Alles zum Thema aknö

Beiträge zum Thema aknö

Politik
Stadtrat Bruno Weber

"Schwuchtel- und Neger-Kommentar": Amstettner FPÖ-Stadtrat tritt als Kammerrat zurück

STADT AMSTETTEN. Der freiheitliche Kammerrat Bruno Weber hat heute gegenüber der Arbeiterkammer Niederösterreich schriftlich seinen Rücktritt als Kammerrat erklärt, heißt es seitens der AKNÖ. Der Kammerrat und FPÖ-Stadtrat aus Amstetten sorgte Mitte August mit einem Facebook-Kommentar über ein ÖBB-Werbesujet für große mediale Aufregung – hier geht es zum Bericht. AK Niederösterreich Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser forderte Weber in der Folge in einem Gespräch auf, seine...

  • 18.09.18
Wirtschaft
Arbeiterkammer-Bezirksstellenleiter Robert Schuster.

AK: 6.177 Amstettner suchten Rat und Hilfe

3.511.409 Euro erstritt die Arbeiterkammer im ersten Halbjahr für die Arbeitnehmer der Region. BEZIRK AMSTETTEN. Ein 54-jähriger Außendienstmitarbeiter aus dem Bezirk Amstetten war fast fünf Jahre im Verkauf beschäftigt. Da dem Dienstgeber Einkommen und Überstundenleistungen zu kostspielig waren, sollte er einer Änderungskündigung zustimmen. „Diese verweigerte der Mostviertler nach einer Beratung durch die Arbeiterkammer Amstetten", berichtet AK-Bezirksstellenleiter Robert Schuster. "Das hätte...

  • 04.09.18
Lokales
FPÖ-Bezirksobmann Reinhard Teufel Hand in Hand mit seinem Sohn Albrecht, der im September in der Schule anfangen wird.
2 Bilder

Schüler leeren den Geldbeutel im Bezirk Scheibbs

Ob Füllfeder, Hefte oder Ausflüge. Der finanzielle Aufwand für schulbedingte Ausgaben ist enorm. BEZIRK SCHEIBBS. Gestresste Eltern, um die Spongebob-Schultasche ringende Kinder und leer gekaufte Schreibwarengeschäfte: Der Schulanfang wirft seine Schatten voraus. Und er belastet das Budget vieler Familien. Laut einer Studie der Arbeiterkammer Niederösterreich geben die Niederösterreicher im Schnitt 783 Euro pro Schulkind und Jahr aus, AHS-Oberstufenschüler kosten ihre Eltern gar über 1.200...

  • 21.08.17
Politik
AKNÖ-Chef Markus Wieser: "Es funktioniert nicht, dass die Abgabenlast nur am Faktor Arbeit liegt. Jeder Arbeitnehmer zahlt bis zu 46 Prozent Abgaben."
4 Bilder

AK-Chef Wieser: "Arbeit weniger besteuern"

Der Chef der Arbeiterkammer Niederösterreich über Automatisierungsängste und importierte Arbeitslosigkeit aus dem Osten. Derzeit geistert ein Gespenst in den Köpfen der Menschen herum: Werden uns Roboter bald die Arbeit wegnehmen? Überall, wo ich hinkomme, ist das ein riesen Thema. Die Leute fragen sich, ob sie da mit ihrer Qualifikation mithalten können. Sie fragen sich, ob in ihrem Alter eine Weiterbildung noch Sinn macht. Und natürlich sorgen sie sich um ihre Pensionshöhe, wenn sie am Ende...

  • 25.07.17
  •  4
FreizeitBezahlte Anzeige
AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser lädt am 12. Februar 2017 zum Familienwintersporttag in Puchenstuben.

12. Februar: AK/ÖGB Niederösterreich-Wintersporttag in Puchenstuben

Gratis Pistenspaß für die ganze Familie am Turmkogel Am Sonntag, den 12. Februar, laden AK Niederösterreich und ÖGB NÖ ab 9 Uhr zum Familien-Wintersporttag mit gratis Schiverleih am Turmkogel in Puchenstuben. Neben Schifahren und Snowboarden stehen weitere Sportarten wie Fahren mit Snow Bikes, Kinder-Skidoo-Parcours und nordisches Langlaufen zur Auswahl. Eine Kinderrennstrecke und ein gebührenfreies Kinderland sorgen für zusätzliche Unterhaltung bei allen Kids. Im Falle eines Schneemangels am...

