Buch

Beiträge zum Thema Buch

Lokales
Norbert Gstrein wurde mit dem österreichischen Buchpreis ausgezeichnet.
2 Bilder

Norbert Gstrein erhält den Österreichischen Buchpreis 2019
Ötztaler Literat mit großer Ehre

VENT. Norbert Gstrein wurde am 4. November für sein Buch "Als ich jung war" (Carl Hanser Verlag) mit dem Österreichischen Buchpreis ausgezeichnet. Die Verleihung fand zum Auftakt der BUCH WIEN-Woche vor rund 300 geladenen Gästen im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz statt. Die Begründung der Jurylautete, wie folgt: „Norbert Gstreins Roman erinnert an das Gedicht „Zwielicht“ von Joseph von Eichendorff: Die Dämmerung bricht an, etwas Numinoses legt sich über das Land. Selbst dem Freund ist nicht...

  • 11.11.19
Lokales
Isabel Hörmann liest in Mötz aus ihrem Roman "Dünnes Glas".

Oberländer Autorin präsentiert ihren Roman in der Bücherei Mötz
Isabel Hörmann liest aus ihrem Erstlingswerk "Dünnes Glas"

MÖTZ. Isabel Hörmann liest am 19. November ab 20 Uhr in der Bücherei Mötz aus ihrem Erstlingswerk  "Dünnes Glas" und lädt dazu alle Interessierten recht herzlich ein. Begleitende Musik wird von den "Flying Sparks" geliefert, der Eintritt dazu ist frei. "Dünnes Glas" erzählt eine schräge Liebesgeschichte von zwei ganz unterschiedlichen Menschen und bietet eine Menge Lokalkolorit, spielt die Handlung doch überwiegend in Tirol. Ein gelungenes Buch über Liebe, Trennung, Schmerz und Tod ist der...

  • 08.11.19
Lokales
Heidi Denifl hat eine kleine Buchhandlung in Imst eröffnet.

"Das Dorflädele" hat im Imster Zentrum eröffnet
Mini-Buchladen mit viel Charme

IMST. In der Imster Kramergasse hat am vergangenen Wochenende  - fast schon heimlich, still und leise - eine kleine, aber feine Buchhandlung ihre Türen geöffnet. Heidi Denifl, Buchhalterin aus Vorarlberg hat ihre literarische Leidenschaft nun in Form einer Buchhandlung mit Souveniers im Imster Stadtzentrum unter dem Titel "Das Dorflädele" realisiert. Freunde und Familie durften dabei natürlich nicht fehlen und wünschten der Neo-Händlerin alles Gute.  Das "Dorflädele" hat jeden Freitag von 9 Uhr...

  • 03.11.19
  •  1
Lokales
Isabel Hörmann liest aus ihrem Erstlingswerk am 19. November ab 20 Uhr in der Bücherei Mötz.
2 Bilder

"Dünnes Glas" - ein bemerkenswerter Erstlingsroman der Oberländer Autorin Isabel Hörmann
Heimische Autorin mit zerbrechlichem Roman

MÖTZ. Isabel Hörmann aus Mötz, Mutter zweier Kinder und Marketing-Mitarbeiterin im Mieminger Hotel Schwarz, ist laut Eigendefinition "schreibverliebt". Und das liest man in jeder Zeile ihres ersten Romans "Dünnes Glas", der eine schräge Liebesgeschichte von zwei emotional beschädigten, ganz unterschiedlichen Menschen erzählt. Henry, ein geschiedener und desillusionierter Glasmaler in seinen 50-er Jahren verliebt sich in die junge, mysteriöse und verhaltensoriginelle Lola. Soweit der schlichte...

