Diözese Eisenstadt

Beiträge zum Thema Diözese Eisenstadt

Pfarrer und Dechant Norbert Filipitsch soll Jennersdorf verlassen und ab 1. September die Stadtpfarre Pinkafeld übernehmen.
 1

Norbert Filipitsch
Pfarrer-Versetzung sorgt für Aufregung in Jennersdorf

Mit Betroffenheit reagiert der Vorstand des Jennersdorfer Pfarrgemeinderates auf die bevorstehende Versetzung von Stadtpfarrer und Dechant Norbert Filipitsch per 1. September. Die Maßnahme sei "gänzlich unverständlich" angesichts des Umgangs der Kirchenführung der Diözese Eisenstadt mit ihren Gläubigen, heißt es in einem öffentlichen Schreiben. Pfarrer Filipitsch habe im Vorfeld sein Rücktrittsgesuch bei der Diözese eingereicht, berichtet Diözesansprecher Dominik Orieschnig. "Personelle...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Für Bischof Zsifkovics ortet ein starkes Bedürfnis nach Spiritualität und Religion.
  2

Kirche & Coronavirus
Heilige Messen als Live-Stream

Aufgrund der aktuellen Situation werden Messen bis auf weiteres ausgesetzt. Viele kirchliche Einrichtungen bieten Übertragungen via Internet an. BURGENLAND. „Es gibt ein starkes Bedürfnis nach Spiritualität und Reliogion“, so Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics im ORF-Burgenland-Interview zur Corona-Krise. Kirche im virtuellen RaumNachdem das Feiern der Gottesdienste ebenso wie alle anderen Bereiche des sozialen Lebens von den notwendigen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die Notruf-Nummer 142 ist 24 Stunden, kostenlos und vertraulich erreichbar.

TelefonSeelsorge
„Es gibt so Tage, da möchte ich mit jemandem reden"

Die TelefonSeelsorge Burgenland bietet seit 35 Jahren telefonische Beratung in allen Krisensituationen des Lebens an – so auch jetzt in Zeiten des Corona-Virus. BURGENLAND. „Es gibt so Tage, da möchte ich mit jemandem reden" – so der Titel der Presseaussendung der TelefonSeelsorge und OnlineBeratung Burgenland, die den Gesprächsbedarf in Zeiten wie diesen auf den Punkt bringt.  Notruf 142Die TelefonSeelsorge Österreich unter der Notrufrummer 142 ist eine österreichweite Organisation mit...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Die diesjährige Benefiz-Suppe wurde im Martinussaal der Diözese Eisenstadt von den Schülern des Theresianums Eisenstadt gekocht und Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics, LAbg. Regina Petrik, Roselinde Strommer (Vorsitzende der Katholischen Frauenbewegung), Christine Wendelin (Leiterin des Arbeitskreises Aktion Familienfasttag), Projektpartnerin Ajitha George (Generalsekretärin vom Projekt BIRSA/Indien) serviert
  2

Im Martinussaal der Diözese Eisenstadt
Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung

Vergangene Woche fand das traditionelle Benefiz-Suppenessen der Katholischen Frauenbewegung im Martinussaal der Diözese Eisenstadt statt. EISENSTADT. Mittlerweile ist es bereits zur Tradition geworden, dass sich Menschen aus der Kirche und der Politik auf Einladung von Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics und der Katholischen Frauenbewegung, zum Benefiz-Suppenessen treffen. Die heurige Benefiz-Suppe wurde am 10. März im Martinussaal der Diözese Eisenstadt von den Schülern des Theresianums...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Leere Kirchen: Ab sofort sind alle öffentlichen Gottesdienste der katholischen Kirche im Burgenland untersagt.
 1

Keine Messen, Taufen, Hochzeiten
Update Corona-Virus: Ab sofort noch strengere Verfügungen für das kirchliche Leben

