Alles zum Thema Gießen

Beiträge zum Thema Gießen

Lokales

Heim und Garten
Das Einmaleins des richtigen Gießens

TULLN (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • 03.07.19
Lokales
Das Einmaleins des Gießens

Das Einmaleins des richtigen Gießens

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen.

  • 28.06.19
Lokales

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

BEZIRK. Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • 26.06.19
Lokales
Symbolbild

Garten richtig gießen
Das Einmaleins des richtigen Gießens

Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. REGION (Pa). Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • 25.06.19
Lokales
Günter Behr nach einer Abkühlung durch die eigene Bewässerungsanlage
6 Bilder

Garten und Balkon
"Wasser ist das Um und Auf"

Gemüsegärtner Günter Behr gibt Tips fürs richtige Gießen des Gemüsegartens. LENDOF (chl). "Wasser ist das Um und Auf", bringt es der Gemüsegärtner Günter Behr auf den Punkt. Er betreibt mit seiner Frau Christine in dritter Generation einen Gemüsebau in Lendorf. "Die vierte Generation arbeitet bereits fleißig mit und ist sehr interessiert", berichtet Günter Behr. Er selbst hat vom Großvater gelernt, "und ich lerne nie aus". Besonders zur heißen Jahreszeit ist das richtige Gießen der...

  • 21.06.19
  •  1
Lokales
Simon, Anni und Michael Wedenig führen ihre Naturgärtnerei als Familienbetrieb

Gemüsegarten
Ohne Wasser geht gar nichts

Juniorgärtner Simon Wedenig gibt Tipps fürs richtige Gießen der Gemüsepflanzen. FELDKIRCHEN (chl). "Regelmäßig zu gießen ist das um und Auf im Gemüsegarten", schickt Simon Wedenig, Juniorchef der Naturgärtnerei Wedenig in Feldkirchen, voraus. Klingt einfach und logisch, ist aber oft gar nicht so leicht einzuschätzen. Denn: "Zu viel ist gleich schlecht wie zu wenig." Gefahr des Ersäufens"Gerade im Sommer, wenn beispielsweise Tomatenpflanzen alles hängen lassen, besteht die Gefahr des...

  • 19.06.19
  •  1
Lokales

Zimmerpflanzen richtig gießen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zimmerpflanzen bekommt, wie auch den Gartenpflanzen, Regenwasser am besten. Bestimmte Zimmerpflanzen, wie Bromelien, Orchideen oder Kamelien reagieren empfindlich auf dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Leitungswasser. Zur Gewinnung von kalkfreiem Wasser kann im Winter zimmerwarmes Schneewasser genutzt werden. „Der im Leitungswasser enthaltene, gelöste Kalk reichert sich im Substrat an. Die Pflanzen können in Folge immer weniger andere Nährstoffe aufnehmen, da die...

  • 23.01.19
Lokales
Richtiges gießen spart Wasser und tut den Pflanzen gut.

Das 1x1 des Gießens

Gerade im Hochsommer haben die Pflanzen in unseren Gärten besonders großen Durst. "Natur im Garten" gibt jetzt Tipps. REGION PURKERSDORF. Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen. Viele Stauden- oder Blumenbeete und Kulturpflanzen sind auf regelmäßige, teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Selteneres, dafür aber durchdringendes Gießen fördert den Wurzelwachstum - die Pflanzen werden so...

  • 20.07.18
Lokales
Blume lieben Regenwasser.

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im...

  • 16.07.18
Leute

Das glaub ich jetzt nicht

Oma Cilli meint die Gurkenblätter sind verwelkt. Bevor es jetzt dunkel wurde habe ich noch schnell nachgeschaut. Nix da, die wurden doch am Morgen gegossen. Wahrscheinlich hat sie ihr Fernglas falsch herum gehalten, wer weiß auf welcher Gewitterwolke sie heute wieder gesessen ist. Ob sie mir morgen beim Topfenstrudel hilft? Zur Vorsicht giesse ich gleich morgen früh die Gurken!!

  • 04.07.18
  •  2
  •  7
Lokales
H. Hufnagl aus Perschling legt viel Wert auf einen gepflegten Garten.

