.

Gießen

Beiträge zum Thema Gießen

Tipps für Daheim
Zimmerpflanzen richtig gießen und düngen

Heizungsluft, veränderte Lichtverhältnisse oder Zugluft machen den Zimmerpflanzen im Winter oft zu schaffen. Mit Umsichtigkeit, vorbeugenden Maßnahmen und ökologischen Methoden können Sie Ihren Pflanzen optimal durch die Wintermonate helfen. TULLN (pa). Prüfen Sie regelmäßig, ob sich die Erdoberfläche trocken anfühlt und gießen Sie bei Bedarf mäßig. Viele Zimmerpflanzen stammen ursprünglich aus den feucht-warmen Regenwäldern und vertragen Trockenheit nicht gut. „Besprühen Sie die Pflanzen...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
Die Grätzeloase in der Pchsbaumgasse: Ein grüner Lichtblick im dicht verbauten Gebiet.
1 4

Gießpatenschaft in Favoriten
Anrainer lassen Puchsbaumgasse erblühen

In der Puchsbaumgasse arbeiten zwei Anrainer mithilfe einer Gießpatenschaft gegen die Folgen des Klimawandels. FAVORITEN. Die Sommer werden immer heißer. Das spüren nicht nur wir Menschen, auch die Pflanzenwelt muss unter der steigenden Hitze in der Stadt leiden. Um diesem Prozess entgegenzuarbeiten, haben die beiden Anrainer Barbara Huber und Marián Potočár diesen Sommer eine Gießpatenschaft für die Bäume in der Puchsbaumgasse initiiert.  "Uns ist letztes Jahr aufgefallen, dass die Blätter der...

  • Wien
  • Favoriten
  • Salme Taha Ali Mohamed

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

BEZIRK WAIDHOFEN. Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im...

  • Waidhofen/Thaya
  • Leonie-Sophia Noé-Nordberg
Topf- und Kübelpflanzen sowie die Pflanzen im Garten brauchen auch während der Abwesenheit regelmäßig Wasser.
3

Bewässerung
So überleben Pflanzen den Urlaub

Mit intelligenten Bewässerungssystemen, wasserspeichernden Gefäßen und genügsamen Hitzekünstlern überstehen Garten, Terrasse und Balkon den Urlaub.  OÖ. Wer einen Garten besitzt oder seinen Balkon wunderschön bepflanzt hat, steht spätestens mit dem Urlaub vor einer großen Herausforderung. Topf- und Kübelpflanzen sowie die Pflanzen im Garten brauchen auch während der Abwesenheit regelmäßig Wasser. Automatische Bewässerungssysteme sind hier die effizienteste Methode der Urlaubsbewässerung. Mit...

  • Perg
  • Ulrike Plank

Videos: Tag der offenen Tür

Landesrat Martin Eichtinger zeigt es vor: Die Pflanzen gezielt im Wurzelbereich gießen.

Geringe Niederschläge
Intelligente Gieß-Tipps sparen 50 Prozent an Wasser

Landesrat Eichtinger: „Im März um 38 Prozent weniger Niederschläge als im langjährigen Mittel. Auch der April ist trockener und wärmer.“ BEZIRK TULLN (pa). Fehlende Niederschläge erhöhen nicht nur die Waldbrandgefahr und setzen der Landwirtschaft zu, auch private Gärten und öffentliche Grünräume leiden unter den trockenen Bedingungen. „Laut Aufzeichnungen der ZAMG hatte Niederösterreich im März um 38 Prozent weniger Niederschläge als gewohnt. In Verbindung mit dem schneearmen Winter sind unsere...

  • Tulln
  • Karin Zeiler

Wasser ist kostbar: Gießen mit Regenwasser aus der Tonne

BEZIRK/ NÖ. Auch der Bezirk Krems verzeichnete heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. Lebhafter Föhnwind, überdurchschnittlich milde Temperaturen und nach wie vor geringe Niederschlagsmengen wirken sich ungünstig auf eine ausgewogene Wasserversorgung unserer Böden aus. Denken Sie deshalb anlässlich des Weltwassertags daran Regenwasser für trockene Zeiten zu sammeln. Kalkfreies Wasser fürs Gießen...

