Aus dem Gemeinderat...

Beiträge zum Thema Aus dem Gemeinderat...

Politik
Heftig debattierten SPÖ und FPÖ beim Tagesordnungspunkt 34 in der Wolfsberger Gemeinderatssitzung

Hans-Peter Schlagholz
"Das wird für mich persönlich nicht ohne Folgen sein"

FPÖ und SPÖ lieferten sich im Gemeinderat heftige Debatte um Ehrennadel für Igor Pucker. WOLFSBERG. "Das war heute kein glorreicher Tag für Wolfsberg." Mit diesen Worten kommentierte Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ) den mehrheitlichen Beschluss zur Verleihung der Ehrennadel in Gold an Igor Pucker gegen die Stimmen der FPÖ in der jüngsten Wolfsberger Gemeinderatssitzung. Die Behandlung des selbstständigen Antrages der Kulturstadträtin Vizebürgermeisterin Manuela Karner (SPÖ) löste am...

  • 15.07.19
Politik
Das Handyparken wurde in der Lavanttaler Bezirkshauptstadt Wolfsberg nicht angenommen

Wolfsberg
Handyparken läuft 2020 aus

Der Gemeinderat beschloss "Aus" für das Handyparken einstimmig. WOLFSBERG. Einig war man sich in der jüngsten Sitzung des Wolfsberger Gemeinderates beim "Aus" für das Handyparken. Dieses von der Stadtgemeinde Wolfsberg finanzierte Angebot wurde von der Bevölkerung nicht in ausreichendem Maße angenommen. Der Vertrag mit dem Betreiber wurde gekündigt und läuft nach der Kündigungsfrist im Dezember 2020 aus.

  • 15.07.19
Politik
Das neue Kinozentrum entsteht im Bereich des nördlichen Kabinentraktes im Wolfsberger Stadionbad
2 Bilder

Wolfsberg
Baustart für Kino im September

Der Wolfsberger Gemeinderat stellte am Dienstagabend die rechtlichen Weichen für die Errichtung des Kinozentrums im Wolfsberger Stadionbad. WOLFSBERG. Nächstes Jahr im Frühjahr sollen die ersten Streifen im neuen Kinozentrum beim Wolfsberger Stadionbad über die Leinwand flimmern. Der Lavanttaler Unternehmer Günther Lichtenegger plant - wie die WOCHE berichtet hat - die Errichtung eines Großkinos mit fünf Sälen und rund 800 Plätzen. Baurechtsvertrag beschlossen In der Gemeinderatssitzung...

  • 22.05.19
  •  1
  •  1
Politik
In der Marktgemeinde St. Paul beschloss der Gemeinderat kürzlich das erste Nachtragsbudget 2019

Aus dem Gemeinderat
St. Pauler Budget höher als erwartet

Das Budget der Marktgemeinde St. Paul wiegt heuer um rund 240.000 Euro mehr. ST. PAUL. Über jede Menge Zahlen sprachen die Mandatare in der Gemeinderatssitzung am Donnerstag in St. Paul. Das von SPÖ, ZAS, FPÖ und ÖVP einstimmig beschlossene erste Nachtragsbudget 2019 weist einen Überschuss von rund 240.000 Euro auf. "Welche Ausgabenerhöhungen haben nun stattgefunden?", begann Bürgermeister Hermann Primus (SPÖ) seine Auflistung der Vorhaben. Das Geld fließt unter anderem in den Ankauf eines...

  • 03.05.19
Politik
Dieses Klettergerüst ist mittlerweile in die Jahre gekommen

St. Paul
Neue Spielgeräte beschlossen

Der Spielplatz des Kindergartens in St. Paul wird nun modernisiert. ST. PAUL. Das Klettergerüst mit Rutsche am Spielplatz des Kindergartens St. Paul ist in die Jahre gekommen. Deshalb stellte die FPÖ St. Paul im Oktober des Vorjahres einen Antrag auf Anschaffung neuer Spielgeräte. Im ersten Nachtragsvoranschlag 2019, der in der jüngsten Sitzung des St. Pauler Gemeinderates einstimmig beschlossen wurde, sind 5.000 Euro für dieses Vorhaben reserviert. "Wir und die Kinder bedanken sich...

