine Verdienste geehrt.

Österreichische Wasserrettung
Gerhard Pucher ist ÖWR-Ehrenmitglied

Gerhard Pucher wurde zum Ehrenmitglied der Österreichischen Wasserrettung Landesverband Oberösterreich ernannt. EBENSEE. Bei der 20 Jahre Feier des Jugendzentrums der ÖWR in Nußdorf wurde Gerhard Pucher in feierlichem Rahmen die Ehrenmitgliedschaft in der Wasserrettung verliehen. Gerhard Pucher ist seit 1976 aktives Mitglied der ÖWR Ortsstelle Ebensee.  Unzählige Stunden verbrachte er am Traunsee, überwachte die Badegäste, leistet in Notfällen Erste Hilfe und bei vielen Bootsbergungen und...

  • 04.06.19
Lokales
Die Wasserrettung Hallstatt barg den verunglückten Radfahrer.

Große Suchaktion
Radfahrer (64) tot im Hallstättersee gefunden

Laut Polizei dürfte der Mann aus dem Bezirk Liezen in die Koppentraun gestürzt und mitgerissen worden sein. OBERTRAUN. Gestern, Freitag, informierten Radfahrer telefonisch die Polizei, weil sie am Wanderweg zur Koppenbrüllerhöhle ein herrenloses, scheinbar hochwertiges E-Bike gefunden haben. Die Polizisten suchten daraufhin die Umgebung und den Bereich des Koppentalradwegs in Richtung Obertraun nach dem Besitzer ab. Dabei fanden sie neben dem Fahrrad im Gras einen magnetischen...

  • 25.05.19
Lokales
Katharina Hainbucher mit LH Thomas Stelzer, Christian Zeintlinger (OÖ Wasserrettung), Alexander Leitner, Karl und Monika Hainbucher, Benjamin Kaiblinger und Bgm. Gerhard Gründl (v.l.).
11 Bilder

Florian – Der Preis fürs Ehrenamt
Katharina ist jung & engagiert

Sonderpreis für die 15-jährige Katharina Hainbucher aus Schörfling SCHÖRFLING. Erstmals wurde heuer beim Florian der Sonderpreis „Jung & engagiert“ verliehen. Er ging an Katharina Hainbucher aus Schörfling, die sich riesig darüber freute. "Mir gefällt, dass man Menschen helfen kann, wenn etwas passiert", sagt die 15-Jährige. Hainbucher engagiert sich seit zwei Jahren bei der Wasserrettung in der Ortsstelle Litzlberg. Die Schülerin war erst 13 Jahre alt, als sie den Helferschein...

  • 22.05.19
Lokales
Zu den Aufgaben der Wasserrettung gehört auch die Fließwasser-Rettung
5 Bilder

Kärntner Wasserrettung
389 Alarmeinsätze für die Kärntner Wasserrettung

Die Kärntner Wasserretter waren im Vorjahr in ganz Kärnten über 137.000 Stunden im Einsatz. KÄRNTEN. CAP WÖRTH. Bei der diesjährigen Landesversammlung der Kärntner Wasserrettung wurden nicht nur verdienstvolle Mitglieder geehrt, sondern auch Bilanz über die Einsätze im Jahr 2018 gezogen. 137.000 Stunden im EinsatzDer Kärntner Wasserrettung stehen derzeit etwa 1.255 aktive Mitglieder für Einsätze und Ausbildungen zur Verfügung. Im Vorjahr wurden sie zu 289 Alarmeinsätzen gerufen, führten...

  • 22.05.19
Lokales
8 Bilder

Wasserrettung
Sicher auf den Flachgauer Seen unterwegs

Die Wasserrettung Wallersee ist an 365 Tagen 24 Stunden lang für die Sicherheit am See im Einsatz. SEEKIRCHEN. Der Flachgau ist reich an Seen und Bächen. Im Sommer zieht das kühle Nass viele Besucher an. Die Wasserrettung achtet an den Seen auf die Sicherheit der Badenden. Aber verantwortlich ist in erster Linie jeder für sich selbst. "Darum ist es auch wichtig, sich vorher ortskundig zu machen", weiß der Ortsstellenleiter der Wasserrettung Wallersee, Konstantin Naderer. Informationen...

  • 17.05.19
Lokales
14 Bilder

ÖWR Wildwasserretter 2019 Ausbildungskurs
Vom 1. Mai bis zum 4.Mai 2019 nahmen 14 Fließwasserretter am Ausbildungskurs zum Wildwasserretter in Bad Goisern teil.

