Ansiedlung

Beiträge zum Thema Ansiedlung

Die nötige Straßenverlegung soll nun realisiert werden. (im Bild Gebiet g. re., Mi).

St. Ulrich a. P. - Gewerbegebiet
Zusagen für die Strass-Straßenverlegung

ST. ULRICH (red.). Seit Jahren schwelt die Diskussion um die Verlegung der Straße im Ortsteil Strass (Gewerbegebiet). Vor allem aus sicherheitstechnischen Gründen soll die Straße von bestehenden und noch anzusiedelnden Betrieben an den Waldrand verlegt werden (wir berichteten mehrfach). Nun wurde im Gemeinderat die Verlegung abgesegnet, womit auch wieder Bewegung in die Vergabe der gemeindeeigenen Gewerbegründe (8.300 m2) kommt. Wie berichtet besteht hohes Interesse an den Flächen. "Für...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
GV Matthias Lang sen., Maximilian Hölzl, Matthias Lang und Bürgermeister Maximilian Klappacher.

Neue Werbeagentur
Mit 20 und 21 Jahren schon Unternehmer in Hallein

Matthias Lang (20 Jahre) und Maximilian Hölzl (21 Jahre) erfüllten sich mit der Simple Solution AG ihren lang gehegten Traum der Selbstständigkeit. HALLEIN. Das Celtic City Center ist um ein Unternehmen reicher: „Wir begleiten diverse Unternehmen mit Hauptaugenmerk in Hallein, da uns der Standort am Herzen liegt und wir beide in Hallein aufgewachsen sind“, so das Credo der Jungunternehmer und weiter: „begonnen haben wir in einem Zimmer zu Haus. Seit 1. Jänner 2019 sind wir mit unserer Firma...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Gertraud Grabherr mit dem Buch über die Schwalben.
18

Umweltgruppe verteilt Schwalbennester

Königstetter Umweltgruppe will Ansiedlung der Vögel forcieren. KÖNIGSTETTEN / BEZIRK TULLN. "Es ist einfach wahnsinnig nett zuzuschauen, die sind gesellig und zwitschern. Und das gehört für mich zum Sommer", sagt Gertraud Grabherr von der Umweltgruppe FUER. Die Rauchschwalbe gilt als Bote des Glücks und ist so stark wie kaum ein anderes Tier im Volksglauben verwurzelt. Demnach bewahrt eine nistende Schwalbe das Haus vor Feuer und die Stalltiere vor Krankheiten. Der Populationsrückgang...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Bürgermeister Alois Schroll und Vizebürgermeister Herbert Scheuchelbauer

Ybbs bekommt ein neues Lebensmittelgeschäft

YBBS. Unnachgiebig verfolgt Bürgermeister Alois Schroll seine Strategie, das Ybbser Stadtzentrum zu beleben und den Ybbserinnen und Ybbsern ein komfortables Einkaufen im Herzen von Ybbs zu ermöglichen. „Menschen, die nicht motorisiert sind und die in unserer Stadtmitte leben, brauchen einen zuverlässigen Lebensmittelmarkt in ihrer Nähe“, so der Stadtchef. Hohe Kaufkraft überzeugte LIDL im Herbst 2016 zum Kauf der Bauflächen der Familie Steiner im Ybbser Zentrum. In enger Absprache mit der...

  • Melk
  • Daniel Butter
Kilian Brandstätter, Hans Hackstock, Regine Negl, Bgm. Hans Schrammel und Fritz Radlspäck.