  • 19.01.17
Wirtschaft
Christian Schneckenleitner (Verein Transjob Amstetten) wurde für seine Leistung als Lehrling ausgezeichnet. Dazu gratulierten AK-Präsident Markus Wieser und BFI NÖ-Vorstandsvorsitzender Christian Farthofer.

Lehrling aus Amstetten wurde ausgezeichnet

BEZIRK. Sechs Lehrlinge haben heute den Josef-Staudinger-Preis 2016 erhalten. Die Arbeiterkammer Niederösterreich zeichnet damit Jugendliche für ihr Engagement und ihre Leistungen in Ausbildungseinrichtungen der überbetrieblichen Berufsausbildung aus. Ein Preisträger stammt aus Amstetten: Christian Schneckenleitner, 20 Jahre alt, lernt Koch bei Transjob Amstetten.

  • 08.06.16
Lokales
Sarah Wenzl (NÖGKK) und Ronald Schartmüller (AKNÖ) mit Teilnehmern.

Wenn ein Baby kommt: Infos rund um Geburt und Wiedereinstieg ins Berufsleben

STADT AMSTETTEN. Infos im Doppelpack gab es für werdende Mütter und Väter. Die NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK) veranstaltete gemeinsam mit der Arbeiterkammer NÖ (AKNÖ) eine Schwangerenberatung im Service Center Amstetten. Mutterschutz, Karenz, Wiedereinstieg und Elternteilzeit waren ebenso Thema wie die medizinischen Leistungen rund um die Geburt sowie Wochen- und Kinderbetreuungsgeld. Termine und Infos: www.noegkk.at www.noe.arbeiterkammer.at

  • 21.05.16
Wirtschaft
Helmut Novak (ÖGB), AKNÖ-Präsident Markus Wieser, Betriebsratsvorsitzender Gerhard Steinkellner, Christian Pichler (Gewerkschaft PRO GE).

AKNÖ-Präsident besucht Buntmetall Amstetten

STADT AMSTETTEN. Zum Betriebsbesuch fand sich AKNÖ-Präsident Markus Wieser bei der Buntmetall Amstetten GmbH ein. Betriebsratsvorsitzender Gerhard Steinkellner präsentierte die Lehrwerkstatt und Produktionshallen, knapp 400 Mitarbeiter sind am Standort beschäftigt. "Hier wird großartige Arbeit geleistet", sagte Wieser, der in viele Gespräche mit den Beschäftigten trat. Von der Geschäftsführung wurde betont, dass die Geschäfte bei der Abnahme von Kupfer immer kurzfristiger seien, längere...

  • 26.09.15
Wirtschaft
Sven und Jonas vom Poly Waidhofen informierten sich bei den Schülerinnen Elisabeth, Lisa und Michelle über das Bildungsangebot der HAK/HAS Ybbs.
2 Bilder

Waidhofner Schüler blickten in die Berufswelt

WAIDHOFEN/ST. PÖLTEN. Die Schüler des Poly Waidhofen informierten sich bei den Schultagen der AKNÖ-Jugend- und Bildungsmesse „Zukunft | Arbeit | Leben“ im VAZ St. Pölten über Lehre, Beruf und Aus- und Weiterbildung nach der Pflichtschule. Auch heuer sind bei dieser Bildungsmesse der AKNÖ - neben Fachgewerkschaften und Schulen - Unternehmen aus der Region als Aussteller vertreten. Die Infostände der Unternehmen bieten den Jugendlichen einen praktischen Einblick in Berufe und ergänzen damit...

  • 23.09.15
Wirtschaft

Wissenschaftspreis für Hollensteiner

Benedikt Winkelmayer aus Hollenstein wurde mit dem Wissenschaftspreis der niederösterreichischen Arbeiterkammer ausgezeichnet. In seiner Bachelorarbeit, verfasst an der Technischen Universität Wien, beschäftigte er sich mit dem Thema „Breitbandausbau in Österreich. Ausgangslage, Technologien, Strategien, Förderprogramme“. Dafür erhielt der junge Akademiker einen Förderpreis in  Höhe von 350 Euro. AKNÖ-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser sowie AKNÖ-Direktor Helmut Guth überreichten...

