Gemeinderat

Beiträge zum Thema Gemeinderat

Neos-Klubobmann Dominik Oberhofer

Gemeinderatswahlen 2022
NEOS starten in den Wahlkampf

TIROL. Es ist zwar noch ein Jahr bis zu den Tiroler Gemeinderatswahlen 2022, jedoch bereiten sich die Parteien in Tirol schon auf den Wahlkampf vor. So starten z.B. die NEOS ihre Kampagne unter dem Motto 'Sei du der Impfstoff für deine Gemeinde'. NEOS Landessprecher Dominik Oberhofer sieht optimistisch auf die Tiroler Gemeinderatswahlen. „Im Tiroler Landtag und Innsbrucker Gemeinderat haben wir als konstruktive Oppositionskraft bereits viele Initiativen durchsetzen können. Diesen erfolgreichen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
44-Millionen-Projekt: Die Lecher Gemeindevertretung strebt Redimensionierung des geplanten Gemeindezentrums an.
Aktion 3

Gemeindevertretung
Lech strebt Redimensionierung des Projekts Gemeindezentrum an

LECH. Eine angedachte Verkleinerung des 44-Millionen-Projekts Gemeindezentrum Lech ist vom Tisch. Bgm. Stefan Jochum: „Wir wollen bauen, aber den verbleibenden Handlungsspielraum bestmöglich nutzen.“ Fundierte Entscheidung getroffen Fünf Stunden lang hat die Sitzung der Lecher Gemeindevertretung am 17. Februar im sport.park.lech mit zahlreichen Experten-Berichten und einer intensiven Debatte gedauert. Im Zentrum der Diskussion stand erneut das Projekt Gemeindezentrum und die Frage, wie es mit...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Was ist in Tirol passiert? Das erfahrt ihr im Bezirksblätter Wochenrückblick
Video 2

KW23
Der Bezirksblätter Wochenrückblick

Herzlich willkommen beim Bezirksblätter Wochenrückblick (29.Mai-4. Juni). Hier gibt’s für euch die Highlights der vergangenen Woche aus Tirol. Themen des Rückblicks Die Fahrradprüfung in Lans bestanden Zum Beitrag Erste öffentliche Wörgler Gemeinderatssitzung nach Corona-Pause Zum Beitrag Hängebrücke: Bauwerk mit Symbolcharakter Zum Beitrag Black Lives Matter: Kundgebung auch in Innsbruck Zum Beitrag Vierter Gesamtsieg für den Bäcker Ruetz Zum Beitrag Alle Nachrichten aus Tirol auf...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Alexander Schguanin
Gerfried Breuss ist neuer 1. Vizebürgermeister in Reutte.

Änderung im Gemeinderat
Gerfried Breuss ist neuer 1. Vizebürgermeister

REUTTE (rei). Der Reuttener Gemeinderat wählte einen neuen ersten Vizebürgermeister. Die Wahl war notwendig geworden, nachdem Dr. Michael Steskal seinen Rückzug aus dieser Position bekannt gegeben hatte (wir berichteten). Zum ersten Stellvertreter von Bgm. Luis Oberer wurde Gerfried Breuss gewählt. Breuss gehört der Liste von Oberer an und war bislang Gemeindevorstand. Von den 19 anwesenden Gemeindratsmitgliedern stimmten 16 für Gerfried Breuss, drei Mitglieder enthielten sich in der geheimen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Dieses Bild stammt aus dem Jahr 2016: Damals stellte sich Bernd Huber der Wiederwahl.
2

Bgm. Bernd Huber will nicht mehr
Politische Ungewissheit in Pfafflar dauert an

PFAFFLAR (rei). Ende Juni 2019 hatte Bürgermeister Bernd Huber seinen Rücktritt für November 2019 angekündigt. Jetzt schreiben wir Jänner 2020 und der Bürgermeister von Pfafflar heißt weiterhin Bernd Huber. Wie lange das noch so sein wird, weiß niemand, auch Huber selbst kann kein genaues Datum nennen. "Die Luft ist draußen" Turnusmäßig finden die nächsten Gemeinderatswahlen in Tirol im Jahr 2022 statt. Bernd Huber wird dann nicht mehr für das oberste Amt im Ort antreten. Vielleicht ist er dann...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Untermarkt wird umgestaltet.