Gols bekommt Spar-Markt

Eineinhalb Jahre hat die Gemeindevertretung mit Lebensmittelketten verhandelt. Nun ist es fix: Die Weichen für einen SPAR-Markt sind gestellt. GOLS. Im Frühjahr 2016, kurz nach der Zielpunktpleite, gab Bürgermeister Dir. Hans Schrammel Gemeindevorstand Fritz Radlspäck den Auftrag mit Lebensmittelketten zu verhandeln, um wieder einen zweiten Nahversorger nach Gols zu bringen. Im Mai 2016 blieben mit Nah&Frisch und SPAR Österreich zwei Lebensmittler übrig, welche Interesse am Standort Gols...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Nach sechs Jahren Verhandlung ist der Gasanschluss hergestellt

Gewerbepark Antau wächst weiter

Gemeinde Antau investierte rund eine Million Euro in Infrastuktur ANTAU. Im Fokus von Bürgermeister Endl liegt auch die Ansiedlung weiterer Betriebe im Gewerbepark Antau. Hier wurden seitens der Gemeinde in den vergangenen Jahren rund 1 Million Euro in die Infrastruktur investiert. Visionäres Projekt „Es war ein schwieriger Beginn und zu Zeiten der sogenannten Wirtschaftskrise waren viel Mut und Visionen nötig, um solch ein Projekt zu realisieren. Doch der Erfolg gibt uns Recht“, blickt...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
SPÖ und ÖVP präsentieren derzeit unterschiedliche Konzepte zur Innenstadt-Belebung
2 2

VP-Weidinger fordert eine Million Euro für die Villacher Innenstadt

Geld soll im Budget 2017 für Betriebsansiedlungen reserviert sein. Auch hauptberuflicher Leerflächen-Manager soll engagiert werden. VILLACH (kofi). Zu einem wahren Wettstreit um Förder-Ideen für die Villacher Innenstadt kommt es dieser Tage. Als Auslöser darf die steigende Zahl der Leerstände angenommen werden. Bürgermeister Günther Albel nennt seine Maßnahmen "Kraftpaket". Herzstück soll ein dreijähriger Widmungsstopp für altstadtrelevante Ansiedlungen am Stadtrand sein. So könne sich die...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler
Im Wirtschaftspark Heiligenkreuz bleiben die Flächen, die Magna besiedeln hätte können, weiterhin frei.
2

Magna kommt nun doch nicht nach Heiligenkreuz

Ansiedlung des Autozuliefer-Konzerns für 2.000 Beschäftigte scheiterte Am Südburgenland dürfte eine Mega-Betriebsansiedlung vorbeigegangen sein. Laut Aussagen von Agrarlandesrätin Verena Dunst habe sich der Automobilzulieferer Magna mit der Absicht getragen, im Wirtschaftspark Heiligenkreuz ein Werk mit rund 2.000 Beschäftigten zu bauen. Letzte Woche habe der Konzern nach "intensiven Verhandlungen" aber entschieden, sich nicht anzusiedeln. "Magna kommt nun doch nicht", so Dunst bei einem...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Auf diesem Areal (östlich von Zams) plant die Firma Kofler ihre Betriebsansiedlung.
2

Zams: Gemeinderat befürwortet Ansiedlung der Firma Kofler

Die Firma Kofler plant eine Betriebsübersiedlung von Landeck nach Zams – die BEZIRKSBLÄTTER berichteten darüber. ZAMS (joli). Das Traditionsunternehmen Kofler, unter der Leitung der beiden Geschäftsführer Martin und Anton Kofler, soll ausgebaut werden. Ein alternatives Grundstück konnte dafür in Landeck nicht gefunden werden. Daher wird das Unternehmen, das derzeit rund 70 Mitarbeiter beschäftigt, seinen Standort nach Zams verlegen. Den Platz hierfür fand man unweit des Autobahn-Knotens...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
"Das Erstgespräch mit jedem Unternehmer führe ich selbst", sagt Vizebürgermeisterin Petra Oberrauner zu ihrem Italien-Schwerpunkt

Oberrauner installiert Italien-Büro im Magistrat

Villachs Vizebürgermeisterin macht ihre Ankündigung wahr, sich mehr um ansiedlungswillige Unternehmer aus Italien kümmern zu wollen. VILLACH (kofi). Es war ihre erste Ankündigung als frisch gewählte Villacher Vizebürgermeisterin, jetzt hat Petra Oberrauner ihre zentrale Anlaufstelle für italienische Unternehmer umgesetzt. Italien-Schwerpunkt Ab sofort gibt es im Magistrat ein "First-Stop-Service". Drei Mitarbeiter mit Englisch- und Italienischkenntnissen stehen interessierten...

