Unterricht

Beiträge zum Thema Unterricht

Englischlehrerin auf Zeit: Die Hernalserin Sophie Kraft inmitten ihrer Schüler in Kambodscha.
8

Freiwillig Lehrerin in Asien
Erst Matura, dann Kambodscha

Die Hernalserin Sophie Kraft ist nach ihrer Matura freiwillig als Lehrerin nach Kambodscha gegangen. HERNALS/KAMBODSCHA. Das Mosquitonetz zur Seite schieben und die Fensterläden aufmachen. Draußen wartet ein strahlend blauer Himmel über grünen Blättern und Palmzweigen. Der Ventilator versucht vergeblich, den Geruch von Räucherstäbchen und verbranntem Plastik zu vertreiben. Das klapprige Fahrrad mit einem Gang bringt Sophie Kraft zum Frühstück. Die Hernalserin ist 19 Jahre alt und hat in...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Nicht alle Kinder haben die gleichen Möglichkeiten, im Home-Learning dem Unterrichtsstoff zu folgen. Alleine im 2. Bezirk fehlen bis dato mehr als 130 Computer für Kinder.
2

Corona in Wien
Dringend Laptops für Leopoldtädter Schüler gesucht

133 Leopoldstädter Kindern fehlen Computer, um ihre Hausaufgaben zu machen. Ändern will das die Initiative "Computer für Alle": Sie vernetzt Privatspender mit Schulen, damit alle Kinder im Homelearning Laptops haben.  LEOPOLDSTADT.  Manche Kinder haben ein eigenes Zimmer mit einem Schreibtisch und einem Laptop sowie Eltern, die sie bei den Aufgaben im Homelearning tatkräftig unterstützen können. Andere Kinder haben nichts davon. Vergangene Woche kündigte Bildungsminister Heinz Faßmann...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Wiedens Bezirksvorsteherin Lea Halbwidl (SPÖ) sammelt nicht mehr benötigte Laptops für die Schüler im Bezirk.

Digitaler Unterricht
Wieden sammelt Laptops für Schüler

Um allen Schülern auf der Wieden digitalen Unterricht zu ermöglichen, sammelt der Bezirk alte Laptops. WIEDEN. Aufgrund der Coronakrise sind seit Mitte März die Schulen für den Unterricht geschlossen. Das stellt Eltern, Lehrpersonal und Kinder vor neue, große Herausforderungen. Jene Eltern, die sich im Homeoffice befinden, müssen nun den Spagat zwischen Arbeit und Kindererziehung meistern. Auch jetzt, nach den Osterferien, wird das Lernen in den eigenen vier Wänden weitergehen....

  • Wien
  • Wieden
  • Barbara Schuster
2

Kommentar
Wenn Mamas und Papas zu Lehrern werden

WIEN. Zum Aufwärmen für die Lernstunde spielen wir eine Runde "Simon says", dabei springen wir durch die Wohnung, drehen uns im Kreis und rollen uns auf dem Boden. Kurz herrscht in meinem Inneren dieser siegessichere Moment: "Ach, das Lernen mit meinem Sohn neben Job und Ausgangsbeschränkung ist ein Klacks und macht richtig Spaß!" Kurz, ganz kurz übermannt mich dieses Gefühl, bevor ich von der knallharten Realität auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werde. Denn als wir uns den...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Schüler sollen ab nächster Woche nicht mehr in die Schule kommen. Für den "Unterricht" zuhause werden Übungshefte zur Verfügung gestellt. Die Kommunikation soll über E-Mail, Smartphone und Chatgruppen sichergestellt werden.
2

So geht es bis Ostern in den Schulen weiter
Zentralmatura findet statt, Schüler sollen zuhause bleiben

Ab Montag, 16. März, gibt es für Schüler der Oberstufen (14 bis 19-Jährige) keinen Unterricht in den Schulen mehr. Für Kindergartenkinder, Volks- und Unterstufenschüler (6 bis 14-Jährige) gilt Gleiches ab Mittwoch, 18. März. Für diese soll allerdings eine Notfallbetreuung zur Verfügung gestellt werden. Für die Zeit daheim werden einheitliche Arbeitshefte zur Abarbeitung des Unterrichtsstoffes mitgegeben. Die Zentralmatura soll wie geplant stattfinden. Für Eltern gibt es die Möglichkeit eines...

