Günter Pichlbauer

Beiträge zum Thema Günter Pichlbauer

Leute
Kommunalpolitiker stärken den Ehrenamtlichen der Team Österreich Tafel den Rücken und stellten sich auch für das Foto in die zweite Reihe.
37 Bilder

Neuer Platz für Team Österreich Tafel

Vor neun Jahren startete die Team Österreich Tafel Graz-Umgebung mit der Lebensmittelausgabe in einer Garage der Gemeinde Seiersberg-Pirka. Durch den geplanten zweigleisigen Ausbau der GKB-Trasse und dem Neubau des Gemeindeamtes muss die Garage weichen. Durch Zusammenwirken der GU-6 Gemeinden (Feldkirchen, Kalsdorf, Premstätten, Seiersberg-Pirka, Werndorf, Wundschuh).und Zwaring-Dobl entstand ein zweckmäßiger Container-Bau neben dem Roten Kreuz in der Haushamer Straße. Von Direktvermarktern und...

  • 22.05.19
Lokales
Hinter dem Feldkirchnerhof befindet sich beim Eingang zur neuen öffentlichen WC-Anlage der vierte Defibrillator von Feldkirchen.
3 Bilder

Weiterer Defibrillator für Feldkirchen

Die Gemeinde Feldkirchen schaffte einen weiteren Defibrillator an. Das Hilfsmittel bei einem Herzstillstand wurde zwischen dem Feldkirchnerhof und dem Adolf Pellischek-Platz angebracht und befindet sich für Notfälle an einem neuralgischen Punkt, in unmittelbarer Nähe befinden sich der Pfarrsaal, der Marktplatz, die Kirche und der Bahnhof. Rot Kreuz-Bezirksstellenleiter Günter Pichlbauer hebt die hohe Dichte von Defibrillatoren im Bezirk hervor und dankt den Gemeinden für dieses...

  • 07.02.18
Lokales
Erhielt eine Auszeichung: Günter Pichlbauer (r.)

Rotes Kreuz GU zieht Bilanz

Rotes Kreuz leistete 274.096 ehrenamtliche Stunden. Bei der alljährlichen Bezirksversammlung der Bezirksstelle Graz-Umgebung des Österreichischen Roten Kreuzes, Landesverband Steiermark, kamen neben den zahlreichen Ehrengästen rund 100 Rot-Kreuz-Mitarbeiter in Krumegg, Marktgemeinde St. Marein bei Graz, zusammen. Die Bilanz: Circa 900 Freiwillige leisteten insgesamt 274.096 unentgeltliche Stunden. Die Erste-Hilfe-Trainer schulten 3.070 Personen im Bezirk in Erster Hilfe und durch die...

  • 11.05.17
Lokales
Bernhard Brandstätter gehört seit 20 Jahren dem Roten Kreuz an, als Zivildiener, Ehrenamtlicher und seit drei Jahren als angestellter Dienstführer.
9 Bilder

Jahreshauptversammlung der Rot-Kreuz Ortsstelle Gratkorn

Einen beachtlichen Leistungsbericht legte die Rot Kreuz Ortsstelle Gratkorn. Im Vorjahr wurden 16.538 Patienten betreut, versorgt und transportiert. Zusätzlich zum Regeldienst leistete die Dienststelle Prävention bei Sicherheitstagen von Sappi, dem BG Rein und der Gemeinde Gratwein-Straßengel. In Gratkorn, dem SOS Kinderdorf Stübing, dem Kindergarten Thal und bei den Kinderfreunden Judendorf wurde der Rettungswagen Kindern erklärt. Im Vorjahr führte die RK-Ortsdienststelle 31...

  • 05.04.17
Gesundheit
Die Gründer der Rot-Kreuz-Jugend Elisabeth Greben und Rupert Holzmann mit NAbg. Elisabeth Grossmann und Kalsdorfs Bgm. Ursula Rauch
22 Bilder

30 Jahre Rot-Kreuz-Jugend

Vor 30 Jahren wurde die erste Jugendgruppe des Roten Kreuzes gegründet. Was 1986 mit acht Jugendlichen in Kalsdorf begann, setzte österreichweit seinen Siegeszug fort. Heute gehören 100 Burschen und Mädchen im Bezirk Graz-Umgebung der Rotkreuz-Jugend an. Nahezu alle feierten in Premstätten das Jubiläum. „Ich war damals Lehrerin in der Polytechnischen Schule Kalsdorf und Lehrbeauftragte für Erste Hilfe“, erinnert sich Elisabeth Greben. Zugleich Mitglied beim Roten Kreuz, sprach sie den...