Nach einem Treffen von Vertretern der anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften mit der Bundesregierung hat die Diözese Eisenstadt mit sofortiger Wirkung verschärfte Verfügungen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Virus getroffen. Alle öffentlichen Gottesdienste sind ab sofort bis aus weiteres abgesagt, also auch bereits die vom kommenden Wochenende. Kirchen bleiben vorerst soweit als möglich für das persönliche Gebet geöffnet. Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics hat die...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sonja Radakovits-Gruber
Elias hat seine ersten Wörter auf Deutsch von der ehemaligen Lehrerin Silvia Dolmanits gelernt.
 3  1

Ungeachtet aller Proteste
Elias aus Mogersdorf endgültig nach Afghanistan abgeschoben

Alle Proteste gegen die bevorstehende Abschiebung eines in Mogersdorf lebenden afghanischen Asylwerbers haben nicht gefruchtet. Elias Zafari wurde, nachdem sein Asylantrag auch in letzter Instanz abgelehnt wurde, außer Landes gebracht und ist bereits in Kabul eingetroffen. Das wurde den Bezirksblättern aus informierten Kreisen bestätigt. Gegen die Verwehrung des Asylrechts hatten unter anderem die Diözese Eisenstadt und die burgenländischen Grünen protestiert. Dem zum Christentum...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

Kommentar
Wie die Kirche wieder an Akzeptanz gewinnen kann

Die Entwicklung ist dramatisch. Pro Jahr treten im Burgenland mehr als tausend Menschen aus der römisch-katholischen Kirche aus. Ein Höhepunkt der Austrittswelle war im Jahr 2010 – als einige Missbrauchsfälle in katholischen Einrichtungen bekannt wurden. Oft ist es auch einfach der fehlende Glaube, der Kirchenbeitrag oder die Ablehnung von kirchlichen Moralvorstellungen, die ausschlaggebend für den Austritt sind. Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics kann es jedenfalls nicht sein. Der Nachfolger...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Der Wulkaprodersdorfer Andreas Stipsits wurde Ende Juni  zum Priester geweiht, jetzt wird er neuer Kaplan der Stadtpfarre Jennersdorf.

Diözese Eisenstadt
Viele Personalwechsel stehen an

EISENSTADT. Ende Juni wurde der Wulkaprodersdorfer Andreas Stipsits im Eisenstädter Dom zum Priester geweiht, in Zukunft wird er neuer Kaplan der Stadtpfarre Jennersdorf.  Auch sonst stehen einige Personalwechsel in der Diözese Eisenstadt an, die mit ersten September in Kraft treten werden. Ein Überblick über die personellen Entscheidungen, den Bezirk Eisenstadt-Umgebung betreffend: Andrea Berger-Gruber, Fachinspektorin und Religionslehrerin, wird Direktorin des Schulamtes der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Lijo Joseph (Mitte), bisheriger Kaplan in Jennersdorf, wechselt Ende August vom Raabtal ins Lafnitztal.
  2

Zahlreiche Personalwechsel
Neuer Pfarrer für Rudersdorf, Dobersdorf, Deutsch Kaltenbrunn

Die katholischen Pfarren Rudersdorf, Dobersdorf und Deutsch Kaltenbrunn bekommen ab 1. September eine neue Leitung. Lijo Joseph, bisheriger Kaplan in Jennersdorf, tritt die Nachfolge von Gregorz Ziarnowski an, der in die Erzdiözese Wien wechselt. Neuer Kaplan in der Stadtpfarre Jennersdorf wird Andreas Stipsits aus Wulkaprodersdorf, der erst Ende Juni zum Priester geweiht wurde. Kurt Aufner, bisheriger Kaplan in Stegersbach und Ollersdorf, wurde zum Pfarrvikar des Seelsorgeraumes...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Ehrung langgedienter Mitarbeiter in der Filialgemeinde Harmisch: Pfarrer Josef Kroiss, Stefan Gratzer, Johanna Stubits, Josef Csencsics, Vinzenz Milisits und Bgm. Norbert Sulyok
 1

Harmisch
Ehrung der Diözese Eisenstadt für Pfarr-Mitarbeiter

HARMISCH. EKan GR Pfarrer Josef Kroiss und Ratsvikar Johann Gratzer übergaben in Vertretung der Diözese Eisenstadt eine Auszeichnung an Johanna Stubits, Stefan Gratzer, Josef Csencsics und Vinzenz Milisits für ihre Verdienste um die Filialgemeinde Harmisch, die zur Pfarre St. Kathrein gehört. Auch der Kohfidischer Bürgermeister Norbert Sulyok gratulierte den Geehrten.

