Elisabeth Paruta-Teufer

Beiträge zum Thema Elisabeth Paruta-Teufer

Ungewohntes Bild: Aufgrund der Corona-Krise tagte der Freistädter Gemeinderat in reduzierter Besetzung im Großen Saal des Salzhofes.

KOMMUNALPOLITIK
Freistadt entgehen durch Corona rund 600.000 Euro

FREISTADT. „Damit wir als Gemeinde handlungsfähig bleiben und wichtige Projekte nicht in Verzug geraten, müssen die gesetzlich zuständigen Gremien in die vorgesehenen Entscheidungsprozesse eingebunden werden“, erklärt Stadtamtsleiter Florian Riegler, warum es notwendig war, eine Gemeinderatssitzung unter besonderen Umständen einzuberufen. Außergewöhnlich war nicht nur der Sitzungsort – der Große Saal des Salzhofes –, sondern auch die Anzahl der anwesenden Mitglieder. Denn während der...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
3

CORONA
Kinderbetreuung in der Karwoche gesichert

FREISTADT. Für jene Freistädter Eltern, die während der Corona-Krise beruflich unverzichtbar sind, ist die Betreuung ihrer Kinder gesichert. Die Freistädter Kindergärten und Schulen sind auch in der Karwoche (Montag, 6. April, bis Freitag, 10. April) geöffnet. „Wo es möglich ist, sollen die Kinder natürlich weiterhin zu Hause betreut werden", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer. "Jene Eltern, die unser System derzeit am Laufen halten – das Gesundheitspersonal, die Mitarbeiter in den...

  • Freistadt
  • Bezirksrundschau Freistadt
Sofern es keine neuen Vorgaben übergeordneter Behörden gibt, soll der Bauernmarkt am 4. April wie gewohnt abgehalten werden.
1 2

KRISENMANAGEMENT
"Bürgermeisterin wie vom Erdboden verschwunden"

FREISTADT. "Für uns ist klar: Der Markt findet NICHT statt." Dieses Posting veröffentlichte die ÖVP Freistadt am Freitag, 20. März, auf Facebook. Einen Tag später wurde der Bauernmarkt unter Zustimmung von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) doch abgehalten. Und auch am kommenden Samstag (4. April) soll der Bauernmarkt am Freistädter Hauptplatz – sofern es keine neuen Vorgaben übergeordneter Behörden gibt – über die Bühne gehen. Die Bürgermeisterin beruft sich auf ein...

  • Freistadt
  • Bezirksrundschau Freistadt
Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger overruled die Freistädter Bürgermeisterin.

CORONA
Bezirkshauptfrau stellt klar: keine Wochenmärkte!

FREISTADT. Heute, Donnerstag, 19. März, informierte Bezirkshauptfrau Andrea Außerweger – nachdem sie mit dem Krisenstab des Landes Oberösterreich Rücksprache gehalten hatte – ihre 27 Bürgermeister über die aktuelle Corona-Lage im Bezirk Freistadt. Unter anderem schreibt sie klipp und klar: "Wochen- und Grünmärkte dürfen nicht abgehalten werden und sind daher abzusagen." Die Begründung: "Bei einmal wöchentlich abgehaltenen Märkten handelt es sich nicht um systemrelevante Einrichtungen." Das...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

BAUERNMARKT
Parteikollegin bittet Bürgermeisterin um Absage

FREISTADT. Wie Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) per Facebook bekanntgab, soll am Samstag, 21. März, trotz Corona ein Bauernmarkt am Hauptplatz stattfinden. Den Shitstorm, den sie dafür erntete, sitzt sie bisweilen aus. Auch auf eine Anfrage der BezirksRundschau gab es keine Antwort. Pilgerstorfer: "Bitte Bauernmarkt absagen!"Mittlerweile flehen sogar schon Parteifreunde die Bürgermeisterin an, den Bauernmarkt abzusagen. Wortwörtlich schreibt Susanne Pilgerstorfer,...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Heftig kritisiertes Posting der Bürgermeisterin

CORONA OÖ
Bauernmarkt-Posting sorgt für großen Ärger

FREISTADT. "Update -Bauernmarkt in Freistadt!! Nach nochmaliger Rücksprache mit den zuständigen Behörden, kann der Bauernmarkt nun jetzt doch stattfinden!" (sic) – dieses Facebook-Posting der Freistädter Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) sorgt derzeit für Aufregung im Internet. Eine Userin fleht die Stadtpolitikerin an: "Bitte Frau Bürgermeister, machen Sie das nicht, helfen Sie Ihren Bürgern, dass Sie gesund bleiben! Stimmen Sie so etwas nicht zu! Bitte!" Eine andere schreibt: "Ich...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Mitglieder des Stadtrates (beginnend von links oben): Christian Hennerbichler (ÖVP), Patricia Winkler (parteilos), Clemens Poißl (ÖVP), Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP), Klaus Haunschmied (ÖVP), Dietmar Weinzinger (ÖVP), Christian Gratzl (SPÖ), Klaus Fürst-Elmecker (Die Grünen) und Sonja Seifried (SPÖ).

