Gottfried Kapferer

Beiträge zum Thema Gottfried Kapferer

GR Raimund Schmidt (l.) wird basierend auf den bestehenden Listen von Bgm. Robert Denifl (Mitte) und GV Gottfried Kapferer (r.) eine neue Liste anführen.
2

Gemeindepolitik Fulpmes
Erster Bürgermeisterkandidat fix

Raimund Schmidt will es wissen und tritt mit Rückendeckung von GV Gottfried Kapferer sowie des scheidenden Bürgermeisters Robert Denifl an. FULPMES. Noch ist es fast ein Jahr hin bis zu den nächsten Gemeinderatswahlen, aber es gibt bereits interessante Entwicklungen: GR Raimund Schmidt wird in Fulpmes für den Bürgermeisterposten kandidieren. Unterstützt wird er dabei nicht nur von seinem Listenkollegen GV Gottfried Kapferer, sondern auch vom noch amtierenden Bürgermeister Robert Denifl. Die...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
LA Florian Riedl informierte Vertreter der Marktgemeinde Fulpmes über die geplanten Vorhaben. Im Bild ist er mit Bgm. Robert Denifl, GV Gottfried Kapferer und GR Raimund Schmidt vor dem Fulpmer Bahnhof zu sehen.

Stubaitalbahn
Neue Haltestelle und Verschönerung der Bahnhöfe

In den nächsten Jahren fließen rund 32 Millionen Euro in die Stubaitalbahn. Bund und Land Tirol tragen nahezu die gesamten Kosten, die Gemeinden profitieren. TELFES/FULPMES. Wir haben bereits darüber berichtet, jetzt stehen die Details fest: Der Tiroler Landtag hat in seiner Sitzung am 10. März das 9. mittelfristige Investitionsprogramm (MIP) des Bundes beschlossen. Im Rahmen dieses MIP werden in den Jahren 2021 bis 2025 rund 32 Millionen Euro in die Stubaitalbahn fließen. LA Florian Riedl...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Stubai-Vorstand Johann Hörtnagl (r.) und GF Alexander Durda (l.) am Balkon des bestehendes ZMV-Stammgebäudes mit Blick auf die Freifläche, wo der Bau geplant gewesen wäre.

Stubai ZMV
Lagerbau in Fulpmes abgewendet

Jahrelang zogen sich in- und außerhalb des Dorfes die Diskussionen rund um ein neues Lager der Stubai ZMV hin. Jetzt hat das Landesverwaltungsgericht geurteilt. FULPMES. Über den Streit in Sachen neues Lager für die Stubai ZMV (Zentrale für Marketing und Vertrieb) haben wir berichtet. Den Mehrheitsbeschluss des Gemeinderats, das örtliche Raumordnungskonzept im Sinne der Stubai ZMV zu ändern, hat das Land Tirol per Bescheid im Oktober 2019 abgelehnt. Dagegen hat die Gemeinde beim...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Schön anzusehen, aber nicht rentabel war das einstige Gradhotel Stubai, das unweit des Stubaitalbahnhofs errichtet wurde.
3

Fulpmes
Von der wechselvollen Geschichte des Grandhotel Stubai

FULPMES. Das einst so stattliche Grandhotel Stubai diente später als Lazarett, St. Bonifazius Institut, Heereshochgebirgsschule, französisches Lyzeum und als Schülerheim der Salesianer. Dass das Gebäude 1972 abgerissen wurde, schmerzt viele Fulpmer bis heute. Der Fulpmer Gemeindevorstand Gottfried Kapferer hat einen Faible für historische Ansichten und Geschichten aus vergangenen Tagen. Nach unserem Bericht über die Postkarte, die von Schönberg über die USA nach Lienz einen weiten Weg...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Bgm. Robert Denifl ist wegen der Anschaffung des selbstreinigenden WCs in Erklärungsnot.
7

Fulpmes
Neues Klo noch nicht gekauft

FULPMES. Oder anders formuliert: Der Gemeinderat hat's Bgm. Robert Denifl in der jüngsten Sitzung nicht "gerichtet". Bgm. Robert Denifl ist sehr stolz auf das neue Klo neben der inzwischen geschlossenen öffentlichen Toilettenanlage in Fulpmes. Für ihn steht völlig außer Zweifel, dass die umstrittene Anschaffung wichtig und richtig war. Den unrechtmäßigen Alleingang hinsichtlich der 50.000 Euro teuren Bestellung rechtfertigte er in einer Stellungnahme an die Bezirkshauptmannschaft u.a. mit...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l.: Verbandsobmann GV Gottfried Kapferer, Josef Wetzinger, Susanne Wetzinger, Herta Peer und Planungsverbandsobmann Bgm. Hermann Steixner

Fulpmes
Direktoren in den Ruhestand verabschiedet

FULPMES. Anlässlich der Pensionierung der Direktoren Josef Wetzinger (Mittelschule Vorderes Stubai) und Herta Peer (SPZ Stubai) lud der Mittelschulverband Vorderes Stubai zu einer Feier in das Restaurant Dorfkrug in Fulpmes. Dabei wurden die Schulleiter in kleinstem Rahmen geehrt und in die Pension verabschiedet. www.meinbezirk.at

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Meggy Halder und Marion Sonnenberger vertreiben in ihrem Laden "Gwandprojekt" auch Second-Hand-Mode.

