Bildung

Beiträge zum Thema Bildung

Die Grünen wünschen sich im ehemaligen Spital Gersthof einen Bildungscampus. Namensgeberin soll Greta Thunberg sein.
1 1

Orthopädisches Krankenhaus Gersthof
Greta-Thunberg-Campus für Hernals?

Die Idee der Grünen zur Errichtung eines Bildungscampus stößt bei SPÖ und FPÖ auf Ablehnung. HERNALS. Ein Großteil des ehemaligen Orthopädischen Krankenhauses Gersthof liegt im 17. Bezirk. Der Verkauf an die Bundesimmobiliengesellschaft und die Errichtung einer Bildungseinrichtung sind seit Monaten in trockenen Tüchern und werden von der Bezirksvertretung begrüßt. Dennoch sorgt derzeit ein Vorschlag für Diskussionsstoff. Geht es nach den Grünen und Spitzenkandidatin Karin Prauhart, soll in...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Die Ottakringer Frauernspatziergänge sind vielfältig.
1

Volksbildung in Ottakring
Die Frauenspaziergänge gehen wieder los

Nach der Corona- und Sommerpause finden wieder die beliebten Ottakringer Frauenspaziergänge statt. OTTAKRING. "Pionierinnen" heißt der erste Frauenspaziergang von und mit Petra Unger quer durch den sechzehnten Hieb: Dabei geht es um einen Fabrikunfall mit dramatischen Folgen, die erste Ministerin Österreichs, eigenwillige Volkssängerinnen, Pionierinnen der Krankenpflege und eine Künstlerin der feministischen Avantgarde. "Ein abwechslungsreicher Spaziergang mit Innensichten und...

  • Wien
  • Ottakring
  • Mathias Kautzky
Am 7. September geht die Schule wieder los.

Bildung
Tipps zum Schulstart in Zeiten von Corona

Von ausreichend Schlaf über gesunde Jause bis hin zum Mund-Nasen-Schutz – Wir geben Tipps, wie Sie Ihr Kind optimal in den Schulstart begleiten. WIEN. Der Schulstart ist ein aufregendes Ereignis. Aufgrund von Corona mischt sich dazu die Unsicherheit, wie denn das Schuljahr tatsächlich verlaufen wird. Sich darauf vorzubereiten, ist kein leichtes Unterfangen. Die Corona-Ampel als Vorgabe für die jeweiligen Maßnahmen startet erst mit 4. September. Nichtsdestotrotz, hier ein paar Tipps für einen...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Die Camps bereiten auf das Schuljahr vor.
1

Summer City Camps
Große Nachfrage nach Lernförderung

Im Rahmen der Summer City Camps wird auch heuer wieder Lernförderung angeboten. OTTAKRING. Neben Kursen für Jugendliche gibt es erstmals auch für Volksschüler die Möglichkeit, Freizeitprogramm und Lernförderung zu kombinieren. Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Franz Prokop (beide SPÖ) haben die NMS Koppstraße in Ottakring besucht, wo sich zahlreiche Jugendliche auf das neue Schuljahr vorbereiten. "Wie erwartet ist die Nachfrage nach Lernförderung nach diesem...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Stadionallee: Das Büro- und Laborgebäude der TU Wien entsteht auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern.
1 2

Fakultät für Physik
TU Wien erweitert Standort im Prater

Neues Niedrigenergiehaus im Prater: Bis 2021 entsteht in der Stadionallee das neue TU-Institutsgebäude der Fakultät für Physik. LEOPOLDSTADT. Ein Bauprojekt der besonderen Art wird in der Stadionallee errichtet: Auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern baut die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) ein Niedrigenergiehaus. Ab 2021 wird es der TU Wien als Institutsgebäude der Fakultät für Physik dienen und Labors und Büros beherbergen. Geplant wurde das Institutsgebäude vom Wiener...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Dachgleiche: Stadtrat Jürgen Czernohorszky (l.) und Bezirksvorsteher Franz Prokop (beide SPÖ) bei der Baustellenbesichtigung.

