Apotheke

Beiträge zum Thema Apotheke

Wer sich "freitesten" wollte, musste in Amstetten warten.
8

Lockdown-Ende
Riesige "Freitest-Schlange" vor Amstettner Eishalle

Das war der Montag nach dem Lockdown-Ende in Amstetten. STADT AMSTETTEN. Das Ende des Lockdowns brachte am Montagvormittag regen Verkehr im Amstettner Stadtgebiet. Gegen 10 Uhr vormittags waren die Parkplätze vor den Einkaufszentren, Möbelhäusern und Baumärkten gut gefüllt. Ein Kampf um freie Parkplätze war allerdings nicht angesagt, es gab überall noch genügend Stellflächen. Vor dem Frisör ist nach dem TestWer sich bereits am Vormittag auf lange Warteschlangen beim Frisör vorbereitet hatte,...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
AKNÖ-Präsident Markus Wieser
4

Gericht kippt Konzession
Waidhofen: Zeller Apotheke muss dauerhaft schließen ##Update##

##Update 3. 2. 2021 - AK-Präsident Wieser:  „Diese Entscheidung ist völlig unverständlich und überhaupt nicht nachvollziehbar"##  "Apotheken leisten gerade jetzt in dieser herausfordernden Zeit einen wichtigen Beitrag zur wohnortnahen Versorgungssicherheit. Es ist daher alles daran zu setzen, diesen Standort und damit die fünf Arbeitsplätze zu erhalten“, so AK Niederösterreich-Präsident und ÖGB NÖ-Vorsitzender Markus Wieser. Wieser appelliert daher an alle Beteiligten, hier eine tragfähige...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

33-jähriger Beschuldigter
Polizei schnappt Amstettner Apotheken-Einbrecher

Fünf Straftaten in Amstetten geklärt. 33-Jähriger aus Amstetten wurde von der Polizei festgenommen. STADT AMSTETTEN. Am Neujahrstag wurde in Amstetten in eine Apotheke eingebrochen. Dabei wurde ein hoher dreistelliger Eurobetrag gestohlen, berichtet die Landespolizeidirektion NÖ (LPD NÖ). Nun konnte die Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Amstetten einen 33-Jährigen aus Amstetten ausforschen. Der Beschuldigte zeigte sich bei seiner Einvernahme sowohl zum Einbruch in die Apotheke als auch...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Die österreichischen Apotheker haben über Pharmafirmen abgestimmt.

Apotheker haben abgestimmt
Apomedica räumt bei OTC Mirror Awards ab

Bei den Awards bewerten die österreichischen Apotheker das Image der im OTC-Markt vertretenen Unternehmen. Großer Gewinner war auch 2020 Apomedica. ÖSTERREICH. Die IQVIA OTC Awards werden jedes Jahr an Pharmafirmen verliehen, die im Bereich der rezeptfrei erhältlichen Arzneimittel besonders gute Arbeit leisten. Als Jury fungieren dabei jene, die es ganz genau wissen müssen: die Angestellten der österreichischen Apotheken. Aufgrund der Coronavirus-Situation fand die Abstimmung heuer zum ersten...

  • Wien
  • Michael Leitner
Vorstandsdirektor der Sparkasse Adolf Hammerl und Karl Heinz Pabst, Vertreter der Entwickler, freuen sich über den Baustart im MEZ.
1 1

MEZ-Erweiterung
Müller eröffnet Filiale im Einkaufszentrum in Neufurth

Mostviertler Einkaufszentrum wird erweitert: Drogerie Müller, Sparkasse und Apotheke sind bereits fix. NEUFURTH. Der Startschuss für die Erweiterung des Mostviertler Einkaufszentrums (MEZ) im Amstettner Ortsteil Neufurth ist gefallen. Aktuell werden gerade die Fundamentierungsarbeiten durchgeführt, der Rohbau wird noch in diesem Jahr fertiggestellt. Die Eröffnung der Erweiterung ist im zweiten Quartal 2020 geplant. Müller, Apotheke, Sparkasse im MEZ Bereits fix für das vergrößerte...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Das CCA erweitert das Angebot um eine Apotheke.
2

