Bestattungsgesetz

Beiträge zum Thema Bestattungsgesetz

Politik
Naturbestattungen werden unter der Bevölkerung immer beliebter

Lavamünd
Bestattung in der Drau erwünscht

In Lavamünd wird die Nachfrage für Bestattungen in der vorbeifließenden Drau immer größer. LAVAMÜND. Naturbestattungen erfreuten sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit – auch im Lavanttal. Bereits 2015 erkundigte sich die Marktgemeinde Lavamünd beim Land Kärnten, ob eine Naturbestattung in der Drau möglich ist. Rechtliche Grundlage Von Seiten der Abteilung Umwelt-, Wasser- und Naturschutz gab es von Anfang an keine Einwände, da die Drau eine große Durchflussmenge besitzt...

  • 29.10.19
  •  1
Politik
Das neue Bestattungsgesetz wird jetzt in die Regierung eingebracht

Kärntner Bestattungsgesetz
Bestattungsgesetz wird jetzt modernisiert

Bestattungsgesetz neu: Hier die wesentlichsten Änderungen. Unter anderem neues Tarifmodell für Totenbeschauer. KÄRNTEN. Die Feststellung eines Todesfalls durch Notärzte hat bisher für Aufregung gesorgt und brachte immer wieder das neue Kärntner Bestattungsgesetz ins Gespräch. Nun wird es morgen, Mittwoch, in die Regierung eingebracht und LH-Stv. Beate Prettner verspricht: "Durch die Gesetzesnovelle kommt es zu Modernisierung und Vereinfachung." Die wesentlichsten Änderungen, mit denen sich...

  • 07.05.19
Wirtschaft
Die Bestattung am oder gar im Wasser ist in Niederösterreich nun bald möglich. Foto: Hude

Niederösterreich erlaubt Bestattung im Wald und im Wasser

Die niederösterreichische Landesregierung hat das Bestattungsgesetz geändert. So ist es bald möglich, die letzte Ruhestätte im Schatten eines Baumes oder auf einer Blumenwiese zu finden. Voraussetzung ist, dass diese letzte Ruhestätte dezidiert als Naturbestattungsanlage ausgewiesen ist. Diese „Naturfriedhöfe“ können von Gemeinden und gesetzlich anerkannten Kirchen und Religionsgemeinschaften betrieben werden. Natürlich müssen die sterblichen Überreste der Verstorbenen vorher einer...

  • 22.04.15
Lokales
7 Bilder

"Modernes Gesetz für die Bestattung"

Preisgestaltung und das neue Bestattungsgesetz ärgern Leser Gordon Kelz aus Landskron. LANDSKRON. LANDSKRON (dg). Das reformierte Kärntner Bestattungsgesetz und die Preisgestaltung der Bestattungsunternehmen in Kärnten ist für Gordon Kelz, Pensionist aus Landskron hinterfragenswert. Tabuthema Tod "Ich hatte zwei Todesfälle in der Familie, das war der Auslöser, dass ich mich dem oft tabuisirten Thema Tod gewidmet habe", erklärt Gordon Kelz. Kelz startete Internetrecherchen, suchte...

  • 03.09.13
  •  2
Lokales
„Die Kärntnerinnen und Kärntner sollen die Möglichkeit haben, ihre oder die letzte Ruhestätte von Familienangehörigen so wählen zu können, wie es ihrem Wunsch entspricht. Das ist für mich eine Frage des Respekts und des Anstandes, den die Menschen sich von der Politik erwarten."

Auf Initiative von LHStv. Kaiser werden in Zukunft auch Naturbestattungen ermöglicht.

Neues Bestattungsgesetz für Kärnten vor Beschluss Auf Initiative von LHStv. Kaiser werden in Zukunft auch Naturbestattungen ermöglicht. Beschluss soll in kommender Regierungssitzung fallen, Gesetz Anfang 2012 in Kraft treten. In Kärnten werden in Kürze Familien die Möglichkeit haben, verstorbene Angehörige auch auf naturbelassenen Flächen zu beerdigen. Das gab Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser, in dessen Verantwortungsbereich diese Thematik fällt, heute im Rahmen einer...

  • 17.11.11
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.