Unsere Erde
Initiativen zur Wiederverwendung

STUBAI/WIPPTAL (tk). Im Rahmen der Serie "Unsere Erde" wollen wir heute aufzeigen, wie man ausrangierte Mode, Sportgeräte etc. einem neuen Nutzen zuführen kann. Ein guter Weg dafür sind Tausch- und Flohmärkte. Eigentlich wäre jetzt auch die Zeit, wo diese wieder stattfinden. Die aktuelle Situation führte aber zu Absagen bzw. Verschiebungen. Sobald alles wieder seinen Lauf nimmt, will "Audit familienfreundlichegemeinde" in Steinach jedenfalls gleich zum Flohmarkt einladen: "Wir veranstalten...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
3

Neuwahlen der AAB-Ortsgruppe Fulpmes

Am Freitag, 8. November 2019, fanden im Dorfkrug in Fulpmes die Neuwahlen der AAB (Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmerbund)-Ortsgruppe Fulpmes statt. Einstimmig als neuer Ortsgruppen-Obmann wurde GV Gottfried Kapferer gewählt. Als seine Stellvertreter stellten sich Michael Pinggera und GR Raimund Schmidt zur Verfügung. Der neue Obmann durfte auch den AAB-Bezirksobmann Florian Riedl, seine Stellvertreterin Erika Landers und Bezirksgeschäftsführer GV Thomas Leitgeb begrüßen. Kapferer bedankte sich...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Stephanie Leitgeb
Stubai-Vorstand Johann Hörtnagl (r.) und GF Alexander Durda (l.) am Balkon des bestehendes ZMV-Gebäudes mit Blick auf die Freifläche, wo ein Bau mit weiteren rund 5.000 m3 Kubatur zu den bestehenden 14.000 m3 hinzukommen soll.
2

Fulpmes
Neue Runde im Streit um Lager für Stubai ZMV

Die Diskussionen ziehen sich nun schon eineinhalb Jahre hin – bisher lediglich mit dem Ergebnis, dass das Dorf gespalten ist. FULPMES (tk). Die Firma "Stubai ZMV" (Zentrale für Marketing und Vertrieb) möchte nach wie vor bei ihrem Verwaltungsgebäude in der Dr.-Kofler-Straße ein Lager- und Verwaltungsgebäude errichten. Der Wunsch beruht auf der wirtschaftlichen Entwicklung: "Wir brauchen das zusätzliche Gebäude, um die Bedürfnisse unserer Kunden optimal erfüllen zu können", stellt Vorstand...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
V.l. GR Gertraud Huter, GR Mag. Raimund Schmidt, GV Gottfried Kapferer, GR Christoph Pfurtscheller, GR Andreas Wurzer

Wechsel im Fulpmer Gemeinderat

FULPMES. Bei der "Unabhängigen Dorfliste Fulpmes – Gottfried Kapferer" kam es kürzlich zu einem Wechsel: Die bisherige Nr. 5 der Liste, Dr. Norbert Mair, legte sein Mandat im Fulpmer Gemeinderat nieder. Ihm wird Christoph Pfurtscheller nachfolgen. Der 32-Jährige übernimmt damit auch den Sitz in vier Ausschüssen. "Christoph ist ein überaus fähiger und dynamischer junger Mann, der unsere Liste bereichern wird", sagt Listenführer Gottfried Kapferer.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Die Verkehrsführung an der Autobahnausfahrt ist ebenso problematisch wie die LKW-Situation an der Tankstelle.
2

Autobahnknoten Innsbruck-Süd: Wo bleiben die Lösungen?

