Christofer Ranzmaier

Beiträge zum Thema Christofer Ranzmaier

Christofer Ranzmaier (FPÖ) richtete nun Kritik an die Asfinag: Die Beschilderung, um die wieder eingeführte Mautfreiheit bis Kufstein Süd auch bekannt zu machen, sei nicht ausreichend.
  7

Mautfreiheit
Ranzmaier kritisiert Asfinag wegen Beschilderung bei Kufstein Süd

FPÖ-Stadtparteiobmann Christofer Ranzmaier ortet "unzureichende" Informationen und Bewerbung der wiedereingeführten Mautfreiheit bis Kufstein Süd. Er kritisiert auch die Asfinag und nimmt die grüne Verkehrsministerin Gewessler in die Pflicht, für "taugliche Hinweise auf die Mautfreiheit" zu sorgen.  KUFSTEIN (red). Der freiheitliche Landtagsabgeordnete und Kufsteiner FPÖ-Stadtparteiobmann Christofer Ranzmaier äußerte sich kürzlich in einer Aussendung zur wieder eingeführten Mautfreiheit bis...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der "Wolfsgruß" der türkisch-nationalistischen "Grauen Wölfe" ist seit 1. März als extremistisches Symbol verboten. (Archivbild)
 1   4

"Graue Wölfe"
Kufstein ortet türkische Rechtsextremisten

Bevölkerung in Kufstein beobachtet Vordringen von "Grauen Wölfen" in öffentlichen Raum. Nachdem auf der Facebookseite des  Türkischen Kulturvereins Kufstein ein Foto mit dem Symbol der rechtsextremistischen Gruppe veröffentlicht wurde, gerät nun auch dieser unter Beschuss. VP-Klubobmann Jakob Wolf und der Kufsteiner FPÖ-Stadtparteiobmann LA Christofer Ranzmaier fordern Konsequenzen.  KUFSTEIN (bfl/red). Der Wolf treibt in den Medien derzeit nicht nur auf Grund seiner Spuren auf heimischen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
GR Alexander Gfäller (Für Kufstein SPÖ/Parteifreie) sieht die Entscheidung für das bilinguale Angebot in Kufstein als "Ausbau des zwei Klassen Bildungssystems".
  4

Bildung
Blau und Rot kritisieren zweisprachiges Angebot in Kufstein

Debatte rund um das geplante bilinguale Bildungsangebot in Kufstein geht weiter. Roter Kufsteiner Gemeinderat kritisiert "Ausbau des zwei Klassen Bildungssystems". FPÖ ortet "Finanzierung von Konzerninteressen durch Steuerzahler" und sieht das Vorhaben kritisch.   KUFSTEIN (bfl/red). In der Festungsstadt Kufstein soll ein durchgängiges bilinguales Bildungsangebot ab kommenden Herbst – zumindest bereits auf Kindergartenebene – gestartet werden. Englisch steht dann im Kindergarten Sparchen an...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Den neuen Stadtpark zieren nun viele Blumentröge – einigen Kufsteinern ist das zu wenig "grün".
  4

Neugestaltung
Kufsteiner Stadtpark wird weiterhin diskutiert

Die Umgestaltung des Kufsteiner Stadtparks nimmt nun Formen an, stößt dabei in Kufstein auch auf Kritik. Für einige ist zu wenig "Grün" im neuen Stadtpark übrig geblieben.  KUFSTEIN (bfl/red). Ein Stadtpark polarisiert: Während die Fachhochschule (FH) Kufstein Tirol freudig die beinahe planmäßige Fertigstellung des Kufsteiner Stadtparks verkündete, blickten andere mit Argwohn auf die Meldung. Einigen Kufsteinern ist der neu gestaltete Stadtpark nicht "grün" genug.  Mit Stolz und Freude...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
FPÖ-Stadtparteiobmann Christofer Ranzmaier fordert, dass sich Politiker auf allen Ebenen Gedanken machen sollten, inwieweit man auch im eigenen Wirkungsbereich zu einer Linderung des Problems bzw. der Auswirkungen dieser Corona-Krise beitragen könne.

