Ali Mahlodji

Beiträge zum Thema Ali Mahlodji

16

Impulsvortrag
Ein spezieller Lebenslauf und eine klare Botschaft

Ali Mahlodji inspirierte in Brunn Unternehmer und Interessierte und zeigte die zentralen Herausforderungen der Zukunft auf. Ali Mahlodji ist ein außergewöhnlicher Mensch. In Teheran geboren, flüchteten seine Eltern mit ihm im Alter von drei Jahren nach Österreich, wo er in Traiskirchen aufwuchs. In der Schule stottert er, erhält schlechte Noten, und bricht sie schließlich ab. Er arbeitet bei Fast-Food-Ketten und absolviert nebenbei die Abendschule. Er studiert Informatik und wird Manager in...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Matthäus Trummer
Whatchado-Gründer Ali Mahlodji

Ein Fehler im System begeistert Weiz

Mit zwei Jahren ist Ali Mahlodji als iranischer Flüchtling nach Österreich gekommen, später hat er die Schule abgebrochen und 40 verschiedene Jobs ausgeübt. Erst danach hat er es geschafft, sein eigenes Unternehmen „Whatchado“ zu gründen, eine Videoplattform zur Berufsorientierung. Nun hält Mahlodji weltweit Vorträge (nicht nur) für Jugendliche, so auch am 09. Oktober im Weizer Kunsthaus. Er sagt, er sei in der Gesellschaft ein Fehler im System, denn eine derart erfolgreiche Zukunft sei für...

  • Stmk
  • Weiz
  • Laura Ablasser
Blickt optimistisch in die Zukunft: Ali Mahlodji
2 2

"Warum tun Leute das, was sie tun?": Businesslunch Spezial mit Whatchado-Gründer Ali Mahlodji

Er ist internationaler Unternehmer, EU-Jugendbotschafter, Keynote-Speaker, Investor, Berater und Buchautor. Von einem Flüchtlingskind, das stotterte, hat er es zu einem Arbeitgeber mit 50 Mitarbeitern gebracht. Die Rede ist von Whatchado-Gründer Ali Mahlodji, der der WOCHE bei einem Graz-Besuch in einem "Businesslunch Spezial" Rede und Antwort steht. WOCHE: Was steckt hinter der Idee von Whatchado? Ali Mahlodji: Die zentrale Frage hinter der Gründung war: "Warum tun Menschen das, was sie...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Keynote: Ingrid Brodnig betonte, dass Emojis kein wirkliches Lächeln ersetzen können und dass Empathie wieder erlernt werden müsse.

Kinder und Jugendliche
"Wir sind Zukunft" – Forum zu Kindheit und Jugend

Digitalisierung, Bildung, Beteiligung, Kinder-und Jugendhilfe – auf diesen Themen lag der Fokus beim ersten Forum zu "Kindheit und Jugend im dritten Jahrtausend". Das SOS Kinderdorf war der Initiator und Hauptveranstalter des Forums, das gemeinsam mit der FH-Joanneum, dem Verein "Rainbows" und der Kinder- und Jugendanwaltschaft das Forum realisierte. Viele spannende Themen wurden diskutiert, die Keynote wurde von Ingrid Brodnig zu Stimmungsmache und Erniedrigung im Netz gehalten. Weitere...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017: Clemens Grießenberger, Ali Malodji, Günther Hofer
2

Vom Flüchtling zum Digital Native: Das war der NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017

Im Rahmen des NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongresses, am Dienstag, 17. Oktober in der New Design University St. Pölten, war man sich einig: Der Hotspot in Sachen Kreativität liegt in Niederösterreich. Auf Initiative der Wirtschaftskammer NÖ mit ihrem WIFI, der Fachgruppe Werbung & Marktkommunikation und der New Design University St. Pölten ging der NÖ Kreativ-Wirtschafts-Kongress 2017 erfolgreich über die Bühne. Im Fokus stand ganz klar das Spannungsfeld zwischen analog und digital. Oft wird...