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Cornelius Unger, Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics, Saji Mullankuzhy, Krankenhausdirektor Robert Maurer, Jakobus Janci, Ärztlicher Direktor Martin Wehrschütz und Pflegedirektorin Brigitte Polstermüller (v.l.)

Konvent zum heiligen Antonius von Padua
Drei Barmherzige Brüder neu in Eisenstadt

EISENSTADT. Seit erstem Juli leben im Konvent zum heiligen Antonius von Padua in Eisenstadt, drei neue Barmherzige Brüder. Anlässlich der Wiedereröffnung des Eisenstädter Konvents zelebrierte Pater Provinzial Saji Mullankuzhy eine Messfeier, an der auch Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics teilnahm. Die neuen Mitglieder des Konvents haben in unterschiedlichen Brüdereinrichtungen und in diversen Funktionen gearbeitet. Der gebürtige Österreicher Daniel Katzenschläger war bisher Magister der...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Angelika Illedits
Jubel über den stolzen Betrag von 726.763,60 Euro, der im Jänner 2019 in der Diözese Eisenstadt gesammelt werden konnte.

Diözese Eisenstadt
Sternsingeraktion 2019 brachte 726.763 Euro

EISENSTADT. Die Diözese Eisenstadt spricht in einer Aussendung von einem "fantastischem Ergebnis" der Sternsingeraktion 2019. So konnten im heurigen Jänner insgesamt 726.763 Euro gesammelt werden, um rund 10.000 Euro mehr als im Jänner 2018.  Dank vom BischofBischof Ägidius Zsifkovics würdigt den großartigen Einsatz der rund 4.500 Kinder im Burgenland: „Mehr denn je braucht die Welt von heute Sternsinger, Künder der Liebesbotschaft, Wegbereiter für eine gerechtere Welt. Dafür kann euch,...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Bei der Preisverleihung: Johann Artner, Leiter des Katholischen Bildungswerkes, LR Norbert Darabos, LAbg Regina Petrik, Birgit Prochazka, Koordination der Integrations- und Freiwilligenhilfe der Caritas Burgenland und Karl Woditsch, Generalsekretär der Katholischen Aktion

Integrationspreis für Workshop mit einheimischen und zugewanderten Frauen

Erste Integrationspreis des Burgenlandes geht an ein Projekt des Katholischen Bildungswerkes der Diözese Eisenstadt EISENSTADT (ft). Am Dienstag wurde in Eisenstadt zum ersten Mal der "Burgenländische Integrationspreis" von der Landesregierung verliehen. Damit ausgezeichnet wurde unter anderem das Katholische Bildungswerk der Diözese Eisenstadt für ihr Projekt "Frauenleben: hier und dort, gestern und heute". Workshop für FrauenIm Zuge des prämierten Projekts sollen einheimische und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Schwester Anđa Vranjes übernimmt mit Jänner 2018 die Priesterfürsorge in der Diözese Eisenstadt.

Neue Priesterfürsorge in der Diözese Eisenstadt

BEZIRK (ft). Die Diözese Eisenstadt hat eine neue Form der Priesterfürsorge geschaffen. Damit soll "die Sorge für ältere, im Ruhestand befindliche, mitunter kranker Priester verstärkt und ausgebaut werden", sagt Diözesanbischof Ägidius J. Zsifkovics in einer Aussendung. Arbeit schon aufgenommenDie neue Einrichtung einer Priesterfürsorge nahm mit Anfang des Jahres ihre Arbeit auf. Wahrgenommen wird der Dienst von Schwester Anđa Vranjes – die Ordensschwester verfügt über langjährige Erfahrungen...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Peter Goldenits aus Neusiedl am See, im Zivilberuf Arzt, ist neuer ehrenamtlicher Präsident der Katholischen Aktion der Diözese Eisenstadt.
 1