  • 03.11.19
Leute
6 Bilder

BUCHPRÄSENTATION in Längenfeld
"de Leite deet dinnan in Tole" von Josef Öfner und Gerhard Prantl

Unter dem Motto: „Es ist nie zu spät, Geschichten zu erzählen“, ist vor kurzem das Buch „de Leite deet dinnan in Tole“ erschienen. Es ist eine Sammlung von humorvollen Episoden, Anekdoten und Erzählungen von Stammtischbrüdern und -schwestern, von Philosophen am Stammtisch, von Originalen und bauernschlauen Schlitzohren aus dem Kulturraum Ötztaler Alpen. Schlagfertiges, Aufmüpfiges, Witziges, aber auch manche ernsthaften Geschichten aus dem Ötztal, dem Passeiertal, dem Schnalstal und dem...

  • 21.08.19
  •  1
Freizeit
LRin Palfrader: "Die E-Book-Onleihe bietet einen großen Bestand an spannender Lektüre."

Online-Bücherei
Große Nachfrage am "E-Book Tirol" – 15.000 Medien abrufbar

TIROL. Sommerzeit ist Lesezeit. Wer neuen Lesestoff sucht, wird bestimmt in der ‚Onleihe‘ – einer Online-Bücherei mit rund 15.000 Medien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene fündig. Bereits seit vier Jahren gibt es das Projekt „E-Book Tirol“. Auf Initiative von Kultur- und Bildungslandesrätin Beate Palfrader startete das Projekt in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Landesbibliothek (ULB) sowie mit inzwischen 97 teilnehmenden Büchereien im ganzen Land. „Die ‚Onleihe‘ verfügt mit rund...

  • 05.08.19
Wirtschaft
Kindle-Nutzer können nur die Angebote des Online-Riesen Amazon in Anspruch nehmen. Die kostenlosen Angebote der AK Tirol funktionieren nicht auf diesem E-Reader.

E-Reader
AK Tirol will Amazon-Angebot für Kindle-E-Reader prüfen lassen

TIROL. Viele greifen seit ein paar Jahren statt zu einem herkömmlichen Buch zum E-Reader. Das handliche leichte Gerät ist für so manchen eine willkommene Alternative. Wer sich allerdings einen Kindle vom Online-Riesen Amazon zugelegt hat, kann sich auch nur von diesem E-Books kaufen. Nur das Amazon-Angebot funktioniert auf einem Kindle. Dagegen möchte nun die AK Tirol vorgehen und schaltete die Bundeswettbewerbsbehörde ein. Kostenlose Angebote der AK Tirol können nicht genutzt werdenDer...

  • 18.07.19
Reisen

BUCH TIPP: Maximilian Reich – "Reisemuffel an Bord"
Ein Stubenhocker fliegt um die Welt

Daniel Klopfbichler bleibt sehr gerne in seiner Komfortzone und scheut sich vor Reisen und Abenteuer. Leider hat er nun das Problem, zu wenig Geld für die Miete zu haben, also muss er ein Angebot einer Zeitschrift annehmen: Er soll eine Reisekolumne schreiben. Dadurch wird der Reisemuffel doch noch zum Abenteurer – sag niemals nie! Ein kurzweiliges und spannendes Lesevergnügen für die Reise! Benevento-Verlag, 288 Seiten, 16 €

  • 21.06.19
  •  1
  •  1
Lokales
Premiere des Films „Was bleibt ist die Erinnerung". Das Filmprojekt von David Grissemann basiert auf Dietlinde Bonnlanders Fluchttagebuch.
36 Bilder

Zeitzeugnis der Malerin und Autorin Dietlinde Bonnlander filmisch aufgearbeitet
„Was bleibt ist die Erinnerung" Film von David Grissemann basierend auf Dietlinde Bonnlanders Fluchttagebuch

IMST(alra). Die in Imst lebende Malerin und Autorin Dietlinde Bonnlander blickt auf ein Leben zurück, das sich nicht immer in den leuchtenden Farben, die ihre Bilder tragen, gemalt hat. 1931 in Hinterpommern geboren, erlebte sie als junges Mädchen den Verlust des Zuhauses, den Aufbruch und die Flucht in die Ungewissheit und damit entstanden bleibende Erinnerungen an den Krieg in vielen schrecklichen Facetten. Basierend auf ihrer Geschichte ist der Film „Was bleibt ist die Erinnerung" von David...

