Auswilderung

Beiträge zum Thema Auswilderung

Lokales
Der ehemals heimische Waldrapp gehört heute zu den meist bedrohten Tierarten.
14 Bilder

Waidhofens schräger Vogel
Sechs Waldrappen reisen nach Afrika

Tiere aus Waidhofen sollen in Marokko eine Kolonie gründen.  WAIDHOFEN. 18 Jahre sind nun seit der Eröffnung der weltweit größten Waldrappvoliere in Waidhofen vergangen. Der Waldrapp steht auf der "roten Liste" und gehört heute aufgrund von der Überjagung vor einigen Jahrhunderten zu den am meisten bedrohten Tierarten der Welt. Das Aufzuchtprogramm der ehemals heimischen Tiere, die in Europa verschwunden sind, läuft seit der Eröffnung 2002 erfolgreich. Nur ein Bussard, der sich erst vor...

  • 09.01.20
Lokales
2 Bilder

EGS
Ziesel mit schweren Gesichtsverletzungen gerettet

Die Eulen- und Greifvogelstation EGS Haringsee pflegt Jungtier „Yuki“ und bereitet es auf spätere Auswilderung vor HARINGSEE. Ein bisschen wie einem Boxkampf entkommen – so sah das arme junge Ziesel aus, das vor genau einer Woche in einem Garten in Großebersdorf in Niederösterreich gefunden wurde: Es hatte eine aufgeschlagene Nase, ein verletztes Auge und eine ganz verschwollene linke Gesichtshälfte. Die Gartenbesitzerin brachte das verletzte Tier in die von VIER PFOTEN geführte Eulen- und...

  • 12.06.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

So gestaltet sich gelebter Tier- und Artenschutz
Schwer verletzter Feldhase in Linz geborgen und nach Genesung wieder ausgewildert

Vor knapp einem Jahr bekamen die Besitzer des Tierparadies Schabenreith, in Steinbach am Ziehberg, einen Anruf, dass ein verletzter, junger Feldhase in Linz offenbar einem Unfall mit einem Mähroboter zum Opfer gefallen sei und dieser mit einer gravierenden Ohrverletzung am Rande einer Straße, in dem Grüngürtel sitze. Die Anrufer wussten keinen Rat und kontaktierten daraufhin, Doris und Harald Hofner-Foltin. Der übel zugerichtete Feldhase wurde von den beiden Experten in Sachen Wildtieraufzucht...

  • 08.05.19
Lokales
6 Bilder

Steinbockauswilderung im hinteren Zillertal

ZILLERTAL (red). Auf knapp 2.100 m Seehöhe fand am 26. Juni wenige Gehminuten oberhalb der Berliner Hütte die dritte Steinbock-Auswilderung im Hochgebirgs-Naturpark statt. Rund 100 Interessierte, darunter 50 Schüler und Lehrer der NMS Hippach waren bei der Auswilderung dabei und begleiteten die Steinböcke auf ihren ersten Schritten ins Hochgebirge. In den letzten drei Jahren wurden insgesamt 17 Steinböcke im Naturpark ausgewildert. Dies stärkt die heimische Population, die auf rund 90-100...

  • 03.07.18
Lokales
Der Nager wurde kürzlich erfolgreich ausgewildert.
7 Bilder

Murmeltier zurück freier Wildbahn

In der Auffangstation vom Alpenzoo kam im letzten Herbst ein besonderer Gast an: Ein junges, stark geschwächtes Alpenmurmeltier wurde in die erfahrenen Hände der Tierpfleger übergeben. In sehr intensiver Pflege gelang es, das kleine Murmeltier zu retten und es ist mittlerweile zu einem stattlichen Murmeltier herangewachsen. "Mit großer Freude konnten wir dieses Tier nun wieder auswildern und freuen uns sehr, so wieder einmal einen aktiven Beitrag zum Tierschutz geleistet zu haben", berichtet...

  • 14.06.18
Lokales
Aufsichtsjäger Markus Frühauf, Jagdpächter Andreas Gasteiger, Mathias Premm (Greifvogelpark Telfs), Aufsichtsjäger Josef Arzberger und Dirk Ullrich (Alpenzoo Innsbruck) bei der Auswilderung von Uhu "Stefanie" im Radfelder Jagdgebiet Grafenried.
2 Bilder

Uhu "Stefanie" wieder in die Freiheit entlassen

Nach fast einem halben Jahr Pflege wurde das bei einem Verkehrsunfall verletzte Uhu-Weibchen wieder in ihrer alten Heimat ausgewildert. RADFELD (flo). "Es ist nicht alltäglich, dass Jäger ein Tier wieder aussetzen", schmunzelte der Radfelder Jagdpächter Andreas Gasteiger bei der Auswilderung des Uhu-Weibchens "Stefanie" am vergangenen Freitag, dem 5. Mai, auf der 1.200 Meter hoch gelegenen "Christawies" im Jagdgebiet "Grafenried". "Stefanie" wurde am 27. Dezember 2016 auf der Bundesstraße...

