Barmherzige Schwestern

Beiträge zum Thema Barmherzige Schwestern

Gesundheit
Mit Hilfe von Skype können Bewohner im Haus St. Katharina weiterhin in Kontakt mit ihren Liebsten treten.

Pflegehaus-Alltag während Corona
Videotelefonie für Bewohner im Haus St. Katharina

Auch im Pflegehaus der Barmherzigen Schwestern ist der Alltag auf Grund des Coronavirus verändert. Einschränkungen werden jedoch von Bewohnern sowie Angehörigen gut angenommen. MARIAHILF. Seit Ausbruch der ersten Covid-19-Erkrankungen in Österreich hat sich auch der Alltag im Pflegehaus der Barmherzigen Schwestern in Mariahilf stark verändert. Um die Bewohner und Mitarbeiter bestmöglich zu schützen, hat das Haus St. Katharina der Barmherzigen Schwestern Pflege GmbH bereits Ende...

  • 31.03.20
Lokales
Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams ist von Covid-19-Infektionen betroffen.
2 Bilder

Covid-19
Coronavirus-Fälle im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams

ZAMS. Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern Zams ist von der Covid-19-Situation betroffen: 39 von 58 Bewohnerinnen wurden positiv getestet. Ordensfrauen und Pflegepersonal werden auf einer separaten Quarantänestation im Mutterhaus isoliert. Außenkontakte unterbunden Schon am 15. März wurde das Zammer Ordenshaus komplett nach außen hin gesperrt, sämtliche Außenkontakte unterbunden. Dieser Schritt diente dem Schutz der Bewohnerinnen. Ein Teil der Ordensschwestern zählt aufgrund seiner...

  • 26.03.20
Lokales
Eine 95-jährige Patientin mit Vorerkrankungen verstarb am 24. März im Ordensklinikum Barmherzige Schwestern in Linz. Sie war zuvor  positiv auf das Corona-Virus getestet worden.

Corona-Virus
Dritter Todesfall in Oberösterreich

Das Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern bestätigte am 25. März einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Die Patientin war 95 Jahre alt und litt an einer Reihe von Grunderkrankungen. LINZ. „Die Patientin ist im Alter von 95 Jahren gestern Abend in unserem Krankenhaus verstorben. Sie wurde am Mittwoch, 18. März, bei den Barmherzigen Schwestern stationär aufgenommen und litt an einer Reihe von Grunderkrankungen“, erklärt Elisabeth Bräutigam, Ärztliche Direktorin am...

  • 25.03.20
  •  2
Lokales
Auch Mitarbeiter des Barmherzigen Schwestern Krankenhaus in Mariahilf rufen zur gegenseitigen Unterstützung auf. Zu Hause bleiben ist die große Bitte.
2 Bilder

Coronavirus im Krankenhaus Mariahilf
Barmherzige Schwestern im Notbetrieb

Mitarbeiter des Krankenhaus Barmherzige Schwestern rufen auf: "Halten Sie Abstand und bleiben Sie für uns zu Hause – wir sind für Sie da." MARIAHILF. Wie alle Spitäler in Wien bereitet sich auch das Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien, als Teil der Wiener Gesundheitsversorgung, derzeit auf das Coronavirus vor. Angestellte aber auch Patienten sollen bestmöglich versorgt werden. Denn das Reduzieren sozialer Kontakte gilt nicht nur für Menschen zu Hause, sondern besonders für das...

  • 21.03.20
  •  1
Wirtschaft
Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte Pflegedirektorin Rosa Schwarzbauer das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich.

Goldenes Ehrenzeichen
Rosa Schwarzbauer geehrt

Rosa Schwarzbauer erhielt das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich aus den Händen von Landeshauptmann Thomas Stelzer- LINZ. Anlässlich ihrer Pensionierung erhielt Rosa Schwarzbauer, langjährige Pflegedirektorin am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern, das Goldene Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich. Schwarzbauer war mehr als 40 Jahre bei den Barmherzigen Schwestern in der Pflege beschäftigt, viele Jahre davon als Führungskraft.  "Zahlreiche Initiativen mit Namen...

  • 02.10.19
Lokales
4 Bilder

Fleißige Gärtner im Netzwerk St. Josef in Mils

MILS. Die Tagesstruktur in Mils bietet neben der handwerklich-kreativ ausgerichteten Werkstatt und der Basal Integrativen Förderung seit 2007 die Möglichkeit des gartentherapeutischen Arbeitens. Ein großzügiger Garten mit Beeten, Trögen und Hochbeeten, ein Folientunnel sowie ein Gewächshaus werden von zehn KlientInnen und einem achtköpfigen multiprofessionellen Betreuerteam gemeinsam bearbeitet. Seit sieben Jahren steht der Gartengruppe ein neues Gebäude mit Gemeinschafts-, Ruhe- und...