  • Wien
  • Michael J. Payer
Christiane Wenckheim hat an der Neuen Mittelschule Wiesberggasse mit dem Schwerpunkt Informatik Englisch unterrichtet.
1 3

Gastlehrerin in Ottakring
Früher Tellerwäscherin, heute Aufsichtsratvorsitzende

Die "Ottakringer"-Aufsichtsratsvorsitzende Christiane Wenckheim hat an einer Neuen Mittelschule unterrichtet. OTTAKRING. Die NMS Wiesberggasse legt ihren Unterrichtsschwerpunkt auf Informatik. In der Expositur Montleartstraße 36 gab es mit der "Ottakringer"-Aufsichtsratsvorsitzenden Christiane Wenckheim eine besondere Gastlehrerin. USA und HawaiiIm Fach Englisch hat sie den Schülern davon erzählt, wie sie als 24-Jährige mit einer Plastikplane und einem ausgeborgten Griller ihren ersten...

  • Wien
  • Ottakring
  • Michael J. Payer
Freuen sich über mehr Respekt an den Wiener NMS: Martina Vogel-Waldhütter (1.v.l.), David Ellensohn, Barbara Huemer, Kenan Güngör, Kathrin Gaal, Michelle Barabas, Jürgen Czernohorszky (v.r.)
1 2

Wiener Neue Mittelschulen
Eigene Mädchen- und Bubenzimmer - und mehr Respekt

"Respekt: Gemeinsam Stärker" soll an Neuen Mittelschulen eine bessere Konfliktkultur vermitteln. Dazu wird es Mädchen-, Burschen- und Elternarbeit geben. WIEN. An den Wiener Neuen Mittelschulen (NMS) gibt es durchaus einige Herausforderungen: Hier prallen unterschiedliche Herkunftsländer genauso aufeinander, wie unterschiedliche Muttersprachen, soziale Schichten und Religionen. Da kommt es öfters zu sozialen und kulturellen Spannungen, die dann in Vorurteilen, Abwertungen und Mobbing bis...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
Eltern von Schulschwänzern zahlen bis zu 440 Euro Strafe.
3 3 Aktion

Wiener Schulen
In diesen Bezirken gibt's die meisten Schulschwänzer - mit Umfrage!

Im Schuljahr 2018/19 gab es in Wien 2.780 Anzeigen wegen Schulschwänzens. WIEN. Seit Schulbeginn 2018 gibt es in Österreich ein neues Gesetz, das "ungerechtfertigtes Fernbleiben vom Schulunterricht" strenger bestraft. Schwänzen Schüler mehr als drei Tage den Unterricht, wird von der Schule Anzeige erstattet - Strafen in einer Höhe bis zu 440 Euro können folgen. Mit großem Abstand an der Spitze der Schulschwänzer-Bezirke steht der Bezirk Favoriten mit 391 Anzeigen im Schuljahr 2018/19,...

  • Wien
  • Mathias Kautzky
An der Wiener "Earth Strike"-Großdemo dürfen Schüler offiziell teilnehmen. Die Demo bringt Straßensperren, Öffi-Einschränkungen und Staus mit sich.
2 2

Finale der Klimaschutzwoche
"Earth Strike"-Großdemo sorgt für Straßensperren und Öffi-Einschränkungen in Wien

Am Freitag, 27. September, wird das Finale der Klimaschutzwoche mit der "Earth Strike"-Großdemo in Wien begangen. Als schulbezogene Veranstaltung dürfen Schüler während des Unterrichts teilnehmen. Die Großdemo bringt Straßensperren und Öffi-Einschränkungen mit sich. WIEN. Mit der "Earth Strike"-Großdemo findet am Freitag, 27. September, das Finale der Klimaschutzwoche in Wien statt.  Mit der Großdemo will die Bewegung "FridaysForFuture" ein Zeichen setzen. Die "Earth Strike" besteht aus...

  • Wien
  • Kathrin Klemm
Im Schulzubau des Sperlgymnasiums werden acht Klassenzimmer, Bibliothek, Aufwärmküche und freie Lernzonen untergebracht.

