Alles zum Thema Berufsfeuerwehr Innsbruck

Beiträge zum Thema Berufsfeuerwehr Innsbruck

Leute
17 Bilder

Tag der offenen Tür in der Berufsfeuerwehr Innsbruck
Tag der offenen Tür der Feuerwehr Innsbruck

PRADL (mr). Letzten Samstag wurde zu einem Tag der offenen Tür in die Hauptfeuerwehrwache (Hunoldstraße 17) geladen. Bei Einsatzübungen zeigten die Feuerwehrfrauen- und männer das richtige Agieren bei Bränden und Verkehrsunfällen, darüber hinaus hatten die BesucherInnen zahlreiche Möglichkeit die Berufsfeuerwehr Innsbruck genauer kennen zu lernen. Natürlich konnte dabei der beeindruckende Fuhrpark bei der Fahrzeug- und Geräteschau inspiziert werden. Neben Fahrten mit dem Feuerwehrauto für...

  • 19.05.19
Lokales
Unbekannte Täter brachen in ein öffentliches Gebäude ein und übten einen Vandalenakt aus.

Polizeimeldung
Vandalismus in der Technischen Universität

In der Nacht auf heute drangen ein oder mehrere unbekannte Täter in die Fakultät für Architektur der Uni Innsbruck im Westen der Stadt ein. Dort montierten sie zuerst die Brandmelder ab und zündeten in einem WC Papier an, das sie am Boden ausgebreitet hatten. Der Brand konnte durch die Berufsfeuerwehr Innsbruck rasch gelöscht werden. Weiters wurden in mehreren Räumen Wände durch das Aufsprühen von Graffitis verunstaltet sowie diverse Gegenstände beschädigt. Durch den Vandalenakt entstand...

  • 17.02.19
Lokales
Die Berufsfeuerwehr musste noch am Wochenende umgestürzte Bäume entlang der Höhenstraße entfernen.

Regen wusch Schnee von Ästen
Gefahr durch Bäume ist vorerst gebannt

Starkregen wusch Schneelast von den Bäumen: Entwarnung entlang der betroffenen Straßenzüge. Noch am Wochenende war die Wetterprognose düster. Für die niederen Lagen im Stadtgebiet war leichter Regen vorhergesagt. Dies hätte bedeutet, dass jene Bäume, die zu diesem Zeitpunkt bereits eine enorme Schneelast trugen, akut gefährdet gewesen wären. Denn das zusätzliche Wasser hätte den Schnee noch schwerer gemacht. Zum Glück kam es anders. Tatsächlich schüttete es am Sonntag und in der Nacht auf...

  • 14.01.19
Lokales
Dichte Rauchschwaden am Dach des Hochhauses am Innrain ließen das Schlimmste befürchten.
6 Bilder

Feuer am Dach eines Innsbrucker Hochhauses

Am innrain stand das Dach eines Hochhauses in Flammen – zeitgleich gab es auch einen Brandeinsatz in der Templstraße! Am Freitagabend gab es Großalarm für die Innsbrucker Feuerwehren. Am Innrain stand das Dach eines Hochhauses in Flammen – und fast zeitgleich mussten die Einsatzkräfte einen weiteren Brand in unmittelbarer Nähe bekämpfen. Flämmarbeiten ... dürften die Ursache eines Brandes am Dach des Hochhauses gewesen sein. Eine dunkle Rauchsäule, die weithin zu sehen war, ließ das...

  • 20.07.18
Lokales
Ein Einsatzschwimmer der Berufsfeuerwehr Innsbruck konnte die Katze in Sicherheit bringen.
4 Bilder

Berufsfeuerwehr im Katzenrettungseinsatz

Aufwändige Rettungsaktion für eine Katze, die in der Sill zu ertrinken drohte! Am Mittwochabend wurde die Berufsfeuerwehr zum Sillufer in die Sebastian Scheel Straße mit dem Einsatzhinweis „Katze befindet sich in der Sill“ gerufen. "Die Erkundung hat ergeben, dass sich eine völlig erschöpfte und durchnässte Katze an einem Zweig in der Sill gerade noch festhalten konnte und die Gefahr eines Sturzes in die Sill und damit des Ertrinkens bestand", informiert Oberbrandrat Johann Zimmermann. Die...

  • 13.06.18
Lokales
Der Ausreißer wurde von den Experten eingefangen und wieder in sein angestammtes Revier gebracht!

Was macht ein Rehbock in der Innenhof-Grünanlage?