  • 23.11.16
Lokales
Die RK-Jugendbetreuer Max Nöhrer, Roxana Trif und Anja Tuscher mit der Rotkreuz-Jugend Leibnitz.
3 Bilder

Erste-Hilfe-Wettbewerb der Rotkreuzjugend

Teams aus Leibnitz landeten im guten Mittelfeld. Der Nachwuchs beim Roten-Kreuz ist bestens ausgebildet. Das bewiesen 180 Jugendliche beim Wettbewerb in Erster Hilfe in Kalsdorf. Ein Erfolg war es für alle Teilnehmer, auch wenn zum Sieg ein paar Punkte fehlten. Der erste Platz ging an die Gäste aus Kärnten, die Teams aus Leibnitz landeten im guten Mittelfeld. „Der große Gewinner ist die Gesellschaft“ drückt es Günter Pichlbauer aus. „Während Erwachsene im Ernstfall überlegen, was sie falsch...

  • 07.06.16
Lokales
Pater Benedikt Fink erbat den Segen für die neuen Einsatzfahrzeuge und die Rot-Kreuz-Mitarbeiter.
50 Bilder

Neue Einsatzfahrzeuge für das Rote Kreuz Gratkorn

17.000 Patienten jährlich werden von der Rot-Kreuz-Dienststelle Gratkorn betreut, versorgt und transportiert. Mit einem Tachostand von 450.000 km kamen zwei alte Rettungsautos in die Jahre. Sie wurden von der Bezirksstelle Graz-Umgebung durch neue ersetzt und am Sonntag von Pater Benedikt Fink in einem Festakt gesegnet. Die modernen Fahrzeuge werden an den beiden Stützpunkten in Gratwein-Straßengel und Gratkorn eingesetzt. Sie erleichtern die Arbeit der 120 Mitarbeiter, die im Vorjahr rund...

  • 01.05.16
  •  1
Lokales
RK-Bezirksstellenleiter Günter Pichlbauer (Bildmitte) mit den Ortsstellenleitern Stefan Friedacher und Monika Drexel.
66 Bilder

Eindrucksvolle Leistungsbilanz der RK-Ortsdienststelle Gratkorn

Positive Bilanz der Rot-Kreuz Ortsstelle Gratkorn: Im Vorjahr wurden 16.806 Patienten betreut, versorgt und transportiert, um rund einem Viertel mehr als im Jahr zuvor. Zu den größten Einsätzen der Ortsdienststelle zählten das Zugunglück in Zitoll und die Amokfahrt von Graz. Der Leistungsbericht weist aber auch erfreulichere Dienste auf, wie die Präsenz bei den Sicherheitstagen der Firma Sappi und des BG Rein, bei der Nightrace in Schladming, der Snowboard WM am Kreischberg sowie...

  • 09.03.16
Wirtschaft
Der neue RK-Stützpunkt in Gratwein-Straßengel wird tagsüber mit einem Fahrzeug besetzt sein.
11 Bilder

Zieht das Rote Kreuz von Gratkorn ab?

Zumindest ein zweites Standbein wurde jetzt im Nachbarort Gratwein-Straßengel eröffnet. Die früheren Räume des Samariterbundes in unmittelbarer Nähe zur Klinik in Judendorf wehen nunmehr unter der weißen Fahne mit dem roten Kreuz. Mehr als hundert Jahre WERA wackeln WERA steht am Kennzeichen der Einsatzfahrzeuge der RK-Ortsdienststelle Gratkorn. Der Name ist ein äußerliches Zeichen der Verbundenheit zu Sappi. Die Werksrettungsabteilung“, wie die Abkürzung heißt, wurde im Jahr 1912 vom...

  • 18.02.15
  •  1
Lokales
Diszipliniert wie im Wettbewerb wartet die RK-Jugend auf die Siegerehrung.
34 Bilder

Applaus für die Rot-Kreuz-Jugend

Der Nachwuchs beim Roten-Kreuz ist top. Das bewiesen 190 Jugendliche beim Wettbewerb in Erster Hilfe in der Shopping City Seiersberg. Den Sieg holte sich das Team aus Leibnitz vor Gratkorn1 und Lieboch1. „Der große Gewinner ist die Bevölkerung“ drückt es Günter Pichlbauer aus. „Während Erwachsene im Ernstfall überlegen, was sie falsch machen könnten, haben die Jugendlichen keine Scheu, sofort anzupacken und zu helfen“, so der RK-Bezirksstellenleiter. In nachgestellten Unfallszenarien...

  • 08.10.14
  •  2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.