Ziel dieser Ausbildung ist es, Rettungsschwimmer speziell für den Einsatz in schnell fließenden sowie stark strömenden Gewässern vorzubereiten. Im Kurs wurden neben den theoretischen Schwerpunkten auch praktische Kenntnisse über verschiedene Bergetechniken, die Einsatzplanung sowie Gewässerkunde vermittelt. Der Kurs startete am Mittwoch mit mehreren Theorievorträgen, welche Basis für die darauf folgenden praktischen Übungen waren. Die Kursteilnehmer mussten bereits am zweiten Kurstag den...

  • 06.05.19
Lokales
5 Bilder

Willkommen bei den Fließwasserrettern

Wir gratulieren unseren neuen Fließwasserrettern Stefan Pötscher, Levi Prammerdorfer, Marco Höfferer! Drei unserer aktiven Mitglieder haben nach mehreren Vorbereitungsübungen, durchgeführt von unserem Fließwasserreferenten und Einsatzstellenleiter Steve Petrasko, dieses Wochenende den Fließwasserkurs des Österreichische Wasserrettung Landesverband Kärnten besucht und erfolgreich bestanden. Damit verstärken sie unseren Fließwassertrupp. Der Fließwasserretter kommt bei Überwachungen und...

  • 30.04.19
Lokales
Ralph Huber und Giovanni Melilli wurden für 10 Jahre, Robert Luchner für 20 Jahre und Andreas Haaser für 30 Jahre ununterbrochene Mitgliedschaft, sowie Alexandra Gilcher für besondere Verdienste mit dem Leistungsabzeichen in Bronze geehrt – im Bild mit Obmann Michael Stock (re.) und VizeBgm Brigitta Klein (li).

Namensänderung bei ÖWR
Kufsteins Wasserretter nahmen "Umgebung" mit auf

Im Rahmen der 42. Jahreshauptversammlung der Wasserrettung (ÖWR) Kufstein am 12. April konnte den Ehrengästen – darunter Vertreter der Stadt Kufstein, der Blaulichtorganisationen im Bezirk sowie der Landesleiter der Wasserrettung Tirol – ein umfassender Tätigkeitsbericht präsentiert werden. KUFSTEIN (red). ÖWR-Obmann Michael Stock berichtete über 17 Alarmeinsätze, bei denen insgesamt 48 Wasserretter 143 Einsatzstunden leisteten. Insgesamt kamen 2018 über alle Sparten 14.016 ehrenamtliche...

  • 18.04.19
Lokales

EINSATZORGANISATIONEN erhielten Spende
EINSATZORGANISATIONEN erhielten Spende

Für eine erfolgreiche Personensuche, erhielten alle beteiligten freiwilligen Rettungsorganisationen eine Spende. Wir bedanken uns hiermit herzlich für den erhaltenen Betrag und werden diesen für die Beschaffung von Einsatzmaterialien einsetzen. Dieses traurige Ereignis zeigte wieder wie kostbar und wichtig die Zusammenarbeit der freiwilligen Helfer ist. Österreichische Wasserrettung ÖWR Österreichischer Rettungsdienst ÖRD Rettungshunde Freiwillige Feuerwehr Wasserzug...

  • 13.04.19
Leute
Rene Wanko, Sabrina Radinger und Dietmar Ramsner (v. li.).

Wasserrettung OÖ
Hohe Auszeichnung für Dietmar Ramsner

BEZIRK. Im Zuge der Feuerwehr Bezirkstagung Linz-Land wurde an die Kollegen der Österreichische Wasserrettung Dietmar Ramsner (ÖWR Abschnittsleiter Linz und Umgebung), René Wanko (Ortsstellenleiter ÖWR Traun) und Sabrina Radinger (Ortsstellenleiter Stv. ÖWR Traun) die Feuerwehr Verdienstmedaille in Bronze verliehen. Diese Ehrung wurde ihnen wegen der hervorragenden Zusammenarbeit bei gemeinsamen Übungen und Einsätze zuteil.