  • 29.04.19
Politik
Die Finanzierung steht seit der Vorwoche: Dieser Schandfleck weicht in St. Gertraud nun bald einem Parkplatz

St. Gertraud
Parkplatz ist nun auf Schiene

Der Gemeinderat in Frantschach-St. Gertraud beschloss die Finanzierung zweier Vorhaben zur Belebung des Ortskernes. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. "Ja, es ist so, wir haben vor wenigen Tagen den Kaufvertrag unterschreiben dürfen und sind jetzt im Besitz der sogenannten Lassnig-Liegenschaft und werden das geplante Projekt auch umsetzen", verkündete Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ) in der jüngsten Sitzung des Frantschach-St. Gertrauder Gemeinderates. Vorhaben zusammengefasst Mit dem...

  • 18.04.19
Politik
Im Reichenfelser Freibad läuft bereits eine Sanierung. Nun muss auch noch der Sandfilter erneuert werden

Aus dem Gemeinderat
Reichenfels saniert das Freibad

Der Gemeinderat beschloss auch die Verkürzung der Öffnungszeiten im Reichenfelser Freibad. REICHENFELS. Der Gemeinderat in Reichenfels beschäftigte sich in seiner jüngsten Sitzung auch mit dem Freibad. Sanierung läuft "Wir sind ja gerade dabei das Freibad umzubauen auf dieses Chlorgranulat. Es ist eigentlich soweit auch schon fertig von der Technik her", berichtete Bürgermeister Manfred Führer (ÖVP). "Von dem her wäre eigentlich nichts mehr im Wege, wenn nicht wieder etwas gekommen...

  • 10.04.19
Politik
Müllinseln wie diese gehören in Reichenfels nach dem jüngsten Gemeinderatsbeschluss bald der Vergangenheit an

Neues Müllsystem beschlossen
Reichenfelser führen gelbe Säcke und rote Tonnen ein

Aus dem Gemeinderat: Die Marktgemeinde Reichenfels stellt ihr Abfalltrennsystem vom Bring- auf das Holsystem um. REICHENFELS. Gelbe Säcke und rote Tonnen vor den Gebäuden werden in naher Zukunft im Intervall von sechs bzw. acht Wochen das Reichenfelser Ortsbild prägen. Denn die 15 Gemeinderatsmitglieder beschlossen in ihrer jüngsten Gemeinderatssitzung einstimmig die Umstellung des Müllsystems. „Das Abfalltrennsystem Verpackungsplastik und Altpapier wird vom Bring- auf das Holsystem...

  • 28.03.19
Politik
Der künftige Josef-Michael-Weißegger-Platz befindet sich unmittelbar vor der Volksschule St. Margarethen. Diese wurde in der Amtszeit des letzten Bürgermeisters neu errichtet

St. Margarethen
Josef-Michael-Weißegger-Platz erinnert künftig an den letzten Bürgermeister

Der Platz vor der Volksschule St. Margarethen wird nach dem SPÖ-Politiker Josef Michael Weißegger benannt. ST. MARGARETHEN, WOLFSBERG. Der Platz unmittelbar vor der Volksschule (VS) St. Margarethen wird in Josef-Michael-Weißegger-Platz umbenannt. Das beschloss der Wolfsberger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig. Spuren hinterlassen "Josef Michael Weißegger (1923 bis 2016) war der letzte Bürgermeister der damaligen Marktgemeinde St. Margarethen, der dort in seiner Amtszeit...

  • 17.02.19
Politik
St. Andrä kauft ein knapp 900 Quadratmeter großes Grundstück beim Eitweger Rüsthaus an

Eitweg
Stadtgemeinde kauft Areal für Parkplätze beim Rüsthaus

St. Andrä entschärft mit Grundstücksankauf prekäre Parksituation beim Eitweger Rüsthaus. EITWEG, ST. ANDRÄ. Mit Applaus quittierten die Ehrenamtlichen im Publikum den einstimmigen Beschluss des vierten Tagesordnungspunktes in der jüngsten Sitzung des St. Andräer Gemeinderates. Die Fraktionen beschlossen nämlich kurz vor Weihnachten einstimmig den Ankauf eines Grundstückes beim Rüsthaus in Eitweg. "Nach langwierigen Verhandlungen mit Johann Leopold ist es doch zu einer Lösung gekommen. Es...

