Facharbeiter

Beiträge zum Thema Facharbeiter

Lehrling Fabian Rief macht eine Lehre als Großhandelskaufmann bei der Firma Metro in Rum.
Aktion 2

Fokus Lehre
„Geld zu verdienen, ist immer cool"

Lehrlinge wachsen an ihren Aufgaben und sind die Facharbeiter der Zukunft. Der Großhandel Metro bildet jährlich Lehrlinge in sieben verschiedenen Berufen aus. Vom Großhandelskaufmann bis hin zur Logistik und E-Commerce bekommen junge Menschen die Möglichkeit dort eine Lehre zu beginnen. RUM. Lehrlinge auszubilden bedeutet für das Unternehmen Metro qualifizierte Facharbeiter zu gewinnen. Der 20-jährige Lehrling Fabian Rief aus Innsbruck begann mit November letzten Jahres seine Lehre als...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Fronius-Lehrling Franziska Steinhuber
2

Eine Lehre bei Fronius
"Mir macht die Arbeit großen Spaß"

Fronius in Pettenbach bietet Lehrlingen eine vielfältige Möglichkeit an Ausbildung. PETTENBACH (sta). Am Fronius Firmensitz in Pettenbach sind die Finanzbuchhaltung und das Controlling sowie ein Teil der Produktion angesiedelt. Der Standort wurde zuletzt um ein großzügig gestaltetes Betriebsrestaurant, Seminar- und Sozialräumlichkeiten sowie rund 5.000 m² Fertigungsfläche erweitert. Mit dem Ausbau geht nun auch ein weiteres Plus an Arbeitsplätzen einher. Für Lehrlinge bietet Fronius in...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Berufswelt bietet für viele Talente Chancen und Möglichkeiten.
18

Lehre mit Zukunft
"Was bei uns fehlt, ist Zuwanderung"

BEZIRK (alho). Die jährliche Lehrlingsmesse im Centro wird seit ihrem Start von der Bevölkerung gut angenommen, worüber sich auch Klaus Grad, Bezirksstellenleiter der Wirtschaftskammer, freut. Er bedauert allerdings auch den Rückgang der Lehrbetriebe im Bezirk. „Wir haben laut aktueller Lehrlingsstatistik vom Dezember 2018 im Bezirk 260 Lehrbetriebe. Dies entspricht einem Minus von 15 Betrieben gegenüber dem Vorjahr. Ein Rückgang der Lehrbetriebe zeigt auch, dass große Firmen hinsichtlich Lehre...

  • Rohrbach
  • Alfred Hofer
Fachkräfte dringend gesucht: In der Steiermark kommt auf eine offene Stelle ein qualifizierter Arbeitssuchender.

Facharbeitermangel
Fachkräfte in der Region bleiben Mangelware

Der Fachkräftemangel wird auch den Bezirk Bruck-Mürzzuschlag noch über viele Jahre beschäftigen. 25.000 Fachkräfte fehlen steiermarkweitEin Blick auf die Bevölkerungsdaten der Statistik Austria zeigt, dass uns in der Steiermark bis zum Jahr 2030 über 50.000 Personen im Haupterwerbsalter fehlen werden. "Man muss kein großer Mathematiker sein, um die Folgen abschätzen zu können", mahnt WKO Steiermark Präsident Josef Herk, der die Politik in Sachen Facharbeitermangel zum raschen Handeln...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
Gefragt sind die Lehrlinge der GPS Lehrwerkstatt in Villach. Eine berufliche Zukunft ist den jungen menschen so gut wie sicher. Dennoch hinkt das Image der Lehre.
2

Wirtschaft
Der Fachkräftemangel ist hausgemacht

VILLACH. Rund 1,6 Milliarden Euro lässt sich Infineon den Ausbau ihres Leiterwerkes in Villach in den nächsten Jahren kosten. Mindestens 400 Arbeitsplätze werden zusätzlich geschaffen. Fachkräfte sind gefragt – und das spüren auch lokale Arbeitgeber. Viele wechseln „Uns laufen die besten Leute davon, viele wechseln zu Infineon“, sagt der Villacher Elektromeister Kurt Maschke. Er ist einer von vielen, auch Tischlern und Mechanikern fehlen Mitarbeiter und laufend werden es weniger. Einige Firmen...