Dachgleiche
Neue Schulräume für Ottakring

Mit der Dachgleiche wurde bei der Erweiterung zweier Schulgebäude ein neuer Meilenstein erreicht. OTTAKRING. Um den Bedarf an zusätzlichem Schulraum abzudecken, werden die Schulen in der Landsteinergasse und in der Wiesberggasse in Ottakring erweitert, aufgestockt und generalsaniert. Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Franz Prokop (beide SPÖ) haben jetzt zusammen mit den Arbeitern die Dachgleiche für das Projekt gefeiert. In der Hans-Christian-Andersen-Volksschule...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Schule der Wiener Sängerknaben wird Bildungsanstalt für darstellende Kunst: Direktor Christian Granaas (l.) und  Bildungsminister Heinz Faßmann (r.) mit zwei Sängerknaben.
1

Wiener Sängerknaben
Neue Bildungsanstalt für darstellende Kunst im Augarten

Wiener Sängerknaben führen Schulversuch ins Regelschulwesen über. Damit wird die Schule im Augartenpalais zum Bildungsanstalt für darstellende Kunst. LEOPOLDSTADT. Aus der Schule der Wiener Sängerknaben wird künftig eine Bildungsanstalt für darstellende Kunst. Seit 2000 wurde im Augartenpalais ein entsprechender Schulversuch durchgeführt, der mehr Autonomie und Gestaltungsmöglichkeiten einräumte. Nun wird dieser in das Regelschulwesen überführt. Das ganzheitliche Unterrichtsmodell bringt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Der neue Bildungscampus  im Nordbahnviertel eröffnet im Herbst. Bei einer Vorabbesichtigung: Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (2.v.l.) mit den Leiterinnen von Volksschule, Kindergarten und Neuer Mittelschule.
2 9

Gratis Kindergarten und Volksschule
Alles zum neuen Bildungscampus Christine Nöstlinger

Nordbahnviertel: Der neue Bildungscampus Christine Nöstlinger verbindet Kindergarten und Schule. Ab Herbst bietet er Platz für rund 1.600 Kinder. LEOPOLDSTADT. Interaktive Tafeln, audiovisuelle Geräte und zeitgemäße Möbel – ab September wartet auf Kinder der modern ausgestattete Bildungscampus Christine Nöstlinger. Er ist bereits der zweite seiner Art im Nordbahnviertel – der Bildungscampus Gertrude Fröhlich-Sandner wurde 2010 eröffnet. „Wir schaffen hier das beste Umfeld für Schüler, damit...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Für viele Schüler ist die Zeit der Corona-Krise nicht einfach zu bewältigen.
2 3

Corona in Wien
Krise zeigt Defizite beim Bildungssystem

Die Coronakrise stellt Wiens Pädagogen an Schulen und Kindergärten vor große Herausforderungen. WIEN. Homeoffice und Homeschooling stellte viele Eltern in der Coronakrise vor große Herausforderungen: Was bisher den Lehrern oblag, nämlich den Kindern den Schulstoff näherzubringen, darum mussten sich plötzlich die Mütter und Väter neben dem Job auch noch kümmern. Aber auch die Lehrer waren durchaus gefordert: Mussten sie doch darauf schauen, dass die Kinder Zuhause irgendwie an die...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Auf der neuen Dachterrasse des Schulstandorts Kenyongasse fand die Gleichenfeier mit viel Bezirksprominenz statt.
1 2

Schule am Neubau
Gleichenfeier in der Kenyongasse

Die Schule in der Kenyongasse wird aktuell zu einem neuen Bildungscampus umgebaut. NEUBAU. Jetzt fand die Gleichenfeier statt. Am Schulstandort entstehen 20 moderne Klassenräume, ein neuer Turnsaal, eine Aula und auch eine Dachterrasse für alle Schüler. Bis zum Schuljahr 2021/22 werden auch neue Begegnungsräume und ein großer – dann autofreier – Pausenhof gebaut.

