Durchstich

Beiträge zum Thema Durchstich

Am Glockner: Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG), Bischof Josef Marketz (Kärnten), Erzbischof Franz Lackner (Salzburg) und Peter Embacher (Leiter Schneeräumung)

Heiligenblut
Bischöflicher Segen für Glockner Besucher

Die Großglockner Hochalpenstraße ist ab Mittwoch wieder befahrbar. 400.000 Kubikmeter Schnee wurden weggeräumt. HEILIGENBLUT. Nachdem dieses Jahr die Räumung der Großglockner Hochalpenstraße erst verspätet startete, ist den Räumtrupps von Salzburger und Kärntner Seite rechtzeitig vorm Start der Verkehrtsfreigabe am 27. Mai am Hochtor der Durchstich geglückt. Im Rahmen der Schneeräumung waren Felsabsicherungen, Lawinensprengungen, das Beseitigen der Vermurungen vom Herbst 2019, die...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Thomas Dorfer
Durchstich: Grohag Vorstand Johannes Hörl mit dem Kärntner Diözesanbischof Josef Marketz, dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner und Chef-Schneeräumer Peter Embacher.
20

Großglockner Hochalpenstraße
Durchstich – Oskar grub sich durch bis zum Hochtor

400.000 Kubikmeter Schnee und Eis mussten am Großglockner weichen, um die Hochalpenstraße für Besucher zu öffnen. FUSCH. Trotz der schwierigen Covid-19-Situation und prognostizierter Verluste fasste die Eigentümer der Grohag (Großglockner Hochalpenstraßen AG) den Beschluss zur Öffnung der Großglockner Hochalpenstraße. Daher machten sich 20 hochgebirgserfahrene Mitarbeiter Anfang Mai auf, um sich von Norden von Fusch und von Süden von Heiligenblut aus, auf den Glockner hochzuarbeiten. ...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
Peter Embacher (Leiter Schneeräumung Großglockner Hochalpenstraßen AG) und Johannes Hörl (Vorstand Großglockner Hochalpenstraßen AG) bei der symbolischen Schlüsselübergabe.
12

Video
Sommersaison auf der Großglockner Hochalpenstraße

Die Räumtrupps auf Salzburger und Kärntner Seite haben sich routiniert bis zum bereits traditionellen Durchstich am Hochtor bei der Landesgrenze vorgearbeitet. FUSCH, HEILIGENBLUT. Die erst kürzlich zum beliebtesten Ausflugsziel der Österreicher gekürte Alpenstraße ist nach vierwöchiger Schneeräumung durch die "Grohagler" ab Freitag, 10. Mai 2019 wieder offiziell befahrbar. Trotz Rekordwinter mit enormen Schneemengen im Jänner zeigte sich für die Schneeräumteams kein...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Johanna Grießer
Wegen der Neuschneemengen auf der Großglockner Hochalpenstraße musste der Durchstich mit der Wallack-Rotations-Schneefräse verschoben werden
1 3

Großglockner
Durchstich auf Glocknerstraße wegen Neuschnee verschoben

GROSSGLOCKNER. Eigentlich wäre der Durchstich auf der Großglockner Hochalpenstraße für morgen, 30. April, geplant gewesen. Das Wetter machte aber einen Strich durch die Rechnung. Aus Sicherheitsgründen "Aufgrund der nunmehr stark erschwerten Wettersituation und den kurzfristig großen Neuschneemengen kann der Durchstich morgen leider nicht erfolgen", so Patricia Lutz von der Grohag. Da die Wettervorhersage zwar Mitte der Woche eine kurze Besserung, jedoch unmittelbar danach bereits wieder...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße in Salzburg/Kärnten: Durchstich vor der Verkehrsfreigabe
2 7

