EU-Projekte

Beiträge zum Thema EU-Projekte

Europalandesrat Christopher Drexler fördert EU-Themen.

Land unterstützt Europa-Schulprojekte

Das Europaressort des Landes Steiermark unterstützt im Sommersemester 2021 Europa-Projekte steirischer Schulen mit einem Pauschalbetrag von je 250 Euro. Die Unterstützung gilt für Projekte aller Schulstufen und Schultypen, die sich in „innovativen, kreativen und vor allem partizipativen Projekten mit Fragen der europäischen Integration befassen und über den Lehrplan hinausgehen”, heißt es in der Ausschreibung. Dazu sagt Landesrat Christopher Drexler: "Es ist mir ein Anliegen, dass Europa –...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher
Freuten sich über die Durchführung des 2. Kärntner EU-Projekte Tages: vl Gemeinderat Christopher Slug, EU-Koordinator Johannes Maier, Center Manager Richard Oswald, Landtagsabgeordnete Ana Blatnik, Europahaus Präsident Valentin Petritsch, Schul Qualitätsmanagerin Renate Kanovsky-Wintermann und Europahaus Geschäftsführer Marc Germeshausen.
4

Voller Erfolg: Europa in meiner Region - Europa sichtbar machen

Am vergangenen Freitag, 16. Oktober fand der 2. Kärntner EU-Projekte Tag statt. Dabei wurden im ATRIO Villach regionale EU-Projekte präsentiert und interaktiv den TeilnehmerInnen veranschaulicht. Erfolgreiche EU-Projekte vor den Vorhang holen, die individuellen Benefits für Kärntner/Kärntnerinnen bewusstmachen und damit die große Europäische Union für den Bürger/in zum Angreifen nahebringen: das waren auch 2020 die Ziele des nunmehr zum zweiten Mal stattgefundenen „Kärntner EU-Projekte-Tags“....

  • Kärnten
  • Villach
  • Marc Germeshausen
REA-Führungsteam wurde für weitere drei Jahre bestätigt: (v.l.) Michael Keller, Alexander Trs, Alois Oberer, Armin Walch und Günter Salchner.

Regionalentwicklung Außerfern
REA-Führung weitere drei Jahre im Amt bestätigt

HÖFEN (rei). Auf Einladung von Höfens Bürgermeister Vinzenz Knapp tagte der Vorstand der Regionalentwicklung Außerfern kürzlich am Fuße des Hahnenkamms. Eine wichtige Sitzung, galt es doch das Führungsteam für die kommenden Jahre zu bestellen. Führungsteam einstimmig bestätigt Bei den anstehenden Neuwahlen wurde das aktuelle Team rund um Obmann Bgm. Alois Oberer für weitere drei Jahre einstimmig bestätigt. Obmann-Stellvertreter ist weiterhin Armin Walch, Kassier bleibt Alexander Trs und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Über zehn regionale EU-Projekte wurden im Rahmen der Veranstaltung vor dem Vorhang geholt
4

Europa in meiner Region - Europa näher bringen

Am vergangenen Freitag, 18. Oktober fand der 1. Kärntner EU-Projekte Tag statt. Dabei wurden an vier Standorten regionale EU-Projekte präsentiert und interaktiv den TeilnehmerInnen veranschaulicht. Klagenfurt am Wörthersee, Hermagor, Bleiburg/Pliberk und St. Paul/Laventtal waren Gastgeber des Projekte-Tages. Auf der Basis der erfolgreichen Erasmus Days organisierte “Europe Direct Kärnten” (EU-Koordinationsstelle des Landes Kärnten mit dem Verein Europahaus Klagenfurt) landesweit den EU-Projekte...

  • Kärnten
  • Villach
  • Marc Germeshausen
Das Bad zur Sonne wurde durch EU-Gelder revitalisiert.
2

Themenschwerpunkt zur EU-Wahl: Das Haus Graz ist sehr europäisch geprägt

In der Murmetropole gibt es eine Vielzahl an Stellen, die für Graz EU-geförderte Projekte durchführen. Bevor die EU-Wahl am 26. Mai über die Bühne geht, beleuchtet die WOCHE im Rahmen einer Serie, welche Spuren die EU bisher in Graz hinterlassen hat. Zunächst sticht vor allem die Vielfalt hervor: So wurden in der Murmetropole von der EU geförderte Projekte im Referat für internationale Beziehungen ebenso durchgeführt wie im Umwelt- und Sozialamt, den Abteilungen für Wirtschafts- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Christoph Hofer
Andrea Ochsenhofer (Künstlerin), Manuela Wukowitsch (Sattlerin), Michaela Putz (Künstlerin) tauschen sich aus / Die Kommunikation unter den Näherinnen und Künstlerinnen waren ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung neuer Ideen.
9