  • 25.06.15
Wirtschaft
2 Bilder

Info-Tag der AKNÖ für alleinerziehende Eltern

Zahlreiche Besucher nutzten den Info-Tag für alleinerziehende Eltern in der Bezirksstelle der AKNÖ in Amstetten. Dabei holten sie sich Informationen über arbeitsrechtliche Themen, Wiedereinstieg in den Beruf, Förderungen und Weiterbildung. Immer mehr Mütter und Väter mit Kind bewältigen einen Großteil des Alltags alleine. Gerade für Alleinerziehende ist es wichtig, einen guten Überblick über alle Unterstützungsmöglichkeiten zu haben. „Am Info-Tag werden diese Informationen gebündelt, die...

  • 13.06.15
Wirtschaft

"Nicht einsteigen": Arbeiterkammer warnt vor Werbefahrten

„Sie haben bei unserem Gewinnspiel mitgemacht und eine Auszahlung in Wert von 2.500 Euro in bar gewonnen. Die Gewinne werden im Rahmen einer Feier ausgehändigt, zu der Sie von unserem Chauffeur abgeholt werden.“ Viele Konsumenten im Mostviertel erhalten zurzeit diese Gewinnbenachrichtigung. "Dahinter versteckt sich aber nichts anderes als eine Werbefahrten-Firma, die mit dem alten Schmäh – einem angeblichen Gewinn, gratis Bustransfer und reichhaltigem Mittagessen – lockt", warnt die...

  • 24.01.15
Wirtschaft
Bernhard Ebner, AKNÖ-Vizepräsident Franz Hemm, Bezirkskammerrat Andreas Schauer und FCG-NÖ Vorsitzender Alfred Schöls

Arbeiterkammerrat Andreas Schauer bei AKNÖ-Vollversammlung angelobt

Erstmals in der Geschichte der Arbeiterkammer NÖ war die Vollversammlung, das sogenannte ArbeitnehmerInnen-Parlament, vollzählig. Alle 110 Mitglieder waren zur Angelobung gekommen, darunter auch der Kammerrat aus dem Bezirk Amstetten Andreas Schauer. Neben der Wahl des Präsidiums präsentierten die Fraktionen auch ihre Schwerpunkte für die kommenden fünf Jahre. Weniger Lohnsteuer Andreas Schauer von der Volkspartei NÖ: „Wir brauchen vor allem mehr bundesweites Engagement. Weniger...

  • 27.06.14
Lokales

Schuldnerberatung im Poly St. Peter/Au

ST. PETER. Zwei Vertreter der AKNÖ besuchten die Polytechnische Schule St. Peter/Au und informierten die Schüler über sogenannte „Schuldenfallen“. Anhand von anschaulichen, lebenspraktischen Beispielen wurde erläutert, wie wichtig es ist sein Geld immer unter Kontrolle zu haben bzw. was passiert, wenn das nicht der Fall ist. Außerdem erhielten die Jugendlichen wichtige Informationen aus dem Bereich Konsumentenschutz, z.B. worauf man bei Handyverträgen achten soll bzw. auch bei der...

  • 05.04.14
Politik

Mehr Krippenplätze notwendig

Arbeiterkammer-Chef Haneder fordert elternfreundliche Lösungen NIEDERÖSTERREICH. Wie gut sich Beruf und Familie vereinbaren lassen, hängt im Bezirk weitgehend davon ab, wo man lebt. Und davon, wie alt das Kind ist. Das zeigt die Analyse „Institutionelle Kinderbetreuung in Niederösterreich“ im Auftrag der AKNÖ. Obwohl 95,7 Prozent der 3 bis 5 Jährigen in einer Einrichtug betreut werden, ortet die Analyse Schwachstellen: Der Großteil der Kindergärten sperrt am Nachmittag zu. Nach 17 Uhr haben...

  • 08.10.13
  •  1
Lokales
Nachhilfe. In der Gruppe lernen macht Spaß und ist günstiger – zu große Unterschiede beim Leistungsstand können den Lernerfolg allerdings mindern.
3 Bilder

Nachhilfe im Preisvergleich

Jeder fünfte Haushalt mit Schulkindern in Niederösterreich nahm im abgelaufenen Schuljahr Nachhilfe in Anspruch. Gemeinsam investierten die Eltern 21 Millionen Euro – durchschnittlich 625 Euro pro betroffenem Haushalt – in diese Form des außerschulischen Lernens. NIEDERÖSTERREICH (cog). Während das Gros der Schülerinnen und Schüler die Lernbücher ein paar Wochen verstauben lassen kann, müssen knapp 6.000 aus Pflichtschulen, AHS und BMHS in diesem Sommer für ihre Wiederholungsprüfung lernen. Die...

  • 02.07.13