Firmen

Beiträge zum Thema Firmen

Wickelt mit ihrem Team Wirtschaftsförderungen ab: Andrea Keimel.
2

Stadt Graz
Unternehmergeist fördern

Damit die Wirtschaft gut durch die Corona-Pandemie kommt, setzt die Stadt Graz auf neue Förderungen. Die Vision im Grazer Westen: Bis 2025 soll in Reininghaus ein neu geplanter Stadtteil für rund 10.000 Menschen entstehen. Ein bunter Mix aus belebten Flanierstraßen und Grünraum soll den Standort als Wohn- und Unternehmensfläche attraktiv machen. Inzwischen siedeln sich bereits die ersten Unternehmer an. Und das wird von der Stadt Graz goutiert: Speziell Kleinst- und Kleinunternehmen, die im...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Bis Jahresende: Erhöhte Förderung für erwachsene Lehrlinge.

AMS
Lehrstellen für Erwachsene werden jetzt stärker gefördert

Firmen können nun befristet um erhöhte Förderungen für Lehrlinge 18+ ansuchen. Für Lehrlinge über 18 Jahre können Firmen nun steiermarkweit einen höheren Förderbeitrag erhalten. Seit April 2021 gibt es vom AMS einen monatlichen Förderbetrag von 900 Euro fürs erste Lehrjahr. Im zweiten Lehrjahr sind 500 Euro möglich. Voraussetzung: Ein Lehrlingseinkommen in Mindesthöhe des kollektivvertraglichen Mindestlohns/-gehalts fur Hilfskräfte in diesem Job. Die Förder-Erhöhung ist bis Ende des Jahres...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Es wurde im Eiltempo umgebaut. Im Bild:  Alexandra Kostal, Prokurist Peter Schabauer und Julia Ötsch.

Bank-Neuigkeiten
Umbaufieber der Raiba Gloggnitz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das Kompetenzzentrum der Raiffeisenbank in Gloggnitz erstrahlt in neuem Kleid. Binnen zwei Wochen wurde der gesamte Kassenraum der Raiffeisenbank NÖ-Süd Alpin in Gloggnitz adaptiert und neu gestaltet. Trotz Corona-Krise hat man sich für den Umbau entschieden und besonders darauf Wert gelegt regionale Betriebe zu beschäftigen, um einen positiven Impuls für die Beschäftigung und Sicherung von Arbeitsplätzen in der Region zu leisten. "Unsere Geschäftsstelle in Gloggnitz ist...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Hier finden Sie die richtigen Profis für Ihre Hochzeit!

Alles für die Hochzeit
So finden Sie die Profis für Ihre Hochzeit

Lassen Sie sich von den aktuellen Trends für Hochzeitspaare inspirieren. Wählen Sie unter den schönsten Plätzen im Land, füllen Sie Ihren Ideenpool mit wertvollen Tipps rund um Dekoration, Blumen, Trauringe usw. Location, Catering oder Kleid gesucht? Wir haben den richtigen Profi für Sie! Um Ihre Hochzeit bestens vorzubereiten stehen Ihnen die Dienstleister, Gastronomen und Unternehmer aus Tirol mit Erfahrung und vielen neuen Ideen zur Seite. Am Ende dieses Artikels finden Sie wertvolle...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Laura Sternagel
1 23

Archiv ...
Damals & Heute - FIRMENRUINE - Blech- und Bleiwarenfabrik Joseph & Georg Winiwarter 1851 bis 2021

Damals & Heute - FIRMENRUINE Blech- und Bleiwarenfabrik Joseph & Georg Winiwarter 1851 bis 2021 Georg Ritter von Winiwarter (* 21. Juli 1822 in Lemberg (Ukraine); † 2. Juli 1902 in Graz) war Techniker und Industrieller. Gersheim in Gumpoldskirchen die Blech- und Bleiwarenfabrik Georg Winiwarter, wo nach einem Patent von Gersheim Perkussionszünder und verzinktes Eisenblech hergestellt werden sollte. Ab 1857 wurden auch Bleiprodukte hergestellt. Ab 1865 führte nach dem Ausscheiden der...