STADTTEILGESPRÄCHE
Stadträte laden zu ungezwungenem Meinungsaustausch

FREISTADT. Im Oktober und November vergangenen Jahres luden Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) und die Mitglieder des Stadtrates erstmals zu Stadtteilgesprächen in verschiedene Wirtshäuser in Freistadt ein. „Die Stimmung war gut, wir konnten wichtige Themen besprechen. Im lockeren Rahmen ist die Hemmschwelle niedriger", sagt Paruta-Teufer. Es falle leichter zu erzählen, wo der Schuh drückt. "Daher werden wir dieses Format nun regelmäßig anbieten." Die nächsten Stadtteilgespräche...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
2

Neujahrsempfang 2020
Das Jubiläumsjahr hat begonnen

FREISTADT. "Jedes Eck ein Stück Geschichte" – so lautet das Motto des Jubiläumsjahres der Stadtgemeinde Freistadt. Neben einem Rückblick auf das vergangene Jahr, präsentierte Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer beim Neujahrsempfang im Salzhof künftige Projekte und Veranstaltungen für 2020. Von Kindergarten bis BienenweideVom neuen Standesamtsverband über die neu angelegte Bienenweide bis hin zur Erweiterung des Kindergartens – das Jahr 2019 war ereignis- und schaffensreich. Im heurigen...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
1 5

CHRISTBAUM FÜR LINZ
Gewaltiges Medienecho auf meinbezirk.at-Geschichte

FREISTADT, WALDBURG. Ein riesiges Medienecho gibt es auf die Christbaum-Geschichte, die am Dienstagvormittag (12. November) zuerst auf meinbezirk.at erschien. Neben dem ORF, der Kleinen Zeitung oder dem Kurier berichtete sogar die Passauer Neue Presse über die Provinzposse. Hier eine kleine Presseschau: Passauer Neue Presse: "Eigentlich sollte der Christbaum für den Hauptplatz in Linz heuer aus Freistadt kommen. Offiziell tut er das auch - inoffiziell haben die Freistädter den Baum aber, genau...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Der "Freistädter" Weihnachtsbaum aus Waldburg.
4

MOGELPACKUNG
Linzer Christbaum kommt NICHT aus Freistadt

FREISTADT, WALDBURG, LINZ. "Kein Faschingsscherz! Heute, zu Faschingsbeginn, transportierten wir das beste Stück von Freistadt nach Linz – den Christbaum. Unser Jubiläumsbaum schmückt für einige Wochen den Linzer Hauptplatz, darauf sind wir sehr stolz! Danke an alle Bauhofmitarbeiter für ihren Einsatz. Wir freuen uns auf die offizielle Übergabe am Samstag, 23.11.2019 am Linzer Hauptplatz." Diese Zeilen postete Freistadts Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) am Montag, 11. November, auf...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Vbgm und Marktreferent Bernhard Baier und Werner Eibensteiner (Leiter Bauhof Freistadt) vor dem Christbaum.
3

45 Jahre alt, 24 Meter hoch
Linzer Christbaum am Hauptplatz kommt aus Freistadt

Der diesjährige Linzer Christbaum kommt aus Freistadt und ist heute auf dem Hauptplatz eingetroffen. LINZ. Stolze 24 Meter ist der diesjährige Christbaum auf dem Linzer Hauptplatz groß. Am Montagvormittag wurde die 45 Jahre alte Fichte von Vize-Bürgermeister Bernhard Baier in Empfang genommen. Der Baum stammt aus Freistadt und wurde von Werner Eibensteiner, Bauhof-Chef der Stadtgemeinde Freistadt gemeinsam mit seinen Mitarbeitern aufgestellt. „Ich freue mich, dass der diesjährige Christbaum mit...

  • Linz
  • Christian Diabl
Von links: Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP), Verkehrsstadträtin Sonja Seifried (SPÖ).