Diese Frage beschäftigte am Montagvormittag die Berufsfeuerwehr Innsbruck, die anschließend einen ungewöhnlichen Einsatz zu bewältigen hatte. Um 6.45 Uhr wurden die Einsatzkräfte von der Anwesenheit eines 3-jährigen, bei bester Gesundheit befindlichen Rehbocks in einer Innenhof-Grünanlage in der Klappholzstraße informiert, der sich offensichtlich verirrt hatte. Gemeinsam mit der Polizei sowie Wasenmeister und Jagdpächter Herbert Fürruther konnte der Rehbock von der Berufsfeuerwehr unter...

  • 04.06.18
Lokales
Branddirektor Helmut Hager (3.v.l.) konnte zahlreiche Ehrengäste zur Jubiläumsfeier begrüßen.
20 Bilder

BFI: "Bereit für Innsbruck"

Die Berufsfeuerwehr Innsbruck feierte mit einem Festakt das 120-Jahr-Jubiläum! Wenn der gesamte imposante Fuhrpark der Berufsfeuerwehr Innsbruck im Außenbereich der Feuerwache Aufstellung nimmt, dann wird die Garage als Festhalle gebraucht. So auch vor kurzem beim Festakt anlässlich der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 120-jährigen Bestandsjubiläum der Einheit. Die Anfangsbuchstaben der Kurzbezeichnung "BFI" stehen nicht nur für Berufsfeuerwehr Innsbruck, sondern auch für das Motto der...

  • 30.10.17
Lokales
Beim Brand am 28. Jänner kam es zu einer starken Rauchentwicklung.

Bei Brand in Pradl Schwerverletzte nach einem Monat gestorben

INNSBRUCK. Beim Brand in der Defreggerstraße am 28. Jänner verstarb eine 84-jährige Frau, in deren Küche der Brand ausgebrochen war. Vier Studenten wurden leicht verletzt, eine 19-Jährige wurde schwer verletzt im Stiegenhaus geborgen. Die junge Frau erlag am vergangenen Freitag, dem 24.02.2017 ihren Verletzungen in einer Spezialklinik in München. Todesopfer bei Brand in der Defreggerstraße

  • 28.02.17
Lokales
5 Bilder

Arbeitsmaschine am Gleis – da muss die Feuerwehr ran!

Am 01.12.2015 gegen 15:50 Uhr lenkte ein 39-jähriger Oberösterreicher eine Arbeitsmaschine im Gemeindegebiet von Mutters auf einem Güterweg. Nach dem Überqueren des Bahnüberganges der Stubaitalbahn gab das Erdreich durch das Gewicht des Fahrzeuges nach, das auf die Gleisanlage rutschte und dort schließlich mit aufliegendem Heck hängenblieb. Die Bergung erfolgte durch die Berufsfeuerwehr Innsbruck und der freiwilligen Feuerwehr Mutters im Beisein von Technikern der IVB. Der Bahnbetrieb musste...

  • 01.12.15
Leute
3 Bilder

Besichtigung der Berufsfeuerwehr Innsbruck und der Leitstelle Tirol

Kürzlich besuchte die AAB-Ortsgruppe Oberhofen gemeinsam mit der Frauenbewegung die Berufsfeuerwehr Innsbruck und die Leitstelle Tirol. BOK Ing. Marcus Wimmer, Bereitschaftsoffizier und Fachoffizier für den gesamten Fuhrpark, gab einen Einblick in das vielfältige Aufgabenspektrum der Berufsfeuerwehr, die 1897 gegründet wurde. 23 speziell ausgebildete Feuerwehrmänner (davon eine Feuerwehrfrau) arbeiten 24 Stunden täglich im Schichtdienst. Sie werden häufig zu Bränden oder Technischen Einsätzen...

  • 27.10.15
Lokales
11 Bilder

Sellrain: Pkw stürzte in der Melach

Glück im Unglück für die Insassen: Sie kamen mit leichten Verletzungen davon! Am 30.07.2015, gegen 22.55 Uhr, verlor ein 21-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Innsbruck-Land im Bereich der Ortsgrenze zwischen Oberperfuss und Sellrain die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in das Bachbett der Melach. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Sellrain, Kematen und Zirl wurden ebenso alarmiert wie die Berufsfeuerwehr Innsbruck. Die Insassen hatten Glück: Der Fahrer konnte selbständig das Ufer...

  • 31.07.15
Lokales
Helmut Hager übernimmt ab 01. Oktober die Führung der Innsbrucker Berufsfeuerwehr.