Corona-Krise
Ranzmaier fordert mehr Maßnahmen von Stadt Kufstein

Kufsteiner FPÖ-Stadtparteiobmann Christofer Ranzmaier kritisiert einmal mehr die Stadt Kufstein, in Zeiten der Corona-Krise.  KUFSTEIN (red). FPÖ-Stadtparteiobmann Christofer Ranzmaier kritisierte erst vor Kurzem die Festungsstadt Kufstein für ihre städtischen Pflanzarbeiten. Er zeigte sich "leicht verwundert" darüber, wie Kufstein in ihrem eigenen Wirkungsbereich mit dem sensiblen Thema des zu Hause-Bleibens und dem Schutz der eigenen Arbeitnehmer umgehe – die BEZIRKSBLÄTTER...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Kritik hagelte es seitens der FPÖ im Bezirk, weil Mitarbeiter der Stadtgärtnerei in Kufstein in Zeiten der de facto Ausgangssperre Pflanzarbeiten in der Stadt durchführten. (Symbolfoto)
  5

Politik
FPÖ kritisiert Gärtnerarbeiten der Stadt Kufstein während Coronakrise

FPÖ kritisiert Umgang der Stadt Kufstein mit der Gesundheit ihrer Mitarbeiter in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie. Bgm. Martin Krumschnabel weist die Kritik entschieden zurück.  KUFSTEIN (red). Es sind städtische Pflanzarbeiten, die in der Festungsstadt Kufstein vor kurzem – zumindest bei der FPÖ – für Aufregung sorgten. Der Kufsteiner Landtagsabgeordnete (LA) Christofer Ranzmaier, der erst vor kurzem zum neuen FPÖ-Stadtparteiobmann in der Festungsstadt gewählt wurde, übte in einer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Kufsteiner Stadtrat Walter Thaler tritt mit seiner Fraktion Team Thaler Walter-(FPÖ) GKL nun aus der FPÖ aus.
  3

Politik
Auf FPÖ-Neuwahl folgt Parteiaustritt in Kufstein

Die FPÖ im Bezirk Kufstein wählte am letzten Februar-Wochenende beim Stadtparteitag in Kufstein eine neue Spitze. Nun kündigte die Fraktion "Team Thaler Walter-(FPÖ) GKL"  in der Stadt Kufstein ihren Austritt aus der Partei an – unter anderem wegen der kürzlich erfolgten Neuwahl.  KUFSTEIN (red). Von einem Generationswechsel sprachen die Freiheitlichen im Bezirk noch am Freitag, den 28. Februar beim Stadtparteitag in Kufstein. Dort wurde der Kufsteiner Landtagsabgeordnete Christofer...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Vier Geschäftslokale am Oberen Stadtplatz wurden vor rund drei Wochen gesperrt – derzeit sind noch drei Lokale von der Schließung betroffen.
  7

Lokale gesperrt
Kufsteiner Geschäfte am Oberen Stadtplatz bangen um Zukunft

Wegen Einsturzgefahr mussten Geschäftslokale am Oberen Stadtplatz geschlossen werden. Die Stadt Kufstein arbeitet derzeit an weiteren Untersuchungen, um zu entscheiden ob und wann die Geschäfte wieder in Betrieb genommen werden könnten.  KUFSTEIN (bfl/red). Große Unsicherheit herrscht derzeit unter Geschäftsbetreibern am Oberen Stadtplatz. Auf Grund von Einsturzgefahr wurden dort Geschäftslokale Ende Jänner bzw. Anfang Februar vorerst geräumt und gesperrt. Wie lange das noch so bleibt und ob...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Heinz Christian Strache Ende Februar 2016 bei einem Wahlkampfauftritt in Kufstein mit Rudi Federspiel, Markus Abwerzger und Walter Thaler im Rücken.
 1  1

Kufsteiner zur "Causa Ibiza"
Das sagen die Politiker im Bezirk zu Skandalvideo und Neuwahlen

Geschockt und teilweise angewidert zeigen sich beinah quer durch alle Parteien die Politiker aus dem Bezirk Kufstein nach Bekanntwerden des "Ibiza Videos" von den Aussagen Heinz Christian Straches und Johann Gudenus gegenüber der vermeintlichen Oligarchen-Nichte. BEZIRK (nos). Aus Volkspartei, SPÖ und von den Grünen hagelt es klare Worte zum korruptionsverdächtigen und niveaulosen Vokabular der beiden Spitzenpolitiker. Kufsteins parteifreier Bürgermeister attestiert eine "gestörte...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Die SchülerInnen der 2 CHW HLWest Technikerstraße mit den 6 PolitikerInnen und ihrer Lehrerin Kerstin Seiwald im beeindruckenden Landtagssitzungssaal

