FC Zeltweg

Beiträge zum Thema FC Zeltweg

St. Peter-Freienstein-Trainer Dejan Stankovic.

Auftakt in der Unterliga Nord B

Fußball. Nach 36 Jahren in höheren Ligen ist der FC Zeltweg wieder in der Unterliga gelandet. Ob der Kader reicht, um um den Titel mitzuspielen, wird sich weisen. Mit Neumarkt, Rapid Kapfenberg und St. Peter/Kammersberg gibt es mehrere Teams, die sich ganz vorne ansiedeln könnten. Rapid trifft dabei zum Auftakt gleich auswärts auf Neumarkt (Samstag, 17 Uhr). Ebenfalls am Samstag muss der Aufsteiger aus Niklasdorf nach Pöls. Trotz des Aufstiegs der Niklasdorfer hat Trainer Franz Wolfgruber den...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Kann Unzmarkt (hier gegen Murau) wieder gegen Obdach punkten? Foto: ripu

Heiße Schlussphase in der Oberliga Nord

Judenburg kämpft um 2. Platz, Obdach will Revanche gegen Unzmarkt. MURTAL/MURAU. Während der ESV St. Michael bereits seine Sachen für die Landesliga packen kann, herrscht knapp dahinter und vor allem am Ende der Tabelle in der Oberliga Nord Hochspannung. Beim Duell gegen Kindberg-Mürzhofen kann der FC Judenburg am Freitag seine letzte Chance auf den Relegationsplatz wahren - dazu muss aber ein Auswärtssieg her. FCZ gefordert Am anderen Ende der Tabelle ist der FC Zeltweg nach zuletzt mageren...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Kann der FC Obdach wieder in Knittelfeld jubeln? Foto: ripu

Oberliga Nord: Die Angstgegner warten

Knittelfeld hat seit drei Jahren nicht gegen Obdach gewonnen, Premiere in Murau. MURTAL/MURAU. Die letzten fünf Begegnungen hat Obdach gegen Knittelfeld allesamt gewonnen - den Eisenbahnern gelang der letzte Sieg vor drei Jahren, exakt am 16. Mai 2015. Da kann man durchaus von einem Angstgegner sprechen. Das Murtal-Derby zwischen den Tabellennachbarn steigt am Donnerstag um 18.30 Uhr im Knittelfelder Sportzentrum. Motivation Die Vorzeichen könnten unterschiedlicher nicht sein: Während der FCO...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Das letzte Duell von Judenburg und Unzmarkt endete mit einem Unentschieden. Foto: ripu

Oberliga Nord: Duelle der Nachbarn

Unzmarkt trifft im nächsten Derby auf Judenburg, Spitzenreiter kommt nach Knittelfeld. MURTAL/MURAU. Im Murtal-Derby ist der FC Judenburg am Sonntag gegen Unzmarkt klarer Favorit. Dass der Aufsteiger allerdings unberechenbar ist, wurde auch in der Vorwoche deutlich, als Unzmarkt gegen den ESV Knittelfeld ein verdientes 1:1 holte. Auch das letzte Duell mit Judenburg endete mit einem Remis. Das mit Spannung erwartete Derby steigt am Sonntag um 14 Uhr in Judenburg. Nachbarn Bereits am Samstag...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Zeltweg gegen Judenburg heißt es am Samstag wieder. Foto: ripu

Oberliga Nord: Zwei Derbys im Murtal

Knittelfeld und Judenburg sind Favoriten gegen Unzmarkt und Zeltweg. MURTAL/MURAU. Gleich zwei Murtal-Derbys stehen in der 19. Runde der Oberliga Nord am Programm. Die Vorzeichen stehen in beiden Fällen gleich: Der FC Judenburg ist in Zeltweg ebenso in der klaren Favoritenrolle wie der ESV Knittelfeld in Unzmarkt. Beide Teams müssen aber auswärts antreten. Aufwärtstrend Zeltweg befindet sich nach den letzten Runden allerdings klar im Aufwärtstrend und will auch gegen den Nachbarn aus Judenburg...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Beim letzten Duell setzte sich Knittelfeld gegen Judenburg durch. Foto: ripu