  • Niederösterreich
  • Bezirksblätter Niederösterreich
1 28

Schule im Aufbruch

Kinder sind von Natur aus neugierig. Diese Wissbegierde im Schulalltag zu fördern stand beim Informationstag „Schule im Aufbruch“ im Mittelpunkt. Bezeichnend fand das Netzwerktreffen von 140 Pädagogen, Vertretern von Elternvereinen und der Schulbehörde im Europasaal der Grazer Wirtschaftskammer statt. Schule im Aufbruch ist eine Initiative, die zu mehr Potenzialentfaltung der Schüler führen soll. Mit einer neuen Lernkultur ist das möglich, wie an zwei so unterschiedliche Schulen wie der VS...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Ali Mahlodji: Der Gründer der erfolgreichen Videoplattform whatchado setzt sich für die Jugendlichen ein und motiviert sie – wie hier in der NMS St. Ruprecht
3

Ali Mahlodji: "Man muss Kinder nicht reparieren"

Warum man sich bei der Jobwahl nicht stressen soll und dass es purer Zufall ist, von wo im Leben man startet, erklärt Whatchado-Gründer und EU-Jugendbotschafter Ali Mahlodji. ST. RUPRECHT (vep). Ali Mahlodjis Videoplattform Whatchado ist ein Handbuch für Lebensgeschichten: Hier erzählen mittlerweile fast 6.000 Menschen ihre Erfolgsstorys und geben anderen so einen persönlichen Einblick in ihr Berufbild. Ali Mahlodji ist mit seinen Eltern aus dem Iran geflohen und im Flüchtlingslager...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Verena Polzer
Zum Talk-Auftakt wurde gejodelt: Der Gast aus Wien, Carmen Boschele (ÖVP Pinzgau) und Thomas Reitsamer.
2

Talk mit whatchado-Gründer Ali Mahlodji - Lebensgeschichten als Geschenk

Flüchtling und Schulabbrecher, Manager und Burnout-Opfer, Lehrer und Gründer von whatchado: Ali Mahlodji. WIEN/ZELL AM SEE (cn). Die Aufzählung ist noch lange nicht komplett, aber zwei Fakten müssen einfach noch dazu: Ali Mahlodji ist EU-Jugendbotschafter auf Lebenszeit und neben anderen Auszeichnungen auch Träger des Österreichischen Staatspreises für Bildung und Wissen. Als Jugendlicher gestottert und die Schule vor der Matura abgebrochen Der Wiener mit iranischen Wurzeln - seine Eltern...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Keynote Speaker Ali Mahlodji, CEO von Whatchado und europäischer Jugendbotschafter, auf dem VBC Talk 2016 in der Vienna Business School Hamerlingplatz
3

Podiumsdiskussion mit Ali Mahlodji in der VBS

Der vergangene "VBC"-Talk der Vienna Business School Hamerlingplatz (VBS) stand mit dem Thema „Welche Chancen haben Menschen mit Migrationshintergrund am Arbeitsmarkt?" ganz im Zeichen der Integration. JOSEFSTADT. Die Absolventen-Plattform der Schule begrüßte als Sprecher der Veranstaltung Ali Mahlodji von der Plattform "Whatchado", auf der Menschen aus ihrem Berufsleben berichten. Direktorin Monika Hodoschek brachte es auf den Punkt: „Die Wirtschaft braucht auch das Potenzial von Menschen mit...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Maria-Theresia Klenner
Andreas Höllinger, Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft, präsentiert das erste Highlight der Eventsaison: Ein Abend mit Ali Mahlodji, dem Gründer von Whatchado.

Ali Mahlodji kommt ins empire

BEZIRK, ST. MARTIN. Auf Einladung von Frau in der Wirtschaft und der Jungen Wirtschaft kommt Ali Mahlodji, Gründer von Whatchado, am Donnerstag, 10. März, 19 Uhr, ins empire St. Martin. Aus einer Kindheitsidee heraus hat er whatchado.com gegründet. Die Plattform präsentiert Lebensgeschichten von Menschen auf der ganzen Welt anhand von Videointerviews. Nach der Eröffnung durch Andreas Höllinger, Bezirksvorsitzenden der Jungen Wirtschaft, berichtet Stefan Falkner vom Aktivteam der Jungen...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.