Christian Tribelnig

Beiträge zum Thema Christian Tribelnig

Christian Tribelnig legte seine politischen Ämter nieder.

Seeboden
Vizebürgermeister legt Amt nieder

In Seeboden tritt Vizebürgermeister Christian Tribelnig zurück. SEEBODEN. In Seeboden legt Vizebürgermeister Christian Tribelnig (Seebodner Volkspartei und Parteifreie) sein Amt nieder. Er steht somit dem neuen Gemeinderat nicht mehr zur Verfügung, in dem er bisher auch das Referat für Finanzen, Bau, Wirtschaft und Infrastruktur über hatte. Das Ergebnis der Gemeinderatswahl vom 28. Februar bewog Tribelnig sein Amt in jüngere Hände zu legen.

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
In der Marktgemeinde Seeboden ist ein Bildungscampus geplant. Geplanter Baubeginn ist Juli 2021.
2

In Seeboden entsteht ein Bildungscampus

Seeboden einen Bildungscampus. Geplanter Baubeginn: Juli 2021. Kosten mindestens fünf Millionen Euro. SEEBODEN. Mit einem feierlichen Akt wurden die Promenade zum See und der neue Kreisverkehr in Seeboden eröffnet. Beide Plätze sind eine Aufwertung für die Marktgemeinde. Der Kreisverkehr dient der verbesserten Einbindung der Seestraße in die Millstätter Bundesstraße (B98) und mehr Sicherheit im Ort. See im Zentrum spürbarDie Promenade zum See verbindet den Hauptplatz mit dem Seezentrum. "Ein...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Dieses und weitere Verbotsschilder sollen illegales Parken verhindern
2 1 10

Neuer Ärger ums freie Baden in Seeboden
"Ich komme mir vor wie ein Schwerverbrecher"

SEEBODEN. "Ich komme mir vor wie ein Schwerverbrecher!" Mit diesen Worten fasst eine Spittalerin zusammen, was sie jüngst beim ehemaligen Strandbad und jetzigen Liegeplatz Meixner erlebt hat. Um kurz im benachbarten Klauberpark das Angebot des freien Seezugangs zu nutzen, stelle sie ihren Wagen auf den privaten Meixner-Parkflächen ab. "Ich sah zwar die Verbotsschilder, aber auch andere Autos. Deswegen erkundigte ich mich bei zwei vertrauenswürdig erscheinenden Männern, die inner-...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Michael Thun
Entwurf: So könnte die Hotelanlage mit Chalets und Appartements auf dem ehemaligen Campingplatz in Seeboden aussehen
3

Campingplatz Haupt
Hotelprojekt in Seeboden nimmt Fahrt auf

SEEBODEN (ven). Das Hotelprojekt, das von langer Hand am ehemaligen Campingplatz Haupt geplant wurde, nimmt Formen an. Baustart des 45-Millionen-Euro-Projektes soll im Frühjahr 2020 sein. Umplanung nötig Den Architekturwettbewerb zu diesem Projekt konnte die Hohensinn Architektur ZT GmbH aus Graz für sich entscheiden. "Ursprünglich war ein Hotel in der Größenordnung eines Leitbetriebes geplant, es war auch schon einreichfähig, hat sich für den Investor allerdings als zu groß herausgestellt",...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Seit Jahrzehnten wird über einen Radweg durch die Lieserschlucht zwischen Spittal und Seeboden diskutiert. Nun soll 2019 endlich der Baustart dafür erfolgen.
1

Lieserschlucht-Radweg: Baustart für 2019 geplant

SPITTAL, SEEBODEN (ven). Landesrat Martin Gruber verspricht, noch heuer den Radweg in der Lieserschlucht umzusetzen. In Spittal ist im Budget 2019 dafür aber kein Posten vorgesehen, in Seeboden will man das Budget dafür erst im Nachtragsvoranschlag ausweisen.  Zentrales Projekt für 2019 Der Lückenschluss zwischen Spittal und Seeboden sei eines der zentralen Radwege-Projekte, das Gruber als zuständiger Referent in dieser Periode umsetzen möchte. Er wird daher auch fixer Bestandteil des...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Das Remax-Team lud zur Eröffnung der neuen Büroräume
22

Büroeröffnung
Remax Impuls weiht neues Büro ein

Immobilienprofis zogen in Seeboden nur ein paar Meter weiter. SEEBODEN (ven). Das Team der Immobilienprofis von Remax Impuls rund um Peter Kleinfercher hat nach dem Umzug im Frühjahr nun seine neuen Büroräumlichkeiten im Impuls-Center - nur einige Meter vom bisherigen Standort entfernt - feierlich eröffnet. Viele Gratulanten Unter den Gratulanten fanden sich auch Bürgermeister Wolfgang Klinar, sein Vize Christian Tribelnig, Notar Thomas Schönlieb, Elektroprofi Hans Unterlerchner, Installateur...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Volker Grote jun. vor den Barrikaden, die das Wasser einigermaßen fern halten sollen
44