Neuer Ausschuss
Neugestatung des Untermarkts rückt immer näher

REUTTE (rei). Das Siegerprojekt für die Neugestaltung des Untermarktes in Reutte ist gekürt (wir berichteten), jetzt werden die nächsten Schritte für dieses Großprojekt gesetzt. Damit anstehende Entscheidungen, etwa bei  Auftragsvergaben, künftig rasch von statten gehen können, wurde ein neuer Ausschuss gebildet. Dem gehören alle Fraktionen entsprechend ihrer Größe an. Dem Ausschuss wurden spezielle Rechte eingeräumt, damit dieser unabhängig vom Gemeinderat Beschlüsse fassen kann. Lesen Sie...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Mehr Stadt oder doch eher Markt? In Reutte ist die Diskussion über die Stadterhebung wirder voll angelaufen.
1 9

Beitrag mit Umfrage
In Reutte stehen die Zeichen auf Stadt

REUTTE (rei). Historiker Dr. Richard Lipp war am Donnerstag für eine Vortrag in den Gemeinderat eingeladen. Er referierte darüber, warum Reutte schon längst eine Stadt sein sollte und warum die Einstufung als Markt schon lange nicht mehr passt. Lipp spannte in seinen Betrachtungen einen weiten Bogen zurück in die Vergangenheit, bezog Entwicklungen vergleichbarer Gemeinden heran und kam schließlich zu dem Schluss: die "unendiche Debatte" sollte nun beendet werden und Reutte zur Stadt werden....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Innsbrucker Flughafen 2018: Freude über den Erstflug aus Berlin. Ein Jahr später spricht LH Platter ein Machtwort rund um die Diskussion über den Flughafen.
1 2

Flughafen Innsbruck
Landeshauptmann spricht Machtwort

Während Innsbrucks Gemeindepolitiker über das Investitionsprogramm des Flughafens informiert wurden, fordert Tirols Landeshauptmann Günther Platter eine Ende der Diskussion. Anlaß der Diskussion war ein Antragspaket des grünen Gemeinderats Dejan Lukovic. INNSBRUCK (hege). Bis 2033 sollen 150 Millionen Euro von Seiten des Flughafens investiert werden. Das Terminalprojekt liegt gesamt bei 90 Millionen Euro, davon 47 Millionen für den Bau. Die Kosten für die Erneuerung der Piste sind mit 23,5...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die rot eingezeichneten Flächen sind zu Breitenwang dazu gekommen, die grüne Fläche (rechts oben) gehört jetzt zu Reutte.

Grenzbereinigung
Reutte und Breitenwang tauschen Grundflächen

REUTTE/BREITENWANG (rei). Den Kaffee in einer Breitenwanger Küche zubereiten und auf einer Terrasse in Reutte trinken. Das klingt nicht sonderlich sinnvoll und irgendwie auch unpraktisch. Wenn man aber weiß, dass Haus und Terrasse zusammengehören - sozusagen eins sind - allerdings durch unlogische Grenzen der Katastralgemeinden in zwei unterschiedliche Ortschaften gehören, sieht gleich alles anders aus. Grenz-Wirrwarr bereinigt Seit Kurzem ist dieser Grenz-Wirrwarr Vergangenheit. Reutte und...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Wer soll das bezahlen? Auch diese Frage wurde beantwortet: Die Neugestaltungen, die gelb markiert sind, finanziert die Gemeinde, bei der türkisen Fläche müssen auch andere mitzahlen.

Mäßiges Interesse
Anrainer wurden über Begegnungszone informiert

REUTTE (rei). Der Reuttener Untermarkt wird neu gestaltet. Die wichtige Einkaufsstraße soll ein neues Erscheinungsbild bekommen. Im Moment wenig attraktiv Derzeit präsentiert sich dieser Ortsteil wenig attraktiv. Die Pflasterung ist desolat, der Asphalt bricht immer weiter auf. Um eine Sanierung kommt die Gemeinde nicht umhin. Doch die Gemeinde will mehr als nur eine "kosmetische Behandlung", sie will dem Untermarkt neues Leben einhauchen. Das soll durch verschiedene Maßnahmen gelingen. Die...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
KO LA Dominik Oberhofer und LA Andreas Leitgeb.
2

Parteienförderung
NEOS Tirol spenden Erhöhung der Parteienförderung

TIROL. Die NEOS Tirol spenden die Erhöhung der Parteienförderung für einen guten Zweck – bereits im Juni 2018 stellten sie den Antrag, die Erhöhung dieser Förderung auf fünf Jahre auszusetzen. Antrag auf Aussetzung der Parteienförderung auf fünf JahreIm Juni 2018 stellten die NEOS Tirol den Antrag, die Erhöhung der Parteienföderung auf die gesamte Regierungsperiode – also auf fünf Jahre – auszusetzen. Der Antrag wurde jedoch von allen Parteien abgelehnt. Das Tiroler Parteienfinanzierungs- und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Bezirksblätter Tirol
GF Thomas Eichhorn und BL Sebastian Hecklmiller präsentierten dem Gemeinderat aktuelle Zahlen.