  • Kärnten
  • Villach
  • Alexandra Wrann
Eröffneten den Beta-Campus in Waidhofen an der Ybbs: Waidhofens Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller, Präsidentin Sonja Zwazl von der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Initiator Thomas Welser, Eisenstraße-Obmann Andreas Hanger und Präsident Markus Wieser von der Arbeiterkammer Niederösterreich.
4

Beta-Campus
Im Kampf gegen den Facharbeiter-Mangel in der Region

Beta-Campus in Waidhofen an der Ybbs eröffnet: „Meilenstein“ auf dem Weg zu mehr jungen Facharbeitern in der Region. REGION. In Anwesenheit der niederösterreichischen Sozialpartner-Spitze eröffneten Initiator Thomas Welser, Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger und Waidhofens Stadtrat Peter Engelbrechtsmüller den Beta-Campus in Waidhofen an der Ybbs. Präsidentin Sonja Zwazl von der Wirtschaftskammer Niederösterreich und Präsident Markus Wieser von der Arbeiterkammer...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
v.li.: Hannes Gstir (Fachbereichsleiter Integration) Ines Bürgler (Vorständin Abt. Gesellschaft und Arbeit), Referent Peter G. Kirchschläger, Integrationslandesrätin Gabriele Fischer, Referentin Margit Kreuzhuber und Innsbrucks Integrationsstadträtin Elisabeth Mayr bei der 9. Tiroler Integrationsenquete.

9. Integrationsenquete
Themenschwerpunkt: „Lohnt sich Integration“?

TIROL. Zum 9. Mal lud das Landhaus zur Integrationsenquete. Es wurde über die Frage, ob Integration sich "lohnt" diskutiert. Im Fokus lagen besonders die Vor- oder Nachteile der Wirtschaft durch Migration.  Austausch von VertreterInnen aus Wirtschaft und Politik mit WissenschaftlernWie viel Integration braucht die Wirtschaft? Sollen nur Facharbeiter ins Land gelassen werden? Und würde sich nicht der Wettbewerb um Arbeitsplätze verschärfen? Fragen wie diesen versuchte man, mit dem gemeinsamen...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
Tag der offenen Tür bei der Firma Welser: Die Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich, Sonja Zwazl (M.), war begeistert.
20

Tag der offenen Tür in Gresten
Welser Profile öffnete die Tore für Besucher in Gresten

Tag der offenen Tür in Gresten: Die Firma Welser Profile öffnete ihre Pforten für alle interessierten Besucher. GRESTEN. Spannende Einblicke in die Welt der Profile erhielten die zahlreichen Besucher beim Tag der offenen Tür der Firma Welser in Gresten. Mitarbeiter wurden gefeiert "Wir feiern heute unsere fleißigen Mitarbeiter", bringt es Geschäftsführer Thomas Welser gleich auf den Punkt. Er ist stolz darauf, dass seine Fachkräfte die hohe Nachfrage, die am Markt während der letzten Monate...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Digitalisierung in Kärnten – im AMS will man gezielt für den Bedarf der Kärntner Unternehmen schulen
1 2

AMS will Tempo am Kärntner Arbeitsmarkt erhöhen

Entwicklung am Kärntner Arbeitsmarkt ist besser als Erwartung. AMS-Chef in Kärnten setzt 2018 auf engere Kooperation mit Unternehmen. KÄRNTEN. Der Arbeitsmarkt in Kärnten hat sich im heurigen Jahr über den Erwartungen entwickelt. "Wir werden uns bei 24.000 Arbeitslosen einpendeln", prognostiziert Franz Zewell, Chef des Arbeitsmarktservice in Kärnten (AMS). Im Jahr 2016 waren es im Ganzjahr noch fast 25.500. "Es war für heuer eine Arbeitslosenquote von 11,1 Prozent vorausgesagt", so Zewell...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
16

Galaabend der WKO Grieskirchen

Gelungen - beschreibt's am Besten - was sich die Wirtschaftskammer Grieskirchen alles einfallen hat lassen um den Ehrungen anlässlich der bestandenen Lehrabschluss- und Meisterprüfungen einen würdigen Rahmen zu geben. Christoph Leitl, Rudolf Trauner und Leo Jindrak folgten herzlich gerne der Einladung der Väter von "Handwerk mit Weltruf" - Laurenz Pöttinger und Hans Moser. Susanne Moosmayr und Ulli Steinmaßl unterstützten fleißig beim Anstecken der Ehrennadeln. Für die Meister gab es eine...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Constance Haslberger
Der Steirische Igel steht gerne seinen Trainingsgenossen und Fitnessinteressierten für Tipps auch ohne Bezahlung zur Verfügung
1 2

