Armenhaus

Beiträge zum Thema Armenhaus

2

Der Bezirk Tulln "Damals & Heute"
Lazarett & Rosenheim

TULLN. Damals musste jeder Bezirk ein Bezirksarmenhaus einrichten. In Tulln wurde das Lazarett umgestaltet, welches später ins Bezirksaltersheim verwandelt wurde. 2005 wurde dann das NÖ Landes-Altenheim gebaut, welches heute das Rosenheim ist.

  • Tulln
  • Alexandra Ott
Der Bau des Armenhauses Schrems
2

Historisches aus Schrems - Das ehemalige Bezirksarmenhaus

SCHREMS - In Schrems wurde neben dem Friedhof ein Bezirksarmenhaus errichtet und 1909 fertiggestellt. Die Betreuung der hilfbedürftigen und armen alten Leuten übernahmen die "Barmherzigen Schwestern vom Heiligen Kreuz" aus Laxenburg. Es gab hier Essensausgabe und auch Quartiere. Es gab Schlafsäle mit bis zu 12 Betten. 1970 wurde das altehrwürdige Gebäude erweitert. Das Gebäude wurde dann abgetragen und an diesem Areal steht heute das Landespflegeheim Schrems.

  • Gmünd
  • Walter & Manuel Kellner
Die kenn ich, das ist St. Othmar.
4 3 8

Diesmal aus dem Umland Wiens:
Ein Besuch in Mödling

Da war ein Treffen mit Verwandten in Mödling ("Mautwirtshaus": selten so positiv beeindruckende Bedienung erlebt. Und das Ambiente ist Triple A) Für Mödling habe ich schon lange ein Faible. Trotzdem ist mir die Stadt nicht wirklich vertraut, deshalb kann ich die abgebildeten Bauwerke leider nicht benennen. Schön sind sie dennoch, auch namenlos.

  • Mödling
  • lieselotte fleck

Bildungswoche "klug • fit • g´sund" - Man trifft sich im Dr.-Eugen-Bruning-Haus

Salzburger Bildungswerk Mauterndorf 13.00 Uhr, Parterre; Multifunktionsraum Vom Armenhaus zur betreuten Hausgemeinschaft Schon im Mittelalter gab es in Mauterndorf das Siechenhaus oberhalb des Schlosspichls. 1568 wurde das Bruderhaus (Armenhaus, Spital) gegründet. Der Vortrag gibt Einblicke über die Versorgung der Armen und Kranken von damals und spannt einen Bogen bis zur Gegenwart. Referent: Dr. Peter Klammer 14.00 bis 16.00 Uhr, Hausgemeinschaft Großeck Vitales mit Viktor und Christina - Der...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
Über das Areal um das ehemalige Armenhaus in der Rodlstraße in Ottensheim wird diskutiert.

Diskussion um Sozialwohnungen in Ottensheim

Ottensheimer Gemeinderäte erarbeiten Konzept für leistbare Mieten. OTTENSHEIM (fog). Gemeinsam mit einem Immobilienentwickler arbeiten die Ottensheimer Gemeindevertreter gerade an einem Entwicklungsplan für das Wohnen im Ort. Nicht zuletzt die immer rarer werdenden Grundstücke in Zentrumsnähe und die gute Infrastruktur treiben auch die Preise bei den Mietwohnungen in die Höhe. "Für die Jugend ist das Wohnen in Ottensheim beinahe unleistbar geworden", sagt JVP-Obmann Moritz Hagenauer. "500 Euro...

  • Urfahr-Umgebung
  • Gernot Fohler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.