Neuer Branddirektor der Berufsfeuerwehr Innsbruck

Einstimmig ernannte der Innsbrucker Stadtsenat am 8. Juli Helmut Hager zum neuen Branddirektor Innsbrucks. Mit 01. Oktober wird der 33-jährige Wildschönauer die Führung der Berufsfeuerwehr übernehmen. „Sowohl durch seine Ausbildung als auch durch seine Erfahrung hat sich Helmut Hager für diese Position qualifiziert“, ist Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer von der Entscheidung überzeugt. Hager absolvierte an der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt ein Fachhochschulstudium...

  • 09.07.15
Lokales

Übung am Baggersee!

Heute Nachmittag übte die Berufsfeuerwehr, für den Ernstfall am Baggersee auf dem Eis! Wo: Baggersee Rossau, Innsbruck auf Karte anzeigen

  • 18.02.15
  •  2
Lokales
2 Bilder

Paketdienst in der Sillschlucht

Der Lenker eines Klein-Lkw mit vielen Paketen an Bord wollte dem Stau auf der A12 nach einem Unfall im Bergisel Tunnel ausweichen. Ein fatale Idee, die nicht ein paar Minuten, sondern gleich ein paar Stunden Zeitverzögerung zur Folge hatte. Anstatt die asphaltierte Strasse nach Vill zu nehmen, fuhr der Paketpilot neben der Autobahn entlang über einen matschigen Wiesenweg – das Debakel war vorhersehbar und unvermeidlich! Ca. drei Meter, bevor es in die Sillschlucht gegangen wäre, kam das...

  • 02.10.14
Lokales
Lucas Robineau, Johann Zimmermann, Branddirektor Erwin Reichel, Sarah Kapfinger, Stefan Winkler, Florian Weber, Personalchef Ferdinand Neu, Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und Vizebürgermeister Christoph Kaufmann

Sarah Kapfinger ist die erste hauptberufliche Feuerwehrfrau einer Landeshauptstadt

Fünf neue MitarbeiterInnen erhält die Berufsfeuerwehr Innsbruck. Unter ihnen befindet sich erstmals eine Frau. Sarah Kapfinger konnte sich unter 100 BewerberInnen durchsetzen. „Das ist mein Traumjob. Schon als kleines Kind wollte ich zur Feuerwehr, weil mein Vater bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterlangkampfen war. Mit einer Freundin bin ich dann dort auch selbst Mitglied geworden “, erzählt die erste hauptberufliche Feuerwehrfrau der Stadt Innsbruck. Die 23-jährige war bereits etwa 2005 beim...

  • 10.07.14
Lokales
Die Berufsfeuerwehr Innsbruck rückte am Vormittag zu einem Einsatz an der Uni aus. In einem Labor war Ammoniak ausgetreten.
2 Bilder

Ammoniakaustritt in einem Labor der Universität Innsbruck

Heute Vormittag gegen 9 Uhr kam es in einem Labor des Instituts für Ionenphysik und Angewandte Physik der Universität Innsbruck in der Technikerstraße 25 zu einem ungewollten Austritt von Ammoniak. Laut Angaben des BFI Einsatzleiters war an den Ammoniakflaschen alles in Ordnung. Ursache für den Austritt dürfte somit eine defekte Leitung gewesen sein. Die betroffenen Laborräume wurden sofort evakuiert und die Berufsfeuerwehr Innsbruck hat die entsprechenden Räume gereinigt und gelüftet. Eine...

  • 10.07.14
Lokales
Mit Fingerspitzengefühl hat Branddirektor Erwin Reichel versucht, die Wogen zu glätten – bislang ohne Erfolg.
3 Bilder

"Die Mannschaft leidet darunter"

In der Berufsfeuerwehr ist der sprichwörtliche "Wurm" drin. Branddirektor Reichel im Gespräch "Die Arbeit, die meine Mitarbeiter leisten, ist hochprofessionell und untadelig. Umso mehr leidet die Mannschaft unter den ständigen Negativschlagzeilen", bringt es Innsbrucks Branddirektor Erwin Reichel auf den Punkt. Seit nunmehr zwei Jahren schwelen in seiner Einheit – um im Feuerwehrjargon zu bleiben – Glutnester, die sich immer wieder entzünden. Jüngster Höhepunkt war eine Anzeige gegen...

  • 19.02.14
Lokales
Bereits 2010 war die Feuerwehr Landeck als erste österreichische Feuerwehr zu einem solchen Ausbildungslehrgang nach Balstahl eingeladen worden.
7 Bilder

Landecker Feuerwehr absolvierte Tunnellöschtraining

Die Feuerwehr Landeck und die Berufsfeuerwehr Innsbruck fuhren zu einem gemeinsamen Tunneltraining in die Schweiz. LANDECK. Nach einer bereits im Jahr 2010 durchgeführten Ausbildung an der International Fire Academy in Balstahl (CH), absolvierten vom 2. bis 4. Dezember 2013 die Berufsfeuerwehr Innsbruck und die Feuerwehr Landeck gemeinsam zum zweiten Mal einen weiteren Ausbildungsblock zur Brandbekämpfung in Tunnelanlagen. "Auf dieser weltweit einzigartigen Anlage in Balstahl können...