Peter Goldenits aus Neusiedl am See ist neuer Präsident der Katholischen Aktion (KA)

Der hauptberufliche Arzt will den Menschen in den Pfarren zuhören. NEUSIEDL AM SEE (ft). Wie die Diözese Eisenstadt kürzlich in einer Aussendung verkündete, hat die Katholische Aktion (KA) der Diözese – eine Laienbewegung, die die Gesellschaft und die Kirche mitgestalten möchte – seit kurzem einen neuen Präsidenten: Peter Goldenits aus Neusiedl am See. "Mann der kirchlichen Basis"Goldenits, im Zivilberuf Arzt, sei ein Mann der kirchlichen Basis und wolle den Menschen in den Pfarren zuhören....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Franz Tscheinig
Carlos Cruz und Anielka Rizo berichteten in der Volksschule Eisenstadt von der prekären Situation vieler Kinder und Jugendlichen in Nicaragua.

Nicaragua in der Volksschule Eisenstadt

Schülern wurden Projekte der Sternsingeraktion 2018 vorgestellt EISENSTADT. Mit den Spenden der Sternsingeraktion werden jährlich rund 500 Hilfsprojekte in den Ländern Lateinamerikas, Asiens und Afrikas unterstützt. Um den konkreten Nutzen der Projektarbeit anschaulich zu vermitteln, werden Beispielprojekte ausgewählt, die in der Öffentlichkeit mit Hintergrundinfos zum Land dargestellt werden. Für die Sternsingeraktion 2018 kommen diese Projekte aus Nicaragua. Prekäre Situation Carlos Cruz und...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Bürgermeister Dipl. Ing. (FH) Markus Landauer, Altbischof Dr. Paul Iby und Vizebürgermeister Christian Zimmer.
  2

„Gott und dem Leben trauen“ – Altbischof Dr. Paul Iby präsentierte sein Buch

RAIDING (NH). Am Freitag, 06.10.2017, fand im Lisztzentrum in Raiding die Präsentation von Altbischof Dr. Paul Ibys Buch „Gott und dem Leben trauen. Erinnerungen und Wegzeichen“ statt. Ehrengäste Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Mag. Gottfried Kompatscher vom Tyrolia-Verlag zahlreiche Ehrengäste, wie Bischof Ägidius Zsifkovics, Landesrat Mag. Norbert Darabos in Vertretung von Landeshauptmann Hans Niessl, 2. Landtagspräsident Ing. Rudolf Strommer, Nationalratsabgeordneter Dipl.-Ing....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Nadine Hoffmann
Caritas-Direktorin Edith Pinter und Katastrophenhelferin Miriam Ebner bitten um Spenden.

„Ich habe so ein großes Leid noch nie gesehen“

Caritas-Helferin berichtet von der Hungerkatastrophe in Afrika. Bereits mit 10 Euro kann man helfen. EISENSTADT (uch). „Mittlerweile sterben auch schon die Kamele, und das ist die höchste Alarmstufe. Denn wenn die Kamele sterben, dann sterben auch die Menschen“, erzählt Caritas-Katastrophenhelferin Miriam Ebner, die in der nordkenianischen Region Marsabit im Einsatz war. „Es müsste heute niemand mehr an Hunger sterben“ „Viele der hungernden Menschen sind kurz vor dem Sterben. Es ist ein...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
Anton Pollanz tritt die Nachfolge von Friedrich Schobesberger als Pfarrer von Königsdorf und Heiligenkreuz an.
  2

Neue Pfarrer für Königsdorf/Heiligenkreuz und Stinatz

Zum Nachfolger von Friedrich Schobesberger, des plötzlich verstorbenen Pfarrers von Königsdorf und Heiligenkreuz, ist von der Diözese Eisenstadt Pfarrer Anton Pollanz ernannt worden. Er übernimmt die beiden Pfarren zusätzlich zu Mogersdorf und Maria Bild. Unterstützung erhält Pollanz in den vier Pfarren künftig vom neu bestellten Pfarrvikar Remigius Okafor. Nach Steinbrunn und Zillingtal wechselt Ignaz Ivanschits, der langjährige Pfarrer von Stinatz und Litzelsdorf. Seine Nachfolge übernimmt...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Martin Wurglits
Die Zahl der Kirchenaustritte war in den vergangenen Jahren nahezu unverändert.