Richtiges Gießen lässt es blühen

Hier gibt es Tipps, wie es richtig geht, damit im Garten alles grün ist. WEISSENKIRCHEN/PERSCHLING. Der große Rosenbogen beim Garteneingang der Familie Hufnagl aus Perschling ist kaum zu übersehen. Ein paar verblühte Rosen lassen schon ihren Kopf hängen. “Mit den Rosen ist es nicht so einfach. Gießen ist da gar nicht so wichtig. Man sollte sie regelmäßig düngen, weil sie sehr anfällig auf Pilze sind. Das sind die weißen Punkte auf der Unterseite der Blätter. Aber meine sind jetzt schön, weil...

  • 04.07.17
Lokales
Lorenz, Landesrat Karl Wilfing, Christa Lackner, Geschäftsführerin von „Natur im Garten“ und Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk stöberten auf der GARTEN TULLN in der Schatzkiste des Gartenwissens.

Gartenfans wurden fündig

In der „Schatzkiste des Gartenwissens“ 
werden alle Gartenfans fündig TULLN (pa). Am 24. Juni lud „Natur im Garten“ auf die GARTEN TULLN, um in der Schatzkiste des Gartenwissens zu stöbern. Die Gäste erlebten einen Tag voller Know-how mit Tipps und Tricks für jeden Gartenfan. Neben Vorträgen zum ökologischen Garteln auf Balkon, Terrasse oder im Garten bzw. zum ökologischen Pflanzenschutz stand die Verkostung von selbst gemachtem Sirup und Kaltgetränken auf dem Programm. Die Kleinen konnten beim...

  • 29.06.17
Lokales
5 Bilder

Bewässerungssysteme für den Garten im Test

Jede Pflanze und jeder Garten hat eigene Ansprüche, was die Wasserversorgung betrifft. VILLACH (mw). Ein kleiner Balkon, ein großer Garten, viele Topfpflanzen, Hochbeete – wie auch immer Ihr Grünbereich aussieht, für jedes Gartenparadies gibt es die richtige Bewässerung. Das Team vom Lagerhaus Villach hat der WOCHE einen Rundumblick der verschiedenen Bewässerungssysteme und Trends gegeben. Der Klassiker „Der Gartenschlauch und die gute alte Gießkanne sind die Klassiker schlechthin, wenn...

  • 27.06.17
Lokales
Der Fachmann kann oft wertvolle Tipps und eine fundamentierte Planung bieten. Die Dallhammer Bewässerungs-Experten sind Techniker Gärtnermeister Daniel Höfler und Geschäftsführer Klaus Dallhammer.

Wasser marsch: So geht die Bewässerung im Garten richtig

Die Experten von Gartengestaltung Dallhammer raten zur automatischen Anlage. ST. PÖLTEN. Gartenbewässerung mit dem Schlauch ist eine zeitraubende Aufgabe. Eine fest installierte Bewässerungsanlage übernimmt diesen Job komfortabel, wassersparend und absolut zuverlässig. Deshalb entscheiden sich immer mehr Gartenbesitzer für eine automatische Bewässerungsanlage. "Aus meiner Sicht ist es wichtig, dass man mit dem kostenbaren Gut Wasser verantwortungsvoll umgeht. Auch bei automatischen Anlagen...

  • 22.06.17
  •  2
Lokales

Tipp von Natur im Garten: Richtig gießen spart Wasser und Arbeit

Seltener und dafür kräftig gießen ist besser als häufig und oberflächlich. „Geringe Wassergaben befeuchten nur die Bodenoberfläche – die Erde trocknet schnell wieder aus. Außerdem bildet sich dadurch das Wurzelsystem nur flach und oberflächlich aus. Werden die Pflanzen intensiv und reichlich, dafür aber in größeren Abständen gegossen, werden sie ,gezwungen‘, ihre Wurzeln tiefer in den Boden zu leiten“, erklärt Katja Batakovic, fachliche Leiterin der Initiative „Natur im Garten“. Gießen Sie...

  • 19.06.17
Bauen & Wohnen
Ein schöner Garten lädt zum Verweilen ein und ist eine Oase der Erholung und Entspannung.
2 Bilder

Vom Rasenmähen bis zur Grabpflege

Spezialisten übernehmen alle Arbeiten im Garten und den Außenanlagen sowie die Hausbetreuung. BGLD. Immer öfter nehmen Privatpersonen und Unternehmen, aber auch Gemeinden Leistungen im Bereich Haus- und Gartenservice von Profis in Anspruch. Nicht nur ältere Menschen, sondern auch Berufstätige können sich dadurch entlasten und zusätzliche Freizeit genießen. Neben diversen Reinigungsarbeiten ist vor allem die Gartenpflege äußerst beliebt, wobei sich Spezialisten um Baum- oder Heckenschnitte,...

