Eisbach-Rein

Beiträge zum Thema Eisbach-Rein

Der Pensionistenverband trifft sich wieder.

Gratwein-Straßengel
Pensionistenverband öffnet die Pforten

Der Pensionistenverband in der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel ist wieder aktiv: Nach langer Durststrecke hat der Gesetzgeber grünes Licht gegeben, einem Treffen steht also nichts mehr im Weg. Der erste Klubnachmittage findet am Dienstag, 28. September, in Gratwein und Eisbach-Rein und Mittwoch, 29. September, in Judendorf mit Beginn um jeweils 12 bis 18 Uhr in den jeweiligen Vereinslokalitäten statt. Es soll ein gemütliches Zusammensein bei Gesprächen, beim Kegeln, Kartenspielen und mehr...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
7

Wohnhausbrand in St. Oswald

Insgesamt 51 Einsatzkräfte, davon 39 Floriani, konnten heute Morgen dank schnellem Handel noch Schlimmeres verhindern. In den frühen Morgenstunden bemerkte in St. Oswald ein Nachbar den Brand eines Holzhauses und alarmierte umgehend die Feuerwehr.Über die Landesleitzentrale Florian Steiermark wurden um 4:36 Uhr die Feuerwehren St. Oswald-St. Bartholomä, Eisbach Rein und die Betriebsfeuerwehr Sappi mit der Teleskopbühne zum Einsatzort gerufen. Mit schwerem Atemschutz und gleich mehreren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Nahmen sich der Kulturgeschichte der Marktgemeinde an und geben ihr Wissen mit Helfern weiter: Dieter und Maria Grill
5

Gratwein-Straßengel
Mit 90 Tafeln quer durch die Geschichte

Ein neues Projekt macht in Gratwein-Straßengel die eigene Kulturgeschichte noch sichtbarer. Der Pleschwirt ist eines der ältesten dokumentierten Gebäude der Marktgemeinde Gratwein-Straßengel: 1147 wird laut päpstlicher Urkunde das Gut Plesch als Besitz des Stifts Rein bestätigt. Das weiß, wer sich durch die Ortschroniken liest, aber auch, wer zukünftig hier beim heutigen Gasthaus vorbeikommt. Denn im gesamten Gemeindegebiet werden aktuell die letzten von insgesamt 90 Tafeln an historisch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Holt die Preise für Kumberg ab: Johann Dexer (m.)
1 2

"Oscar" der Blasmusik für drei Kapellen aus GU-Nord

Drei Musikkapellen aus Graz-Umgebung Nord bekamen hohe musikalische Auszeichnungen. 391 Musikkapellen mit 19.336 aktiv gemeldeten Musikern machen den Steirische Blasmusikverband nicht nur zu einem der größten ehrenamtlichen kulturellen Vereinigungen, sondern zeigen auch, wie vielfältig die heimische Musiklandschaft ist. "Die Blasmusik genießt in unserem Bundesland einen besonders hohen Stellenwert. Sie ist nicht nur wichtiges Bindeglied in den Gemeinden, sondern ist für viele Steirer Weg- und...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Bei der FF Eisbach-Rein war sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen gefragt.

Feuerwehr: Weiße Flagge bei der Grundausbildung

Der Bereichsfeuerwehrverband GU, Abschnitt 6, hielt seine diesjährige Grundausbildung ab. Lange rangen die Verantwortlichen mit sich, ob die diesjährige Grundausbildung des Bereichsfeuerwehrverbands Graz-Umgebung, Abschnitt 6 überhaupt stattfinden sollte, nachdem im Frühjahr die Termine aufgrund des Lockdowns nicht wahrgenommen werden konnten. Nun hat man den Prüfungstag unter Einhaltung der Sicherheits- und Hygienemaßnahmen nachgeholt. 32 Männer und zwei Frauen von insgesamt neun Feuerwehren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Das ZOR-Kernteam Siegfried Peichler, Hans Sattler, Klaus Seelos und Ursula Wilding laden zum Stammtisch in die Stiftstaverne Rein.
4

