Wende

Beiträge zum Thema Wende

Biblische Prophetie mal spannend (Foto: zVg)

Öffentlicher Vortrag eines Gastdozenten per Zoom

St. Valentin. Der Gastdozent und Inlandsmissionar Samuel Sinka wird am Sonntag, dem 13. Dezember 2020 um 9.00 einen öffentlichen Vortag per Zoom halten. Er spricht über das Thema: „Werde ich das Zeichen zum Überleben bekommen?“ Da seit dem Beginn der Covid-19-Pandemie keine Gottesdienste im Königreichssaal (Kirchenge-bäude) stattfinden, besteht die Möglichkeit, diesen Vortrag virtuell zu erleben. Bei Interesse wird per Mail ca. 30 Minuten vor Programmbeginn ein Zoom-Link versandt. Der...

  • Amstetten
  • Franz Michael Zagler
Der verletzte Motorradlenker wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Graz geflogen.
2

Pkw wollte auf Straße wenden
Motorradfahrer bei Unfall in Grieselstein verletzt

Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein Motorradfahrer am Montag bei einem Verkehrsunfall in Grieselstein. Der 50-Jährige prallte laut Landespolizeidirektion auf dem Schaufelberg mit seinem Fahrzeug in den Wagen einer 45-jährigen Lenkerin, die auf der Straße ihr Fahrzeug wenden wollte. Die Frau hatte nach eigenen Angaben ihre Fahrgeschwindigkeit verringert und in den Rückspiegel geblickt, wo sie das sich von hinten nahende Motorrad sah. Beim Wendevorgang kam es zur Kollision, der Pkw wurde...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Dieser Treffer von Dominik Nöst (Nr. 11) brachte Frauental nach Seitenwechsel in Führung.

Landesliga
Lafnitz Amateure schocken Frauental

FRAUENTAL. Frauentals Kicker erlebten am Wochenende ein psychisches Fußball-Debakel bitterster Form. Das 2:3 gegen Lafnitz zeigte wieder einmal, dass Kleinigkeiten ein sicher gewonnen geglaubtes Spiel kippen lassen können. Die Zuschauer bekamen ein Match serviert, dass nach ausgeglichener erster Hälfte klar zugunsten der Hausherren zu laufen schien, Dominic Nöst (48.) und Timi Petek (73.) schossen in einen vermeintlich klaren 2:0-Vorsprung heraus, hatten Überzahl am Feld, weil...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die Donaubrücke in Traismauer ist eine der wichtigen Zutaten für die Schaffung des Zentralrraumes in NÖ.
4

Zeitreise im unteren Traisental: Der Weg nach oben

Im Jahr 1989 fiel der Eiserne Vorhang. Seither hat sich vieles in der Region um Herzogenburg und Traismauer getan. REGION HERZOGENBURG/TRAISMAUER (mh). Wo 1989 noch die Donau im Weg war, verbindet heute die Donaubrücke "St. Georg" bei Traismauer die S33 mit der S5. Wo sich früher nur die Einheimischen zum Heurigen verirrten, heimst heute das Weinbaugebiet Traisental einen Preis nach dem anderen ein. Wo früher das alte Rathaus nostalgischen Charme verbreitete, passt nun der Neubau zum schicken...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Michael Holzmann
Auf drei Spuren auf der Westautobahn durch den Wienerwald. Ohne Ostöffnung wäre die Westautobahn heute schmäler.
4

Zeitreise im Wienerwald: Der Weg nach oben

Im Jahr 1989 fiel der Eiserne Vorhang. Seither hat sich vieles in der Region Wienerwald getan. REGION WIENERWALD/NEULENGBACH (mh). Wo man 1989 auf der Westautobahn auf nur zwei Spuren oft im Stau endete, geht's heute dreispurig zügig dahin. Wo früher der Neulengbacher Bauhof war, steht heute das Bundesoberstufenrealgymnasium. Wo früher für Bahnpendler große Parkplatznot herrschte, finden sich heute in Neulengbach und Eichgraben großzügige Park-and-Ride-Anlagen. Wie das ganze Bundesland hat sich...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Michael Holzmann
Präsident Ewald Hautzinger, Prof. Dr. Walter Reicher, Dr. Friedrich Karner
7