Zwischenbericht vorgelegt
Alpentherme weiterhin mit schwarzen Zahlen

Die aktuellsten Zahlen der Alpentherme Ehrenberg präsentierten Geschäftsführer Thomas Eichhorn und Betriebsleiter Sebastian Heckelmiller dem Reuttener Gemeinderat bei der letzten Sitzung vor dem Jahreswechsel. REUTTE (rei). "Alles richtig gemacht", so könnte man die Bereichte der beiden Bad-Spezialisten zusammen fassen. Sie mussten zwar von einem Besucherrückgang (-11,4%) berichten, konnten gleichzeitig aber über eine Umsatzsteigerung (+4,6%) informieren. Das operative Betriebsergebnis ging...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Untermarkt könnte zur Begegnungszone werden.

Begegnungszone Thema im Gemeinderat

REUTTE (rei). Die 18. Sitzung des Reuttener Gemeinderates findet am 13. September statt. Um 18 Uhr geht die Sitzung los, Tagungsort ist der Saal "Gehrenspitze" in der Bezirkshauptmannschaft Reutte (1. Stock). Auf der Tagesordnung finden sich sieben Punkte, darunter auch die Präsentation des "Begegnungszonenchecks" im Reuttener Untermarkt. Die bisherige Verkehrsregelung könnte geändert werden. Eine Begegnungszone steht zur Diskussion. Bei einer solchen werden die Verkehrsteilnehmer (Autos,...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Die Galerie wechselt vom Dengel-Haus....
2

Mehr Platz für Trauungen

Galerie, Trauzimmer und Bauernmarkt auf Wanderschaft, oder: Aus Dengel wird Zeiller(Galerie) REUTTE (rei). "Kisten packen" heißt es in nächster Zeit für diverse Einrichtungen in Reutte. Platzmangel und anstehende Sanierungen sind Grund dafür, dass es zu Veränderungen kommt. Aber der Reihe nach: Die Standesamtliche Trauung war früher eine Angelegenheit, bei der die Brautleute, die Trauzeugen und enge Verwandten dabei waren. Zumeist auch ein Fotograf. Die große Feier gab es dann in der Kirche....

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Dekan Franz Neuner stellte im Gemeinderat die Sicht der Kirche in der Klosterfrage dar.

Klosterfrage bleibt weiter ungeklärt

REUTTE (rei). Der große "Run" blieb aus: Im Reuttener Gemeinderat wurde am Donnerstag-Abend die "Potentialstudie Klosterareal" vorgestellt. Das öffentliche Interesse war gemäßigt. Aber das war es auch schon im Vorfeld, als die Gemeinde im Zuge einer Bürgerbefragung wissen wollten, welche Nutzung sich die Reuttener wünschen. 3149 Fragebögen wurden ausgeschickt, 162 kamen zurück. Und auch hier zeigte es sich, am ehesten ist es noch die Gruppe der über 50-Jährigen, die die Nutzungsfrage und somit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Kommentar

Darauf darf man sich wirklich freuen Parkanlagen erfreuen sich in Städten großer Beliebtheit. Sie bieten oft die beste Möglichkeit, sich für kurze Momente oder gar für mehrere Stunden zu erholen und etwas Ruhe im hektischen Alltgag zu tanken. In einer ländlichen Gemeinde wie Reutte ist das nicht so ausgeprägt. Kaum hat man das - nicht allzugroße - Ortsgebiet verlassen, taucht ohnehin schon in den Naturraum ein. Hinzu kommt, dass die Reuttener Parkanlage gemessen an ihrer Größe und dem...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Reuttener Gemeinderat tagte in der Volksschule Archbach. Hier kam mit der Schlägerei ein brisantes Thema zur Sprache.

Schlägerei sorgt für Sicherheitsdebatte

REUTTE (rei). Eine Schlägerei mit mehrern Beteiligten, an einem Sonntag Nachmittag, mitten in Reutte (wir berichteten) - das waren jene "Zutaten", die genau richtig für eine teils hitzig geführte Diskussion rund um die Sicherheit in Reutte waren. Auch im Gemeinderat kam der Vorfall zur Sprache. Unter dem Punkt "Allfälliges" berichtete Vizebürgermeister Klaus Schimana, was er in Erfahrung gebracht hatte. Er schilderte, dass ihm von Polizei-Seite erklärt wurde, dass es derartiges in Reutte noch...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Kommentar