Den unzertifizierten Fachkräften gehört die Zukunft

Stellen Sie sich vor, Sie wollten Ihren Körper auf Vordermann bringen und besuchen ein Fitnessstudio. Von den Kunden, die dort schon länger trainieren erfahren Sie, daß die Trainingstipps der Studiomitarbeiter keine nennenswerte Erfolge bringen, jedoch gibt es einen Studiogast, der zwar sehr gute Erfolge erzielt, jedoch seine eigenen Übungen ausführt und über keinerlei Ausbildung im Fitness- oder Bodybuildingbereich vorweisen kann. Er trainiert einfach aus Leidenschaft. An wen würden Sie sich...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Christian Gorinsek
5

Auf dem Weg zum Facharbeiter

Gute Ausbildung ist auch in Land- und Forstwirtschaft unumgänglich. BEZIRK (str). "Ohne dass man in die Landwirtschaftsschule gegangen ist, kann man meiner Meinung nach eine Landwirtschaft nicht mehr wirklich erfolgreich führen", meint Gottfried Straßmayr, Geschäftsführer des Maschinenring Kremstal-Windischgarsten. Er weiß aus seiner Erfahrung auch, dass der Großteil der heutigen Landwirte die einzige Landwirtschaftsschule im Bezirk, jene in Schlierbach, absolviert haben. Beliebt sind ansonsten...

  • Kirchdorf
  • Sarah Strasser
2

Stolz und Wehmut bei der Abschlussfeier in der Fachschule Burgstall

Absolenten: „Drei unvergessliche Jahre im Schloss Burgstall!“ Viele Zeugnisse und Zertifikate wurden am letzten Schultag an die Schüler der Abschlussklasse der Fachschule Burgstall im gleichnamigen Schloss verliehen. Kein Auge blieb trocken, als sich die jüngsten Absolventen der FS Burgstall mit einer sehr beeindruckenden Bilderschau verabschiedeten. Heimhelfer, Kinderbetreuer, Medizinfachkraft und mehr Acht Damen und ein Herr absolvierten sehr erfolgreich die dreijährige Ausbildung zur...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Caroline Mempör
Jobs für die Zukunft: In der ÖBB-Lehrwerkstätte in St. Pölten werden Jugendliche unter anderem im Schweißen ausgebildet.

Facharbeiter verzweifelt gesucht

Trotz Arbeitslosen-Rekord finden Betriebe in der Region keine geeigneten Kräfte. Das sind die Jobs mit den größten Chancen. ST. PÖLTEN (red). Liest man die Schlagzeilen der vergangenen Wochen, dann kann man es kaum glauben. Alle reden von Arbeitslosigkeit, aber es gibt Firmen im Bezirk, die keine Fachkräfte finden. Etwa die Tischlerei Bauer in Neulengbach. Geschäftsführer Karl Bauer: „Vor einem Jahr habe ich verzweifelt einen Tischler gesucht und nicht einmal über das Arbeitsmarktservice konnte...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Die Auszubildenden in den Berufen Mechatroniker (Gerald Antfellner) und Werkzeugmacher (Manuel Mayer) sind zwei von 16 Lehrlingen bei Ruwido.
10

Die Zukunft Lehrling

Lehrlinge sind die Basis für erfolgreiche Unternehmen. Wer gute Facharbeiter möchte, muss sie ausbilden. Kluge Unternehmer wissen das, „schwarze Schafe“ nutzen Lehrlinge als Billigarbeitskräfte. Wir haben Lehrlinge und Ausbildner gefragt und spannende Fakten über Probleme und Chancen der praktischen Berufsausbildung erfahren. NEUMARKT/STRASSWALCHEN/KÖSTENDORF. In den drei Gemeinden der Plusregion werden derzeit 242 Lehrlinge ausgebildet. 16 davon arbeiten bei Ruwido in Neumarkt. Für CEO...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Ulrike Grabler
Christian Schatz ist Personalverantwortlicher für Zentral-europa bei Borealis.Foto:  Borealis
2

Integration: Lösung für Fachkräftemangel

Österreich braucht mehr Fachkräfte. Viele Unternehmen öffnen daher ihre Türen für qualifizierte Zuwanderer. Eines davon ist Borealis in Linz: „Integration sehen wir nicht nur als Lösung für den Fachkräftemangel, sondern auch als wesentliche Bereicherung für unser Unternehmen“, sagt Christian Schatz, Personalverantwortlicher für Zentraleuropa bei Borealis. Das Linzer Unternehmen beschäftigt Fachkräfte vor allem in den Bereichen Chemieverfahrenstechnik, Chemiela-bortechnik und Kunststofftechnik....

  • Linz
  • Nina Meißl

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.