  • 06.12.13
Leute
12 Bilder

Gasalarm an der Villa Blanka

Kurz nach 11.00 Uhr wurde im Gebäude der „Villa Blanka“, eine Hotelfachschule, Gasgeruch festgestellt. Feuerwehr und Rettung standen im Einsatz. Es wurden beide Gebäude evakuiert, das heißt rund 400 Schüler und Lehrer und da im Restaurant eine Großveranstaltung stattfand wurden dort auch noch einmal rund 300 Gäste evakuiert. Ein Teil der Schüler konnten nach kurzer Zeit wieder in das Hauptgebäude um dort ihren Unterricht fortzuführen. Im Praxisgebäude (dort befinden sich die verschieden...

  • 06.06.13
Lokales
4 Bilder

Feuerwehr sichert die Nacht

In der Seniorenresidenz Westendorf der Stadt Innsbruck ist die Unterstützung der Feuerwehr gefragt. Seit über 50 Jahren können Innsbrucks SeniorInnen einen von der Stadt organisierten Urlaub in Westendorf verbringen, wo die Stadt Immobilien besitzt. Die Residenz ist etwas abgelegen und auch von älterem Baujahr. Keine Pfleger vor Ort Begleitet werden die SeniorInnen von zwei MitarbeiterInnen des ISD, welche ausschließlich für Organisation und Unterhaltung zuständig sind, keinesfalls aber...

  • 05.09.12
Lokales
3 Bilder

Feurige Angelegenheit

Maria Nuener, einer der ersten Feuerwehrfrauen Innsbrucks, plaudert aus dem Nähkästchen. Maria Nuener ist seit 14 Jahren bei der Feuerwehr. Mit einer weiteren Frau hat sie ihre Feuerwehrkarriere bei der FF Wilten begonnen – gemeinsam waren sie die ersten Feuerwehrfrauen in der Landeshauptstadt. „Mich hat die Feuerwehr immer schon interessiert. Mein Großonkel war bei der Berufsfeuerwehr und hat gefragt, ob ich mir das mal genauer ansehen möchte. Ich war dann bei einer Jugendübung dabei, habe...

  • 29.08.12
Lokales
15 Bilder

Der Kampf gegen das Feuer

Zum 140-Jahr-Jubiläum des Landesfeuerwehrverbandes zeigte die Organisation, was sie kann. Bei den Feuerwehr-Infotagen vergangenen Freitag und Samstag im DEZ feierte der Tiroler Landesfeuerwehrverband nicht nur sein 140. Jubiläum, die Feuerwehren aus Innsbruck und Umgebung gaben zudem mit Einsatzübungen, einer Geräteschau und dem Auffahren der Versorgungszüge sowie einiger Oldtimer Einblicke in die Arbeit, Ausrüstung und Einsatzkoordination der Tiroler Feuerwehren. Eine Ausstellung...

  • 28.06.12
Lokales
103 Bilder

Brand aus am Kranebitter Hof

Der Stadl des Kranebitter Hofs in Innsbruck geriet heute morgen in Vollbrand. Das Gebäude wird als Veranstaltungsraum genützt. Wie Erwin Reichel, der Kommandant der Innsbrucker Berufsfeuerwehr berichtete, sei das Gebäude aufgrund der Trockenheit und der Bauweise rasch in Vollbrand gestanden. Bei einem Lokalaugenschein zeigte sich, das auch das angrenzende Hotelgebäude gefährdet war. Fensterscheiben waren bereits gesprungen. Die Feuerwehren konnte das aber verhindern und meldeten gegen 9 Uhr...

  • 24.02.12
Lokales
21 Bilder

Sicherheitsfest für die Kleinsten

INNSBRUCK. Bereits seit sechs Jahren wacht Peterle, der kleine Bub mit der roten Latzhose, vom Stadtturm aus über alle Kinder der Stadt und lädt einmal im Jahr zum großen Kindersicherheitsfest „Peterle hilft“. Viel Wissenswertes zum Thema Sicherheit erfuhren die Kids von Polizei, Rotem Kreuz, Berufsfeuerwehr und Bergrettung Innsbruck. Einer, der sich traute, mit dem Schlauch selber ein Feuer zu löschen, war der kleine Nando aus Innsbruck. Von so viel Mut und Einsatz zeigte sich...

  • 28.09.11
  • 1
  • 2