Politcafé
Politiker stehen Rede und Antwort

Im Rahmen eines vom Verein PoBi organisierten Politcafés nutzte die 2CHW der HLWest Technikerstraße in Innsbruck die Chance, sechs Tiroler PolitikerInnen Fragen zu aktuellen Themen wie Migration und Umwelt zu stellen. Rede und Antwort standen ihnen dabei Klubdirektor Gernot Reister (ÖVP), LA Andrea Haselwanter-Schneider (Klubobfrau Liste Fritz), Klubdirektor Marco Regensburger (NEOS), LA-Vizepräsidentin Stephanie Jicha (Die Grünen), Vorsitzende der Jungen Generation Tirol, Eda Celik (SPÖ),...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Die Grenzkontrollen an der Autobahn zwischen Kufstein und Kiefersfelden sollen nicht mehr von Deutschland verlängert werden dürfen, findet der Tiroler Landtag.
  2

Zwischen Kufstein & Kiefersfelden
Landtag – nach Wirbel – mit Einstimmigkeit gegen deutsche Grenzkontrollen

Ein – schließlich einstimmig angenommener – Dringlichkeitsantrag der NEOS-Landtagsabgeordneten Andreas Leitgeb und Klubobmann Dominik Oberhofer betreffend „Beendigung der durch die deutsche Bundespolizei durchgeführten Grenzkontrollen zu Tirol“ sorgte im Vorfeld für einigen Wirbel zwischen VP und FPÖ. Am Donnerstag hat der Tiroler Landtag dann ein einstimmiges Zeichen nach Wien, Berlin und Brüssel gesetzt. BEZIRK/TIROL (nos). Da die befristeten Grenzkontrollen der deutschen Behörden mit 11....

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
FPÖ Tirol fordert eine Qualitäts- und Imageoffensive für Neue Mittelschule und rasche Umsetzung von temporären AHS-Eingangsverfahren sowie Talente-Checks an Volksschulen.

Schule in Tirol
FPÖ-Tirol: Qualitäts- und Imageoffensive für NMS zur Senkung der AHS-Anmeldungen

TIROL. 123 SchülerInnen werden im kommenden Schuljahr keinen Platz an einer AHS bekommen. Mit einer NMS-Qualitäts- & Imageoffensive und Talente-Checks an Volksschulen will die FPÖ dem künftig gegensteuern. Fehlende Plätze an der AHS entscheiden über Bildungsschancen Die Anmeldungen für das kommende Schuljahr sind abgeschlossen. In Tirol wird es für 123 SchülerInnen keinen Platz an einem Gymnasium geben. "Es ist traurig, dass mangelnde Kapazitäten schlussendlich prägende...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Tiroler FPÖ-LA Haslwanter und Ranzmaier wollen von der Landesregierung eine stärkere Impf-Informationskampagne.

Wegen Masern-Erkrankungen
FPÖ will im Landtag Impf-Kampagne fordern

FPÖ-LA Haslwanter & Ranzmaier: „Landesregierung ist gefordert, in Sachen ‚Masern‘ Maßnahmen zu ergreifen!" FPÖ bringt Dringlichkeitsantrag für eine Aufklärungskampagne über die negativen Folgen des Nicht-Impfens im Februar-Landtag ein. BEZIRK (red). Nachdem im Bezirk Kufstein aktuell wieder zwei bestätigte sowie ein weiterer mutmaßlicher Fall von Masern bekannt wurden und bei der Tiroler FPÖ "fürAufregung sorgen", bringen die Freiheitlichen das Thema kommende Woche in den Tiroler...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Christofer Ranzmaier (FPÖ) fordert eine "andere Kommunikationsstrategie" seitens der TSD ein.

Haslwanter und Ranzmaier: „Notschlafstelle in Kufstein ist ein dringend notwendiger erster Schritt.“

FPÖ äußert sich in Presseaussendung zur neuen temporären Notschlafestelle in Kufstein und verweist auf "jahrelange Forderung nach dezentralen Obdachloseneinrichtungen". KUFSTEIN (red). FPÖ-Sozialsprecher im Tiroler Landtag LAbg. Patrick Haslwanter zeigt sich erfreut, dass der Antrag der FPÖ-Fraktion hinsichtlich „Notschlafstelle am Schusterbergweg ganzjährig öffnen und dezentrale Notschlafstellen in den Bezirken einrichten“ nun langsam umgesetzt wird, wie es nun in der Stadt Kufstein der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Viele Autofahrer, besonders aus dem nördlichen Nachbarland, wollen sich die Autobahnmaut sparen und fahren durch die Ortsgebiete.