  • 18.12.18
Politik
Auf dem Areal der sogenannten "Lassnig-Liegenschaft" im Ortsteil St. Gertraud soll ein Parkplatz entstehen
2 Bilder

Aus dem Gemeinderat
In St. Gertraud soll ein neuer Parkplatz entstehen

Die Marktgemeinde beschloss kürzlich den Ankauf der Lassnig-Liegenschaft in St. Gertraud. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. "Eigentlich könnte dort schon längst der Parkplatz sein, denn die finanziellen Mittel sind schon lange reserviert", stellte Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates in Frantschach-St. Gertraud fest. 93.000 statt 80.000 Euro Doch der Beschluss zum Ankauf der sogenannten "Lassnig-Liegenschaft" in St. Gertraud verzögerte sich aufgrund...

  • 23.10.18
Politik
Der Hochwasserschutz entlang der Lavant in Frantschach-St. Gertraud kostet rund vier Millionen Euro

Frantschach-St. Gertraud
Startschuss für den Hochwasserschutz an der Lavant

Die Kosten für das Gesamtprojekt sind für Bund, Land und Gemeinde gestiegen. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Mit dem Spatenstich am 19. Oktober fällt in Frantschach-St. Gertraud der Startschuss zum Hochwasserschutzprojekt an der Lavant. In der Gemeinderatssitzung beschlossen SPÖ, Liste Hirzbauer, ÖVP und FPÖ unter dem Vorsitz des Bürgermeisters Günther Vallant (SPÖ) nun einstimmig den Finanzierungsplan samt Auftragsvergabe für die Bauleistungen für das Großprojekt. Eigenanteil höher "Die...

  • 14.10.18
Politik
Der Gesamthaushalt der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud beläuft sich heuer auf rund 9,4 Millionen Euro

Aus dem Gemeinderat
"Neues Rekordbudget" in Frantschach-St. Gertraud

Der Frantschach-St. Gertrauder Gemeinderat beschloss das zweite Nachtragsbudget 2018. FRANTSCHACH-ST. GERTRAUD. Das Gesamtbudget 2018 der Marktgemeinde Frantschach-St. Gertraud wächst noch um 469.100 Euro auf 9.375.600 Euro an. "Man könnte sagen wieder ein neues Rekordbudget", meinte Bürgermeister Günther Vallant (SPÖ) in der Gemeinderatssitzung. Die Mandatare von SPÖ, Liste Hirzbauer, ÖVP und FPÖ beschlossen am Donnerstag einstimmig den zweiten ordentlichen und außerordentlichen...

  • 14.10.18
Politik
Die Europa-Gemeinderäte sind in St. Andrä Ansprechpartner für Gemeinderatskollegen und Gemeindebürger zu europapolitisch relevanten Fragen

Aus dem Gemeinderat
Drei Europa-Gemeinderäte für St. Andrä gewählt

Die Mandatare ernannten Peter Stauber, Jürgen Ozwirk und Gerlinde Peter einstimmig zu Europa-Gemeinderäten. ST. ANDRÄ.  Seit dem Jahr 2010 gibt es die Initiative "Europa fängt in der Gemeinde an" des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres (BMEIA) und der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich. Sogenannte Europa-Gemeinderäte fungieren seither in vielen Kommunen als Ansprechpartner für ihre Gemeinderatskollegen und die Gemeindebürger bei europolitisch relevanten...