  • 06.09.19
Gesundheit

Barmherzige Schwestern Krankenhaus Wien
Infoabend für Angehörige von Krebspatienten

Angehörige von Krebspatienten sind großen Stresssituationen ausgesetzt. In einem Infoabend am Mittwoch, 4. September, von 18 bis 19.30 Uhr werden diese Themen behandelt. MARIAHILF. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern im sechsten Wiener Gemeindebezirk lädt Angehörigen von Krebspatienten oder auch andere Interessierte zum "Entlastungsseminar für Angehörige von Krebspatienten" ein. Die Veranstaltung unter dem Titel "break4you" findet am Mittwoch, 4. September, von 18 bis 19.30 Uhr im...

  • 27.08.19
Lokales

Besuch der Barmherzigen Schwestern
Gemeinsam Schönes erleben

Die Wiedersehensfreude war groß als die Barmherzigen Schwestern ihren ehemaligen Wirkungsort Bernhardsthal besuchten. Mit einer wunderschönen gemeinsam gestalteten Festmesse von den Schwestern und music4you begann der Freudentag. Nach dem Mittagessen im Pfarrheim, sowie Kaffee und Kuchen für alle, gings ab nach Atlichtenwarth. Wenn der Schwesternchor und music4you zusammen unterwegs sind, wird natürlich überall gesungen und musiziert: in der schönen Wehrkirche in Altlichtenwarth, dort sogar...

  • 20.06.19
Leute

Wiedersehen macht Freude
Die Barmherzigen Schwestern besuchen Bernhardsthal und Altlichtenwarth

Von 1926 bis 2015 wirkten die Barmherzigen Schwestern vom Hl. Vinzenz von Paul im Kloster St. Martha in Bernhardsthal. Am 16. Juni besuchen sie ihren ehemaligen Wirkungsort. Zum Programm dieses Festtages sind alle recht herzlich eingeladen: 10 Uhr Festmesse in Bernhardsthal, gestaltet vom Schwesternchor und music4you 12.30 - 13.30 Uhr Kaffee und Kuchen im Pfarrgarten Berhardsthal 14 Uhr Besuch der Wehrkirche Altlichtenwarth 15 Uhr Am Hutsaulberg bei der Aussichtswarte: "Ins Land singen"...

  • 07.06.19
Lokales
Koordinator des Forums der Polen, Jacek Jabloński und Stadträtin Regina Fechter beim Krankenbesuch.

Gedenkfeier Mauthausen
Ehemaliger KZ-Häftling in Linzer Krankenhaus betreut

Bei den Befreiungsfeiern am 5. Mai im KZ-Mauthausen erlitt ein ehemaliger Häftling einen Schwächeanfall und wurde zur Betreuung ins Krankenhaus Barmherzige Schwestern nach Linz gebracht.  LINZ. Bei den Befreiungsfeiern am Sonntag, 5. Mai 2019, in Mauthausen waren unter anderem zwei polnische Überlebende des Konzentrationslagers zugegen. Einer von ihnen, Herr Ryszard Sempka, erlitt dabei einen Schwächeanfall und musste ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern nach Linz gebracht werden, wo...

  • 14.05.19
Gesundheit
Allgemeinchirurg Behrooz Salehi setzt auf individuelle Betreuung und schonende Operationsmethoden.
2 Bilder

Operation ohne Narkose
Neue Behandlung von Schilddrüsenknoten erstmals in Wien

Medizinisches Zentrum Medicum: Chirurg Behrooz Salehi behandelt in der Leopoldstadt erkranktes Gewebe ganz ohne Narkose. Die Methode wird erstmals in Wien angewandt. LEOPOLDSTADT. Eine Entfernung von Schilddrüsenknoten ohne Narkose, das ermöglicht eine neue Behandlungsmethode im 2. Bezirk. Chirurg Behrooz Salehi ist der erste, der diese minimal invasive Methode in Wien durchführt. Bei dieser Radiofrequenztherapie erhitzt der Chirurg das erkrankte Gewebe mit einer bipolaren Sonde. Das Gewebe...

  • 25.03.19
Lokales
Schwester Roswitha Bauer von den Barmherzigen Schwestern lädt zum Hymnos Akathistos in die Klosterkirche Dult.

Altkirchliches Marienlob in Gratkorn

Am Vorabend von Maria Verkündigung wird am 24. März um19:00 Uhr in der Klosterkirche der Barmherzigen Schwester in der Dult/Gratkorn der „Hymnos Akathistos“ gesungen. Dabei handelt sich um ein altkirchliches Marienlob und eine der schönsten Mariendichtungen. Gesungen wird der Hymnus von Vorsänger, Ensemble und den Kirchenbesuchern. Der Text ist weitestgehend eine Anrufung der Muttergottes und eine Meditation über das Schöpfungswunder der Menschwerdung Christi. Der Eintritt ist frei.