  • 09.05.17
Lokales
Aufnahme aus dem Tierpark Ernstbrunn
2 Bilder

Offener Brief zum Thema Wolf

Von Bürgermeister Michael Obermoser WALD. Zum Thema Wolf wurde von unterschiedlichster Seite schon berichtet. Dieser Brief soll dazu beitragen, einige weitere wichtige durchaus kritische Aspekte zu durchleuchten! Vermessenheit, Egoismus, Unverschämtheit und Betroffenheit! Die Diskussion wird Großteils von einem Personenkreis geführt, der passierte Wolfrisse aus großer Entfernung beurteilt. Eine eventuell geplante Ansiedlung von Wölfen, argumentieren und dokumentieren Personen die aus...

  • 12.09.16
Lokales
Nach acht Wochen "Krankenstand" beim österreichischen Tierschutzverein ist der Uhu wieder in seinen natürlichen Lebensraum zurückgekehrt.
9 Bilder

Raubvogel flog in die Freiheit

In Anif wurde nun ein Uhu aus der achtwöchigen "Reha" entlassen ANIF (buk). Mit voller Kraft zurück in die Freiheit hieß es nun für ein drei Monate altes Uhu-Mädchen in Anif. Aufgrund von Regen und Sturm konnte das Jungtier vor acht Wochen nicht mehr fliegen und wurde bereits von Krähen attackiert – eigentlich ein klares Todesurteil. "Wir haben bemerkt, dass etwas nicht stimmt", erzählt Elisabeth Günther, die den Uhu gemeinsam mit ihrem Mann entdeckte. Das Paar verscheuchte die Krähen, rief die...

  • 05.08.16
  •  1
Leute
8 Bilder

Gehege ohne Grenzen

Auswilderung von fünf jungen Steinböcken und Geißen im Zillertal Am 6.7.2016 um 10:54 Uhr wurde das Rennen um die besten Plätze im Zillertal, bei der Berliner Hütte gestartet. Der Start verlief fast reibungslos. Die ersten Plätze standen schon nach wenigen Sekunden fest. 1. Nina 2. Luis 3. Emma 4. Edelweiß Doch was ist los mit Rosi? Zuerst kommt Sie nicht aus ihrer Startbox, dann versucht sie durch die Menschenmauer durchzubrechen. Das war wohl nicht ihr Tag. Erst nach...

  • 07.07.16
  •  1
Lokales
2 Bilder

Igelexpertin sucht "Auswilderungsplätze"

Die stacheligen Nützlinge ersuchen um hilfreiche Begleitung in ihren natürlichen Lebensraum LANGENLEBARN / BEZIRK (red). "Liebevoll überwinterte und medizinisch bestens betreute Igelkinder warten bereits ungeduldig auf die Entlassung in ihr neues Umfeld. Da die im Spätherbst aufgefundenen Winzlinge noch kaum Außenerfahrung besitzen, ist eine schrittweise Eingliederung in ihren natürlichen Lebensraum sinnvoll", weiß Igelexpertin Christine Schiller, die nun Personen mit Garten sucht, wo die...

  • 21.04.16
Lokales
Tanja Meister, LJM Anton Larcher  und Experte Mathias Premm entließen den Adler in die Freiheit.
41 Bilder

Kappl: Adler wieder frei

Nach der Genesung von einer Bleivergiftung wurde Steinadler "Opa" wieder ausgewildert. KAPPL (otko). Robert Rudigier und Georg Zangerl fanden am 26. April rund 40 Meter oberhalb des Fußballplatzes im Kappler Weiler Brandau einen Steinadler. Zwei Raben attackierten den am Boden liegenden Adler, der sich nicht mehr wehrte. Nach der Bergung landete das Tier im Greifvogelpark von Mathias Premm in Telfes (Stubaital). "Auf den ersten Blick wurden Lähmungen in den Fängen festgestellt und es hat bei...

  • 28.10.13
Lokales
© Reinhard Osterkorn

Zweite Chance für Habicht

Dr. Günther Holzer von der Jagdgesellschaft Pöstlingberg hat anlässlich einer Fuchsdrückjagd am 2.12.2012 einen Greifvogel gesichtet, der teilnahmslos mitten in einer Wiese saß. Durch einen gezielten Überwurf mit einer Winterjacke konnte er den Habicht einfangen. Reinhard Osterkorn wurde von ihm verständigt, der den Vogel abholte und in der Tierarztpraxis Staffelmayr in Steyr untersuchen ließ. Die mehrjährige Habichtdame hatte ein Schädel-Hirn-Trauma und eine Fraktur der Speiche am rechten...

  • 15.01.13
  •  1
Lokales
3 Bilder

Igel gefunden – was nun?

Schwache, kranke oder elternlose Igel brauchen in der kalten Zeit Hilfe – die Pfotenhilfe weiß wie. LOCHEN. Jetzt sieht man sie wieder häufig: Igel suchen kurz vor ihrem Winterschlaf nach Nahrung und Unterschlupf. "Ist der Igel gesund und kräftig, ist es kein Problem den Winter unbeschadet zu überleben", weiß Sonja Weinand vom Verein Pfotenhilfe in Lochen. Ist er allerdings krank, schwach oder zu jung braucht er Hilfe. Der Winterschlaf der nachtaktiven Tiere dauert von Anfang November bis...

  • 29.10.12
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.