Freie Fahrt am Glockner: Durchstich geschafft

Trotz der enormen Niederschlagsmengen des vergangenen Winters gelang dem routinierten Räumungsteam der Grohag nach knapp drei Wochen der Durchstich. GROSSGLOCKNER. Nach knapp drei Wochen gelang dem Team der Großglockner Hochalpenstraßen AG (Grohag) mit ihren Wallack-Fräsen der Durchstich. Ab 28. April ist die Straße wieder durchgängig befahrbar. Doppelt so viel Schnee Schneeräumungen im Hochgebirge waren und sind seit jeher eine Herausforderung - insbesondere dann, wenn es wie in diesem...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Durchstich am Hochtor, Großglockner im Zuge der heurigen Schneeräumung. 
Heute, Dienstag, erfolgte der Durchstich der Schneeräummaschinen auf der Großglockner Hochalpenstraße. Sowohl von Kärntner als auch von Salzburger Seite wurde die Schneeräumung in Angriff genommen.
Ab morgen, Mittwoch, 3.5.2017 soll die Straße nach der Wintersperre wieder durchgehend befahrbar sein.
Foto: Franz Neumayr      2.5.2017
29

Glocknerstraße: Durchstich bei Kaiserwetter

Ausflugsziel ist wieder durchgehend befahrbar. HEILIGENBLUT. Die Großglockner-Hochalpenstraße ist wieder für den Verkehr freigegeben. Der Durchstich erfolgte am 2. Mai bei Kaiserwetter. Zügige Schneeräumung Der relativ schneearme Winter ließ auf eine unkomplizierte und zügige Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße hoffen: Doch das Hochgebirge zeigte sich ab dem Osterwochenende von seiner grimmigsten Seite. 70 Zentimeter Neuschnee, Schneeverfrachtungen von bis zu fünf Meter und...

  • Kärnten
  • Spittal
  • Verena Niedermüller
Hochalpenstraße. Der Leiter der Schneeräumung Peter Embacher und Grohag Vorstand Johannes Hörl
3 10

Freie Fahrt am Glockner

BRUCK. Heute erfolgte der Durchstich der Schneeräummaschinen auf der Großglockner Hochalpenstraße. Sowohl von Kärntner als auch von Salzburger Seite wurde die Schneeräumung in Angriff genommen. Ab morgen, Mittwoch, soll die Straße nach der Wintersperre wieder durchgehend befahrbar sein.

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Durchstich am Hochtor: Peter Embacher ( Leider der Schneeräumung), Peter Suntinger (Sicherheitsbeauftragter der
3

Trotz Winterrückkehr erfolgte der Durchstich erfolgreich am 2. Mai 2017

Der relativ schneearme Winter ließ auf eine unkomplizierte und zügige Schneeräumung auf der Großglockner Hochalpenstraße hoffen: Doch das Hochgebirge zeigte sich ab dem Osterwochenende von seiner grimmigsten Seite. 70 Zentimeter Neuschnee, Schneeverfrachtungen von bis zu fünf Meter und Temperaturen bis minus 14 Grad führten zu massiven Unterbrechungen der Schneeräumung und zu erhöhter Lawinengefahr. Die beiden Schneeräumungstrupps konnten dennoch den Zeitplan einhalten: Der Durchstich erfolgte...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter

Erster Bauabschnitt fertig gestellt: Durchstich Feldstraße eröffnet

Das größte Projekt des Straßenbauprogramms 2015 konnte am Freitag, dem 24. Juli eröffnet werden. Die erste Bauphase der Verlängerung der Feldstraße konnte mit dem provisorischen Durchstich zwischen Krautgartenweg und Bad Kissingen-Platz abgeschlossen werden. Der Durchstich sorgt nicht nur für eine Anbindung der Feldstraße an den Bad Kissingen-Platz, sondern auch für neue Parkplätze. Durch die Größe des Planungsgebietes wurde das Projekt in mehrere Bauphasen gegliedert. „In der ersten...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
7 17 86

"Durchstich", das Zusammentreffen der "Eisbändiger".