Vortrag und Ehrungen bei den Lions Neusiedl

Kürzlich fand im Clubhotel des Lionsclub Neusiedlersee, Hotel Wende, ein Zusammentreffen des Clubs statt welches nicht nur unter unserem Motto" Wir helfen" stand sondern den Mitgliedern des Clubs ein besonderer Vortrag geboten wurde. Prof. Dr. Walter Reicher hielt als Gastredner einen Vortrag über das Thema Haydn - Land - Tage, die alljährlich stattfindenden Festspiele. Walter Reicher ist Intendant seit dem Jahr 1988 und Generalsekretär der Internationalen Josef Haydn Privatstiftung. Als...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Bezirksblätter Neusiedl
Renatus Deckert

Lesung: Deckert erzählt vom 9. November 1989

NEUMARKT. "Die Nacht, in der die Mauer fiel" – so betitelt sich eine Lesung von Renatus Deckert am Freitag, 16. Oktober, im Pfarrheim Neumarkt (20 Uhr). Auf Einladung der Pfarrbücherei und des Katholischen Bildungswerks stellt der Schriftsteller und Herausgeber das von ihm herausgegebene Buch vor und erzählt von einer Kindheit in der DDR, von Wende, vom 9. November 1989 und von Wiedervereinigung. Deckert, geboren 1977 in Dresden, lebt in Lüneburg bei Hamburg. Er publizierte Lyrik und Essays in...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
7

Partnerdiözese Königgrätz zu Gast in St. Pölten

ST. PÖLTEN (red/dsp) Tief in das Gedächtnis der tschechischen Diözese Königgrätz (Biskupství Královéhradecké) eingegraben hat sich die Unterstützung seitens der Partnerdiözese St. Pölten nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Bei einem Besuch der tschechischen Delegation erinnerte man sich an die Aufbauhilfe aus Niederösterreich: von der Renovierung des Bischofshofes über die Zulieferung von technischer Ausstattung wie Kopierer oder der Mitfinanzierung von Fahrzeugen. Beziehungen gab es schon vor...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)

Traismaurer Windkraft-Volksbefragung: "Antrag unzulässig"

Der Beharrungsantrag der Bürgerinitiative auf erneute Volksbefragung zur Windkraft wurde als unzulässig erklärt. TRAISMAUER (red). Das Bürgerkomitee "Bürger für Bürger" beharrte in Traismauer auf einer erneuten Volksbefragung. Nun schien es so, dass der Gemeinderat diese aufgrund einer Regelung in der Gemeindeordnung beschließen werde müssen. Ein neues Rechtsgutachten, erstellt vom Verfassungsrechtsexperten Theodor Öhlinger, bringt jetzt die Wende. Antrag unzulässig Im Beharrungsantrag wurde...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Julia Erber
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Haiger vor 120 Zuhörern
2

WENDE oder ENDE einer menschengerechten Welt.

Was das Sprichwort „Geld regiert die Welt“ letztlich mit Landwirtschaft zu tun hat, das referierte O. Univ.-Prof. i. R. Dipl.-Ing. Dr. Alfred Haiger beim 256. Energiestammtisch Schlüßlberg vor mehr als 120 Zuhörern. Biologische Landwirtschaft, so seine Ausführungen, könne nicht Gewinnmaximierend sein, weil die Biologische Landwirtschaft im Gegensatz zur konventionellen Landwirtschaft den Naturschutz beachtet. So setzen Bio-Bauern zum Beispiel nicht immer schwerere und größere Maschinen bei der...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Andreas Peters MSc. MBA
Josef Malzer, der Energiestammtischgründer
2

256. Energiestammtisch Schlüßlberg

Einladung zum Energiestammtisch am 2. Februar 2015 um 19:30 Uhr Referent O. Univ.-Prof. i. R. Dipl.-Ing. Dr. Alfred Haiger wird unter dem Thema "WENDE oder ENDE einer menschengerechten WELT" zu folgenden Themen sprechen - Geld regiert die Welt - Ernährungssouveränität - Landwirtschaft (Konventionell oder Biologisch) - Wissenschaft / BOKU - Zivilgesellschaft (Mutbürger) Ort: Restaurant Schallerbacherblick Am Müllerberg 23, 4701 Bad Schallerbach Telefon +43 (0) 7249/42011 Email:...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Andreas Peters MSc. MBA
Auch Michael Gorbatschow bedankte sich bei Hans Göltl.