Bereits im Jahr 2009 brachte der damalige LA Gottfried Kapferer das Problem zur Sprache! Über die Initiative der SPÖ Innsbruck-Land beim Autonbahnknoten Innsbruck Süd bzw. im Bereich der dortigen Tankstelle auf Natterer Gemeindegebiet wurde vor kurzem umfangreich berichtet (zu diesem Bericht geht es HIER). Dazu meldet sich jetzt auch Gottfried Kapferer, Gemeindevorstand in Fulpmes, zu Wort. Er hat bereits im Jahr 2009 als Landtagsabgeordneter der Liste Fritz eine schriftliche Anfrage...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Manfred Hassl
GR Andreas Wurzer, GR Gertraud Huter, GV Gottfried Kapferer, GR Reinhard Zimmermann, GR Dr. Georg Hörtnagl

Andreas Wurzer neu im Fulpmer Gemeinderat

FULPMES. In der Gemeinderatsfraktion von Gottfried Kapferer, der stärksten Fraktion im Fulpmer Gemeinderat, gibt es einen Wechsel. Gemeinderat Andreas Busch tritt aus persönlichen Gründen zurück. Ihm als Gemeinderat nachfolgen wird Andreas Wurzer.

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Katja Urthaler (kurt)

Liste Fritz stellt Dringlichkeitsantrag

BEZIRK (sz). "Die Landesregierung wird aufgefordert, Maßnahmen zu treffen, um die vorhandenen sprachlichen Fördermaßnahmen für SchülerInnen mit nichtdeutscher Muttersprache in Volksschulklassen, in denen der Anteil dieser SchülerInnen an der Gesamtschülerzahl der Klasse mehr als 30 Prozent beträgt, deutlich auszubauen", lautet der Dringlichkeitsantrag, den die Liste Fritz am Donnerstag im Landtag einbringen will. Davon betroffen ist auch eine Schule im Bezirk Imst. Gottfried Kapferer von der...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
2

LESERBRIEF – LA Gottfried Kapferer zum Ableben von Bernhard Ernst

Der plötzliche Tod von Bernhard Ernst hat mich zutiefst erschüttert. Bernhard war ein Mann der ersten Stunde im Bürgerforum Tirol – Liste Fritz, ein beherzter Kämpfer, wenn es um Gerechtigkeit in Tirol ging. Er war ein brillanter Rhetoriker, sicherlich einer der besten Redner im Tiroler Landtag. Seine politischen Argumentationen fußten stets auf Fakten und Tatsachen, die er in penibler Recherchearbeit aufbereitet hatte. Damit überzeugte er oft selbst seine politischen Gegner. Der Kampf um...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli
Gottfried Kapferer, Fritz Dinkhauser, Bernhard Ernst, Stephan Zangerl (v.li.).

Liste Fritz – Bürgerforum Tirol im Bezirk

GOING (eno). Im Rahmen der „fritzkommt tour2012“ unter dem Motto „fragen.zuhören handeln“ war Fritz Dinkhauser und das Team der Abgeordneten der Liste Fritz – Bürgerforum Tirol im Bezirk Kitzbühel unterwegs. Auf dem Programm standen ein Betriebsbesuch beim „Stanglwirt“ in Going sowie Gespräche mit Vertretern des Regionalmanagements Pillerseetal und der „Fritz-Stammtisch“ im Hotel Tiefenbrunner in Kitzbühel. Im Mittelpunkt eines Pressegespräches beim „Stanglwirt“stand der Bau einer zweiten...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner
Arno Cincelli traf sich in Fulpmes für die BEZIRKSBLÄTTER mit LA Gottfried Kapferer zu einem Sommergespräch
8

„Regierung ohne ÖVP bilden“

Der Liste Fritz-LA Gottfried Kapferer zeigt sich im BEZIRKSBLÄTTER-Interview kämpferisch. FULPMES (cia). In seiner Heimatgemeinde traf sich der Landtagsabgeordnete der Liste Fritz, Gottfried Kapferer, mit Arno Cincelli und erteilte der ÖVP eine klare Kampfansage für die Wahl im Jahr 2013. BEZIRKSBLÄTTER: Sie waren bei der Wahl 2008 Spitzenkandidat Ihrer Liste im Bezirk. Rechnen Sie damit, erneut in den Landtag zu kommen? Kapferer: "Ja, ich habe ein Direktmandat bekommen, und ich nehme stark an,...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Arno Cincelli

"Es ist eine große Schweinerei"

Dinkhauser machte in Imst seinem Unmut zur Causa Agrar Luft IMST (sz). "Vor vier Jahren bin ich angetreten, um dem Agrarkrimi ein Ende zu setzen und bevor die Gerechtigkeit in der Agrarfrage nicht steht, der Dinkhauser nicht geht", lautet die Kampfparole von Fritz Dinkhauser, die auch bei den kommenden Wahlen das Hauptthema sein wird. Besonders in der westlichen Region Tirols hätten sich laut Dinkhauser 17 von 24 Gemeinden (71 Prozent) Gemeindeguts-Agrargemeinschaften herauskristallisiert, aber...