  • Kärnten
  • Villach
  • Wolfgang Kofler

Die Standortsuche geht nun weiter

Umlauft sieht Kastner & Öhler Neuansiedlung als historische Chance für die Innenstadt. KLAGENFURT (mv). Die mögliche Kastner & Öhler Neuansiedelung in der Landeshauptstadt sorgt schon seit Längerem für Diskussionen zwischen Stadtpolitik und Kaufmannschaft. Nun hat sich die ÖVP klar gegen das geplante Projekt am Waagplatz ausgesprochen. "Die Verantwortlichen müssen sich bewusst sein, welche Auswirkungen das auf unsere Stadt hat", kritisiert Vizebürgermeister Christian Scheider (FPÖ)....

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Markus Vouk

Besta-Bau kommt nach Antau

„Wir freuen uns, mit der Besta-Bau GmbH im Gewerbepark Antau das nächste Unternehmen herzlich begrüßen zu dürfen“, so Bürgermeister Adalbert Endl. Das Unternehmen der Familie Krizanac ist vorwiegend im Bereich der Herstellung von Fassaden, Außen- und Innenputze tätig und wird in Antau über 25 Arbeitnehmer beschäftigen. Nachdem nun die Verhandlungen für die behördlichen Genehmigungen erfolgreich abgewickelt werden konnten, möchten die Unternehmer mit der Errichtung eines Bürogebäudes und einer...

  • Bgld
  • Mattersburg
  • Walter Klampfer
„Der Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, auch unsere Aktivitäten im Ausland wirken sich äußerst positiv für den Standort Österreich aus“, sagt Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.
2

Rekord: Wien ist Magnet für ausländische Unternehmen

159 Betriebe siedelten sich im Jahr 2014 in Wien neu an. Das sind 960 neue Arbeitsplätze in der österreichischen Bundeshauptstadt. 42 Unternehmen kamen aus Deutschland, insgesamt 51 Unternehmen aus dem zentral- und osteuropäischen Raum. Wien meldet einen neuen Rekord bei Betriebsansiedlungen. 2014 konnten demnach 159 Unternehmen in der Bundeshauptstadt angesiedelt werden. Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner: „Dieser Ansiedlungsrekord ist nicht nur für Wien ein großer Erfolg, sondern auch...

  • Wolfgang Unterhuber
Hermann Maier & Co. präsentierten im Gemeinderat die Pläne für das neue Hotel in St. Johann.
1 1

Neues St. Johanner Hotelprojekt – Hermann Maier, Rainer Schönfelder mit im Boot!

Adeo Alpin am Rueppenparkplatz geplant; prominente Testimonials ST. JOHANN (niko). Keine Geringeren als Hermann Maier und Rainer Schönfelder sind Partner, Mit-Finanzier bzw. Testimonial der hotels adeo alpin, die am St. Johanner Rueppenparkplatz ein 85-Zimmer-Hotel errichten wollen. Das Konzept wurde am Dienstag-Abend von Maier und seinen Geschäftspartnern (Richard Dierl, kb+l architektur) im Gemeinderat präsentiert. Die nötigen Beschlüsse (Raumordnung, Flächenwidmung, Bebauungsplan) wurden...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Standortzentrum Landeck-Zams: Dr. DI Gerald Mathis (ISK), Thomas Köhle (WKO-Bezirksstellenleiter Landeck), Bgm. Wolfgang Jörg, Marco Fehr (ISK) und Bgm. Siegmund Geiger.

"Standortzentrum Landeck-Zams" – Wirtschaft entwickeln und fördern

Das SLZ "Standortzentrum Landeck-Zams" ist eine zentrale Anlauf- und Dienstleistungseinrichtung für Wirtschaftsbetriebe im Großraum Landeck-Zams und unterstützt bei Betriebsansiedlungen, Betriebsgründungen und Betriebsweiterentwicklungen. LANDECK/ZAMS (joli). "Es geht um die gemeinsame Wirtschafts-Entwicklung Landeck-Zams", betont Dr. DI Gerald Mathis vom ISK Institut für Standort-, Regional- und Kommunalentwicklung über die Serviceeinrichtung "Standortzentrum Landeck-Zams – SLZ" die im...