10 Millionen Euro für Schulkinder
Sanierung und Erweiterung des Sperlgymnasiums bis 2020

Baustart: Die Erweiterung des Sperlgymnasiums soll bis 2020 fertig sein. Die Arbeiten kosten 10 Millionen Euro. LEOPOLDSTADT. Das Sperlgymnasium in in der Kleinen Sperlgasse 2c ist eines der ältesten Gymnasien in Wien. Aktuell besuchen 540 Jugendliche die Leopoldstädter Schule, die aktuell im Bildungsquartier in der Seestadt Aspern unterrichtet werden. Grund ist die große Sanierung des Sperlgymnasiums sowie ein moderner Zubau. Insgesamt zehn Millionen Euro investiert die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Kathrin Klemm
Filip Vasic hat durch eigenes Engagement das Logo seiner Übungsfirma am 3D-Drucker kreiert.
1 3

Bildung
Das digitalisierte Klassenzimmer

In der Privatschule Vienna Business School hat die Digitalisierung im Klassenzimmer längst begonnen. Denn die Zukunft kann man lernen. WIEN. Drohnen, 3D-Drucker, soziale Medien, Notebook-Klassen oder digitale Lerninhalte: Auch wenn die Bundesregierung erst in diesem Schuljahr eine Digitalisierungsoffensive gestartet hat, so ist dies für die Schüler und Lehrer an den fünf Wiener Standorten der Vienna Business School bereits jetzt Alltag. Die nötigen Rahmenbedingungen wie eine...

  • Wien
  • Sabine Krammer
Die Volksschullehrer Philipp Helmich (links) und Manuel Laudenbach im Unterricht.
1 2

Volksschulen
Männliche Lehrer gesucht

Volksschulpädagogen sind zum allergrößten Teil weiblich. In der Volksschule Vorgartenstraße 208 unterrichten allerdings gleich fünf Männer. LEOPOLDSTADT. Während Philipp Helmich an der Tafel Deutsch unterrichtet, übt Manuel Laudenbach vor der Klasse mit zwei Schülern das Lesen – alltägliches Teamteaching in der Volksschule Vorgartenstraße 208. Ein klassenführender Volksschulpädagoge im Team mit einem weiteren männlichen Lehrer – das ist in Wien und ganz Österreich derzeit aber noch die...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Davina Brunnbauer
Lehrer Christian Haschek (27) mit seinen Schülern Richard (16) und Verena (17).
2 2

Wie Computerspiele einem Junglehrer dabei helfen seine Schüler zu besseren Noten zu motivieren

"Wollen Sie auch ein Stück Schokolade haben, Herr Professor?", fragt die 17-jährige Verena am Anfang der Informatikstunde in der Schottenbastei. Wenn man die Klasse betritt, ist wegen der entspannten Atmosphäre sofort klar, dass sich die Schüler auf den Unterricht mit Christian Haschek (27) freuen. Er schafft das durch ein Notensystem, dass auf dem Spiel "World of Warcraft" basiert. "Wir starten mit den Hausübungen", beginnt Haschek. "Wer nach vorne an die Tafel kommt und ein Beispiel richtig...

  • Wien
  • Liesing
  • Agnes Preusser
Michael Stummer mit einer Schülerin beim Kickboxen.

Sportunterricht einmal anders

Ein junger Leopoldauer Polizist gibt gratis Kickbox-Unterricht. LEOPOLDSTADT (kös). Kickboxen, bisher eine Randsportart, wird immer mehr zum Trend. Sowohl Leistungssportler, als auch Manager und Studenten finden bei diesem Sport einen optimalen Ausgleich. Mit dem Projekt „sport4school“ will ein junger Polizist aus Leopoldau, in Zusammenarbeit mit dem Kickboxverein Tae-Kibo, den Sport auch anderen Zielgruppen näher bringen. Polizist fördert Sport Der Polizist Michael Stummer (24) gibt...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Lisa Kössler
1 2

teatro caprile präsentiert: JURA SOYFER REVUE

Zum 100ter !!! Mit Szenen von, nach und für Jura Soyfer, einen der wichtigsten politischen Autoren der 1930er Jahre, der für sein soziales Engagement bereits bald nach seinem 26. Geburtstag im Februar 1939 im KZ Buchenwald an Typhus starb. Soyfer wollte mit dem Theater die Menschen wachrütteln, an sie appellieren, dass Widerstand und Veränderung möglich sind. Nicht zuletzt ist unsere Collage aber auch eine Liebeserklärung an das Leben und die Erde. – Das Bestreben der Planeten, die Erde von...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Andreas Kosek
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.