  • 03.11.18
Lokales
2 Bilder

David Grissemann hat Dietlinde Bonnlanders Flucht-Tagebücher filmisch in Szene gesetzt
Filmische Reise einer Flucht

Die Imster Künstlerin Dietlinde Bonnlander hat in ihrer Jugend die Dramen einer Flucht vor den Kriegsgräueln hautnah miterlebt und in ihren Tagebüchern festgehalten. Gerhard Jäger hat diese Tagebücher in seinem neuen Roman "All die Nacht über uns" ebenso verwendet, wie nun auch der Imster Filmemacher David Grissemann eine filmische Dokumentation fertig gestellt hat. Dabei erzählt , bzw. liest Bonnlander in der Imster Buchhandlung "Wiederlesen" aus ihrem bewegten Leben, das sie in ihren Büchern...

  • 22.10.18
Freizeit

BUCHTIPP: Felix Mitterer – "Vomperloch"
Fahnenflüchtige Helden?

Das "Vomperloch" bot 1934 einigen Deserteuren Zuflucht und wurde zur isolierten Brutstätte stiller und lauter Vorwürfe und Vorurteile. Denn auf engstem Raum kämpfen verschiedenste Charaktere um das nackte Überleben und um ein bisschen Zuflucht und menschliche Wärme. Felix Mitterers "Vomperloch" - ein Stück über die verheerenden Kreise, eines noch verheerenderen Krieges. Haymon, 96 Seiten, 9,95€

  • 16.10.18
Lokales

Imster Autor für Buchpreis nominiert

Nach Gerhard Jägers Debütroman "Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod", der Kritiker wie Leser gleichermaßen begeisterte, hat der Imster Autor nun sein zweites Buch auf den Markt gebracht. Unter dem Titel "All die Nacht über uns" beschäftigt sich Jäger nun mit dem Thema Flucht und Heimat. In souveräner Manier reflektiert er die Geschichte von Vertriebenen. Das Buch wurde bereits zum Erscheinungstermin für den österreichischen Buchpreis nominiert. "Ein herzliches Danke allen, die mich...

  • 10.09.18
Lokales
Von der Zunge bis zum Schweif: Metzger Armin Kuprian
4 Bilder

Genuss in Tirol: "Es muss nicht immer ein Edelteil sein"

Der Geschäftsführer des Tiroler Grauviehzuchtverbandes Raphael Kuen im BEZIRKSBLÄTTER-Interview. TIROL. Raphael Kuen ist seit gut drei Jahren im Amt. Wir haben mit dem 31-jährigen Längenfelder über das Erfolgsprojekt Tiroler Grauvieh Almochs gesprochen und einen ersten Einblick in die Entstehung des neuen Buches erhalten, das im Oktober zum 25-Jahr-Jubiläum des Qualitätsprogramms erscheinen wird. BEZIRKSBLÄTTER: Herr Kuen, können Sie uns ein paar Eckdaten zur Grauviehzucht in Tirol...

  • 19.07.18
Lokales

Vent - Dorf der Berge

Ein Buch im Taschenbuchformat über das ebenso kleine und versteckte Bergsteigerdorf Vent. "Die Menschen lieben an Vent das Spezielle. Das Ruhige. Das Übersichtliche. Und natürlich das Persönliche." Adolfine Pirpamer. Erhätlich bei Ötztal Tourismus Vent

  • 13.07.18
Lokales
Angelika Polak-Pollhammer präsentierte ihren Lyrikband  „fiarn wind gnuag platz darzwischen" in der Imster Buchhandlung Tyrolia.
33 Bilder

Imster Autorin Angelika Polak-Pollhammer präsentierte Lyrikband „fiarn wind gnuag platz darzwischn"

IMST(alra). Die Autorin Angelika Polak-Pollhammer hat vor wenigen Tagen im Rahmen einer Lesung ihren Lyrikband „fiarn wind gnuag platz darzwischn" vorgestellt. Das Buch ist das erste eigenständige Werk der Autorin, die seit Jahren durch zahlreiche Veröffentlichungen, Lesungen und auch Aktivitäten mit dem Wortraum die heimische Literaturszene aktiv mitgestaltet. Die Lesung fand am 14. Juni in der Buchhandlung Tyrolia in Imst statt, die bis auf den letzten Platz gefüllt war. Stadträtin...