Und ewig währt, was provisorisch ist... Die Diskussionen im Reuttener Gemeinderat verlaufen seit langer Zeit sehr friedlich. Mit ganz wenigen Ausnahmen sind sich die beiden großen Fraktionen von Bgm. Luis Oberer und jene von Vbgm. Klaus Schimana immer einig. Die Grünen haben kaum etwas zu bemängeln, die SPÖ sagt - häufig - gar nichts. Umso mehr stach diesmal die Debatte rund um einen geplanten Flachbau in der Lindenstraße hervor. Am Ende kam es zu einer echten Kampfabstimmung. Eine Seltenheit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Klaus Schimana, Elisabeth Schuster und Ernst Hornstein (v.l.) konnten sich nicht für das Vorhaben erwärmen.
2

Flachbau sorgte für intensive Debatte

REUTTE (rei). Der Außerferner Brillenhersteller Rolf, mit Sitz in Weißenbach, möchte seinen zweiten Standort - das kleine Ausstellungs- und Verkaufsgeschäft in der Reuttener Lindenstraße - um- bzw. ausbauen. Derzeit ist das innovative Unternehmen im Kassenraum der ehemaligen Tankstelle am Hiebel-Areal untergebracht. Sehr klein und optisch nicht wirklich attraktiv. Das soll sich ändern. Das kleine Häuschen mit großem Vordach soll erweitert werden. Angedacht ist ein Flachbau. Rolf plant damit...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Einstimmig wurde der Haushaltsplan für 2018 in Reutte genehmigt.
3

Reuttes Schulden gehen nach unten

REUTTE (rei). Einstimmig genehmigte der Reuttener Gemeinderat das Budget für das Jahr 2018. Dieses sieht Einnahmen und Ausgaben im ordentlichen Haushalt in Höhe von 21.974.000 Euro vor, der außerordentliche Haushalt schlägt mit weiteren 1.626.000 Euro zu Buche. Insgesamt sollen somit in diesem Jahr 23.600.660 Euro bewegt werden. "Solider Rahmen" Bürgermeister Luis Oberer sprach bei der Präsentation von einer soliden finanziellen Situation in der Marktgmeinde. Er freute sich, dass alle von den...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Reuttener Gemeinderat tagt nach längerer Pause

REUTTE. Am 14. Dezember findet die 13. öffentliche Sitzung des Reuttener Gemeinderates statt (18 Uhr, Kellerei Reutte). Es ist die erste Sitzung nach einer längeren Pause - die letzte Sitzung davor fand am 14. September statt. Bei dieser Sitzung werden die Gemeinderäte u.a. über die Neuerungen bei den Elektrizitätswerken Reutte informiert, außerdem gibt es einen Situationsbericht über die Alpentherme.

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Bgm. Luis Oberer informierte den Gemeinderat.

Hotelbau in Reutte: Fixe Zusage ist da

REUTTE (rei). Sollten da nicht schon lange die Baumaschinen das Bild prägen? In Reutte wundern sich viele, dass noch immer nicht mit dem Bau einer neuen Hotelanlage am Rande der Tränkesiedlung, hinter dem Firmengebäude der Strabag (ehemals DaTarius) begonnen wurde. Schon mehrfach hatte Bürgermeister Luis Oberer von der Projektgesellschaft Signale bekommen, dass es bald losgeht, doch es kam immer wieder zu Verzögerungen. Eine weitere wurde dem Reuttener Gemeindechef auf vor wenigen Tagen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Der Haushaltsplan der Marktgemeinde fand die volle Zustimmung der Gemeinderäte.

23-Millionen-Budget passierte kritiklos den Gemeinderat

REUTTE (rei). Abendfüllend waren in früheren Jahren mitunter Gemeinderatssitzungen in Reutte, wenn es galt, das Budget abzusegnen. Das ist schon lange Vergangenheit. Wie in den Jahren zuvor verlief die Budgetsitzung in der Marktgemeinde auch diesmal sehr harmonisch. In kurzer Zeit, einstimmig und ausschließlich mit positiven Wortmeldungen zum Zahlenspiel für 2017 verlief die 8. Sitzung des Gemeinderates, mit Schwerpunkt Voranschlag 2017. Dieser sieht Einnahmen und Ausgaben von 20.919.500,- Euro...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel

Warum es wichtig ist, dass "alte Hasen" im Gemeinderat sitzen

REUTTE (rei). Mit einer Änderung des örtlichen Raumordnungskonzeptes hatte sich der Reuttener Gemeinderat in der vergangenen Sitzung zu befassen. Es galt ein Grundstück in der Nähe des Urisees in Bauland umzuwandeln, damit es entsprechend genützt werden kann. Selbes Grundstück wurde vor einigen Jahren aber von Bauland in Freiland rückgewidmet. Das sorgte für eine Debatte. Kurzfristig herrschte etwas Verwirrung. Die konnte Langzeitgemeinderat Ernst Hornstein, der bereits bei der ürsprünglichen...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.