  • Tirol
  • Imst
  • Stephan Zangerle
6

Wasserk(r)ampf im Stubai

MIEDERS (cia). Erneut äußerte die Liste Fritz – Bürgerforum Tirol scharfe Kritik an den Plänen von TIWAG und Land, Wasser aus dem Stubaital in das Sellraintal abzuleiten. Dort soll damit das geplante Pumpkraftwerk Sellrain 2 betrieben werden. Am 13. März hat sich die Neustifter Bevölkerung in einer Volksbefragung mit 85 Prozent gegen eine derartige Ableitung ausgesprochen. Die Landtagsabgeordneten Fritz Dinkhauser und Gottfried Kapferer fordern deshalb ein Gesetz, in dem nach Münchner Vorbild...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Arno Cincelli

Keine Maut am Hahntennjoch

Die Anträge der Liste Fritz im Tiroler Landtag zur Bemautung der Hahntennjochstraße, bzw. einem Wochenend-Fahrverbot sind abgelehnt worden. Wie berichtet hat LA Gottfried Kapferer derartige Ideen angeregt, ist aber sowohl bei Bürgermeistern, Wirtschaftern und schließlich im Landtag abgeblitzt. Kapferer: "Wir haben die Initiativen zur Bemautung der Hahntennjochstraße und für ein Wochenendfahrverbot auf dieser Straße im Wissen gestartet, dass es ein mühsames Unterfangen werden wird für die...

  • Tirol
  • Imst
  • Clemens Perktold
2

"Lkw-Gedrängel endlich stoppen!"

LA Gottfried Kapferer stellt im Märzlandtag einen Antrag für verschärfte Lkw-Kontrollen auf der A13. STUBAI/WIPPTAL (lg). „Verschärfte mobile Kontrollen des LKW-Verkehrs und Einrichtung von stationären Abstandmessanlagen auf der A 13 Brennerautobahn aufgrund der Nichtbeachtung von gesetzlichen Mindestabständen und verordneten Überholverboten durch LKW“ – so lautet der Antrag von LA Gottfried Kapferer, der im Märzlandtag eingebracht wird. Das Problem ist ein altbekanntes und ewig diskutiertes:...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir

Streitfrage: Heizwerk

Umweltfreundlich heizen will man in Fulpmes und Telfes. Das geplante Werk stößt aber auch auf Skepsis. FULPMES/TELFES. Nach zwei gescheiterten Versuchen will man es in Fulpmes nun endgültig wissen. Der Plan für ein umweltfreundliches Bio-heizwerk steht. 88 Prozent des vorhandenen Potentials sind laut Kurt Schwarz, Geschäftsführer der „Bio Wärme Fulpmes/Telfes GmbH“, schon verkauft. Nicht nur das geplante Schwimmbad soll durch die Hackschnitzel-Wärme geheizt werden, auch Schulen, das...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir

Fulpmes: Nein zu TIWAG-Plan

Die Entscheidung ist gefallen: Mit 11:2 Stimmen lehnt der Gemeinderat die Wasserableitungen ab. FULPMES. Seit 2004 kennt man im Stubai die Kraftwerkspläne der TIWAG, die eine Ableitung des Fernaubachs, des Daunkogelfernerbachs und des Unterbergbachs in das geplante Kraftwerk Kühtai 2 vorsehen. Seither regt sich heftiger Widerstand. 2005 und 2010 gab es im Neustifter Gemeinderat einstimmige Beschlüsse gegen die Ableitungspläne der TIWAG. Im März stimmten die Neustifter bei einer Volksbefragung...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir

Causa Stadl: Ende? Fehlanzeige!

Der zu hohe Stadl in Fulpmes sorgt für Aufregung vom Gemeinderat bis zum obersten Gericht. FULPMES. Die Geschichte ist bis über die Talgrenzen hinaus bekannt: Ein Feldstadl, der ohne Erlaubnis der Gemeinde zu hoch gebaut wurde, steht bis heute nicht in der genehmigten Höhe da. Bereits seit 1999 beschäftigt dieser von Josef Kindl wissentlich um 3.45 Meter zu hoch gebaute Stadl den Fulpmer Gemeinderat und die verschiedenen Gerichtsinstanzen hinauf bis zum Obersten Gerichtshof. Auf allen Linien...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Elisabeth Demir
1

Kapferer fordert Planungsstopp für Kraftwerk Kühtai 2

Abgeordneter der Liste Fritz fordert im November-Landtag sofortigen Stopp der Kraftwerksplanungen BEZIRKSBLATT: Herr Kapferer, Sie bringen bei der heutigen Landtagssitzung einen Dringlichkeitsantrag ein. Was fordern Sie genau? Kapferer: Ich fordere die Landesregierung auf, die zuständigen Gremien der TIWAG anzuweisen, sämtliche Pläne für den Bau des geplanten Kraftwerks Kühtai 2 sofort zu stoppen. In diesem Zusammenhang sollen auch die Pläne für die Ableitung des Fernau-, des Daunkogelferner-...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.