Apotheke eröffnet im Dezember im CCA

Mit der „CCA Apotheke“ will das City Center Amstetten seine Nahversorger-Stellung in der Region weiter ausbauen. STADT AMSTETTEN. Die Apotheke wird das Shopping- und Service-Angebot im CCA ab Dezember erweitern und neben Arzneimitteln auch Kosmetiklinien im Sortiment haben. „Es freut mich sehr, dass wir mit Mag. Helmuth Baier einen erfahrenen Apotheker für das CCA gewinnen konnten. Das CCA gilt als wichtiger Nahversorger in der Region Mostviertel. Dementsprechend wichtig ist es für uns, mit...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Derzeit gehen viele finanzielle Ressourcen verloren, weil die Zahl der Spitalsbesuche zu hoch ist.

Praevenire Initiative Gesundheit 2030
Gesundheitssystem: Gut, aber leider zu teuer

Eine unabhängige Expertengruppe arbeitete von 13. bis 17. Mai 2019 im Stift Seitenstetten daran, jenes weiterzuentwickeln. Und auch in den kommenden Monaten finden im Rahmen der „Praevenire Initiative Gesundheit 2030“ weitere Gespräche statt, um einem finanzierbaren und für die Zukunft gewappneten Gesundheitssystem näherzukommen. Gutes, teures System„Internationale Statistiken zeigen, dass wir ein sehr teures Gesundheitssystem haben. In Finnland findet eine gleich gute Versorgung statt wie...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Die Pneumokokken-Impfung ist nicht zuletzt für die Lungengesundheit relevant.
2

Wichtig vor allem für die Lunge
Pneumokokken: Schutz vor der unaussprechlichen Gefahr

Pneumokokken sind nicht nur schwierig auszusprechen, sondern auch für den Körper schwer in den Griff zu bekommen. Die Bakterien können schwere Krankheiten wie beispielsweise eine Lungen- oder eine Gehirnhautentzündung auslösen. Verbilligter ImpfstoffVon einem schwerwiegenden, eventuell sogar tödlichen Verlauf sind Kleinkinder, Menschen über 50 sowie jene mit einer chronischen Erkrankung besonders gefährdet. Diesen Gruppen wird eine Pneumokokken-Impfung dringend empfohlen. Noch bis Ende März...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Michael Leitner
Das Potenzmittel "Viagra" feiert 20. Geburtstag. Fälschungen sind häufig und kommen oft aus solchen Werkstätten.

Vorsicht vor gefälschten Medikamenten
Rattenkot in der Pille

Der Handel mit gefälschten Arzneien ist stark im Vormarsch und für Konsumenten sehr gefährlich. Allein im Jahr 2017 hat der österreichische Zoll bei 1.018 Sendungen 54.895 Medikamentenfälschungen im Wert von 1.097.460 Euro aus dem Verkehr gezogen. Die Inhaltsstoffe dieser Produkte sind teilweise äußerst bedenklich. "Wir haben in Untersuchungen dieser Pillen bereits Rattenkot, Straßenfarbe und Möbelpolitur gefunden. Auch krebserregende Stoffe sind häufig enthalten", weiß Christoph Baumgärtel...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
In der Apotheke bekommen Kunden nicht nur Tipps zur Einnahme, sondern auch Gesundheitskompetenz vermittelt.
2 1

Apotheken bringen Sicherheit

Die österreichischen Apotheker kommen rund 400.000 Mal pro Tag mit Kunden in Kontakt und nutzen dabei die Möglichkeit, wichtige Gesundheitsinformationen weiterzugeben. Und das ist auch notwendig – denn hierzulande ist die Gesundheits- und Arzneimittelkompetenz im Vergleich zum Rest Europas viel zu niedrig. Risiken gering halten „Die Aufgabe der Apotheker ist es, auf Risiken hinzuweisen und diese für die Kunden gering zu halten“, erklärt Jürgen Rehak, Präsident des Österreichischen...