Oberliga Nord: Vorfreude auf Murtal-Derby

Judenburg und Knittelfeld kämpfen um den Anschluss an die Spitze. MURTAL/MURAU. Alle fünf Teams aus dem Murtal konnten in der letzten Runde Siege feiern - das wird an diesem Wochenende nicht mehr möglich sein. Am Sonntag steigt das mit Spannung erwartete Derby der ehemaligen Bezirksstädte. Der FC Judenburg empfäng um 14 Uhr die Eisenbahner aus Knittelfeld. Duell Im Murtal-Derby geht es um nicht weniger als die fußballerische Vorherrschaft im Bezirk. Das letzte Duell im Herbst konnte Knittelfeld...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Unzmarkt jubelte überraschend gegen Murau. Symbolbild: ripu
1

Oberliga Nord: Starke Auftritte der Murtaler

Fünf Siege für Murtaler Teams, Murau verliert überraschend gegen Unzmarkt. MURTAL/MURAU. Gleich drei Teams aus dem Murtal haben sich am Samstag in der Oberliga Nord Luft im Abstiegskampf verschafft. Der FC Zeltweg punktete auswärts gegen Krieglach voll und siegte 1:0. Das Goldtor gelang Christian Krug in der 80. Minute per Strafstoß. Die Zeltweger sind damit in der Tabelle auf Rang 9 vorgerückt. Heimerfolg Stark verbessert präsentierte sich auch der FC Obdach mit einem 3:2 im Zirbenlandstadion...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Murau jubelte gegen Judenburg, heuer steht das 100-jährige Jubiläum an. Foto: ripu

Oberliga Nord: Murau will Jubiläumsjahr krönen

SVU Murau wird heuer 100 Jahre alt, erstes Frühjahrsspiel für ESV Knittelfeld. MURTAL/MURAU. Bereits am Freitag startet die Oberliga Nord in die 15. Runde. Der ESV Knittelfeld greift nach der witterungsbedingten Absage in der Vorwoche erstmals ins Geschehen ein und möchte im eigenen Stadion gegen Bad Mitterndorf drei Punkte einfahren. Das Spiel beginnt um 18.45 Uhr. Zur selben Zeit tritt der FC Judenburg auswärts in Krieglach an. Nach der bitteren Heimniederlage gegen Murau sind die Judenburger...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Ungleiche Voraussetzungen: ESV Knittelfeld und Zeltweg beim Duell im Herbst. Foto: ripu

Auftakt in der Oberliga Nord

Eine Absage, ein Trainingslager in Italien und punktuelle Verstärkungen für die Murtaler Teams. MURTAL. König Fußball hat ab sofort auch im Murtal wieder das Sagen - sofern das Wetter den Kickern keinen Strich durch die Rechnung macht. Geplant ist der Auftakt in der Oberliga Nord jedenfalls an diesem Wochenende. Wir werfen einen Blick auf die Teams aus der Region und ihre ersten Begegnungen. FC Judenburg - SVU Murau: Ein Derby gleich zum Auftakt gibt es in Judenburg. Das Spiel dürfte aufgrund...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Nur ein Teil der Judenburger Neuzugänge. Foto: ripu

Ein ganzes Team ausgetauscht

Oberliga Nord-Vorschau: Judenburg, Zeltweg, Obdach und ESV Knittelfeld. MURTAL. In der heurigen Sommertransferzeit hat sich bei den Murtaler Oberliga-Vereinen so einiges getan. Im Mittelpunkt standen vor allem Judenburg und Landesliga-Absteiger Zeltweg, bei denen es gravierende personelle Veränderungen gab. Gerüst Judenburg hat mit elf Spielern eine komplette Mannschaft neu verpflichtet. Demgegenüber stehen aber auch sieben Abgänge. Damit hat Coach Alex Liusu die undankbare Aufgabe, die...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
30

FC Piberstein vorne mit dabei

Zwei Tore von Daniel Brauneis in der zweiten Spielhälfte bringen dem FC Piberstein Lankowitz weitere drei Punkte gegen Zeltweg. Damit bleibt die Mannschaft vorne dran und wahrt ihre Titelchancen. Zeltweg ging sehr defensiv ins Spiel Auch wenn schon viele dem Cupspiel gegen Admira entgegenfiebern, muß die Mannschaft auch in der Meisterschaft ihre Aufgaben erfüllen. Mit einem 2:0- Arbeitssieg gegen den FC Zeltweg bleibt die Mannschaft vorne dran. Durch den Dauerregen der letzten Tage musste das...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Franz Taucher
ASK Torhüter Markus Hiebl
37