Zum runden Geburtstag soll einiges werden, wie es war

Stift Rein richtet seinen Blick auf das Jahr 2029, dann wird das älteste bestehende Kloster der Zisterzienser seinen 900. Geburtstag feiern. Ein viel jüngeres Jubiläum, das eng mit dem großen Ereignis zu tun hat, begeht die Bürgerbeteiligung ZOR (Zukunft Ortskern Rein) in Gratwein-Straßengel. Sie richtet seit fünf Jahren ihren Fokus auf das Ortsbild und die Belebung des Ortskerns von Rein. Einiges ist bereits geschehen, vieles auf Schiene, und noch viel mehr in den Köpfen des ehrenamtlichen...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
So könnte die Rettung ausgesehen haben: Foto einer Übung zum Darstellen der Funktion für den Patiententransport mit Feuerwehrfahrzeug

Feuerwehr von Passanten angepöbelt

Vorige Woche bat das Österreichische Rote Kreuz die Freiwillige Feuerwehr Eisbach-Rein zur Tragehilfe. Im Mühlbachgraben stürzte ein Radfahrer. Der KLFA Puch Pinzgauer, ein Kleinlöschfahrzeug, wurde für solche Einsätze von der FF aufgerüstet und ermöglicht eine Menschenrettung und Absturzsicherung. Zwölf Feuerwehrkameraden rückten aus. Für die Rettungskräfte hätte es ein erfolgreicher Einsatz werden können, wäre da nicht ein Passant gewesen, der sie anpöbelte. Hauptbrandinspektor Hannes Koch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Perchtenlauf in Eisbach-Rein, Veranstalter: Verein Krampuslauf Rein
25 119

10. Krampuslauf in Rein!

Fast 30 Perchten- und Krampusgruppen haben gestern vor dem Stift Rein, ein höllisches Spektakel veranstaltet und tausende Besucher/innen haben dieses Treiben verfolgt. Von einem feuerspeienden Klavier, einer Teufelskutsche, bis zu den wildesten Vehikeln war alles dabei. Hunderte Perchten, Engel, Feuerspucker und wilde Teufel sind durch das Höllentor gekommen, um die Erde erbeben zu lassen.

  • Stmk
  • Graz
  • Marie O.
Die Kameraden der FF Eisbach-Rein (mit Anton Lang) haben eine spezielle Vorrichtung für die Rettung großer Tiere entwickelt.
1 2

Tierschutzpreis: Im Einsatz für das Tierwohl

"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir", sagte einst der Heilige Franz von Assisi. Passend zu seinem Namenstag, an dem der Welttierschutztag international an das Tierwohl aufmerksam macht, wurden die diesjährigen Preisträger des Landestierschutzpreises bekannt gegeben. Bereits zum zweiten Mal wurde diese Auszeichnung von Tierschutzlandesrat Anton Lang an Privatpersonen überreicht, die sich ehrenamtlich und mit unermüdlichem Einsatz für Tiere einsetzen. Unter den 39 eingereichten Projekten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Christina Kipferling/"Woche"
4

Pensionistenverband lud zur Muttertagsfeier

Der Pensionistenverband Eisbach – Rein lud am Freitag seine Mitglieder zur alljährlichen Muttertagsfeier (und vorgezogener Vatertagsfeier) zu Speis und Trank im Gasthaus „Schusterbauer“ ein. Rund 70 Pensionisten folgten der Einladung, worüber sich der Verbandsvorsitzende Rudolf Langmann sehr freute. Ebenfalls anwesend waren auch Bürgermeister Harald Mulle und Gemeinderat Robert Köppel. Harald Mulle richtete nicht nur einige Worte an die Pensionisten, sondern spendierte jeder Dame eine rote Rose...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christina Kipferling
2 6

Jungflorianis beim Wissenstest

Der Feuerwehrnachwuchs stellt Wissen und Fähigkeiten unter Beweis. GUs Feuerwehren haben gerade allen Grund, um auf ihren Nachwuchs stolz zu sein. Beim diesjährigen Wissenstest bewiesen die kleinen Grisus, dass sie das Zeug dazu haben, richtige Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen zu werden. 364 junge Feuerwehrleute aus Graz-Umgebung stellten sich dem Wissenstest in Hart bei Graz. Von der FF Eisbach-Rein traten neun Buben an. Die FF Gratwein schickte sechs Buben und ein Mädchen zu den Tests....