  • 20.03.19
  •  1
Gesundheit
Im Zuge der spitzenmedizinischen Schwerpunktsetzung im Ordensklinikum Linz wechselt die Abteilung für Gastroenterologie in das Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern (Foto). Die Abteilung für Urologie übersiedelt in das Ordensklinikum Linz Elisabethinen.

Ordensklinikum Linz
Übersiedlung von Urologie und Gastroenterologie

In den beiden Krankenhäusern des Ordensklinikums Linz werden mit Jahreswechsel die Abteilungen für Urologie sowie für Innere Medizin IV (Gastroenterologie & Hepatologie, Endokrinologie & Stoffwechsel, Ernährungsmedizin) übersiedelt. Im Zuge der neuen örtlichen Konzentration wechselt die Abteilung für Gastroenterologie in das Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern. Die Abteilung für Urologie übersiedelt  in das Ordensklinikum Linz Elisabethinen. Ab Montag, 7. Jänner nehmen beide...

  • 03.01.19
Gesundheit
Irene Wurm ist Diätologin bei den Barmherzigen Schwestern in Linz.

Gesunde Ernährung
Vitaminbomben für die kalte Jahreszeit

LINZ. Vitamine sind für den Körper besonders in der kalten Jahreszeit sehr wichtig. Irene Wurm, Diätologin des Ordensklinikum Linz ist Expertin für Vitaminspender, die der Körper braucht. Im Herbst ist vor allem der Kürbis beliebt. "Kürbisse mit orangefarbenem Furchtfleisch enthalten einen hohen Anteil an Beta-Carotin, welches der Körper in Vitamin A umwandelt. Dieses sorgt für gesunde Haut und Augen", so Wurm. Außerdem erhält die große, runde Frucht zahlreiche Mineralstoffe wie Kalium und...

  • 22.10.18
Gesundheit
Christian Lampl ist Neurologe und ärztlicher Direktor im Ordensklinikum Linz.

Vortrag
Zukunft der Migräne Therapie

LINZ. Am 7. November findet ein Vortrag der Selbsthilfegruppe "Kopfweh" OÖ um 19 Uhr im Ordensklinikum der Barmherzigen Schwestern statt. Das Thema des Abends ist "Die Zukunft der Migräne Therapie ist da" und wird von dem Neurologen Christian Lampl vorgetragen, der auch über neue Therapiemöglichkeiten sprechen will. Während des Vortrags haben die Teilnehmer die Möglichkeit über den Umgang mit dem Kopfschmerz zu sprechen und andere Betroffenen kennenzulernen. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • 17.10.18
Gedanken
Bgm. Siegmund Geiger, Pfarrer Herbert Traxl, Generaloberin Sr. M. Gerlinde Kätzler, LH Günther Platter, Herwig van Staa von der Landesgedächtnisstiftung und Bgm. Wilfried Fink.
61 Bilder

300 Jahre Wallfahrtskirche zu Kronburg

ZAMS-KRONBURG (jota). Am 28.9.1718 wurde die Wallfahrtskirche Maria Hilf zu Kronburg feierlich eingeweiht. In den vergangenen 300 Jahren haben viele Menschen den Weg zur Gottesmutter nach Kronburg gefunden. Feierlich wurde das Jubiläum begangen. Nach dem landesüblichen Empfang durch die Musikkapelle und die Schützen von Zams, wurde mit einem Festgottesdienst, zelebriert von Abt German Erd, das 300-Jahr Jubiläum der Wallfahrtskirche Maria Hilf zu Kronburg würdig gefeiert. Unter den Geistlichen...

  • 30.09.18
Gedanken
Der Ordensschleier der Barmherzigen Schwestern von Zams - festliches Zeichen und Signal für den Dienst in der Nachfolge Christi - hält dem unpassenden Vergleich mit der islamischen Burka und dem politischen Wind dazu leicht stand.

Barmherzige Schwestern Innsbruck fusionieren drei Provinzen

Innsbruck, Meran und Treviso unterstehen nun direkt der Generalleitung in Innsbruck (KAP) Die "Barmherzige Schwestern Innsbruck" haben drei europäische Provinzen zusammengeschlossen. Im Rahmen eines Kongregationsfestes in Innsbruck wurde dieser durch die Altersstruktur bedingte Schritt nun offiziell durchgeführt, wie das Medienbüro der heimischen Ordensgemeinschaften am Donnerstag mitteilte. Die ehemaligen Provinzen Innsbruck, Meran und Treviso unterstehen nun direkt der Generalleitung in...

  • 13.08.18
Leute
Bei der Fahrradübergabe: Direktor Harald Heinisch, Sr. Tarcisia Valtingoier, und die Direktoren Markus Leibetseder und Michael Habermaier (v. l.).