  • 07.10.18
Politik
30 km/h statt wie bisher 50 km/h: Auf der Farracher Straße beim Streichelzoo gilt künftig eine neue Geschwindigkeitsbeschränkung

Aus dem Gemeinderat
Neuer 30er beim Streichelzoo Schildberger in Farrach

Der St. Andräer Gemeinderat stimmte für eine neue Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Farracher Straße. ST. ANDRÄ. Im August hat Friedrich Schildberger aus Farrach bei Maria Rojach um die Verordnung einer 30 km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung im Bereich seines Streichelzoos ersucht. SPÖ kontert auf FPÖ Eine von der Tiefbauabteilung der Stadtgemeinde St. Andrä eingeholte Stellungnahme der Polizeiinspektion (PI) St. Paul erteilte diesem Vorhaben die Zustimmung. Doch die FPÖ regte in der...

  • 04.10.18
  •  2
Politik
In der Gemeinderatssitzung in Wolfsberg wurde der Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges für St. Michael beschlossen

Aus dem Gemeinderat
Tankwagen geht 2019 in Pension

Der Wolfsberger Gemeinderat beschloss ein neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr (FF) St. Michael. WOLFSBERG. Im mehrheitlich gegen die Stimmen der FPÖ beschlossenen Nachtragsbudget der Stadt Wolfsberg - die WOCHE hat berichtet - befinden sich auch Mittel für den Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges für die Freiwillige Feuerwehr (FF) St. Michael. Dieses Tanklöschfahrzeug Allrad (TLFA) 2.000 mit Zusatzausstattung kostet 326.000 Euro, der Kärntner Landesfeuerwehrverband (KLFV) fördert...

  • 03.10.18
Politik
Die Hammerbrücke beim Rathaus-Parkplatz in Wolfsberg soll saniert werden

Aus dem Gemeinderat
Hammerbrücke wird nun verjüngt

Der Gemeinderat in Wolfsberg beschloss in seiner jüngsten Sitzung die Sanierung der Hammerbrücke. WOLFSBERG. Die Mandatare von SPÖ, ÖVP, FPÖ, Liste Wolfsberg und Grünen sprachen sich in der Gemeinderatssitzung einstimmig für die Sanierung der Hammerbrücke aus. Die Gesamtkosten für das Vorhaben, das die Sanierung des Brückengeländers und die Umstellung auf LED-Beleuchtung umfasst, betragen 56.900 Euro. Die Geländer dieser gelben Brücke beim Rathaus-Parkplatz sind laut dem Stadtchef desolat....

  • 01.10.18
Politik
Dem Beschluss des zweiten Nachtragsvoranschlages gingen in der Wolfsberger Gemeinderatssitzung einige Diskussionen voraus

Aus dem Gemeinderat
Stadtgemeinde Wolfsberg erzielt 1,5 Millionen Euro Überschuss

Der Wolfsberger Gemeinderat beschloss den zweiten Nachtragsvoranschlag 2018 mehrheitlich gegen die FPÖ. WOLFSBERG. Aufgrund von Mehreinnahmen und Sparmaßnahmen wächst das Gesamtbudget der Stadt Wolfsberg heuer um rund 1,5 Millionen Euro auf zirka 78,1 Millionen Euro an. Mehr als die Hälfte des Überschusses fließt in die Beseitigung von Katastrophenschäden, die Aufstockung der Mittel für den Hochwasserschutz, Schneeräumung und Winterdienst sowie den Ankauf eines neuen Tanklöschfahrzeuges für...

  • 30.09.18
Politik
Pädagogisch wertvolle Ferienbetreuung: Die Marktgemeinde St. Paul bietet heuer erstmals den neuen Sommerkindergarten an
3 Bilder

St. Paul: Kindergarten öffnet in den Ferien

Der Gemeinderat hat in St. Paul einen Sommerkindergarten beschlossen. petra.moerth@woche.at ST. PAUL. In der jüngsten Sitzung des St. Pauler Gemeinderates beschlossen die Mandatare von SPÖ, ZAS, FPÖ und ÖVP einstimmig die Änderung der Kinderbildungs- und betreuungsordnung vom 20. April 2017. Diese Adaptierung ermöglicht heuer erstmals die Durchführung eines Sommerkindergartens von der zweiten bis zur sechsten Ferienwoche in der Marktgemeinde St. Paul. "Wir reagieren damit auf die aktuellen...