  • 17.08.16
Bauen & Wohnen

So gießen Sie Ihre Pflanzen richtig

VILLACH (ak). An heißen Tagen im Sommer ist das richtige Gießen von Pflanzen im Garten besonders wichtig. Wie es funktioniert, erklärt Profi Astrid Wandaller aus Villach. Unten gießen Das Wichtigste gleich vorweg. Alle Pflanzen werden gern nur an den Wurzeln mit Wasser versorgt und mögen es gar nicht, wenn Blätter oder Blüten nass werden. So beugt man Pilzinfektionen und anderen Krankheiten bei Pflanzen vor. Morgens gießen Balkonblumen, Gemüse und Rosen sollten in der Früh gegossen...

  • 14.07.15
Lokales
Kurt Deisenberger  (li.) und Josef Jenewein bei einer Einlaufstelle in den Giessen.
8 Bilder

"Hier ist sehr wohl ein Schaden entstanden!"

Verdacht eines Umweltfrevels beim Hattinger/Pollinger Giessen HATTING/POLLING (lage). "Der Giessen ist tot", so knapp und dramatisch schildert der Aufsichtsfischer vom Tiroler Fischereiverband, Kurt Deisenberger, die Situation am Hattinger Giessen. Deisenberger reagiert auf den BEZIRKSBLATT-Bericht "Verdacht eines Umweltfrevels" im Gewässer im Bereich Hatting/Polling (Link: http://goo.gl/4ehIN6), wo Beamte der Umweltanwaltschaft die Einleitung von unverdünnter (!) Gülle bzw....

  • 29.04.15
Politik
An die 60 interessierten Jenbacherinnen und Jenbacher sind zur Gemeindeversammlung ins VZ Jenbach gekommen.

Gefahrenzonenplan in Jenbach

Hauptgefahrenquellen sind Kasbach, Inn und Gießenbach JENBACH (dk). Vergangene Woche lud die Gemeindeführung unter Bgm. Dietmar Wallner zu einer öffentlichen Gemeindeversammlung in das VZ Jenbach ein. Zum Thema stand der kürzlich überarbeitete Gefahrenzonenplan des Landes Tirol. Aus diesem Grund sind die Experten des Landes nach Jenbach gekommen, um die Pläne zu erläutern und auch auf die zahlreichen Fragen der Bürger zu antworten. Hauptsächlich betroffen sind die Bereiche der Achenseestraße...

  • 15.10.14
Lokales

Garten-Tipp: Auch richtig gießen will gelernt sein

Wasser zu sparen, ist auf jeden Fall sinnvoll, und richtig zu gießen für die meisten Pflanzen überlebenswichtig. Gewusst wie, lässt sich aber Zeit und Geld sparen und die Umwelt schonen. Setzen Sie standortgerechte Pflanzen, die auch eine regenarme Zeit überdauern, in Ihren Garten. Hacken Sie im Sommer den Boden, dann wird deutlich weniger Wasser verdunstet. Auch Mulchen hilft, das kühle Nass im Boden zu speichern. Darüber hinaus lohnt es sich, Regenwasser in Tonnen zu sammeln. Morgens zu...

  • 04.09.14
Gesundheit

Was ich über Glauben gelernt habe

Emma (11) aus Texas erzählte: Vor ein paar Jahren habe ich für den Familienabend eine Lektion über Glauben vorbereitet. Wir hatten uns in der Familie viel über Glauben unterhalten, weil mein älterer Bruder die Frage gestellt hatte, wozu wir denn Glauben brauchen. Ich pflanzte einen Melonenkern in einen kleinen Becher. Ich sagte meiner Familie, Glaube sei wie ein Samenkorn. Wenn man sich gut um das Samenkorn kümmert, wächst es. Wir waren mit dem Anpflanzen im Garten nie sehr erfolgreich...

  • 20.07.14
  •  2
  •  1
  • 1
  • 2