ÖFFENTLICHER VERKEHR
Modell Citymobil wird unbefristet fortgesetzt

FREISTADT. Seit Dezember 2018 ersetzt das Freistädter Citymobil den Citybus. Das neue Mobilitätsangebot wird laut Gemeinde sehr gut angenommen. "Die Menschen schätzen es, dass sie nun direkt von zu Hause abgeholt und an der Haustür wieder abgesetzt werden", sagen Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) und Verkehrsstadträtin Sonja Seifried (SPÖ). Im Juni 2019 wurde ein Begünstigungsmodell beschlossen. 656 ermäßigte Citymobil-Gutscheine um 1,50 Euro (statt regulär 2,50 Euro) wurden in den...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Frauenteich

FRAUENTEICH
"Kostenintensive Räumung nicht nötig"

FREISTADT. Die technische Abklärung, ob der Frauenteich-Schlamm als „Altlast“ zu qualifizieren und unter dementsprechend strengen und teuren Auflagen zu entsorgen ist, gestaltete sich schwieriger und langwieriger als gedacht. Am 11. Oktober langte die Stellungnahme des Landes Oberösterreich (Direktion Umwelt und Wasserwirtschaft) im Stadtamt ein. Bei der jüngsten Sitzung informierte Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer die Mitglieder des Gemeinderates über das Ergebnis. Aus abfallrechtlicher...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Freistadt ist bereit für 2020.
7

FREISTADT 2020
Eine Stadt schreibt Geschichte

FREISTADT. Die Diskussion um die wahre Gründung von Freistadt ist endlos. Verschiedene Fakten sprechen allerdings dafür, dass sie in etwa im Jahr 1220 erfolgte. Und mit diesem "in etwa" gibt man sich zufrieden. "Auch eine in die Jahre gekommene Stadt ist nur so alt, wie sie sich fühlt", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP). "Und wir zählen ohnehin die Qualitäten, nicht die Jahre. Deswegen inszenieren wir unsere Lieblingsstadt im Jubiläumsjahr als das, was sie eben ist: eine Stadt...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (2.v.r.) und ihr Kernteam für das Jubiläumsjahr 2020 nehmen einen Abdruck von der Stadt. Was dahinter steckt, erfahren Interessierte bei der Auftaktveranstaltung am Freitag, 11. Oktober, 16.30 Uhr, am Hauptplatz.

FREISTADT 2020
Geheimnis um Stadtjubiläum wird gelüftet

FREISTADT. Hinter den Kulissen wird seit Monaten intensiv an der Werbekampagne und den Projekten für das Jubiläumsjahr "Freistadt 2020" gearbeitet. Noch gilt strenge Geheimhaltung. Aber am Freitag, 11. Oktober, wird das Geheimnis gelüftet. Im Rahmen des Genussmarktfinales werden die Werbekampagne und der Veranstaltungskatalog für 2020 präsentiert. Das Programm startet um 16.30 Uhr. Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer, Kulturstadtrat Klaus Fürst-Elmecker, Projektkoordinatorin Lisa Buchwiser...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

SANIERUNG
Frauenteich bleibt weiterhin großes Sorgenkind

FREISTADT. Die Sanierungsmaßnahmen am Mauerwerk des Frauenteiches und im Bereich des Durchlasses sind abgeschlossen. Nach Entfernung des Wildwuchses wird er nun wieder eingelassen. Bis der übliche Wasserstand erreicht ist, wird es allerdings einige Wochen dauern. „Wir warten noch immer auf die Stellungnahme des Landes, welche Handlungsmöglichkeiten wir haben", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP). "Die korrekte Interpretation des Beprobungsergebnisses gestaltet sich deutlich...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Hubert Reitbauer (Wiff, links) und Christian Gratzl (SPÖ) bei der Lektüre des ÖVP-Stadtmagazins "Hallo Freistadt".
1

PARTEIENKONFLIKT
SPÖ und Wiff wollen sich nicht "anpatzen" lassen

FREISTADT. Vizebürgermeister Christian Gratzl (SPÖ) und Gemeinderat Hubert Reitbauer (Wiff) gehen in die Offensive. Sie wollen sich nicht länger von der ÖVP "anpatzen" lassen. Hintergrund ist ein Beitrag im ÖVP-Stadtmagazin "Hallo Freistadt", der das Jubeljahr "Freistadt 2020" und das Stadtmarketing abhandelt. ÖVP: "SPÖ und Wiff sind säumig"Der Vorwurf der ÖVP: SPÖ und Wiff seien säumig, Sponsorengelder aufzutreiben. Weder Gratzl noch Reitbauer fühlen sich als richtige Adressaten. "Mit dem...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

RENATURIERUNG FRAUENTEICH
Widmann befürchtet "Imageschaden für Altstadt"

FREISTADT. Das von Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) in den Mund genommene Wort "Renaturierung" lässt bei Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann im Zuge der Frauenteich-Diskussion die Alarmglocken läuten. Denn "Renaturierung" sei für ihn die "Umwandlung des Frauenteiches in eine parkähnliche Grünlandschaft". Und das wäre, so Widmann, ein nachhaltiger Imageschaden für die Altstadt. "Das seit Jahrhunderten prägende Stadtbild von Wasserfläche und alten Mauern wäre endgültig Geschichte."...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Cynthia Kiesenhofer (links) und Flora May-Prammer (rechts) aus der 3D des Gymnasiums initiierten mit ihrer Klasse den ersten Klimastreik in Freistadt.
3