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Programmieren lernen beim Ferienspiel.
1

Ferienspiel in Meidling
"Meidling spielt"

Trotz der Einschränkungen durch das Coronavirus gibt es im 12. Bezirk wieder das Ferienspiel "Meidling spielt". MEIDLING. Allerdings wird das Ferienspiel-Eröffnungsfest dieses Jahr verschoben: Statt am 3. Juli wird es am 11. September als Abschlussfest stattfinden. Alle Infos bei Katharina Weninger unter 0664/885 40 286. Am 27. Juli gibt es in der VHS Meidling (Längenfeldgasse 13–15) von 10 bis 11 Uhr "Programmieren für Kinder": Erste Schritte mit der Programmiersprache "Tynker" werden...

  • Wien
  • Meidling
  • Mathias Kautzky
Moderatorin Fanny Stapf im ORF-Studio. Die 29-Jährige packt in der "Freistunde" auch schwierige Themen an.
11

Freistunde-Moderatorin Fanny Stapf
Über Nacht zum TV-Star

Der ORF hat auf die Coronakrise und den damit verbundenen Heimunterricht reagiert und innerhalb weniger Tage ein neues Bildungsprogramm für Schüler und Jugendliche geschaffen. Als Gesicht der "Freistunde" führt die 29-jährige Fanny Stapf von 9 bis 12.45 Uhr durch den lehrreichen Vormittag. Die bz hat mit der schauspielerfahrenen Moderatorin gesprochen. Seit 18. März läuft die "Freistunde". Wie lautet Ihr erstes Resümee? FANNY STAPF: Es ist eine unfassbar lässige Herausforderung, vor allem...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) sammelt nicht mehr benötigte Laptops für die Schüler im Bezirk.

Digitaler Unterricht
Wieden sammelt Laptops für Schüler

Um allen Schülern auf der Wieden digitalen Unterricht zu ermöglichen, sammelt der Bezirk alte Laptops. WIEDEN. Aufgrund der Coronakrise sind seit Mitte März die Schulen für den Unterricht geschlossen. Das stellt Eltern, Lehrpersonal und Kinder vor neue, große Herausforderungen. Jene Eltern, die sich im Homeoffice befinden, müssen nun den Spagat zwischen Arbeit und Kindererziehung meistern. Auch jetzt, nach den Osterferien, wird das Lernen in den eigenen vier Wänden weitergehen....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
Alex und Sara freuen sich über ihre neuen Laptops.
1

Computer werden dringend benötigt
51 Laptops für Ottakringer Schüler

"Computer für Alle" vernetzt Privatspender mit Schulen, damit alle Kinder im Homelearning Laptops haben. Text von Elisabeth Schwenter OTTAKRING. Manche Kinder haben ein eigenes Zimmer mit einem Schreibtisch und einem Laptop sowie Eltern, die sie bei den Aufgaben im Homelearning tatkräftig unterstützen können. Andere Kinder haben nichts davon. Vergangene Woche hat Bildungsminister Heinz Faßmann angekündigt, dass österreichweit bis zu 12.000 Computer für jene Schüler an Bundesschulen...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Schüler sollen ab nächster Woche nicht mehr in die Schule kommen. Für den "Unterricht" zuhause werden Übungshefte zur Verfügung gestellt. Die Kommunikation soll über E-Mail, Smartphone und Chatgruppen sichergestellt werden.
2

So geht es bis Ostern in den Schulen weiter
Zentralmatura findet statt, Schüler sollen zuhause bleiben

Ab Montag, 16. März, gibt es für Schüler der Oberstufen (14 bis 19-Jährige) keinen Unterricht in den Schulen mehr. Für Kindergartenkinder, Volks- und Unterstufenschüler (6 bis 14-Jährige) gilt Gleiches ab Mittwoch, 18. März. Für diese soll allerdings eine Notfallbetreuung zur Verfügung gestellt werden. Für die Zeit daheim werden einheitliche Arbeitshefte zur Abarbeitung des Unterrichtsstoffes mitgegeben. Die Zentralmatura soll wie geplant stattfinden. Für Eltern gibt es die Möglichkeit eines...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Bezirksvorsteher Georg Papai will mit 21 Projekten das Bezirksbudget erlebbarer machen.
2