  • 08.05.18
Politik
In St. Veit stehen bereits solche Defi-Säulen. Wolfsberg will noch heuer solche Lebensretter an Plätzen installieren
3 Bilder

MIT UMFRAGE: Schnelle Erste Hilfe: Wolfsberg erhält Defi-Säulen

Die Parteien fassen in Wolfsberg einen Grundsatzbeschluss für die Installation von Defibrillatoren. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. In Österreich sterben jährlich rund 12.000 Menschen am plötzlichen Herztod. Ein Drittel dieser Todesfälle ereignet sich außerhalb von Krankenhäusern. Damit ist der plötzliche Herztod die häufigste Todesart in Österreich im öffentlich Raum. Ist kein "Defi" (kurz für Defibrillator) zur Stelle, überleben einen solchen Vorfall in Österreich derzeit weniger als fünf...

  • 27.02.18
  •  1
Politik
In der jüngsten Gemeinderatssitzung der Markgemeinde St. Paul wurde die Vergabe der Ortskernbelebung an "Share architects" beschlossen
2 Bilder

St. Pauler reden jetzt in ihrer Gemeinde mit

St. Paul vergibt die Förderinitiative zur Ortskernbelebung an "Share architects". petra.moerth@woche.at ST. PAUL. Um das Zentrum des Marktes mit neuem Leben zu füllen, startet St. Paul mit einem vom Land geförderten Projekt zur Ortskernbelebung. In der jüngsten St. Pauler Gemeinderatssitzung vergaben die Mandatare von SPÖ, ZAS, FPÖ und ÖVP den Auftrag einstimmig an das Wiener Unternehmen "Share architects". Insgesamt 45.000 Euro stehen für die Ortskernbelebung mit Bürgerbeteiligung zur...

  • 17.07.17
Politik
Im Zuge der Sanierung  der Musikschule Wolfsberg soll auch ein Lift eingebaut werden
2 Bilder

Wolfsberg: Sanierung ohne Dachausbau

Die Musikschule Wolfsberg wird um 1,9 Millionen Euro saniert. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG. Die Sanierung der Musikschule Wolfsberg beschäftigt den Gemeinderat schon seit Jahren. In der jüngsten Gemeinderatssitzung im Wolfsberger Rathaus segneten die Mandatare aller Fraktionen einstimmig den Finanzplan ab. "Wir haben akuten Handlungsbedarf", unterstrich Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz (SPÖ), der einen Abänderungsantrag zum ursprünglich beschlossenen Projekt einbrachte. Mit nunmehr...

  • 03.07.17
Politik
Bürgermeister Gottfried Wedenig lud zur dritten Gemeinderatssitzung 2016

Eberndorf: Neues Konzept für Verladebahnhof Kühnsdorf

Die Mitglieder des Eberndorfer Gemeinderates trafen sich letzten Donnerstag zur dritten Sitzung des Jahres. EBERNDORF (ct). Vergangenen Donnerstag tagte der Eberndorfer Gemeinderat zum dritten Mal in diesem Jahr. Auf der Tagesordnung standen zahlreiche Punkte, die im Plenum diskutiert und abgestimmt wurden. Ankauf eines Kleinlöschfahrzeuges Ein zentraler Punkt der Sitzung drehte sich um die Anschaffung eines Kleinlöschfahrzeuges für die Feuerwehr Kühnsdorf. „Die benötigten 155.000€ werden...

  • 23.10.16
Lokales

Aus dem Altheimer Gemeinderat

ALTHEIM (penz). Am 5. Juli fand die jüngste Sitzung des Gemeinderates Altheim statt. Thema war unter anderem der Umbau und die Generalsanierung des Rathauses: Bei der Standortfestlegung kamen das derzeitige Rathaus in der Braunauer Straße und das alte am Stadtplatz infrage. Nach Abwägung aller Vor- und Nachteile stand die Beschlussfassung zur Sanierung des derzeitigen Gebäudes. ÖVP und FPÖ stimmten dafür, die SPÖ wäre für eine Umsiedlung auf den Altheimer Stadtplatz gewesen. Ein weiteres...

  • 12.07.16
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.