Ein Fahrrad für Bedürftige

Als Teambuilding-Maßnahme haben die Führungskräfte der Helvetia Österreich bei der Jahresauftaktveranstaltung 2018 Fahrräder zusammengebaut. Diese sollten einem karitativen Zweck zugute kommen. Nun übergab das Leitungsteam der Region Nord, Harald Heinisch, Michael Habermaier und Markus Leibetseder, ein Rad an das Vinzenzstüberl der Barmherzigen Schwestern. Dieses ist eine Anlaufstelle für Obdachlose und alle, die Hilfe benötigen. Leiterin Schwester Tarcisia Valtingoier nahm das Fahrrad in...

  • 27.04.18
Gesundheit
Josef Oswald und das Kinderurologie-Team behandlen Kindern mit urogenitalen Fehlbildungen oder Erkrankungen.
5 Bilder

Ordensklinikum Linz ist Vorreiter bei Kinderurologie

1992 wurde die Kinderurologie als einzige derartige Abteilung Österreichs am Ordensklinikum Linz Barmherzige Schwestern gegründet. Tausende Kinder und heute Erwachsene aus Österreich und der ganzen Welt verdanken der Linzer Kinderurologie, dass sie trotz oft schwerer Fehlbildungen oder Erkrankungen ein weitgehend normales Leben führen können. Markus Riccabona hat die Kinderurologie am Ordensklinikum 1992 gegründet. In 25 Jahren wurde die Abteilung zu einem nationalen und internationalen...

  • 03.01.18
Lokales
HERZLICH WILLKOMMEN zu 55 Minuten Einkehr und Rast, zur Sonntagsmesse in der Mutterhauskirche um halb acht!
2 Bilder

DRITTER ADVENT - FREUET EUCH!

"Gaudete! – Freut Euch!" so heißt der dritte Adventssonntag in der katholischen Kirche. Aber ist das noch ein zeitgemäßer Appell? Wer heute schon die Nachrichten gehört hat – oder gestern die Tagesschau, fragt sich womöglich zurecht, worüber man sich da eigentlich freuen könnte. Gute Nachrichten waren vermutlich nicht so viele dabei, vielleicht abgesehen vom Wetterbericht. Papst Franziskus schreibt: "Die große Gefahr der Welt von heute mit ihrem vielfältigen und erdrückenden Konsumangebot...

  • 09.12.17
Lokales
In der Schlichtheit der Mutterhauskirche zur Ruhe, zum Gebet, zu sich und zu Gott kommen. Herzlich Willkommen!

Zweiter Adventsonntag im Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern

Die Zammer Schwestern feiern mit Gott und Mensch auf Augenhöhe... ---  Wer sich in der sehr kurzen Adventzeit einmal bewusst in die Ruhe und Gelassenheit vor Gott begeben möchte, kann das zusammen mit den Barmherzigen Schwestern im Gebet und in der Heiligen Messe tun. In das Kraft-Schöpfen, Ausruhen, Sich-Beschenken-Lassen im Gebet laden gerade die Tage der Advent- und Weihnachtszeit besonders ein. Dabei geht es nicht um das Eventhafte und nicht um das Glitzern und Strahlen von künstlichen...

  • 09.12.17
Lokales
Eine Brücke wird das Ordensklinikum der Barmherzigen Schwerstern mit dem Gesundheitszentrum in der Herrenstraße verbinden.

Gesundheitszentrum: Gericht bestätigt Bau

Trotz Anrainer-Beschwerde darf das Zentrum der Barmherzigen Schwestern gebaut werden. Derzeit klafft an der Ecke Herrenstraße und Wurmstraße noch eine Baulücke. Künftig wird neben dem Ordensklinikum der Barmherzigen Schwestern ein Gesundheitszentrum für Fachärzte und Therapeuten entstehen. Vor Ort wird auch ein Ambulatorium für Krebspatienten untergebracht. Brücke als Streitpunkt Vor allem die geplante Verbindungsbrücke über die Herrenstraße war einem Nachbarn bis zuletzt ein Dorn im Auge....

  • 31.10.17
Gesundheit
3 Bilder

Adipositas-Zentrum: Alles dreht sich ums Essen – Kostenloser Infoabend am 18.10.2017, 17 Uhr

Ein zentrales Thema für übergewichtige Menschen ist die Ernährung. Das ändert sich auch im Adipositas-Zentrums im Barmherzige Schwestern Wien Krankenhaus im 6. Bezirk nicht. Dort, in einer der größten Anlaufstellen Wiens für Menschen mit krankhaftem Übergewicht, stehen verschiedenste Therapien offen. Jetzt hat das Adipositas-Zentrum einen besonderen Schwerpunkt auf diätologische Programme gelegt, die Patientinnen und Patienten begleitend zu ihrer Therapie absolvieren. Im Adipositas-Zentrum im...

  • 11.10.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.