FPÖ-Dringliche im Landtag: Auch Vignettenpflicht auf Bundesstraßen?

Abänderungsantrag zu FPÖ-Vorschlag ging an Ausschuß für Verkehr & Wohnen. TIROL/BEZIRK (nos). „Die Tiroler Landesregierung wird aufgefordert, in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie ein Modell auszuarbeiten und umzusetzen, mit dem die Mautfluchtproblematik in der Unteren Schranne wirksam entgegengewirkt werden kann. Hierzu gilt es zu prüfen, ob nicht Teile der Ausweichstrecken auf dem niederrangigen Straßennetz ins Mautsystem der Asfinag übernommen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
GV Thomas Lorenz, NR Carmen Schimanek, LA Christofer Ranzmaier und Josef Koller (v.l.).

Niederndorfer FP wählte Vorstand neu

FP-Ortsparteiobmann Thomas Lorenz wurde wiedergewählt. NIEDERNDORF (red). Am vergangenen Freitag, dem 25. Mai, hielt die FPÖ in Niederndorf ihren Ortsparteitag ab und wählte einen neuen Vorstand. Der langjährige Obmann Thomas Lorenz wurde einstimmig im Amt bestätigt, Josef Koller ist sein neuer Stellvertreter. Sebastian Gostner als Kassier und GR Manuel Gostner als Schriftführer komplettieren den Vorstand der Ortsgruppe. Auch Bezirksobfrau NR Carmen Schimanek und LA Christofer Ranzmaier wohnten...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Dürfte ziemlich sicher in den Landtag einziehen: FPÖ-Bezirksspitzenkandidat Christofer Ranzmaier.

Landtag: Wer bleibt, wer geht, wer kommt aus dem Bezirk Kufstein?

BEZIRK (nos). Bis zum Redaktionsschluss am Montag, dem 26. Februar, hatte das Land Tirol die offiziellen Ergebnisse der Vorzugsstimmenauszählung noch nicht veröffentlicht. Mit ziemlich sicherer Wahrscheinlichkeit dürften sich in der VP allerdings wieder die beiden erstgereihten, LA Alois Margreiter und LA Barbara Schwaighofer im Spitzen-Vierkampf im Bezirk gegen Ex-LA Bettina Ellinger und Sebastian Kolland durchgesetzt haben und die VP-VP-Mandate des Bezirks im Landtag bekleiden. Ellinger...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Handyfoto der Freiheitlichen vom Treffen zwischen Ranzmaier, Schimanek und BM Norbert Hofer (v.re, alle FPÖ).

FPÖ "guter Dinge" nach Treffen mit BM Hofer

Schimanek und Ranzmaier trafen Verkehrsminister Norbert Hofer – "BMVIT prüft verschiedene Lösungsansätze zur Kufsteiner Verkehrsproblematik" WIEN/BEZIRK (red). NR Carmen Schimanek und FPÖ-Bezirksspitzenkandidat Christofer Ranzmaier trafen sich am Mittwoch, dem 31. Jänner, mit Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ). "Der Minister zeigte Verständnis für den Unmut der ansässigen Bevölkerung und versprach verschiedene Ansätze zu prüfen und eine rasche und spürbare Lösung im Sinne der Anrainer zu...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
Christofer Ranzmaier legte vor einem Jahr sein Gemeinderatsmandat in Kufstein nieder und geht als FPÖ-Spitzenkandidat für den Bezirk in die Landtagswahl. Links daneben: Nationalrätin Carmen Schimanek, auf Platz 10 der Bezirksliste zu finden.
  2

Direktmandat wäre für FPÖ im Bezirk "ein wunderschöner Traum"

Landesparteisekretär Christofer Ranzmaier ist FPÖ-Spitzenkandidat im Bezirk Kufstein. BEZIRK (nos). Vor ziemlich genau einem Jahr legte Christopher Ranzmaier sein eben erst errungenes Gemeinderatsmandat in Kufstein zurück, um sich auf die Landespartei und die Landtagswahlen 2018 zu konzentrieren. Er koordiniert den Wahlkampf der Tiroler FPÖ mit und ist ihr Spitzenkandidat im Bezirk Kufstein. Als "helfende Hand" steht im Bezirksobfrau NR Carmen Schimanek zur Seite. 7.900 Stimmen, so Schimanek,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Sebastian Noggler
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.