Vor 25 Jahren handelten sie richtig

BEZIRK/ BERLIN. Hans Göltl aus Apetlon und sein ehemaliger ungarischer Zöllner-Kollege Arpad Bella schrieben am 19. August 1989 bei St. Margarethen Geschichte. Die beiden ehemaligen Zöllner verhalfen mehr als 600 DDR-Bürgern zur Flucht. Statt die Menschen aufzuhalten, öffneten sie den Zaun. "Zu diesem Zeitpunkt war nur an Hilfe zu denken", meint Göltl heute. "Die Leute hatten alles verloren, die Alten und Kinder weinten. Da konnte man nur helfen", sind sich die beiden einig. Die beiden haben...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Fußballschauen im Innenhof eines Abbruchhauses
24

Budapest - Innenhöfe

Vor der Wende waren die Innenhöfe Budapests nicht nur touristische Geheimtipps. Sie waren vollgepflastert mit Privatgeschäften, die es "draußen" nicht geben durfte. Manches Geschäft war nicht größer als 2 m²... - Heute bemüht man sich mit der Begrünung, sie sind Orte der Kommunikation.

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

-G-r-e-n-z-e-: Annäherung, Begegnung, Umbruch

Alltagsleben, -kultur und -objekte der 80er Jahre in Österreich und Ungarn VERNISSAGE: 2. Oktober, 19 Uhr 1989 war das schicksalhafte Jahr der politischen Wende in Ost- und Mitteleuropa, auch das Jahr der Öffnung der österreichisch-ungarischen Grenze. Doch bereits in den Jahren davor herrschte ein reger Austausch zwischen Österreich(ern) und Ungarn. Die Ausstellung des Collegium Hungaricum Wien versetzt Sie an Hand von typischen Objekten, Originaldokumenten, Bild- und Tonmaterialien aus den...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Collegium Hungaricum Wien

BUCH TIPP: Gesellschaftsbild zur Zeit der Wende

Nach den Napoleonischen Kriegen wurde Europa im Wiener Kongress (18.9. 1814 bis 9.6. 1815) neu geordnet. Eberhard Straub zeichnet den Wendepunkt in der Geschichte der Staaten nach. Er porträtiert die Akteure und beschreibt lebhaft die damalige Gesellschaft und die Vorgänge jener Zeit, in der eine Friedensordnung geschaffen wurde, die bis zum 1. Weltkrieg hielt. Verlag Klett-Cotta, 255 Seiten, 21,95 € Weitere Buch-Tipps finden Sie hier: Bezirksblätter Buch-Tipps

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Georg Larcher
PfarrerInnentagung: Paul Nitsche mit seiner Tochter Esther, Ingrid Tschank und Bischof Dr. Michael Bünker.

Pfarrer und Pfarrerinnen tagten in Neusiedl am See

In der Vorwoche tagten die Pfarrer der evangelischen Kirche Österreich in Neusiedl am See. Im Zentrum stand dabei vor allem das Thema Bildung, schließlich bereitet die evangelische Kirche für 2015 das „Jahr der Bildung“ vor. Rund 100 Pfarrer An die 100 evangelische Pfarrer aus ganz Österreich nahmen an der Tagung in Neusiedl am See teil. In zahlreichen Workshops und Podiumsdiskussionen wurde die Bedeutung der Bildung für den evangelischen Glauben herausgearbeitet. "Es sei faszinierend, so eine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz

Meinung: Die Wende selbst als einziger Höhepunkt

Man muss es wohl als kalendarische Schicksalsironie bezeichnen, wenn sich die Kärntner Landtagswahl just am Rosenmontag erstmals jährt. Während die lustigste aller fünf Kärntner Jahreszeiten ihrem pointierten Höhepunkt entgegentaumelt, macht sich unter Beobachtern, Kritikern und Wählern post-humoristische Katerstimmung breit. Schließlich ist den sogenannten Wende-Regierern in diesen zwölf Monaten erst ein richtiger Höhepunkt geglückt – und das war die Wende selbst. Für die der Wähler...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Gerd Leitner
In der „Ostblock-Schul- klasse“: Sparkasse- Vorstands-Dir. Gabriele Werzer, Landesarchiv-Dir.-Stv. Wilhelm Deuer, Finanzexperte Rainer Singer (Makroresearch Zentral-/Osteuropa, Erste) lauschen Kuratorin Hana Cygonková

The Wind of Change

Ausstellung: 20 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs in Osteuropa. Dass Hollywood-Blockbuster wie „Mission Impossible“ oder „Schindlers Liste“ im europäischen Osten (Tschechien bzw. Polen) gedreht werden, hat einen einfachen Grund: Ostblockländer haben unberührte Landschaften sowie (noch viel wichtiger) eine funktionierende Film-Infrastruktur und gut ausgebildete (sowie kostengünstigere) Filmcrews. Denn: Wenn die Regierung etwa bemerkte, dass aufgrund ihrer Planwirtschaft zu viel Milch...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.