  • Mödling
  • Robert Rieger

Kommentar zum Beitrag: Geoconsult setzt auf Digitalisierung
Die smarte Digitalnachbarschaft

OBERALM. Schon bisher prägt die Digitalisierung unsere Gesellschaft. Laptop, Mobiltelefon und Rechner bestimmen unser Leben. Die Digitalisierung hat so ziemlich jeden Bereich unseres Berufs- und Privatlebens durchdrungen. So ist es zum Beispiel im Immobilienbereich bereits möglich, sich die zukünftige Wohnung mithilfe einer 3-D-Brille zu jeder beliebigen Tages- oder Jahreszeit anzusehen. Seine Ausbildung in virtuellen Klassenzimmern und Hörsälen vorzunehmen, ist heute nicht mehr eine Idee aus...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Palfinger-Chef Andreas Klauser will für rund 200 bis 250 Schlüsselkräfte im Unternehmen selbst Impfstoff besorgen.
Aktion 2

Corona
Einige heimische Unternehmen wollen Impfstoff selber kaufen

Immer wieder wird Kritik laut, mit den Impfungen gehe es in Österreich zu langsam voran. Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) wiederholte bei der Pressekonferenz zu den neuen Corona-Maßnahmen am Montag, man wolle allen Österreichern bis Ende August ein Impfangebot machen. Einigen heimischen Firmen geht das zu langsam – sie wollen sich nun selbst um die Beschaffung des CoV-Impfstoffs kümmern.  ÖSTERREICH. Dass die Regierung Schlüsselkräfte aus der Industrie im Impfplan von Phase zwei auf...

  • Julia Schmidbaur
Anna Koch (l.) und Ingrid Trobentar-Neger sorgen im neuen Postpartner am Hauptplatz 1 für frischen Schwung.

Aufwertung für Bad Schwanberg
Trara, trara, der Postpartner ist nun wieder da!

Knapp ein halbes Jahr stand man in Bad Schwanberg ohne einen Postpartner da. Viele Kunden mussten daher nach St. Peter im Sulmtal oder Deutschlandsberg auspendeln, um ihre postalischen Angelegenheiten zu erledigen. Seit dem 2. Februar ist diese Versorgungslücke allerdings wieder geschlossen. Betreiber ist nun die Marktgemeinde Bad Schwanberg. (jf). Zentral untergebracht ist der neue Postpartner im Tourismusbüro am Hauptplatz 1 gleich neben der Klosterkirche. „Das hat sich angeboten, da dieses...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Josef Fürbass
Willi Haberbichler und Regina Danov haben den Beitrag für die FPÖ Neunkirchen überwiesen.

Erste Zahlung am Hilfskonto
300 Euro für Härtefälle

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Stadt Neunkirchen richtete ein Konto für soziale Härtefälle ein. Mehr dazu an dieser Stelle. Inzwischen ist der erste Geldbetrag am Konto eingelangt. Auf das Sparkassen-Konto (IBAN: AT46 2024 1050 0008 5331) für den Härtefallfonds Neunkirchen kann jede Firma einzahlen, um Neunkirchner in Notlagen zu unterstützen. Die FPÖ Neunkirchen spendete bereits 300 Euro. "Würde jeder Gemeinderat mitmachen, hätten wir sofort 3.700 € zusammen", so FPÖ-Gemeinderätin Regina...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Ruhig ist es am Hauptplatz in Stainz: Gerade in derart herausfordernden Zeiten setzt man in der Marktgemeinde auf die neue Online-Plattform "Stainzer Shops", um die Wirtschaft anzukurbeln.
2

Neue Online-Plattform
Stainzer Betriebe gehen ins Netz

Nicht nur mit dem Glasfaser-Ausbau und der digitalen Amtstafel stellt man in der Marktgemeinde Stainz die Weichen in Richtung World Wide Web: Die nagelneue Online-Plattform „Stainzer Shops“ schafft eine attraktive, digitale Bühne für heimische Betriebe. STAINZ. Die Stärkung der heimischen Wirtschaft ist ein zentrales Anliegen vieler steirischer Gemeinden. Gerade jetzt sind Lösungen gefragt, die den Unternehmen eine hochwertige digitale Präsenz und damit neue Absatzwege und die Gewinnung neuer...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
„In der zweiten Jahreshälfte haben wir drei neue Niederlassungen in Stockerau, Innsbruck und Gleisdorf eröffnet. 2021 sind weitere Standorte geplant“, sagt Klaus Lercher, Geschäftsführer von TTI.
3