  • 16.06.18
Lokales
Margit Jordan zu Gast im Wiederlesen in Imst.
28 Bilder

Lesung mit Margit Jordan - Autorin präsentierte Lyrikband „fenstertage" im Wiederlesen in Imst

IMST(alra). Die Innsbrucker Autorin Margit Jordan stellte im Buchladen Wiederlesen in Imst ihren Gedichtband „fenstertage" vor. Auf Einladung der Wortraum Literatinnen fand am Mittwoch eine Lesung mit musikalischer Umrahmung statt. Angelika Polak-Pollhammer, Autorin und Obfrau des Wortraums, sprach zur Begrüßung und stellte Margit Jordan dem Publikum vor. Jordan ist in der Tiroler Literaturszene auch durch ihre Arbeit für den Turmbund Verlag bekannt, den ihr Ehemann Roland als Präsident...

  • 07.06.18
Lokales
Die neun Teilnehmer des Poetry Slam im Wiederlesen. v.l. Simon Tomaz, Leonard Dravoj, Meinhard Eiter, Nini Zangerle, Roswitha Matt, Markus Köhle, Alexandra Rangger, Käthl, Silke Gruber, Kathrin ohne H.
45 Bilder

Poetry Slam im Wiederlesen - Neun Dichter lieferten wortgeballten Wettstreit

IMST(alra). Neun leidenschaftliche Poeten, jeweils fünf Minuten Vortrag, eine ungezählte Menge an Worten, eine übersichtliche Zahl an Punkten und ein aufmerksames Publikum - das sind die Zutaten für einen Poetry Slam. Bereits zum fünften Mal gelang dieser dichterische Mix im Buchladen Wiederlesen in Imst. Markus Köhle moderierte den Abend. Der Begründer der österreichischen Poetry Slam Szene stammt aus dem Oberland und lebt in Wien. Für ein intensives Poetry Slam Wochenende mit Terminen in...

  • 27.05.18
Lokales
Der Hietzinger Journalist Mathias Kautzky mit seinem ersten Buch "Auf der Alm".

Mathias Kautzky, ein Hietzinger auf der Alm

Der Journalist Mathias Kautzky veröffentlichte mit "Auf der Alm" Geschichten aus der österreichischen Bergwelt. Wie kommt man als Hietzinger auf die Idee, ein Buch über Almen zu schreiben? MATHIAS KAUTZKY: Ich bin das Leben auf der Alm von klein auf gewohnt, da mein Vater in den Sechzigerjahren ein Wochenendehaus zwischen Schneealm und Rax gebaut hat. Er hat ein altes Bauernhaus aus Lerchenholz abgetragen und an dieser Stelle wieder aufgebaut. Das Buch besteht aus Geschichten und Anekdoten...

  • 03.04.18
  •  3
Lokales
Die Mitwirkenden des CD-Projektes "An Platz habm" mit der Jubilarin Annemarie Regensburger
73 Bilder

Imster Musiker vertonten Annemarie Regensburgers Texte: stimmungsvolle CD-Präsentation zum 70.Geburtstag der Autorin

IMST(alra). Annemarie Regensburger feierte vor wenigen Tagen ihren 70. Geburtstag - im Museum im Ballhaus fand am 24. März anlässlich des Ehrentages der bekannten Autorin ein feierlicher Abend mit der Präsentation der CD "An Platz habm" statt - neun Texte der Literatin vom Imster Musiker und Liedermacher Dieter Oberkofler vertont. Der Besucherandrang war groß - für Kulturstadtrat Christoph Stillebacher ein anerkennendes Zeichen für Annemarie Regensburgers Arbeit und ihr kulturellen Engagement....

