Bikesharing

Beiträge zum Thema Bikesharing

Diese Woche wurde die neue Web-App für die Weiz-Bike-Verleih-Stationen vorgestellt.
9

Weiz Bikes
Die Rad'l sind startklar, jetzt fehlen nur noch seine Strampler

Mit dem Start der Fahrradsaison 2021 erstrahlen die Weiz Bikes in neuem Glanz: Unter dem Motto "Feel Good" wird die Ausleihe deutlich vereinfacht und auch die Räder wurden jetzt optisch neugestaltet. Viele neue Funktionen sollen dafür sorgen, dass Rad fahren in Weiz auf einem großartigen Routennetz noch mehr Spaß macht. Das Fahrrad-Leih-System der Stadtgemeinde Weiz soll für Einwohner sowie auch für Touristen ein zusätzliches tolles Angebot sein, die die Stadt per Fahrrad erkunden wollen. Denn...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
Andreas Matthä, Alexandra Reinagl und Stadtrat Peter Hanke sind mit Citybikes zur neuen WienMobil-Sharingstation angereist (v.l.).
1 Aktion

Rudolfsheim-Fünfhaus
Neue Mobilitätsplattform am Westbahnhof

Eine neue "WienMobil"-Mobilitätsplattform mit Fahrrädern, E-Scootern und Autos wurde nun am Westbahnhof eröffnet. RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Sharing-Angebote mit den Öffis verbinden: Das kann man nun an der neuen WienMobil-Station am Westbahnhof. Wiener Linien und ÖBB erweitern ihre bestehenden Angebote (zwei U-Bahn-Linien, fünf Straßenbahnlinien, S-Bahnen und Regionalzüge) nun um flexible Sharing-Angebote. Am Westbahnhof stehen ab sofort Citybikes, das Carsharing-Angebot Rail&Drive, E-Scooter und...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Mathias Kautzky
Grätzlräder Corso
1 2 14

Lastenräder auf dem Vormarsch
Volle Lastenradkraft voraus!

Wien wird immer mehr zur Lastenradstadt. Leichtes Parken und kaum Fixkosten. Eine gemütliche Angelegenheit, das Lastenrad'l. Die Zeit ist reif für eine Mobilitätswende Wie kann Mobilität in einer Stadt aussehen, die im Jahr 2050 um bis zu 8 Grad heißer sein wird? Autos passen in so ein zukünftiges Bild nicht mehr – natürlich abgesehen von den wenigen Zwecken, bei denen ein Auto unverzichtbar ist. Autos verbrauchen nicht nur viel Platz, sie heizen unsere Stadt noch weiter auf, erzeugen Feinstaub...

  • Wien
  • David Sonnenbaum
ÖBB-Regionalmanager Josef Spiesberger, Landesrat Stefan Schnöll und VCÖ-Sprecher Christian Gratzer gratulieren Daniel Halwachs (Die Boten.at - Klimaneutrale Zustellung) zur Auszeichnung als vorbildliches Projekt beim VCÖ-Mobilitätspreis Salzburg.
2

Mobilität
Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Verkehr im Fokus

Zwei Projekte aus der Stadt setzen Zeichen für Klimaschutz und Nachhaltigkeit. Jetzt wurden sie prämiert. SALZBURG. Unter dem Motto "Verkehr auf Klimakurs bringen" wurden vom Verkehrsclub Österreich (VCÖ) zwei Projekte aus der Stadt Salzburg als "vorbildliche Projekte" ausgezeichnet. Prämiert wurden die Projekte "Mobility Points" der Stadt Salzburg sowie der CO₂-neutrale Botendienst "DieBoten.at". Mobilitätsmix im Fokus Der diesjährige Mobilitätspreis ging an die myRegio-Jahreskarte des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Frühestens im Sommer sollen Leihräder durch die Stadt rollen.

Startschuss für Linzer Leihradsystem

Linz sucht einen Betreiber für ein öffentliches Leihradsystem. Am Montag wurde dafür das Ausschreibungsverfahren gestartet. Interessierte Unternehmen können sich bis 16. Februar bewerben. Zunächst sollen 40 Standorte im Linzer Zentrum installiert werden. "Wobei die konkrete Zahl der Stationen im Endausbau davon abhängt, wie das Sharing-System von den Linzerinnen und Linzern angenommen wird“, führt Infrastruktur-Stadtrat Markus Hein (FP) aus. Für die Stadt sollen durch Bau und Betrieb keine...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
bz-Praktikantin Giulia Mozzato saß nach fünf Jahren das erste Mal am Fahrrad. Fazit: Fährt sich gut.
5

Startschuss für ofo in Wien: 200 neue Räder für die Leopoldstadt

Nun ist es soweit: Das Bikesharing Unternehmen ofo stellt seine ersten Räder in der Leopoldstadt auf. Damit werden die ersten 200 Stück der gelben Räder ab Sonntag, den 27. August im Stadtbild erscheinen. Die bz hat vorab die Räder auf ihre Fahrtüchtigkeit getestet. WIEN. Der weltweit größte Fahrradverleih, der ohne fixe Abstellplätze auskommt, ist nun auch in Österreich heimisch. Mit Wien erschließt die chinesische Firma den ersten Markt auf europäischen Boden. "Ofo" ist ein globales...