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
1 151

Krampuslauf Rein

In Gratwein-Straßengel im Ortsteil Eisbach-Rein fand am Samstag bereits ein Krampuslauf statt, der viele Besucher anlockte.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Marcel Yildiz
Mit viel Humor führt Adolf Stoimaier durch sein Kleines Bauernmuseum und teilt mit den Besuchern sein Wissen über die vielleicht doch nicht immer allzu guten alten Zeiten.
2

Geschichten aus alten Zeiten

Seinerzeit lässt grüßen. Während das Österreichische Freilichtmuseum Stübing unterschiedlichste Bauernhöfe aus ganz Österreich zeigt, blickt das Kleine Bauernmuseum in Eisbach-Rein bis ins kleinste Detail. Im Tal der Bauernhöfe, dem Österreichischen Freilichtmuseum Stübing, zeigen rund 100 historische Bauten aus sämtlichen Bundesländern, wie es „anno dazumal“ war. Das älteste der Gebäude ist rund 600 Jahre alt. Ob in der Greisslerei oder im Schulhaus, in der Mühle, bei den Köhlern oder auf dem...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • rena eichberger

Krampuslauf Rein 2015

Heuer am 14.11.2015 findet abermals der Krampuslauf Rein statt. Über 500 Krampusse und Perchten werden erwartet. Veranstalter: Verein Krampuslauf Rein Obmann Zettl Rene www.krampuslauf-rein.at Wann: 14.11.2015 18:00:00 Wo: Rein, 8103 Rein auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Rene Zettl
1 2

Maronibraten der Landjugend Eisbach-Rein

Die Landjugend Eisbach-Rein eröffnete die Maroni-Saison. Zehn Säcke der herbstlichen Köstlichkeit hat LJ-Leiterin Astrid Urdl und ihr Team angeschnitten. Weil sich ein Fest mit Sturm und Maroni leicht in die Abendstunden zieht, wurden Holzscheiter zum Wärmen der Gäste angezündet. Am Sonntag sah man die Landjugend beim Erntedankfest in der Basilika Rein. Dort trugen die Burschen und Mädchen die Erntedankkrone.

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Faschingsamstag in Eisbach-Rein

Der Feuerwehrmusikverein lädt zum Gschnasfest. Das Gschnasfest der Feuerwehrmusik gehört zu den lustigsten Höhepunkten im Eisbacher Fasching. Am 1. März spielen um 21:00 Uhr die Zirbitz Buam beim Gasthaus Schusterbauer in Hörgas auf. Ein falscher Schnauzbart tut sich’s auch, wer sich aber originell verkleidet, hat bei der Maskenprämierung die größeren Chancen. Eintritt: 5 Euro.

  • Melk
  • Edith Ertl
Reformzwillinge einmal anders: Höfer und Lagger wollen nun ihre Gemeinden fusionieren.

Paukenschlag um Gschnaidt und Eisbach: 'Wir fusionieren'

Max Höfer und Wolfgang Lagger haben nun Beschlüsse gefasst, um ihre Gemeinden zusammenzulegen. Die Bombe ist geplatzt: Max Höfer, Bürgermeister der Gemeinde Gschnaidt, liebäugelte noch bis vor Kurzem mit einem Zusammenschluss mit Södingberg und Geistthal und somit mit einem Bezirkswechsel zu Voitsberg. Nun ist alles anders: Denn vergangene Woche votierte der Gschnaidter Gemeinderat für eine Fusion mit Eisbach. Punkteprogramm Lagger habe bereits ein 23-Punkte-Programm entwickelt um die Fusion...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser
Theaterverein "Theater im Hof" gibt "Das Gewürzkrämerkleeblatt" von Nestroy.

Nestroy-Stück in Eisbach-Rein

Der Theaterverein "Theater am Hof" aus Eisbach-Rein bringt im Oktober das Stück "Das Gewürzkrämerkleeblatt" von Johann Nestroy zur Aufführung. Regie führt wieder Gerd Linke. Termine: 4.10. 19.00 Uhr (Premiere), 5.10., 12.10., 13.10., 19.10., 20.10. Ort: Sommerrefektorium des Stifts Rein, Kartenpreis: 12 Euro, Kartenverkauf: RAIBA Rein, Hr. Papst: 0680/3308057

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Katharina Grasser

Perchtenlauf in Rein

Seit 2009 findet in der Gemeinde Eisbach Rein der Perchtenlauf statt. Ein Lauf mit über 400 Perchten und Krampussen. Eine Veranstaltung für die ganze Familie! Um 18:00 Uhr geht´s los! www.krampuslauf-rein.at Wann: 12.11.2011 18:00:00 Wo: Gemeinde, 8103 Rein auf Karte anzeigen

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Beatrice Braun

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.