  • Krems
  • Doris Necker

Kostbare Ressource Wasser
22. März: Weltwassertag

WALDVIERTEL. Viele Regionen Niederösterreichs verzeichneten heuer einen schneearmen Winter. Europaweit betrachtet war der heurige Winter der wärmste seit Beginn der Klimadatenaufzeichnung. Lebhafter Föhnwind, überdurchschnittlich milde Temperaturen und nach wie vor geringe Niederschlagsmengen wirken sich ungünstig auf eine ausgewogene Wasserversorgung unserer Böden aus. Denken Sie deshalb anlässlich des Weltwassertags daran Regenwasser für trockene Zeiten zu sammeln. „Regenwasser ist das beste...

  • Krems
  • Jennifer Philippi

Gießen Sie bevorzugt mit Regenwasser
Machen Sie Ihre Tontöpfe schön für den Frühling

WALDVIERTEL. Die Tage werden länger, die ersten Frühjahrsblüher zeigen sich und damit steigt die Vorfreude auf die kommende Gartensaison. Tontöpfe sind nach wie vor sehr beliebt, um die Pflanzen in Szene zu setzen. Sie eignen sich sowohl zur Anzucht von Jungpflanzen als auch für Zimmerpflanzen und Freilandpflanzen. Bei weißen Kalkrändern oder „Ausblühungen“, die wie Schimmel aussehen, handelt es sich um Ablagerungen von Kalk aus dem Gießwasser. „Natur im Garten“ erklärt, wie Sie ganz leicht und...

  • Krems
  • Jennifer Philippi
Die Bronzeplakette der Sonne für 2020 ist gegossen, stolz sind Obmann Alois Föger (li.), "Sonnenanbeter" Harald Klotz mit einer Plakette, Gotl Diana Lott und Kunstgießer Wolfgang Krismer (re.).
31

Fasnacht und Schleicherlaufen 2020 in Telfs
"Sunna"-Plaketten gegossen

TELFS. Blitzblank poliert, so glänzt die Sonne von der neuen Bronzeplakette des Fansachtsgruppe "Die Sonne", ein weiteres Werk aus dem Hause der Kunstgießerei Krismer in Telfs. 70 Plaketten gegossenSo hoffen natürlich alle, dass auch am Tag des Schleicherlaufens, am 2.2.2020, die Sonne vom Himmel lacht. Vorigen Freitag jedenfalls glühte der Ofen und Kunstgießer Wolfgang und Roland Krismer bewiesen erneut ihr Können bei der Herstellung der 70 Plaketten im Auftrag der "Sunna". Beim Guss einer...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Heim und Garten
Das Einmaleins des richtigen Gießens

TULLN (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • Tulln
  • Victoria Breitsprecher
Das Einmaleins des Gießens

Das Einmaleins des richtigen Gießens

BEZIRK. Natur im Garten-Tipp der Woche: Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen.

  • Waidhofen/Thaya
  • Clara Koller

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

BEZIRK. Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten jedoch...

  • Krems
  • Doris Necker
Symbolbild

Garten richtig gießen
Das Einmaleins des richtigen Gießens

Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. REGION (Pa). Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive, Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im Naturgarten...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
Günter Behr nach einer Abkühlung durch die eigene Bewässerungsanlage
1 6

Garten und Balkon
"Wasser ist das Um und Auf"

Gemüsegärtner Günter Behr gibt Tips fürs richtige Gießen des Gemüsegartens. LENDOF (chl). "Wasser ist das Um und Auf", bringt es der Gemüsegärtner Günter Behr auf den Punkt. Er betreibt mit seiner Frau Christine in dritter Generation einen Gemüsebau in Lendorf. "Die vierte Generation arbeitet bereits fleißig mit und ist sehr interessiert", berichtet Günter Behr. Er selbst hat vom Großvater gelernt, "und ich lerne nie aus". Besonders zur heißen Jahreszeit ist das richtige Gießen der...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Christian Lehner
Simon, Anni und Michael Wedenig führen ihre Naturgärtnerei als Familienbetrieb
1

Gemüsegarten
Ohne Wasser geht gar nichts

Juniorgärtner Simon Wedenig gibt Tipps fürs richtige Gießen der Gemüsepflanzen. FELDKIRCHEN (chl). "Regelmäßig zu gießen ist das um und Auf im Gemüsegarten", schickt Simon Wedenig, Juniorchef der Naturgärtnerei Wedenig in Feldkirchen, voraus. Klingt einfach und logisch, ist aber oft gar nicht so leicht einzuschätzen. Denn: "Zu viel ist gleich schlecht wie zu wenig." Gefahr des Ersäufens"Gerade im Sommer, wenn beispielsweise Tomatenpflanzen alles hängen lassen, besteht die Gefahr des Ersäufens...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Christian Lehner