  • Marie-Thérèse Fleischer
2

"Ferien aktiv": Einmal Apotheker in Waidhofen sein

WAIDHOFEN. "Ferien Aktiv“ hieß es auch in der bisher heißesten Woche dieses Sommers. Trotz der hohen Temperaturen nahmen diesen Donnerstag wieder an die 30 Kinder am Ferienprogramm der Stadt teil. Am Vormittag führte Adelheid Tazreiter die Kinder durch die Ybbstalapotheke. Was in einer Apotheke alles gelagert wird, welche Arbeiten zu erledigen sind, oder welche Zutaten in bestimmten Arzneimitteln enthalten sind – all das und noch vieles mehr hörten die Kinder beim spannenden Rundgang....

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Kompetenten Rat in Sachen Medizinprodukten erteilt Ihnen geschultes Apothekerpersonal.

Was ist eigentlich ein Medizinprodukt?

Was selbsterklärend klingt, ist eigentlich gar nicht so logisch. Oder hätten Sie gewusst, dass ein Medizinprodukt nicht dasselbe ist wie ein Arzneimittel? Medizinische Begriffe können manchmal ganz schön verwirrend sein. Sie sind der Meinung „Hauptsache in der Branche tätige Menschen kennen sich damit aus“? Auch gut! Dennoch ist es manchmal recht spannend, dem Begriffs-Wirr-Warr ein wenig näher auf den Grund zu gehen. Was ähnlich klingt, ist doch verschieden... Sehen wir uns die eingangs...

  • Sylvia Neubauer
Kommentar zur niederösterreichischen Ärztekammerwahl: Eine starke Ärzteschaft wäre nicht nur im Interesse der Mediziner, sie wäre im Interesse jedes Bürgers.
15 1

Kommentar: Liebe Ärzte, gebt Euch selbst eine starke Stimme!

7.000 Ärzte in Niederösterreich wählen ihre neue Vertretung: Eine Wahl die nicht nur Mediziner, sondern jeden Bürger betrifft. Es ist mittlerweile kein Szenario aus den Randgebieten des Landes. Selbst im dicht besiedelten Zentralraum wird es immer schwieriger, Ärzte zu finden. Der Grund: Vor allem in den ersten Dienstjahren ist der Beruf in Spitälern und Praxen ein Knochenjob. Aber auch ältere Mediziner können plötzlich von einem Tag auf den anderen vor dem Ruin stehen. Enorme rechtliche...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
Susanne Wagner freut sich auf ihre neue Apotheke.

Nach Behördenstreit: Zell bekommt nun doch neue Apotheke

WAIDHOFEN/YBBS. Nach einem mehr als fünf Jahre andauernden Behördenverfahren mit etlichen Einsprüchen, bis hin zum NÖ Landesverwaltungsgerichtshof, wurde nun ein Bescheid erlassen, der die Errichtung der geplanten Apotheke im Waidhofner Ortsteil Zell ermöglicht. Die Betreiberin und Errichterin des neuen Apotheken-Hauses wird die gebürtige Waidhofnerin Susanne Wagner sein. Bereits im Jänner 2017 soll eine provisorische Apotheke – in Form eines Büro- und Apothekencontainers – die bauliche...

  • Amstetten
  • Michael Hairer
5

Vereine liefern die "Äktschn" im Ybbstal

Schatzsuche, Klettern oder ein Feuerwehr-Tag: Die Ferien im Ybbs-tal sind vollgepackt mit Spiel und Spaß. WAIDHOFEN/YBBSTAL. In Hollenstein sind mehrere Kindergruppen unterwegs auf Schatzsuche. Die Fragen führten die Kinder an die verschiedensten Orte Hollensteins. Und im Treffenguthammer finden sie auch den verlorenen Schatz. Nach der anstrengenden Schnitzeljagd braucht es zur Stärkung natürlich eine Schnitzelsemmel. Wald, Tier, Team "Wir versuchen mit dem Ferienprogramm Kinder der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller

Gesunder Rücken: Wärmepflaster für den Akutfall

Apothekerin Astrid Janovski über die Möglichkeiten zur Linderung von Rückenschmerzen. Welche Möglichkeiten der Linderung von akuten bzw. chronischen Rückenschmerzen gibt es seitens der Apotheke? Bei akuten Beschwerden eignen sich die klassischen Tabletten mit den Wirkstoffen Acetylsalicylsäure oder Ibuprofen sehr gut. Auch Diclofenac-hältige Salben leisten wirklich gute Dienste. Allerdings sollten all diese Wirkstoffe nur in Rücksprache mit dem Apotheker eingenommen werden, da sie zwar in der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Der Hollensteiner Gastronom Dominik Fellner sorgt nicht nur mit dem Essen für einen Wohlfühlfaktor.