  • Tirol
  • Landeck
  • Jasmin Olischer
Der Pfarrsaal in Pöchlarn ist bestens gefüllt. Hunderte Pöchlarner wollen sich informieren.
1

Pöchlarn diskutiert engagiert über die mögliche Aufnahme von Asylwerbern

Der Pfarrsaal war am Montagabend brechend voll. Der Grund: Eine Informationsveranstaltung zur bevorstehenden Aufnahme von – im ersten Schritt – 16 Flüchtlingen. Eine prominente Diskutantenrunde war in Pöchlarn angesagt um das kontroversielle Thema "Neues Asylheim" mit der Bevölkerung zu diskutieren. Doch vom prominenten Glanz ging gleich zu Beginn etwas verloren, denn die angekündigte zuständige Landesrätin Elisabeth Kaufmann-Bruckberger (Team NÖ, vormals Stronach) sagte kurzfristig ab....

  • Melk
  • Christian Trinkl
Anzeige
1 6

Unternehmenszuwachs im 23. Bezirk: Spatenstich für neue Betriebsanlage von Altmetalle Kranner zur Übernahme, Sortierung und Lagerung von Altmetallen

-) Wirtschaftlicher und ökologischer Impuls im 23. Bezirk in Wien -) Errichtung einer hochmodernen Übernahmestelle für Altmetalle -) Schaffung neuer Arbeitsplätze Das Familienunternehmen Altmetalle Kranner baut auf dem Gelände der ehemaligen VARTA Betriebsstätte in der Siebenhirtenstraße 12 im 23. Wiener Gemeindebezirk eine neue Betriebsanlage. Diese wird im Laufe des Jahres 2015 zur Übernahme, Sortierung und Lagerung von Altmetallen genutzt werden. Nun wurde die behördliche Bewilligung...

  • Wien
  • Liesing
  • Thomas Haas
Die OGK Zäune GmbH plant, produziert, verkauft und montiert Zäune und Tore
4

Völkermarkt: Slowenische Firma investiert im Bezirk

OGK Zäune GmbH schafft mit rund 1,6 Mio. Euro Investition zwölf neue Arbeitsplätze im IGP Süd. VÖLKERMARKT (emp). Das Unternehmen OGK Zäune GmbH errichtet im Interkommunalen Industrie- und Gewerbepark (IGP Süd) Produktionshallen sowie Lager- und Ausstellungsräumlichkeiten auf einer Gesamtfläche von 2.000 Quadratmeter. Firma für Zäune Das Unternehmen mit Sitz in Unterpremstätten bei Graz wurde im April 2012 gegründet. Es plant, produziert, verkauft und montiert Zäune und Tore für...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Eva-Maria Peham
Mag. Dirnegger, Notar und Ansiedler Walter Bernhard
3

Neues Heizungstechnikunternehmen in Böheimkirchen

BÖHEIMKIRCHEN (red). Wärme mit System – So lautet das Motto des Heiztechnikers Walter Bernhard. Nach jahrelanger Erfahrung als Angestellter im Bereich Heiztechnik, wagte Bernhard vor mehr als 10 Jahren den Schritt in die Selbständigkeit und hat diesen nie bereut. „Es macht mir Freude für Ein- oder Zweifamilienhäuser maßgeschneiderte Lösungen in unterschiedlichen Varianten zu planen und meine eigenen Produkte zu entwickeln,“ so Bernhard, zu dessen eigenen Produkten etwa die firmeneigenen...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Unmut über Umwidmung von Gewerbegebiet bei der SPÖ Kitzbühel