EU Fördermittel maßgeblich für die Entwicklung des Bezirks Oberwart

Das Burgenland kam bislang in den Genuss von EU-Geldern aus mehreren Förderperioden. BEZIRK OBERWART (kv). So hat die Europäische Union auch im Bezirk Oberwart zahlreichen Projekten auf die Beine geholfen und so viele Fußspuren hinterlassen, die wir heute kaum wahrnehmen. Erste Förderungen Mit dem Beginn der Ziel 1-Förderung im Jahr 1995 ging ein gewaltiger Ruck durch das Burgenland. Die Investitionen in die Forschung, Entwicklung, den Tourismus, die Kultur und vieler weiterer Bereiche hat...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Infineon Projekt iDev40: Jochen Hanebeck, LH Peter Kaiser, Sabine Herlitschka, Michael Wiesmüller, Bert De Colvenaer, Max Lemke
2

Die EU fördert Projekte in verschiedensten Bereichen

Die Europäische Union fördert zahlreiche Projekte in den verschiedensten Bereichen. Einige wollen wir hier vorstellen. VILLACH. Die Europäische Union fördert zahlreiche Projekte in den verschiedensten Bereichen. Einige wollen wir hier vorstellen. Von Villach aus gesteuert Eines der jüngeren großen EU-Projekte ist im Bereich Technik zu finden. Es geht um Künstliche Intelligenz, Virtualisierung und Big Data. Gemeint ist das 47 Millionen Euro schwere Forschungsprojekt iDev40. Gesteuert wird das...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Lucia Rohrer und Günther Jaunecker, Romer Labs.
2

Brüssel: Zehn Millionen Euro für die Region

Testmethoden, Bildung, Fischwanderhilfe und Photovoltaik-Anlagen: Das kommt von der EU. ZENTRALRAUM / TULLN. "Wir waren in den lezten 15 Jahren in mehreren EU-Projekten tätig, haben Probiotika für Tiere entwickelt. Das ist so wie Actimel für Menschen", erklärt Maria Binder, Senior Vice President Research bei Biomin. Im abgelaufenen Jahr sind 495 Millionen Euro an EU-Fördermittel nach Niederösterreich geflossen. Mehr als 2,6 Millionen gingen etwa an die Erber Group, also an die Firmen Biomin und...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Empfang im Rathaus mit Ernst Spinotti, Agata Hornakova, Josef Pajtinka, Berta Beganova, Norbert Aichholzer, Anna Rotkova, Bürgermeister Hans-Peter Schlagholz, Lubomira Mizenkova und Büroleiter Robert Schmid (v. li)

EU-Projekt: Fachberufsschule Wolfsberg und Fachmittelschule aus der Slowakei arbeiten zusammen

Fünf Vertreter einer slowakischen Schule besprechen derzeit Details der künftigen Zusammenarbeit. WOLFSBERG. Kurz vor dem Start als EU-Projekt steht derzeit eine neue Kooperation zwischen der Fachberufsschule (FBS) Wolfsberg und der slowakischen Fachmittelschule für Metalltechnik und Design in der Stadt Dubnica nad Vahom. Die Stadt ist eines der wirtschaftlichen Zentren der Nordwestslowakei und mit 24.000 Einwohnern etwa so groß wie Wolfsberg. Das Projekt wurde von der slowakischen Schule...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Kristina Orasche

62 Projekte: Der Bezirk holt von EU zehn Millionen Euro

BEZIRK. Das Land Niederösterreich profitierte auch im Jahr 2016 stark von EU-Fördermittel. Mit insgesamt 417 Millionen Euro konnten unter anderem Regionen und deren Wettbewerbsfähigkeit gestärkt werden. „Auch 2016 haben wir es geschafft, möglichst keinen Cent in Brüssel liegen zu lassen und haben für jeden einbezahlten Euro drei Euro zurück ins Land geholt“, so EU-Landesrätin Barbara Schwarz. „Insgesamt konnten in Niederösterreich rund 800 Projekte mit EU-Förderungen verwirklicht werden und so...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger

Grenz-Projekte auf Fotos festhalten

BEZIRK. Die Programmverwaltung des EU-Förderprogramms Interreg Österreich-Bayern 2014–2020 veranstaltet einen Fotowettbewerb zum Thema „gemeinsam.grenzenlos.gestalten“. Es können Fotos eingereicht werden, welche die Ziele und Ideen des Programms zum Inhalt haben, die grenzüberschreitende Projektarbeit oder den Natur- und Kulturraum der Region abbilden. Die besten drei Fotos werden von einer grenzüberschreitend besetzten Jury ausgewählt. Den Gewinnern winkt ein Gutschein im Wert von 500 Euro für...