  • Wien
  • Giulia Mozzato
Der Bahnhof in Mattighofen gehört zu den Bahnhöfen, die am schlechtesten bewertet wurden.

Mattighofen schneidet schlecht ab

RICHTIGSTELLUNG: Leider ist uns beim Bericht ein Fehler unterlaufen. Die Presseaussendung des VCÖ zum Bahntest 2016 wurde fehlerhaft an die Medien ausgesendet. Gemeint war Weng in Salzburg, nicht wie irrtümlich ausgeschrieben in Oberösterreich. Folgend der korrigierte Bericht: MATTIGHOFEN. Sechs von zehn oberösterreichischen Bahnfahrern sehen bei den Bahnhöfen eine verbesserte Qualität, wie der diesjährige VCÖ-Bahntest zeigt. Besonders gut werden die Bahnhöfe Attnang-Puchheim, Gmunden und...

  • Braunau
  • Lisa Penz
Beatrice Stude und Alec Hager von Radlobby Wien: "Citybike ist ein Bestandteil des öffentlichen Verkehrs"

Forderung der Woche

Beatrice Stude und Alec Hager von der Interessensvertretung "Radlobby Wien" setzen sich für die Erweiterung des Citybike-Angebots für Floridsdorf und die Donaustadt ein. Rekordnutzung Dies sind die einzigen Bezirke in Wien, die noch immer ohne Citybike-Stationen auskommen müssen. Dies, obwohl Bikesharing immer beliebter wird. Allein letztes Jahr wurden in Summe 2,5 Millionen Kilometer mit den Citybikes zurückgelegt. Ihre Meinung ist gefragt Brauchen wir Citybikes in Floridsdorf und Donaustadt?...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robert Berger
Beatrice Stude und Alec Hager von Radlobby Wien: "Citybike ist ein Bestandteil des öffentlichen Verkehrs"

"Citybikes bitte auch für Floridsdorf und Donaustadt!"

Alec Hager und Beatrice Stude von der Interessensvertretung "Radlobby Wien" fordern die Erweiterung des Citybike-Angebots auch über der Donau. Sie möchten ein umfangreiches Bikesharing-System für die ganze Stadt. Bestandteil der Öffis "Die Stadt Wien sollte das Citybike als Bestandteil des öffentlichen Verkehrs sehen und in die dementsprechend nötigen Mittel investieren", so Hager. Mit dieser Forderung stehen die Aktivisten nicht allein da: Auch der Floridsdorfer VP-Bezirksrat Erol Holawatsch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Robert Berger
Eigene Citybike-Stationen bleiben für die Floridsdorfer und Donaustädter auch 2014 leider nur ein frommer Wunsch.

Meinung - Citybikes bitte auch für Transdanubien

116 Stationen mit über 1.400 Fahrrädern umfasst das aktuelle Citybike Wien-Netz. Für Floridsdorf und Donaustadt sind jedoch auch weiterhin keine Leihräder geplant. Schade, denn die Wiener haben die Citybikes längst ins Herz geschlossen: Allein letztes Jahr legten sie 790.000 Fahrten und dabei in Summe über 2,5 Millionen Kilometer zurück. – Ein neuer Rekord! Das Konzept ist einfach: Fahrräder können an jeder Station in ganz Wien entlehnt und zurückgegeben werden, unabhängig davon, wo die Fahrt...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Robert Berger
Das neue System wurde bereits in Salzburg getestet. Der Aufbau wird 2013 beginnen.
2

Vom Obus auf das Rad

1.200 Fahrräder sollen die Salzburger dazu bringen, noch öfter mit dem Obus zu fahren. SALZBURG (af). Raus aus dem Bus und rauf aufs Fahrrad: Kommendes Jahr bekommt Salzburg ein groß angelegtes Bikesharing-System. „S-Bike-Sharing“ Unter dem Namen „S-Bike-Sharing“ wird Stück für Stück eine Flotte von öffentlichen, überall in Salzburg verfügbaren Leihfahrrädern aufgebaut. Für 2013 ist die Anschaffung von 800 Rädern geplant, die an rund 40 Stationen an neuralgischen Punkten verteilt werden. Im...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Andreas Farcher

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.