KITZBÜHEL (red.). Vize-Bgm. Sigi Luxner und GR Walter Zimmermann (SPÖ Kitzbühel) kritisieren eine im Gemeinderat beschlossene Umwidmung in der St. Johanner Straße von derzeit Gewerbe- und Industriegebiet in Sonderfläche Personalwohnhaus. Die beiden tragen diese Entscheidung nicht mit und weisen darauf hin, dass ohnehin ein Mangel an Gewerbegebiet besteht. Nun werden Gewerbeflächen für 57 Personalwohnungen umgewidmet (wir berichteten). Luxner stößt sauer auf, dass dabei "vor allem der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Viel ungenutzte Fläche in Asten

Die Gemeinde Asten will einen Teil des Areals der Justizanstalt für betriebliche Ansiedelung nutzen. ASTEN (wom). Seit mittlerweile fünf Jahren steht Astens Bürgermeister Karl Kollingbaum diesbezüglich in Verhandlungen mit dem Justizminis-terium. Nur ein Bruchteil des 192.565,84 Quadratmeter gro-ßen Grundstückes soll tatsächlich für den Straffvollzug sowie der Unterbringung geistig abnormer Rechtsbrecher verwendet werden. Der Rest liegt laut Kollingbaum brach oder wird landwirtschaftlich...

  • Enns
  • Oliver Wurz
Ein besorgter Anrainer (Name der Redaktion bekannt) befürchtete wilde Ansiedlung in Mauerbachs Natur.
9

"Wilde Slum-Siedlung" entpuppt sich als Gemüsegarten

Die Gerüchteküche brodelt: Der Verfasser einer besorgten E-Mail an die Bezirksblätter-Redaktion (Name der Redaktion bekannt) fürchtet um Mauerbachs Natur angesichts einer "wilden Slum-Siedlung im Landschaftschutzgebiet". MAUERBACH. "Im Umfeld dieses (...) Areals liegen Plastikmöbel sowie Bauschutt und Abfall unansehnlich in der Gegend herum. Es besteht die Gefahr von massivem Befall durch Wanderratten, insbesondere durch die Nähe des Teiches sowie akute Brandgefahr", so die Sorge des Verfassers...

  • Purkersdorf
  • Tanja Waculik
Ins Hotel "Weißes Lamm" hätte H&M einziehen sollen

"St. Veit hat ein Hoffnungsprojekt verloren"

Heftige Reaktionen löste der Artikel "Kaum noch Chancen für H&M in St. Veit" in der Vorwoche aus. "Langsam ist es nicht mehr nur schade, wenn vielversprechende Aufwertungsprojekte für unsere Innenstädte von Behördenseite verhindert werden - sondern es ist eine Frechheit. Heute kann sich der österreichische Denkmalschutz rühmen, eine Säule erhalten zu haben, dafür geht aber die Sanierung eines ganzen Hauses und ein Hoffnungsprojekt für uns St. Veiter verloren." Charly Jerneischek "Die...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Lindner
Im Bild (v.l.n.r.): GGR Anton Sumetsberger, GR Margareta Dorn-Hayden, Franz Brada (GF Wir 2 GmbH und Gesellschafter), Martha Siebenhandl (GF Wir 2 GmbH, Gesellschafterin und Franz Bradas Gattin), GR Monika Hamböck, Bgm. Günter Eigenbauer, Vbgm. Dr. Wolfgang Krempl, Mag. Leopold Dirnegger

Wachstum: Neuer Betrieb am Standort Böheimkirchen

ST. PÖLTEN (red). Noch im Frühjahr wird mit dem Bau eines Betriebes der WIRZWEI GmbH auf einer rund 4.200 Quadratmeter großen Betriebsfläche in Böheimkirchen, für die kürzlich der Kaufvertrag unterzeichnet wurde, begonnen. Geführt wird der Betrieb von Franz Brada. Die Errichtung der Fertigungshalle ist innerhalb einer Bauzeit von vier Monaten geplant. Bürgermeister Günter Eigenbauer freut sich über den neuen Betrieb und ist überzeugt: „Mit dieser Ansiedelung wächst unser Betriebsstandort um...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.