Fridays for Future
Erster Klimastreik in Freistadt

FREISTADT. Die 3D-Klasse des Gymnasiums Freistadt organisierte für den vorletzten Freitag im Schuljahr 2018/19 den ersten Klimastreik in Freistadt. Rund 100 Schüler aus verschiedenen Schulen sowie mehrere Lehrer und die Freistädter Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer nahmen daran teil.  „Ich finde es super, dass sich nun auch in Freistadt eine Fridays-for-Future-Bewegung zusammengefunden hat“, sagt Paruta-Teufer. „Ich möchte mit diesen jungen und engagierten Leuten Gespräche führen und sie...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer

Gemeinderat sagt "Ja"
Hotel-Standort ist gesichert

FREISTADT. Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung hat der Freistädter Gemeinderat am Montagabend beiden Anträgen, die das Hotelprojekt in Freistadt betreffen, zugestimmt. Mit großer Mehrheit bekannte sich der Gemeinderat zur Verwirklichung eines Hotelprojektes am derzeitigen Parkplatz schräg gegenüber der Messehalle. Für etwas mehr Diskussion sorgte der Optionsvertrag, der den Projektwerbern zwei Jahre Zeit gibt, ein baureifes Konzept zu entwickeln und ihnen für diesen Zeitraum das Vorkaufsrecht...

  • Freistadt
  • Carmen Palzer
Auf diesem Grundstück neben der Messehalle soll das Hotel entstehen.

INFRASTRUKTUR
Neben Messehalle soll Low-Budget-Hotel entstehen

FREISTADT. Nächster Anlauf für ein Hotel: Auf einem Grundstück neben der Messehalle, das sich im Eigentum der Gemeinde befindet, soll ein Beherbergungsbetrieb mit 60 bis 70 Betten entstehen. "Zu Investitionsvolumen, ausführenden und betreibenden Firmen können zu diesem Zeitpunkt noch keine Angaben gemacht werden", sagt Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP). "Das Vorhaben befindet sich aktuell im Planungs- und Projektstadium." Um den Interessenten die nötige Planungssicherheit für...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Sorgenkind Frauenteich

FRAUENTEICH
Bürgermeisterin: "Schlamm ist kein Sondermüll"

FREISTADT. Rainer Widmann lässt in der Causa "Frauenteich" nicht locker. „Es wird Zeit, dass sich endlich wieder Wasser und Fische im Frauenteich tummeln. Seit Wochen ist der Frauenteich nur mehr ein höchst trauriger Anblick", sagt der Wiff-Fraktionsobmann. Ihn stört, dass über die konkrete Schadstoffbelastung des Schlammes sowie über die Art der Entsorgung und die daraus resultierenden Kosten ein derart großes Geheimnis gemacht werde. Erhöhter Anteil roter OrganikWie die Stadtgemeinde...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

WALDANKAUF
Forstwirtschaft ist für Stadt wichtiger Zweig

FREISTADT. Gegen die Stimmen der Bürgerliste Wiff beschloss der Freistädter Gemeinderat den Kauf eines 11,4 Hektar großen Waldstückes samt Wiese südlich des Skiliftes um rund 220.000 Euro. "Dafür gibt es weder eine Bedeckung im Budget 2019 noch ein schriftliches Wertgutachten eines Forstsachverständigen und schon gar keine nachvollziehbare Notwendigkeit", kritisiert Wiff-Fraktionsobmann Rainer Widmann. Bürgermeisterin Elisabeth Paruta-Teufer (ÖVP) verteidigt den Waldankauf: "Die Stadtgemeinde...

  • Freistadt
  • Roland Wolf
Schlammproblem im ausgelassenen Frauenteich.

FRAUENTEICH
Wiff-Chef vermutet "tickende Zeitbombe"

FREISTADT. Im Zuge der Gewässersanierung des Frauenteiches dürfte ein gröberes Problem aufgetaucht sein. Laut Rainer Widmann soll der zutage getretene Schlamm reiner Sondermüll sein. "Da haben wir eine tickende Zeitbombe", sagt der Fraktionsobmann der Bürgerliste Wiff. Er rechnet mit Entsorgungskosten von rund einer halben Million Euro. "Unser extern beauftragtes Ziviltechnikerbüro sondiert in Zusammenarbeit mit den zuständigen Stellen des Landes Oberösterreich eine Lösungsmöglichkeit, die...

  • Freistadt
  • Roland Wolf

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.