Budget
21 Projekte für den 21. Bezirk

Bezirksvorsteher Georg Papai präsentierte die konkreten Vorhaben in Floridsdorf für dieses Jahr. FLORIDSDORF. In Floridsdorf macht man es in Sachen Bezirksbudget und Plänen für das Jahr immer besonders spannend. Nachdem im Dezember das Bezirksbudget einstimmig von allen Fraktionen beschlossen wurde, stellte Bezirksvorsteher Georg Papai nun die konkreten Projekte hinter den Zahlen vor. 24.465.900 Euro wird der Bezirk im laufenden Jahr in seine verschiedenen Aufgabenbereiche investieren....

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
Auch Bezirksvorsteher Stellvertreter Josef Mantl (links, ÖVP) war beim Diversity Day mit dabei.

Vienna Business School
Hamerlingplatz lädt zum "Junior Diversity Day"

In der Vienna Business School am Hamerlingplatz wurde der "4th Junior Diversity Day" gefeiert. 150 Schüler beschäftigten sich an diesem Tag mit Vielfalt in Bezug auf Ethnie, Religion, Alter oder persönliche Fähigkeiten. JOSEFSTADT. An der Vienna Business School Hamerlingplatz der „4th Junior Diversity Day“ statt. 150 Schüler beschäftigten sich mit Vielfalt durch Unterschiede in Bezug auf Ethnie, Religion, Alter, Gender oder persönliche Fähigkeiten. Die Schüler hatten die Gelegenheit,...

  • Wien
  • Josefstadt
  • Larissa Reisenbauer
Blick hinter die Kulissen: Beim Tag der offenen Tür zeigen TGM-Schüler ihre Ausbildungsstätte in der Wexstraße.
2

Ausbildung im 20. Bezirk
Das TGM lädt zum Tag der offenen Tür

Wer sich für eine Ausbildung am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) interessiert, kann sich beim Tag der offenen Tür informieren. Dieser ist am Freitag, 24. Jänner. BRIGITTENAU. Der Beruf des Ingenieurs ist so vielseitig wie kaum ein anderer. Am Technologischen Gewerbemuseum (TGM) wird eine Ausbildung in sechs verschiedenen Fachrichtungen angeboten: Biomedizin- und Gesundheitstechnik, Elektronik und Technische Informatik, Elektrotechnik, Informationstechnologie, Kunststofftechnik,...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Kathrin Klemm
Die Arbeitsunterlagen auf dem Schreibtisch von Bezirksvorsteher Georg Papai werden auch 2020 nicht weniger werden.
1

Ausblick für Floridsdorf
Von Parks bis Einkaufsspitz – Bezirksvorsteher Georg Papai über die Pläne für 2020

Was passiert mit dem Einkaufsspitz? Und welcher Park kommt 2020? Bezirkschef Georg Papai im bz-Interview. Eines Ihrer Versprechen beim Amtsantritt lautetet "jedes Jahr ein neuer Park". Welcher kommt 2020? GEORG PAPAI: Für dieses Jahr haben wir gleich zwei Parks im Visier. Einmal wird der Helma-Pavlis-Park neben der Feuerwache in Strebersdorf neu gestaltet und zusätzlich entsteht in der Tetmajergasse in Jedlersdorf ein Abenteuerspielplatz, auf den ich mich besonders freue. Grünraum ist...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
2020 steht der Ausbau der öffentlichen Verkehrsmittel ganz oben auf der Agenda von Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy.
1 2

Ausblick für Donaustadt
Von Öffis bis Stadtraße – Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy über die Pläne für 2020

2020 steht für Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy ganz im Zeichen der Öffis. Aber auch die Stadtraße ist Thema. Die Donaustadt wächst weiter. Was sind diesbezüglich die Herausforderungen 2020? ERNST NEVRIVY: Das ist ganz klar der geförderte Wohnbau. Dazu wurde 2019 eine wichtige Regelung der Stadt getroffen, die besagt, dass zwei Drittel der Flächen bei allen zukünftigen Entwicklungsgebieten für geförderte Wohnungen reserviert sind. Dahingehend werden auch zukünftige Gemeindebauten in der...