Firmen wollen trotz Krise investieren
Was Unternehmen von 2021 erwarten

Nach einem corona-gebeutelten Jahr 2020 zeigen sich die Firmen in der Region Enns vorsichtig optimistisch. REGION ENNS. Noch ist die Corona-Krise nicht ausgestanden. Jürgen Kapeller, Obmann der WKO Linz-Land, analysiert die bisherige Lage: „Von Jänner bis einschließlich September 2020 gab es in Linz-Land um rund 40 Prozent weniger Unternehmensinsolvenzen als im Vergleichszeitraum der beiden vorhergehenden Jahre. Dieser positive Schein trügt jedoch: Die niedrigen Zahlen zeigen die Wirkung der...

  • Enns
  • Marlene Mitterbauer
2.300 Teilnehmer waren beim virtuellen Lauf dabei, darunter auch knapp 50 BezirksRundschau-Mitarbeiter, wie Lokalredakteur Philipp Gratzer aus dem Salzkammergut....
18

Christkindlauf
2.800 Starter sind fürs Christkind gelaufen

"Virtuell laufen, real helfen" – so lautete der Slogan für den BezirksRundschau-Christkindlauf, der dieses Wochenende stattfand. Der Reinerlös der Einnahmen geht direkt an bedürftige Menschen in den Bezirken. 2.800 Teilnehmer standen in den Startlöchern. OÖ. Auch heuer unterstützt das BezirksRundschau-Christkind Menschen direkt vor Ort, die mit schweren Schicksalsschlägen umgehen müssen – zum ersten Mal mit einem virtuellen Christkindlauf, der von der Volksbank gesponsert wurde: "Die Volksbank...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Betriebe werden unterstützt.

Wilhelmsburg
Wirtschaft wird unterstützt

WILHELMSBURG. Einstimmig haben die Kommunalpolitiker die Wirtschaftsförderung in der Höhe von 17.400 Euro beschlossen. Angesucht wurde von Reinhard Czach, Schwarzer Bär, 11.232 Euro, Manuela Mühlbacher, Schneiderei, 1.404 Euro, Manuel Tränker, Tattoo-Studio, 3.960 Euro, Marion Bleckenwegner, Psychotherapie, 804 Euro. Die genaue Fördersumme für Mühlbacher, Tränker und Bleckenwegner hänge noch von der Prüfung der Belege ab, die angegebenen Summen wurden vorläufig berechnet.

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler

Bezirk Neunkirchen
Der Club 67 sagt danke

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alle Jahre findet zu Maria Himmelfahrt der Clubtag des Sport- und Geselligkeitsvereins Club 67 statt. Der, wie der Name schon sagt, 1967 gegründete Hobbyverein, pflegt seit jeher den Fußball, in Form von Training am Mittwoch, bzw. regelmäßigen Spielen am Freitag und die Geselligkeit beim gemütlichen Beisammensein in der Clubhütte. Um die Infrastruktur und die Platzpflege aufrecht zu erhalten, wurde ein Mähroboter der Firma Belrobotics angeschafft. Dieser wurde mit Bausteinen...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader: „Unser Ziel ist es, die hohe Ausbildungsqualität für Lehrlinge zu erhalten."