  • Freistadt
  • Elisabeth Hostinar
Austausch in Kärnten: Luca Kerscher, Simon Martin, Jimy Beltrandi, Maxime Gelmetti, Jules Faure und Josef Huber

Litzlhof ist in der Welt unterwegs

Die landwirtschaftliche Fachschule Litzlhof beherbergt derzeit französische Austauschschüler. LITZLHOF (aju). Aus der Schule Cefa de Montelimar in Rochemaure stammen die vier französischen Austauschschüler, die derzeit gerade für zwei Wochen am Litzlhof zur Schule gehen. Österreich gefällt In ihrer Heimat sind die vier vergleichbar mit Forstlehrlingen. Eine Woche im Monat gehen sie zur Schule, drei Wochen sind sie in ihrer jeweiligen Firma. "Unsere Schule hat uns das sogenannte Erasmus+ Projekt...

  • Julia Astner
2

ACE! – come together on stage & Everybody can dance!

BADEN. Sommerzeit ist bei der BiondekBühne fast schon traditionell die Zeit der EU- Projekte. War es im letzten Jahr das theater.camp, das mit dem Jugendkarlspreis für Österreich ausgezeichnet wurde, so waren es in diesem August gleich zwei Projekte, die Jugendliche aus ganz Europa zur Bühne für Neugierige brachten. Come togehter on stage Eines der Projekte, das von der EU im Programm „Erasmus+“ gefördert wurden war „ACE! – come together on stage“. Das Austauschprojekt mit 20...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Susanne Radke

Neue Frontfrau beim Leaderverein Nationalparkregion Hohe Tauern

Susanne Radke war bisher für das Projekt "Hohe Tauern Health" mitverantwortlich, ab jetzt arbeitet sie für den LEADER-Verein Nationalparkregion Hohe Tauern (bei EU-Projekten in der Öffentlichkeitsarbeit und Projektentwicklung). PINZGAU. Die Trennung von "Hohe Tauern Health" (Initiativen rund um die Wasserfall-Therapie Krimml) erfolgte freundschaftlich. Falls sich Hohe Tauern Health zu einem LEADER-Projekt entwickeln sollte – was Radke sehr hofft - wird sie natürlich ebenfalls versuchen, das ihr...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
1

Regionalmanagement bereitet sich personell auf die neue Förderperiode vor

Ab 18. August wird Mag. Wolfgang Suitner das Team des Regionalmanagements in Roppen verstärken. Über ihn wird ab der neuen Förderperiode die gesamte Förderabwicklung laufen. Er wird als administrativer Leiter zudem für die Büroorganisation und die internen Vereinsagenden verantwortlich sein. Außerdem wird er sich um eine aktive Öffentlichkeitsarbeit des Vereins bemühen. „Die Menschen in der Region sollen noch mehr über die wichtigen Themen und Aufgaben der Regionalentwicklung...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
Das Ybbstaler Solebad wurde aus EU-Mitteln finanziert und erfreut sich bei Gästen aus Nah und Fern größter Beliebtheit.

Von EU-Mitteln finanzierte Projekte im Bezirk Scheibbs

BEZIRK. Im Bezirk Scheibbs wurden 22 Projekte genehmigt, welche im Zuge des EU-Programms zur "Stärkung der regionalen Wettbewerbsfähigkeit" finanziert wurden. Biomasse Mikronetz Gaming Errichtung eines Biomasse-Mikronetzes zur Energie-Versorgung des Brauerei- und Gastronomiebetriebs der Bruckner Brauwelt GmbH Ybbstaler Solebad Göstling Errichtung eines Hallenbads mit Sauna, Rutsche, Außenanlagen und Therapiezentrum Technologiezentrum Ausbau des Standorts in Wieselburg, Schwerpunkt Biomasse