Apotheke und frisches Essen: "Das Beste" aus unseren Wäldern

Wie uns der Wald schmeckt, versorgt und in kalten Stunden wärmt "Aus dem Wald nutzen wir Wild in allen Formen", erzählt der Hollensteiner Gastronom Dominik Fellner, aber auch Eierschwammerl, Steinpilze oder Brunnenkresse kommen von waldigen Gebieten auf unsere Teller. Aktuell ist auch wieder Bärlauchzeit. Wer den Frühling kulinarisch begrüßen möchte, könnte dies demnach mit einer Bärlauchcremesuppe tun, so der Tipp des Gastronomen. Doch der Bärlauch schmeckt nicht nur, er hat auch eine...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Ybbstalapotheke: Ferien in der "Hexenküche"

. Einen spannenden Vormittag verbrachten die Kinder beim Ferien Aktiv Tag in der Ybbstalapotheke. Sie schlüpften in den Mantel des Apothekers und durften selbst einen Power-Sirup herstellen. Salben selbstgemacht Reichlich Informationen bekamen die interessierten Kinder im Labor. In der „Hexenküche“ wurde ihnen gezeigt wie Arzneiformen, zb. Salben und Hustensäfte selbst hergestellt werden. „Die Kinder waren von dem Vormittag begeistert“; berichtet GR Edith Schiebel und bedankt sich gleichzeitig...

  • Amstetten
  • Eva Dietl-Schuller
Arzt Christian Hinterdorfer spricht in seiner Praxis in Allhartsberg über Engpässe.
1

Medikamentenknappheit im Bezirk Amstetten: Engpass bei Nadel und Tablette

Bei uns werden Medikamente knapp. Engpässe gehören zum "Alltag", sagen unsere Apotheker. BEZIRK. In Niederösterreich herrscht Medikamenten-Mangel. Immer öfter müssen die Apotheker ihre Kunden vertrösten. So mancher Impfstoff ist sogar bis Jahresende nicht mehr erhältlich. Die BEZIRKSBLÄTTER haben bei Apothekern und Ärzten nachgefragt, wie es bei uns im Bezirk mit den Tabletten und Spritzen aussieht. Zu wenig Gewinne Die Gründe für den Engpass liegen bei den Pharmakonzernen. Diese würden andere...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
Maria Hagauer  bietet in ihrem Geschäft "Ergänzungen" zur Schulmedizin an.
4

Impfen: Das steckt hinter der Nadel

Grippe und Zecken, Impfung und "Ergänzungen": Das sagen Ybbstaler über das Impfen. YBBSTAL. Die Erzeugung eines Grippeimpfstoffs dauert Monate, erklärt Apotheker Gerhard Mühlbachler. Der Impfstoff beinhaltet die drei am häufigsten aufgetretenen Grippevirenstämme des Vorjahres. Das ist auch der Grund, warum ein Impfstoff "versagen" kann. "Viren können sich sehr schnell verändern", so der Apotheker. Wenn Personen bereits mit einem neuen, veränderten Virenstamm infiziert wurden, wird die Impfung...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Gleißer Schüler in der Apotheke

GLEISS. Die erste Klasse der Fachschule für Sozialberufe Gleiß hatte in Sozialberufskunde die Gelegenheit den Beruf der Pharmazeutisch-kaufmännischen Assistentin kennen zu lernen. Dazu marschierten sie in Begleitung ihrer Lehrerin Monika Gratzer zur Apotheke nach Rosenau. Dort erhielten sie von Evelyne Rapatz viele Informationen über den Beruf.

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.