Auszeichnung
Sieben weitere Lehrlingsausbilder für den Bezirk Kufstein

Dieses Jahr wurden Zertifikate und Diplome für Lehrlingsausbilder an sieben Personen, die in Betrieben im Bezirk Kufstein arbeiten, vergeben.  BEZIRK KUFSTEIN (red). Auch dieses Jahr wurden wieder, wenn auch unter coronabedingten etwas anderen Umständen, 39 Zertifikate und Diplome für Lehrlingsausbilder von der Tiroler Landesregierung verliehen. Sieben von den Ausgezeichneten kommen aus Betrieben im Bezirk Kufstein.  Kongress verschoben Traditionsgemäß findet die feierliche Verleihung der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Highlight in der Stadtmarketing-Arbeit: der Grand Prix von Monte Gloggnitz.
4

Gloggnitz
Zeit reif für den "Stadt-Kümmerer"

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alois Meixner legt den Stadtmarketing-Obmann zurück (mehr dazu erfahren Sie auch hier) und verrät, was er für Gloggnitz erreicht hat. Drei Jahre lenkte der Betreiber der Gloggnitzer Versicherungsagentur Uniqua, Alois Meixner, die Geschicke des Stadtmarketings Gloggnitz (die Bezirksblätter berichteten). Doch nun will er sich aus privaten Gründen zurückziehen. Diese Entscheidung reifte, als Meixner an Corona erkrankt war, und feststellte, dass er mehr Zeit für andere,...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Anzeige
2

AUVA Tipp
Erfolgreich unterweisen

Unterweisungen im Betrieb sind gesetzlich vorgeschrieben, damit die Mitarbeiter sicher und gesund bleiben und Arbeitsabläufe reibungslos funktioneren. Mit den Tipps der AUVA-Landesstelle Linz sind Sie mit Ihrer Sicherheitsinformation bestimmt nachhaltig erfolgreich. Vorbereitung und Planung Damit alle Mitarbeiter profitieren, sollte man sich fragen: Haben alle das selbe Vorwissen? Kennen alle den Betrieb oder sind neue Mitarbeiter dabei? Sind alle auf dem selben sprachlichen Niveau oder müssen...

  • Linz
  • Anna-Maria Helmhart
2

Zöbern
Riesen-Adventkalender für guten Zweck in der Raststation Oldtimer

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Alle Jahre wieder kaufen Firmen Kästchen in dem Riesen-Adventkalender der Raststation Oldtimer Zöbern. Das Geld kommt dem "Verein Lebenslicht" zu Gute. Das Team der Raststation Oldtimer rund um Anton Plank organisiert alljährlich ein Keksebacken für Kinder der umliegenden Kindergärten und Volksschulen. Die Kekse werden gewöhnlich in der Raststation Oldtimer verkauft und der Erlös fließt in die Benefiz-Aktion. Das Keksebacken muss aus Sicherheitsgründen (das leidige Thema...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Catrin Mayerhofer-Trajkovski, AMS-Leiter Walter Jeitler, Stefan Hübl (WKNÖ), Marleen Karner (Lagerhaus), Jürgen Weissenböck (Nitec), Silvia Hackl (AMS Neunkirchen),  Christian Fuchs (AKNÖ), Thomas Stasny (Vize AMS Neunkirchen).

Bezirk Neunkirchen
Dritte Runde für "get conntected“

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Das ultimative Lehrlingsmatching: 80 Bewerber trafen binnen vier Tagen auf 19 potentielle Lehrbetriebe. Von 19. bis 22. Oktober stand das Lehrlingsmatching, diesmal vom AMS Neunkirchen gemeinsam mit der Unternehmensberatung Mayerhofer-Trajkovski organisiert, statt. 165 Bewerbungsgespräche Unter strenger Beachtung  der Corona-Auflagen trafen in den vier Tagen 19 Lehrbetriebe auf 80 Bewerberinnen und führten insgesamt über 165 Bewerbungsgespräche. Als weitere...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
"Zum Kunden": Gründer Markus Pöchhacker aus Scheibbs hat nun eine Online-Plattform für die Experten-Suche ins Leben gerufen.
2

