Alles zum Thema EU-Wahl

Beiträge zum Thema EU-Wahl

Politik

EU-Wahl 2019
ÖVP auch im Burgenland die Nummer 1

Die ÖVP Burgenland ist erstmals bei einer EU-Wahl stimmenstärkste Partei. BURGENLAND. Die ÖVP ist auch im Burgenland – mit 35,4 Prozent der Stimmen – der große Wahlsieger. Sie überholte damit die SPÖ, die 33,0 Prozent erreichte. Die Freiheitlichen kamen auf 17,5 Prozent, für die Grünen votierten 7,8 Prozent. Auf die NEOS entfielen im Burgenland 5,2 Prozent. Für die KPÖ stimmten 0,4 Prozent, für EUROPA Jetzt 0,7 Prozent. ÖVP: „Sensationsergebnis“ÖVP-Chef Thomas Steiner sprach von einem...

  • 26.05.19
Politik
Podiumsdiskussion zur EU-Wahl in Pinkafeld: Thomas Grandits (FPÖ), Moderator Michael Strini, Mirjam Kayer (Die Grünen), Christian Dax (SPÖ), Nini Tsiklauri (NEOS) und Christian Sagartz (ÖVP)
24 Bilder

EU-Wahl
Podiumsdiskussion an der HTL Pinkafeld

PINKAFELD (ms). Die HTL Pinkafeld lud im Vorfeld der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai zu einer Podiumsdiskussion mit fünf Kandidaten ein. Im Publikum saßen neben Schülern der HTL auch Schüler der HLW Pinkafeld. Am Podium diskutierten die drei Spitzenkandidaten ihrer Partei SPÖ-LGF Christian Dax, ÖVP-KO LA Christian Sagartz und GR Mirjam Kayer (Die Grünen), sowie Nini Tsiklauri (NEOS) und Thomas Grandits (FPÖ). Moderiert wurde die Diskussion von Bezirksblätter Oberwart-Redakteur...

  • 03.05.19
  •  2
Politik
Landesrat Heinrich Dorner und EU-Spitzenkandidat Christian Dax

EU-Wahl
Bezirk Oberpullendorf hat stark von der EU profitiert

EU-Dax: „Mit Investitionen von EU, Bund, Land und Gemeinden sind bisher rund 470 Millionen Euro in den Bezirk Oberpullendorf geflossen!“ OBERPULLENDORF. Das Burgenland hat wie kein anderes Land von der EU profitiert. Seit 1995 und bis zum Ende der Foörderperiode 2020 werden 1,2 Milliarden Euro an reinen EU- Fördermittel in das Burgenland geflossen sein. Über 153.000 Projekte wurden im Burgenland mit Hilfe der EU umgesetzt, 20.000 allein im Bezirk Oberpullendorf. „Lutzmannsburg mit seiner...

  • 25.04.19
Lokales
<f>Diskussion:</f> Dominik Reiter, Christian Dax und Roland Lehner beantworteten gerne die Fragen der S
5 Bilder

EU-Wahl
Schule machte Wahl zum Thema

Das Gymnasium Oberpullendorf gab politischen Vertretern eine Plattform. OBERPULLENDORF (EP). Anlässlich der Wahl zum Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 in Österreich gab es im Gymnasium Oberpullendorf eine Podiumsdiskussion mit Oberstufen-Schülern des Gymnasiums sowie Schülern der BHAK Oberpullendorf. Organisiert hatte die Veranstaltung MMag. Dr. Markus Neuhold. Eingeladen waren jeweils ein burgenländischer Kandidat zur EU-Wahl jener Parteien, die im Burgenländischen Landtag vertreten...

  • 19.04.19
Politik
2 Bilder

Für eine bessere Zukunft
EUROPAWAHL 2019

Diesmal genügt es nicht, nur auf eine bessere Zukunft zu hoffen: Diesmal müssen wir alle Verantwortung übernehmen. Deshalb solltest Du diesmal nicht nur selbst wählen, sondern auch andere motivieren, ihre Stimme abzugeben. Denn wenn alle wählen, gewinnen auch alle. Um sich im Vorfeld zur Europawahl ausreichend zu informieren, hat die Europäische Union für die Wahl 2019 eine Vielzahl an Aktionen und Kampagnen vorbereitet. Auf einer Website des Europäischen Parlaments, die zum Zwecke der...