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Die Trophäe
5

EU-LEADER Award für Jugendarbeit geht an INO-Orchestra und MV JSTM

The Winner is: INO & MV JSTM. Dieses Duo ist das "Best LEADER Youth TNC Project" beim "Nordic-Baltic LEADER Cooperation Award" gewesen. Es ist tatsächlich geschafft - INO und JSTM haben in der Kategorie Jugendprojekt den TNC (The Nordic Baltic LEADER Cooperation) Award gewonnen! Eine Mitarbeiterin des Landwirtschaftsministeriums von Lettland hat Vertretern des INO-Orchesters und des MV JSTM den Award am Abend des 26. Septembers 2013 in Tallinn überreicht. Dieser Award wird einmal pro Periode...

  • Linz-Land
  • Musikverein Jung St. Marien
Armenischer Tanz der Biondekbühne
2

Biondekbühne

Derzeit haben wir vier EU-Projekte die in den nächsten Tagen starten oder schon im Laufen sind. Zwei davon sind Projekte im Europäischen Freiwilligen Dienst (EFD). Eine Freiwillige aus Lettland arbeitet noch bis zum Jahresende bei der BiondekBühne mit und drei unserer Darstellerinnen gehen hintereinander ein halbes Jahr nach London um dort in der Organisation eines Jugendtheaters mitzuarbeiten. Auch das dritte Projekt befasst sich mit dem Thema EFD. Im Februar 2014 kommen VertreterInnen von...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
An der FH OÖ wurden Projekte im Umfang von 12,7 Millionen Euro genehmigt.
2

Drei neue Projekte für Welser Forscher

WELS (il). Die FH Oberösterreich war im vergangenen Jahr bei Förderausschreibungen der EU im siebten Rahmenprogramm sehr erfolgreich. Gleich drei neue, durch die FH OÖ koordinierte Projekte im Gesamtumfang von 12,7 Millionen Euro wurden genehmigt. Damit leiten die FH-Forscher in Hagenberg und Wels Projekte mit bis zu 12 internationalen Partnern.

  • Wels & Wels Land
  • Ines Trajceski
Bei der Eröffnung lobte Bürgermeister Eisenschenk den Einsatz des Projektleiters Schönbauer.

Eröffnung des neuen Büros für EU-Projekte

TULLN. Am 23. Oktober fand die Eröffnung des RENERGY-Büros der Stadtgemeinde Tulln statt. Die Stadtgemeinde Tulln ist bekannt dafür, sich an Projekten zu beteiligen, bei denen es um erneuerbare Energie und Energieeffizienz geht – wie auch im EU-Projekt RENERGY, an dem Tulln als einzige Stadt Österreichs teilnimmt: Tulln ist eine von 12 Partnerstädten und -regionen aus Italien, Portugal, Deutschland, Großbritannien, Polen, Rumänien, Dänemark und Ungarn. Bürgermeister Peter Eisenschenk eröffnete...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln
Der Scheck wurde im Beisein der Bürgermeister Johann Benedikt, Leopold Spielauser und Rudi Friewald sowie Gottfried Gschwandtner (Raika) und Direktor Josef Meisl von der LFS Tulln übergeben.
2

Fördergelder von der EU für Projekte

TULLN. Die Europäische Union unterstützt finanziell die Plattform erneuerbare Energie Tullnerfeld bei der Umsetzung von Projekten auf dem Gebiet erneuerbare Energien. 20.000 Euro an Fördergeldern wurde am Freitag in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Tulln unter Direktor Josef Meisl übergeben. Im Bereich Nahwärme wurden die Projekte in Michelhausen und in Kirchberg gefördert. Beim Alternativen Fahrzeugantrieb freuten sich der Landwirt Karl Bauer und Andreas Stampfl über die finanzielle...

  • Tulln
  • Bezirksblätter Tulln

Alles drehte sich um die EU

Die Stadt Friesach nahm an einer Umfrage übe EU-geförderte Projekte teil. (hh). Das „KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung“ hat gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik (ÖGfE) im Auftrag des Österreichischen Städtebundes 2011 eine Fragebogenerhebung in Österreichs Städten durchgeführt. Thema: „EU-geförderte bzw. EU-finanzierte Kommunalprojekte in österreichischen Stadtgemeinden“. 38 der 243 Mitglieder des Österreichischen Städtebundesnahmen an der Umfrage teil. Im...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Harald Hirschl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.