Zum Kunden
Scheibbser bringt die Experten jetzt zum Kunden

"Zum Kunden": Der Scheibbser Gründer Markus Pöchhacker hat eine neue Online-Plattform ins Leben gerufen. SCHEIBBS. Fast jeder kennt die Situation: Man baut ein Haus oder hat Reparaturarbeiten durchzuführen und muss sich deshalb rasch einen Experten suchen. Mühsame Suche wird erleichtert Hier schafft der 48-jährige Gründer Markus Pöchhacker aus Scheibbs nun Abhilfe. Er hat nämlich vor Kurzem mit seinem Geschäftspartner Alexander Oswald die Online-Suchplattform "Zum Kunden" ins Leben gerufen, die...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Im neuen Gewerbegebiet Ratzersdorf werden insgesamt 13 Grundstücke mit einer Gesamtfläche von rund 34.000 m² entstehen

St. Pölten
Gewerbegebiet Ratzersdorf wächst über sich hinaus

ST. PÖLTEN. Im neuen Gewerbegebiet Ratzersdorf werden insgesamt 13 Grundstücke mit einer Gesamtfläche von rund 34.000 m² entstehen, für sämtliche Grundstücke sind bereits Interessenten vorhanden bzw. gibt es auch bereits fixe Zusagen. Das Spektrum der Firmen in Ratzersdorf reicht vom Bau- und Baunebengewerbe bis zur Veranstaltungstechnik, von IT bis hin zu einem KFZ-Fachbetrieb. Es sind kleinere wie große Unternehmen mit insgesamt bis zu 100 Mitarbeitern pro Unternehmen. Die kleinste Parzelle...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Martina Faukal, Maria und Josef Wieder, Georg Wieder, LR Jochen Danninger, NÖBEG Geschäftsführer Stefan Chalupa und NÖBEG Kundenbetreuerin Claudia Quirchtmayer.

Wirtschaft, Ober-Grafendorf
Trepka feiert 100 Jahre

Trepka – Spezialist für Betonfertigteilerzeugung
produziert seit 100 Jahren erfolgreich in Niederösterreich. OBER-GRAFENDORF (pa). Seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1920 durch Alfred Trepka führt nach 100 Jahren mit Georg und Cornelia Wieder, sowie Martina Faukal, die vierte Generation das Unternehmen, das mittlerweile zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor in der Region geworden ist. Die NÖ Bürgschaften und Beteiligungen GmbH (NÖBEG) unterstützt den Betrieb seit 2009 bei Investitionen,...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Voll motiviert: die Geschäftsführer mit ihren neuen Mitarbeitern. Auch Nationalratsabgeordnete Tanja Graf (rechts im Bild) stattete einen Besuch ab.
1

Langfristige Perspektive
Agentur setzt auf Ausbildung von Lehrlingen

Eine Salzburger Agentur will motivierten jungen Menschen trotz wirtschaftlich herausfordernder Zeiten eine Chance geben. SALZBURG (lg). Nicht den Kopf in den Sand stecken, stattdessen den Fokus auf eine erfolgreiche Zukunft richten. Viele Unternehmen agieren trotz der herausfordernden Zeit unter dieser Prämisse und können als echte "Salzburger Erfolgsgeschichten" bezeichnet werden. Agentur bietet fünf neuen Lehrlingen Ausbildung Fit für die Zukunft bleiben – das dachte sich auch Michael Mrazek,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Vielleicht jubelst heuer du mit deinen Kollegen so!? Freu dich, wie Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter, Landwirtschaftskammer-Präsident Rupert Quehenberger, Gerald Reisecker vom Agrarmarketing, Landesrat Josef Schwaiger und Leo Bauernberger von der Salzburgerland Tourismusgesellschaft und melde dein Unternehmen zum Salzburger Regionalitätspreis 2020 an.

Salzburger Regionalitätspreis 2020
Einreichungen sind noch bis 4. September möglich

SALZBURG (tres). Die Bezirksblätter Salzburg verstehen sich als regionaler Nahversorger von Nachrichten für ihre Leser, wir sind jedoch auch Förderer der regionalen Wirtschaft und regionaler Initiativen, die unser schönes Bundesland besonders lebenswert machen. Dieses Bekenntnis zur Regionalität bringen wir am Dienstag, den 6. Oktober 2020, zum 11. Mal mit der Auslobung des Salzburger Regionalitätspreises im Kavalierhaus Klessheim zum Ausdruck. Einreichungen sind noch bis einschließlich 4....

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Theresa Kaserer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.