  • 04.04.19
Lokales
2 Bilder

Erfolgreiche Personensuche in der Enns
Personensuche in der Enns

Am Sonntagvormittag suchten Einheiten der Wasserrettung zusammen mit dem Österreichischen Rettungsdienst für Rettungshunde und der FF Steyr Stadt die Enns in im Bereich Pumpwerk bis Kraftwerk Staning bei Steyr nach einer vermissten Person ab. Der 44jährige war seit Freitagnacht vom 15. auf 16. März bei einem Zwischenstopp auf der Heimfahrt mit einem Taxi verschwunden, Handyortung und eine aufgefundene Brille ließen einen Sturz in die nahegelegene Enns vermuten. Gegen 10:06 Uhr wurde die...

  • 01.04.19
Lokales
Katharina Hainbucher (l.) liebt es, mit dem Boot der Wasserrettung am Attersee unterwegs zu sein.
2 Bilder

Florian – Der Preis fürs Ehrenamt
"Bin gerne am Wasser"

Katharina Hainbucher ist bei der Wasserrettung Litzlberg aktiv. Sie wurde für den Florian nominiert. SCHÖRFLING (csw). "Ich bin gerne am Wasser. Mir gefällt, dass man Menschen helfen kann, wenn etwas passiert", sagt Katharina Hainbucher. Die 15-jährige Schörflingerin ist seit zwei Jahren bei der Wasserrettung Litzlberg aktiv. "Ich habe mit 13 den Helferschein gemacht – mit vier erwachsenen Männern", erzählt die Schülerin, die Männerdomänen nicht scheut. Hainbucher besucht die zweite Klasse...

  • 13.03.19
  •  1
Lokales
3 Bilder

Österreichische Wasserrettung
Leistungen der Wasserrettung OÖ im Rückblick

34500 Einsatzstunden, 3 Lebensrettungen, 2 neue Einsatzboote und ein Sturm sind die Hauptpunkte der Bilanz der Österreichischen Wasserrettung in Oberösterreich. Insgesamt 34.500 ehrenamtliche Stunden leisteten die ca. 550 aktiven Mitglieder zwischen Anfang Oktober 2017 bis Ende September 2018 bei Einsätzen, Sicherungsleistungen, Ausbildungen und Jugendarbeit. Dabei konnten die WasserretterInnen 3 Menschen in höchster Gefahr beistehen, die wohl ohne diesen ehrenamtlichen Dienst den Aufenthalt...

  • 22.01.19
Freizeit

Österreichische Wasserrettung
LEBENSGEFAHR bei gefrorene Gewässer !

Aufgrund verschiedener Einflüsse kann das Eis eines Gewässers recht unterschiedliche stärken haben. Die wärme des Bodens, Strömungen, Zuflüsse, Quellen, Gasbläschen aus schlammigem Grund, oder Risse im Eis sind mögliche Ursachen dafür. Bereits bei geringer Belastung können solche Eisflächen einbrechen. Ein vereistes Gewässer sollte deshalb nur dann betreten werden, wenn absolut sicher ist, dass die Tragfähigkeit des Eises gegeben ist! Schnee ist ein schlechter Wärmeleiter und daher sind...

  • 21.01.19
Lokales

Bei 40 Einsätzen waren die Helfer über 2.647 Stunden im Einsatz

GMUNDEN. In der Saison 2018 war für die Gmundner Wasserrettung wieder einiges los. Geplagt von technischen Mängeln und Lieferschwierigkeiten hatten es die ehrenamtlichen Helfer nicht immer leicht. Das alte Einsatzboot war nach einem Unfall 2017 ein wirtschaftlicher Totalschaden, ein neues Boot musste her. Da sich aber die Lieferung massiv verzögerte, musste die Wasserrettung einige Zeit ganz ohne Boot und den Rest der Saison immerhin mit einem Leihboot auskommen. Zu tun war einiges:...

  • 09.01.19
Lokales
3 Bilder

Fließwasserseminar mit der Sicherheitsakademie OÖ
Fließwasserseminar der Österreichischen Wasserrettung für zukünftige Polizistinnen und Polizisten.

Steyr, 20.10.2018 Ein eintägiges Fließwasserseminar der Österreichischen Wasserrettung gab 22 zukünftigen Polizistinnen und Polizisten die Möglichkeit, die Kräfte von Fließgewässern am eigenen Leib zu spüren und so die damit verbundenen Gefahren besser abschätzten zu können. Wenn ein Mensch in einem fließenden Gewässer treibt, ist rasches Handeln nötig. Die Gefahren, die dabei durch Strömung und kalte Gewässertemperaturen auftreten, werden oft unterschätzt. Was kann in diesen Momenten...

  • 22.10.18
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.