Auf der Großglocknerstraße erfolgte am 29.04.15 um ca. 10:40 die Zusammenkunft der Schneeräumteams aus Kärnten und Salzburg. Dieser "Durchstich", wird immer mit einer kleinen Feierzeremonie, begangen. Bilder Impressionen davon. Weitere Infos dazu:Der Bericht! Die Straße wird am 01.05.2015 für den Verkehr freigegeben. Weitere Infos dazu unter: Grossglockner Hochalpen AG - Mediathek Wo: Hochtor, Fusch an der Grou00dfglocknerstrau00dfe ...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gottfried Maierhofer
2 3 4

Glocknerstraße: Heute erfolgt der "Schnee-Durchstich"

Etwas über zwei Wochen dauerten die diesjährigen Schneeräumungsarbeiten auf der Großglockner Hochalpenstraße. Der „Durchstich“ in der Nähe des Hochtors fand planmäßig am heute statt. FUSCH. Pünktlich ab 1. Mai 2015 ist die Straße für Ausflügler geöffnet: Die Schneewände sind zu Saisonbeginn zwischen fünf und acht Meter hoch. In diesem Jahr feiert die Großglockner Hochalpenstraße ihr 80-Jahr-Jubiläum mit tollen Ausstellungen und Veranstaltungen. Weniger Schnee als im Vorjahr „Der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
3

Weiter hohe Investitionen in Straßeninfrastruktur

Auch für das Jahr 2015 sind im Budget der Stadtgemeinde Eisenstadt wieder umfassende Mittel für die Sanierung und den Erhalt des Eisenstädter Straßennetzes vorgesehen: Rund 1,3 Millionen Euro macht das Straßenbau-Budget heuer aus. Nach dem Ende des Winters kann nun mit den Arbeiten begonnen werden. Mit dem „Straßenbauplan Eisenstadt 2012-2017“ wurde und wird konsequent in die Straßeninfrastruktur investiert, um mit dem Wachstum der Stadt in allen drei Stadtbezirken Schritt zu halten. „Es...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
GD Johannes Hörl (re.) und der Leiter der Schneeräumung, Peter Embacher.
14

Großglockner Hochalpenstraße: Erfolgreicher "Durchstich" 2014

„Gut ein Drittel mehr Schnee als im Vorjahr“ - so lautete das Fazit der heurigen Schneeräumung bei winterlichen Bedingungen auf der Großglockner Hochalpenstraße. PINZGAU/KÄRNTEN. Der Durchstich fand planmäßig am 29. April statt: Die beiden Schneeräumungstrupps trafen sich auf Höhe des Hochtors auf über 2.500 Metern Seehöhe. Mehr als 25 „Grohaggler“ waren - teilweise seit 1. April - von Kärntner und von Salzburger Seite aus unterwegs, um die Schneemassen aus dem Weg zu räumen. Ein großes...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Mag. Carl Manzano (Nationalpark Donau-Auen), Doris Bures, LR Dr. Stephan Pernkopf und DI Hans-Peter Hasenbichler (viadonau).
1

Donau-Auen wurde Lebensader geschenkt

Renaturierung der Donau bei Bad Deutsch Altenburg wurde mit dem Durchstich des Johler Armes finalisiert. BAD DEUTSCH ALTENBURG (bm). Der Johler Arm wurde am 10. März wieder mit der Donau verbunden. Nach den vorangegangenen Arbeiten um die Renaturalisierung der Donauufer, des Uferrückbaues und der Uferabsenkung wird nun mit Verbindung des Johler Arms der nachhaltigen Sicherung des Nationalparks und der Binnenschiffahrt Rechnung getragen. Die Anbindung der Nebenarme, die künftig ganzjährig...

  • Bruck an der Leitha
  • Bianca Mrak
Dabei: Bürgermeisterin Puchebner (4.v.r.), die Landtagsabgeordneten Hinterholzer (2.v.r.) und Kasser (2.v.l.) mit Lokalpolitikern.
4

Ybbs: Durchstich bei Life+ Projekt

Das Life+ Projekt revitalisiert zwei Altarme der Ybbs und schafft Raum für Fluss, Mensch und Tier. AMSTETTEN. Bagger preschen mit Schotterladungen durch die Ybbs und lagern, was beim Altarm ausgebaggert wird, am anderen Ufer wieder an. Ein Mann der Munitionsbergung geht nach jedem größeren Aushub und kontrolliert den Untergrund, denn im Krieg sind hier viele Bomben gefallen. Und schließlich ist es soweit: Die Ybbs flutet den wiederhergestellten Altarm bei Allersdorf und trennt so eine große...

  • Amstetten
  • Anna Eder

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.