Hochwasser in Lieserbrücke: Familie wird immer wieder überschwemmt

Haus in Lieserbrücke immer wieder Ziel von Wasser- und Schlammmassen bei Unwettern. Das Problem sei bekannt, Gemeindemaßnahmen seien "unzureichend". LIESERBRÜCKE (ven). Familie Grote kann nachts nicht mehr schlafen. Denn bei jedem Unwetter mit Starkregen hat sie Angst, dass Wasser und Schlamm sich erneut den Weg durch ihr Haus am Kirchforst in Lieserbrücke bahnen. Bereits 2017 wurde das Anwesen von einer gewaltigen Schlammlawine überrollt. Die Gemeinde Seeboden wisse um die Problematik, die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Wenn nicht bald eine Lösung kommt, müssen die Schrebergärten weichen
2

Schrebergärten: Land nun am Zug

Gemeinde Seeboden erhofft sich Hilfe bei Widmungsdilemma von Schrebergärten. SEEBODEN (ven). Die - illegalen - Schrebergärten in der Gemeinde Seeboden beschäftigen nun auch das Land Kärnten. Nachdem die Gemeinde die Siedlung wegen nicht vorhandener Widmung abreißen lassen müsste, erhofft sie sich nun Hilfe vom Land. Auf Kelag-Grund Die Grundstücke befinden sich seit Jahrzehnten auf Kelag-Grund, nun kam der Abbruchbescheid. Die Kelag versuchte schon zwei Mal, den Streifen Grünland in...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
2

Seeboden: Betriebe für Technologiepark gesucht

Gemeinde treibt auch Ausbau des Lichtwellennetzes voran. SEEBODEN (ven). Die Marktgemeinde Seeboden will Betriebsansiedelungen fördern und stellt dafür Flächen in Lieserhofen zur Verfügung. Betriebe werden dort auch eine brandneue Versorgung mit Lichtwellenkabel vorfinden. 11.000 Quadratmeter Rund 11.000 Quadratmeter groß ist die Fläche, die die Gemeinde im Jahr 2000 angekauft hat. "Es sollte eigentlich als Festwiese genutzt werden, fand aber wenig Anklang", so Vizebürgermeister Christian...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Hier kam man mit den Bauarbeiten in Verzug und musste noch im - eigentlichen Baustopp - weiterarbeiten. Die Anrainer beschwerten sich
3

Wieviel Bau verträgt der Tourismus?

In Seeboden diskutiert man über den Sommerbaustopp. Gemeinde werde sich bei internen Lösungen der Bürger nicht einmischen. SEEBODEN (ven). In Seeboden laufen derzeit Diskussionen über den Sommerbaustopp in der touristischen Kernzone des Ortes. Erst nach Anrainerbeschwerden wurden Bauarbeiten an einer Wohnanlage eingestellt. Von Verbot nicht betroffen Anfang Juli erreichten Gemeindevorstand Horst Zwischenberger (FPÖ) Beschwerden von Anrainern, dass im Seezentrum zwischen Hauptstraße und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Der südliche Teil des Blumenparks in neuem Gesicht: Die Bootsvermietung bekam ein neues Häuschen

Seezugang im Blumenpark nun barrierefrei

50.000 Euro wurden in Umbau mit Spezialasphalt investiert. SEEBODEN (ven). Der Südteil des Seebodner Blumenparks ist nun barrierefrei. Die Gemeinde investierte 50.000 Euro in Adaptierung mit Spezialasphalt aus Osttirol, der mit der Zeit heller werden soll. Bootsvermietung versetzt Vizebürgermeister Christian Tribelnig: "In diesem Stil soll künftig der gesamte Blumenpark saniert werden. Der Steg wurde für die Öffentlichkeit uneingeschränkt zugänglich gemacht, die Bootsvermietung von Friedrich...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die beiden Häuser am Solarweg werden abgerissen und machen 20 Mietwohnungen Platz
3

20 neue Wohnungen für Seebodner

VKS errichtet auf Gemeindegrund leistbare geförderte Wohnungen. SEEBODEN (ven). Die ehemaligen SKM-Mitarbeiterhäuser im Seebodner Solarweg werden dem Erdboden gleichgemacht. Stattdessen sollen hier 20 Mietwohnungen errichtet werden. Förderzusage erhalten Vizebürgermeister Christian Tribelnig informiert: "Die Häuser sind für eine Vermietung unbrauchbar, zu groß und zu teuer in der Erhaltung. Nun haben wir als Gemeinde die Förderzusage vom Land für 20 Mietwohnungen erhalten." Die VKS...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Die Lieserschlucht war bereits wegen Steinschlägen, Sichererungsmaßnahmen und Bauarbeiten mehrmals gesperrt. Nun ist es wieder soweit
3

Lieserschlucht: Tunnelbau wird frühestens 2019 umgesetzt

In der Causa Lieserschlucht hat vor wenigen Tagen die erste Arbeitsgruppe getagt. SPITTAL/SEEBODEN. Bei der Tagung der ersten Arbeitsgruppe, bei der Vertreter vom Land, der Stadt Spittal und der Gemeinde Seeboden anwesend waren, stand die Kostenbeteiligung im Mittelpunkt. "60 Prozent der Kosten würden vom Land finanziert werden", sagt Verkehrslandesrat Gerhard Köfer. Radweg-Ausbau vorziehen Aufgrund der finanziellen Situation der Gemeinden und des Landes habe man sich allerdings darauf...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Natalie Schönegger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.