ASK Voitsberg gegen FC Zeltweg 1 : 1

Zwei Runden vor Schluß hat der ASK Voitsberg eine gute Ausgangsposition, um das erklärte Saisonziel "Top-Fünf" zu erreichen. Mit diesem 1:1 zuhause gegen Zeltweg am vergangenen Samstag hat sich die Mannschaft von Trainer Harald Holzer 41 Punkte in dieser Saison erarbeitet, was derzeit Rang 7 bedeutet. In der Tabelle führt Deutschlandsberg drei Punkte vor Heiligenkreuz und Gleisdorf, fünf Mannschaften inkl. Voitsberg sind mit 41 Punkten punktegleich dahinter. Im Spiel gegen Zeltweg dominierten...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Franz Taucher
Thomas Strudl (am Foto mit gelb-schwarzen Dress), dahinter Daniel Brauneis lauern bei Eckbällen und Flanken auf ihre Chance.
6

Lankowitz weiter 2 Punkte vor Werndorf

In der Oberliga Mitte West bleibt es weiter spannend. Nach dem 2:2 in der ersten Frühjahrsrunde gab es vergangenes Wochende das Fernduell um die Tabellenspitze. Während sich der FC Lankowitz zuhause zu einem 4:1-Heimsieg abmühte, erging es auch Werndorf auswärts in Gössendorf fast ähnlich wie den Lankowitzern. DIe Truppe von Trainer René Pojer gewann am Ende 3:1, musste aber lange warten, bis die Entscheidung fiel. Die Tore der Werndorfer erzielten Alter, Glauninger und Komericky. Knapp vor...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Franz Taucher
Die Mannschaft hat sich diesen Cupsieg mehr als verdient. Mit Trainer Koschak gab es den 17. Sieg im 17. Spiel, in der Meisterschaft reichten 72 Punkte nur für Platz 2!
15

FC Piberstein Lankowitz ist Steirercup-Sieger!

Mehr als 400 Mannschaften aus der ganzen Steiermark nahmen am Woche-Murauer Steirercup 2013/14 teil. Der FC Piberstein Lankowitz gewann am Pfingstmontag in Zeltweg zum ersten Mal diesen Cupbewerb. Ein versöhnliches Ende für die immerhin in diesem Jahr ungeschlagene Mannschaft. "Es war ein schwer erkämpfter Sieg in der Aichfeld-Arena, die Zeltweger haben unsere Mannschaft lange Zeit unter Druck gehalten, am Ende hat sich die individuelle Klasse der Spieler durchgesetzt!", meinte auch Trainer...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Franz Taucher
Mit diesem Kopfball brachte Christoph Bergmayer den FC Zeltweg mit 1:0 in Führung.

Landesliga: FC Zeltweg schrieb voll an

Nach turbulenter Anreise präsentierte sich der FC Zeltweg in Gratkorn von der hellwachen Seite. Gratkorn II - FC Zeltweg 0:2 (0:2). Schon im ersten Spielabschnitt wird die Basis für den wichtigen zweiten Auswärtserfolg gelegt. Zwar fehlt es da wie dort anfangs an der nötigen Durchschlagskraft bzw. mangelt es am nötigen Zug zum gegnerischen Tor, demnach sind auch effektive Tormöglichkeiten limitiert. 39. Spielminute: Michael Grandl bringt einen Freistoßball in die Gratkorner Gefahrenzone,...

  • Stmk
  • Murau
  • Fritz Meyer
Die Spieler vcn St. Peter a. K. attackierten im Derby den Gegner aus Zeltweg zumeist mit zwei Spielern.

Hartumkämpftes Oberliga-Derby

Titelanwärter FC Zeltweg hatte beim Nachzügler in St. Peter a. K. mehr Mühe als erwartet, ehe der 4:2-Erfolg feststand. Raika Autohaus Stöckl-Klinger St. Peter a. K. - FC Zeltweg 2:4 (1:1) Die von Trainer Norbert Würger bestens eingestellten Hausherren liefern dem Favoriten aus Zeltweg einen Kampf auf Biegen und Brechen. So agieren die Kammersberger mehr als eine Stunde lang vollauf auf Augenhöhe. Erst im letzten Drittel der Spielzeit gelingt es den Titel-Mitfavoriten die "Rangordnung" wieder...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Steiermark WOCHE

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.