  • Wien
  • Donaustadt
  • Conny Sellner
Für den Schlingermarkt gab es 2019 nicht nur farblich einen neuen Anstrich. Das neue Leitbild wird nach und nach umgesetzt.
2 1

Rückblick
Das war 2019 in Floridsdorf

Parks, Schlingermarkt, Bildung und Öffis: Großer Jahresrückblick mit Bezirkschef Georg Papai. FLORIDSDORF. Wenn man Bezirkschef Georg Papai auf das vergangene Jahr anspricht, sind zwei Themen ganz vorne mit dabei: Grünräume und der Schlingermarkt. Was Ersteres betrifft, hat Papai auch 2019 sein Versprechen, jedes Jahr einen neuen Park im Bezirk zu errichten, gehalten. Im vergangenen Jahr war dies der Karl-Seidl-Park in Leopoldau. "Als ich 2014 die Idee präsentiert habe, hat es noch...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Conny Sellner
Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek (r.) übergab die Klimapreis-Urkunde an die Vertreterinnen der Mannagettagasse.
2

Klimaschutz im Bezirk
Klima-Auszeichnung für Döblinger Volksschule

Die Ganztagsvolksschule Grinzing in der Mannagettagasse erhielt nun die "klimaaktiv mobil"-Auszeichnung für klimaschonende Mobilitätsprojekte von Nachhaltigkeitsministerin Maria Patek. DÖBLING. Ausgezeichnet wurden österreichische Kindergärten und Schulen für klimafreundliche Schulwege. Beim "Pedibus" begleiten Erwachsene mehrere Kinder zu Fuß in die Schule. Sie wechseln sich dabei ab und ermöglichen den Kindern so trotz Zeitmangel einen klimafreundlichen Schulweg. Klimafreundliche...

  • Wien
  • Döbling
  • Mathias Kautzky
Mädchen beim Lernen
6 6

Schulvergleich
Ergebnisse der PISA-Bildungsstudie präsentiert

Weltweit werden bei der PISA-Studie rund 600.000 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 15 und 16 Jahren befragt. Gemessen werden die Kompetenzen in den drei zentralen Bereichen: Lesen, Mathematik und Naturwissenschaft. Eines vorab: Österreich liegt nur im Mittelfeld. Am Dienstag wurden zum siebten Mal werden die Ergebnisse einer PISA-Studie vorgestellt. Die Studie soll Daten zur Qualität und Effektivität der verschiedenen Schulsysteme in den Mitgliedsstaaten aufzeigen. In diesem...

  • Ted Knops
Eltern von Schulschwänzern zahlen bis zu 440 Euro Strafe.
3 3 Aktion

Wiener Schulen
In diesen Bezirken gibt's die meisten Schulschwänzer - mit Umfrage!

Im Schuljahr 2018/19 gab es in Wien 2.780 Anzeigen wegen Schulschwänzens. WIEN. Seit Schulbeginn 2018 gibt es in Österreich ein neues Gesetz, das "ungerechtfertigtes Fernbleiben vom Schulunterricht" strenger bestraft. Schwänzen Schüler mehr als drei Tage den Unterricht, wird von der Schule Anzeige erstattet - Strafen in einer Höhe bis zu 440 Euro können folgen. Mit großem Abstand an der Spitze der Schulschwänzer-Bezirke steht der Bezirk Favoriten mit 391 Anzeigen im Schuljahr 2018/19,...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.