  • 18.04.19
  •  1
  •  2
Politik
Die Kandidaten für di EU-Wahl wurden in Horitschon präsentiert
2 Bilder

Vier Burgenländer auf freiheitlichem Wahlvorschlag
FPÖ Burgenland präsentierte in Horitschon weitere Kandidaten für EU-Wahl

HORITSHCON. Vor kurzem präsentierte die FPÖ Burgenland ihre weiteren Kandidaten für die EU-Wahl am 26. Mai 2019. Neben Spitzenkandidat Dr. Josef Graf, der bereits Ende November vorgestellt wurde, präsentierte Landtagsabgeordneter Manfred Haidinger die weiteren Kandidaten vor. Hinter Dr. Graf kandidiert Claudia Schweiger-Bollmann aus Wiesen. Die Mutter zweier Kinder ist Gemeinderat und die Landesobfrau des Freiheitlichen Familienverbandes Burgenland. „Mein Hauptthema sind die Familien. Auch auf...

  • 09.04.19
  •  1
Lokales
Im Plenarsaal des EU-Parlaments in Brüssel werden Entscheidungen getroffen, die jeden Bürger in Europa betreffen – auch wenn das nicht immer konkret fassbar sein mag.
3 Bilder

Wozu brauchen wir die EU?

Dieser Frage gingen die Bezirksblätter bei einer Pressereise nach Brüssel nach BRÜSSEL/EISENSTADT (ft). Knapp 500 Millionen Europäer werden von 23. bis 26. Mai 2019 ein neues EU-Parlament wählen. Doch wozu genau brauchen wir die dann insgesamt 705 EU-Abgeordneten (exklusive Großbritannien) eigentlich? Auf einer Pressereise nach Brüssel suchten die Bezirksblätter nach einer Antwort auf diese Frage. "Wollen Menschen nicht ärgern"Wie krumm darf eine Banana sein? Wie viel Salz darf ein Laib Brot...

  • 08.09.18
  •  1
  •  1
Politik
Das aufstrebende Polittalent aus Neutal: JVP-Landesobmann Patrik Fazekas

Der Vorzugsstimmen-Kaiser aus Neutal

Der 24-jährige Patrik Fazekas sorgte mit seinem EU-Wahlergebnis innerhalb der ÖVP für Furore. 5.527 Vorzugsstimmen im Burgenland, 5.980 Vorzugsstimmen österreichweit – ein Ergebnis, das nicht nur in der burgenländischen ÖVP als sensationell bewertet wurde. „Das ist ein starkes Zeichen für ein junges Europa und ein Signal an die Politik, jungen Menschen auf allen Ebenen mehr politische Verantwortung zu geben“, meinte etwa der Bundesobmann der JVP, Sebastian Kurz, zum Abschneiden des...

  • 11.06.14
Politik
Die Vorzugsstimmensieger kommen von der ÖVP: Patrik Fazekas und Othmar Karas

Fazekas (ÖVP) ist Vorzugsstimmensieger

EISENSTADT „Er hat die Erwartungen bei weitem übertroffen“, zeigt sich ÖVP-Chef Franz Steindl über seinen Spitzenkandidaten Patrik Fazekas sichtlich stolz. Der 24-jähriger Neutaler erreichte im Burgenland 5.578 und österreichweit 5.980 Vorzugsstimmen. Das bedeutet sogar das viertbeste Ergebnis aller ÖVP-Kandidaten. Steindl: „großes, politisches Talent“ „Patrik Fazekas ist ein großes politisches Talent. Mit seiner bürgernahen Kampagne ist er neue Wege gegangen“, so Steindl. „Respektables...