  • 25.03.18
Lokales
Landesarchivdirektor Christoph Haidacher (1. v. li.) mit Herausgeber Horst Schreiber (3. v. li.) und den Autorinnen und Autoren.
2 Bilder

Buchpräsentation: "1938 – Der Anschluss in den Bezirken Tirols"

80 Jahre nach dem Anschluss Österreichs an Nazideutschland, erscheint nun ein Buch des Historikers Horst Schreiber, der den Anschluss in allen Tiroler Bezirken wie auch der Landeshauptstadt Innsbruck untersucht. Das Werk "1938 - Der Anschluss in den Bezirken Tirols" wurde nun im Tiroler Landesarchiv präsentiert und ist ab sofort im Innsbrucker Studien Verlag erhältlich. TIROL. Nur einen Tag nachdem die nationalsozialistischen Truppen die Grenze zu Österreich 1938 überquerten, wurde das Gesetz...

  • 13.03.18
Lokales
3 Bilder

Autorin Silvia Flür-Vonstadl auf den Spuren von Emotion und Dramatik - "Warum hast du nichts gesagt?"

IMST/KARRÖSTEN(alra). Zwischen Liebesromanen und Krimis hat sich Silvia Flür-Vonstadl in den letzten Jahren literarisch aktiv bewegt und zehn Bücher veröffentlicht. Die Inspiration zieht die in Imst/Karrösten lebende Schriftstellerin aus dem Leben selbst - Ereignisse und Themen, die sie im Alltag beschäftigen, sind die Basis für die bisherigen Geschichten rund um zwischenmenschliche Verstrickungen, kriminelle Energien und mystische Vorgänge. Kaum war das eine Buch veröffentlicht, begann...

  • 09.02.18
Sport
Bei der heutigen Präsentation des Tiroler Sportjahrbuchs (v. li.): Sport-Vorstand Reinhard Eberl, Kate Allen, Triathlon-Olympiasiegerin von 2004, Autor Fred Steinacher, die ehemalige Skirennläuferin Nicole Hosp und Sportlandesrat LHStv Josef Geisler.
2 Bilder

20 Jahre Tiroler Sportjahrbuch

Auch im vergangenen Jahr 2017 gab es Sportereignisse der Spitzenklasse. Die aktuelle Ausgabe des Tiroler Sportjahrbuches kann dieses Jahr zudem ihr 20-jähriges Jubiläum feiern! In fantastischen Bildern und dazugehörigen spannenden Berichten, sind die Höhepunkte des Sports 2017 zusammengefasst. TIROL. Über all die Jahre ist doch eines gleich geblieben: "Tirol ist das Sportland Nummer eins", so LHStv Josef Geisler stolz. Dies kann man auch dieses Jahr wieder im Tiroler Sportjahrbuch...

  • 05.02.18
Lokales
Autor Martin Reiter mit seinem neuen Buch „Stille Nacht“.
2 Bilder

Stille Nacht! Heilige Nacht! Ein Buch über die Entstehung des Weihnachtsklassikers

Es ist das wohl bekannteste Weihnachtslied: "Stille Nacht, heilige Nacht!". Stille Nacht Forscher Martin Reiter, stellt nun sein "Lese-, Bilder- & Reisebuch" zu seinen Nachforschungen der Stillen Nacht vor. Darin enthalten unter anderem die Entstehung des Textes und der Liedmelodie und das Tragen in die Welt des "Ewigen Liedes". TIROL. Es war der Priester Joseph Mohr, der im Jahr 1816 ein Gedicht mit dem Titel "Stille Nacht! Heilige Nacht!" verfasste. Später steuerte der Lehrer Conrad Franz...

  • 28.11.17
Lokales
2 Bilder

Adventbuch mit Gedichten im Ötztaler Dialekt

LÄNGENFELD. Ein Büchlein (95 Seiten) mit Mundartgedichten zur Advent- und Weihnachtszeit wurde von Prof. i. R. Dr. Hubert Brenn aus Längenfeld herausgebracht (Preis: € 22.-), bebildert mit erstklassigen Fotos vom Längenfelder Top-Fotografen Anton Klocker und seiner Tochter Rebecca, die kürzlich ihr Foto-Studio eröffnete.

  • 25.11.17
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.