Zimmerpflanzen richtig gießen

BEZIRK TULLN / NÖ (pa). Zimmerpflanzen bekommt, wie auch den Gartenpflanzen, Regenwasser am besten. Bestimmte Zimmerpflanzen, wie Bromelien, Orchideen oder Kamelien reagieren empfindlich auf dauerhaftes Gießen mit kalkreichem Leitungswasser. Zur Gewinnung von kalkfreiem Wasser kann im Winter zimmerwarmes Schneewasser genutzt werden. „Der im Leitungswasser enthaltene, gelöste Kalk reichert sich im Substrat an. Die Pflanzen können in Folge immer weniger andere Nährstoffe aufnehmen, da die...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Richtiges gießen spart Wasser und tut den Pflanzen gut.

Das 1x1 des Gießens

Gerade im Hochsommer haben die Pflanzen in unseren Gärten besonders großen Durst. "Natur im Garten" gibt jetzt Tipps. REGION PURKERSDORF. Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen. Viele Stauden- oder Blumenbeete und Kulturpflanzen sind auf regelmäßige, teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Selteneres, dafür aber durchdringendes Gießen fördert den Wurzelwachstum - die Pflanzen werden so...

  • Purkersdorf
  • Brigitte Huber
Blume lieben Regenwasser.

Das 1 x 1 des richtigen Gießens

TULLN / ZENTRALRAUM (pa). Grundsätzlich gilt, dass standortgerechte und heimische Pflanzen im Garten teilweise ohne oder mit nur mäßiger Bewässerung gut zurechtkommen, denn sie haben sich über zahlreiche Generationen an die entsprechenden Klima- und Bodenverhältnisse angepasst. Viele Zierpflanzen in Stauden- oder Blumenbeeten und auch Kulturpflanzen sind hingegen auf eine regelmäßige, bei Trockenheit teils intensive Wasserversorgung angewiesen. Mithilfe ein paar goldener Regeln können wir im...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
2 7

Das glaub ich jetzt nicht

Oma Cilli meint die Gurkenblätter sind verwelkt. Bevor es jetzt dunkel wurde habe ich noch schnell nachgeschaut. Nix da, die wurden doch am Morgen gegossen. Wahrscheinlich hat sie ihr Fernglas falsch herum gehalten, wer weiß auf welcher Gewitterwolke sie heute wieder gesessen ist. Ob sie mir morgen beim Topfenstrudel hilft? Zur Vorsicht giesse ich gleich morgen früh die Gurken!!

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Heilgard Prinzinger
H. Hufnagl aus Perschling legt viel Wert auf einen gepflegten Garten.

Richtiges Gießen lässt es blühen

Hier gibt es Tipps, wie es richtig geht, damit im Garten alles grün ist. WEISSENKIRCHEN/PERSCHLING. Der große Rosenbogen beim Garteneingang der Familie Hufnagl aus Perschling ist kaum zu übersehen. Ein paar verblühte Rosen lassen schon ihren Kopf hängen. “Mit den Rosen ist es nicht so einfach. Gießen ist da gar nicht so wichtig. Man sollte sie regelmäßig düngen, weil sie sehr anfällig auf Pilze sind. Das sind die weißen Punkte auf der Unterseite der Blätter. Aber meine sind jetzt schön, weil...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Melanie Melanie
Lorenz, Landesrat Karl Wilfing, Christa Lackner, Geschäftsführerin von „Natur im Garten“ und Tullns Bürgermeister Peter Eisenschenk stöberten auf der GARTEN TULLN in der Schatzkiste des Gartenwissens.

Gartenfans wurden fündig

In der „Schatzkiste des Gartenwissens“ 
werden alle Gartenfans fündig TULLN (pa). Am 24. Juni lud „Natur im Garten“ auf die GARTEN TULLN, um in der Schatzkiste des Gartenwissens zu stöbern. Die Gäste erlebten einen Tag voller Know-how mit Tipps und Tricks für jeden Gartenfan. Neben Vorträgen zum ökologischen Garteln auf Balkon, Terrasse oder im Garten bzw. zum ökologischen Pflanzenschutz stand die Verkostung von selbst gemachtem Sirup und Kaltgetränken auf dem Programm. Die Kleinen konnten beim...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.