1.281 Kirchenaustritte, aber auch 110 Kircheneintritte

Entwicklung der Katholikenzahlen im Burgenland nahezu unverändert EISENSTADT. Die Entwicklung der Ein- und Austritte aus der katholischen Kirche war in den vergangenen Jahren stabil. So gab es im Jahr 2016 1.281 Kirchenaustritte in der Diözese Eisenstadt, im Jahr 2015 wurden 1.250 Austritte registriert, 2014 waren es 1.233. Austrittswelle im Jahr 2010 Auch die Zahl der Kirchenaustritte entspricht in etwa jener von 2015: 2016 waren es 110 Personen, im Jahr zuvor 115 und 2104 83 Personen....

  • Burgenland
  • Christian Uchann
  5

30 Jahre Pfarre Bad Tatzmannsdorf

Festgottesdienst mit P. Karl Schauer Am 1. Jänner 2017 feierte die röm.-kath. Pfarre Bad Tatzmannsdorf mit einem Festgottesdienst, den Bischofsvikar P. Karl Schauer OSB leitete, ihr 30-jähriges Bestehen. Msgr. Emmerich Zechmeister, unter dessen Wirken Bad Tatzmannsdorf 1987 von einer selbständigen Lokalseelsorgestelle zur Pfarre erhoben wurde, und der derzeitige Pfarrer Dietmar D. Stipsits, zelebrierten den Gottesdienst mit. Zahlreiche Gläubige und Vertreter der evangelischen Gemeinde sowie...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Gertrude Unger
St. Margarethens Pfarrer Georg Lang wird ab dem 27. November in Horitschon eingesetzt.
 1

„Ich wurde angelogen" – Pfarrer Georg Lang packt nach Versetzung aus

ST. MARGARETHEN. Am 8. Mai gab Pfarrer Georg Lang im Sonntagsgottesdienst seinen Abschied aus St. Margarethen bekannt. Der 53-Jährige muss – auf Wunsch von Diözesanbischof Ägidius Zsifkovics – nach 18-jähriger Tätigkeit in der Marktgemeinde Ende November seine Sachen packen. Lange Zeit herrschte Rätselraten darüber, wie es – ausgerechnet im Passionsspieljahr – dazu kommen konnte. Nun steht nicht nur sein neuer Einsatzort fest, der ehemalige Generalvikar nahm auch erstmals Stellung zu seiner...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Anzeige

Druckfrische Lieferung: Martinus besucht ÖVP-Landesparteileitung

Martinus-Chefredakteur Franz Josef Rupprecht und Emmerich Schreiner, Diözese Eisenstadt, besuchten heute Landesparteiobmann Thomas Steiner und Landesgeschäftsführer Christoph Wolf mit der druckfrischen Ausgabe von Martinus in der ÖVP-Landesparteileitung.

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Volkspartei Burgenland
Bischof Ägidius Zsifkovics stellt keine Kirchengrundstücke für den Grenzzaun bereit.
 1

Grenzzäune lassen noch auf sich warten

Die Kontrollen an den Grenzübergängen haben schon begonnen, den angekündigten Bau der Grenzzäune in Moschendorf, Heiligenbrunn und Heiligenkreuz hat das Innenministerium aber vorläufig aufgeschoben, solange keine größere Flüchtlingswelle aus Ungarn kommt. Die meisten Grundstücke in Moschendorf sind von den Eigentümern vertraglich zugesichert worden. Zu den wenigen Ausnahmen zählt die Diözese Eisenstadt. "Grenzzäune aufzuziehen widerspricht dem Geist des Evangeliums und pervertiert das...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.