  • 28.05.14
Politik

EU-Wahl: Zugewinne für FPÖ, Reimon (Grüne) zieht ins EU-Parlament

Die SPÖ bleibt mit 33,6 Prozent stimmenstärkste Partei im Land, muss aber leichte Verluste hinnehmen. Die ÖVP kommt auf 31 Prozent der Stimmen (-0,2 Prozent) Deutliche Zugewinne gibt es für die FPÖ und die Grünen. Die Freiheitlichen erreichen 17,8 Prozent, das bedeutet ein Plus von 6,4 Prozent im Vergleich zur EU-Wahl 2009. Die Grünen kommen auf 8 Prozent (+3,5 Prozent). Die NEOS erreichen bei ihrem ersten Antreten immerhin 4,95 Prozent der Stimmen. SPÖ: „Auf die richtigen...

  • 22.05.14
  •  1
Politik

Ergebnisse der EU-Wahl für den Bezirk Oberpullendorf

FPÖ und Grüne gewinnen Im Bezirk Oberpullendorf bleibt die SPÖ mit 36,7 Prozent stimmenstärkste Partei vor der ÖVP mit 35,1 Prozent. Im Vergleich zur Wahl von 2009 konnten die Freiheitlichen stark zulegen. 14,2 Prozent bedeuten ein Plus von 5,7 Prozent. Über Gewinne dürfen sich auch die Grünen freuen. Sie kommen auf 5,9 Prozent (+2,3 Prozent). Die NEOS erreichen 3,9 Prozent. Hier geht's zur Berichterstattung der einzelnen Bezirke Ihr Browser kann leider das EU-Wahlergebnis 2014...

  • 22.05.14
  •  1
Politik

KOMMENTAR: Kampf gegen die Wahlmüdigkeit

Am 25. Mai werden 233.906 wahlberechtigte Burgenländerinnen und Burgenländer zur Wahl der Abgeordneten zum Europäischen Parlament an die Urnen gerufen. Wie bei den vergangenen Wahlgängen wird sich die Beteiligung in Grenzen halten. So waren es bei der EU-Wahl 2009 lediglich 55,2 Prozent der Wahlberechtigten im Burgenland, die ihre Stimme abgaben. Zum Vergleich: Bei der Nationalratswahl 2013 betrug die Wahlbeteiligung 82,8 Prozent. Überraschend ist diese Wahlmüdigkeit nicht. Für die...

  • 20.05.14
  •  1
Politik
Michel Reimon muss einen Vorzugsstimmenwahlkampf gegen Madeleine Petrovic führen.
4 Bilder

EU-Wahl: nur ein Burgenländer mit guten Chancen

Aus dem Burgenland hat nur der Grüne Michel Reimon realistische Chancen auf den Einzug ins EU-Parlament. EISENSTADT (uch). „Wenn es um die Interessen der BurgenländerInnen in Brüssel geht, ist Reimon sicher kein Wischiwaschi-Politiker, der aus persönlichen Interessen heraus diplomatische duckmausert, sondern klar sagt, was Sache ist“ – so beschreibt die Grüne Landessprecherin Regina Petrik ihren Vorgänger Michel Reimon. Als zweiter auf der Bundesliste ist er der einzige Burgenländer mit...

  • 20.05.14
Politik

Mit "Europa im Kopf. Österreich im Herzen" zum Kurswechsel in Europa

LOCKENHAUS.Klares Ziel der SPÖ für die EU-Wahl ist eine hohe Wahlbeteiligung – und natürlich Platz 1. Das SPÖ Team der Marktgemeinde Lockenhaus unterstützt den Spitzenkandidat des Burgenlandes. Wir brauchen eine starke Vertretung" Mag. Heinz Zitz war im März zu Besuch bei Bgm. Christian Vlasich und seinem Team, um für die EU-Wahl am 25. Mai einzustimmen. Die Unterstützung in Lockenhaus ist ihm sicher, weil die EU-Wahl sehr wichtig für Österreich und in weiterer Folge für das Burgenland...

  • 04.04.14