Großarler Bergbahnen

Beiträge zum Thema Großarler Bergbahnen

Der kaufmännische Geschäftsführer Sepp Gruber mit seinem neuen Kollegen Manfred Millinger, der die Position des technischen Geschäftsführers einnimmt.

Neuer Technischer Geschäftsführer bei Großarler und Dorfgasteiner Bergbahnen

Der Bad Hofgasteiner Manfred Millinger wird neuer technischer Geschäftsführer der Großarler und Dorfgasteiner Bergbahnen. Er übernimmt die Stelle von Siegfried Plöbst der seine Funktion nach ein einhalb Jahren zurückgelegt hat. GROSSARL, DORFGASTEIN. Bereits im Frühjahr 2020 legte Siegfried Plöbst nach "nur" ein einhalb Jahren seine Funktion als technischer Geschäftsführer der Großarler und Dorfgasteiner Bergbahnen zurück. Grund für seine Entscheidung sei die unbefriedigende Lösung der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Die Diskussion um die Pistensperre in Großarl soll wieder sachlicher und weniger emotional geführt werden.
2

Pistensperre-Causa
Im Großarltal soll Ruhe einkehren

In der Pistensperre-Causa in Großarl ist man um Beschwichtigung und gemeinsame Lösungen bemüht. GROSSARL (aho). Nach den Rücktritten des Seilbahngeschäftsführers Siegfried Plöbst und des Sprengelarztes Dr. Ernst Toferer wurde die Causa rund um die Pistensperre in Großarl medial breitgetreten. Die Stimmung in der 3.800-Seelen-Gemeinde ist angespannt: Die häufige Missachtung der Pistensperre im Skigebiet hat hohe Wellen geschlagen, Kritik aus der Bevölkerung – u.a. per Leserbrief – an den...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Fachgruppenobfrau der Salzburger Seilbahnen Veronika Scheffer (l.) und Siegfried Plöbst – Geschäftsführer Großarler Bergbahnen gratulierten Geschäftsführer und Jubilar Josef Gruber (r.) hier gemeinsam mit Ehefrau Christine.

Ehrung
35 Dienstjahre bei den Großarler Bergbahnen

Josef Gruber ist seit 35 Jahren Mitarbeiter der Großarler Bergbahnen, seit 2011 ist er als Geschäftsführer tätig. Für diese Treue zum Unternehmen wurde er vor Kurzem geehrt. GROSSARL. Bereits mit 16 Jahren startete Josef Gruber seine Liftler Karriere in Großarl, zu der Zeit besuchte er noch die Handelsschule ins St. Johann. Mittlerweile ist er seit 35 Jahren bei den Großarler Bergbahnen, was nun bei der der letzten Weihnachtsfeier gewürdigt wurde. Von der Kasse zum Chef Zu Beginn seiner...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Eingefädelt hat die TV-Sendung Thomas Wirnsperger vom TVB Großarltal (li.) – im Bild mit Moderatorin Maggie Entenfellner und Markus Andexer vom Hotel Großarlerhof.

TV Sendung aus dem Pongau zu bewundern

TV-Tipp: Maggie Entenfellner ist mit der ORF-Sendung „Zurück zur Natur“ zu Gast im Pongau. PONGAU (aho). Am Sonntag, dem 22. September 2019, kommt um 17:05 Uhr auf ORF2 die beliebte Sendung „Zurück zur Natur“ aus dem Großarltal, Kleinarl und St. Veit. Moderatorin Maggie Entenfellner ist beeindruckt von den vielen authentischen Almen in Großarl und Hüttschlag. „Dieses wunderschöne Tal mit seinen bodenständigen Menschen verdient das Prädikat 'Tal der Almen' wohl wie kein anderes“, zeigt sich die...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Das österreichische Springerteam beendete seine Saison traditionell in Großarl.

Österreichs Springerteam gastierte wieder im Großarltal

Kraft, Hayböck und Co ließen ihre Skisprung-Saison in Großarl ausklingen. GROSSARL (aho). Auch heuer feierte das österreichische Skispringerteam mit den Sprungstars Stefan Kraft, Michael Hayböck, Daniel Huber, Philipp Aschenwald und vielen weiteren Springern den Saisonabschluss im Großarltal. Familie Rohrmoser bewirtete die Athleten und Funktionäre bei der Feier im Hotel Auhof und beim Aprés Ski in der Rambazambar. Die Großarler Bergbahnen und Organisator Intersport Lackner ermöglichten dem...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Bei der überraschenden Übung in Großarl wurden die Feuerwehrleute mit Pistenraupen zum Hotel Bergstraße gebracht.
4

Alarmübung
Überraschende Notfallübung im Großarltal

"Brandalarm im Hotel Bergstraße, mehrere Personen werden im Gebäude vermisst", lautete die Meldung für die Großarler Einsatzkräfte. GROSSARL. Zum Glück kein realer Brandalarm, sondern eine  nicht angekündigte Alarmübung der Feuerwehr Großarl, der Bergrettung Großarl und der Großarler Bergbahnen. Ziel war es den 2013 erstellten Sondereinsatzplan für das Skigebiet Großarl zu erproben und evaluieren. Oben wartete der Chef Es wurde eine reale und sehr schwierige Situation simuliert. Aufgrund der...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Mitarbeiterehrung bei den Großarler Bergbahnen (vlnr): Werkstattleiter Kaspar Heigl, Seilbahnen-Fachgruppengeschäftsführer Stefan Pfisterer, die Bergbahnengeschäftsführer Siegfried Plöbst sowie Josef Gruber und Maschinist Alois Hettegger. Krankheitsbedingt nicht auf dem Bild die weiteren Ausgezeichneten: Maschinist Albert Huttegger und Pistengerätefahrer Josef Ganschitter.

Mitarbeiterehrung
35 Jahre für die Seile

GROSSARL (ama). Besondere Dienstjubiläen hatten jetzt die Großarler Bergbahnen zu feiern. Erstmals in der Unternehmensgeschichte konnten zwei Mitarbeiter für 35-jährige Firmenzugehörigkeit geehrt werden. Die Maschinisten Alois Hettegger und Albert Huttegger sind seit dem Jahr 1983 durchgehend im Seilbahnunternehmen tätig. Seitens der Wirtschaftskammer Salzburg wurde ihnen die Mitarbeitermedaille in Gold verliehen. Für seine 25-jährige Unternehmenszugehörigkeit wurde Werkstattleiter Kaspar Heigl...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Anita Marchgraber
Im Anschluss an die Pumptrack Series boten Kevin Böck und Matt Waldner eine spektakuläre BMX-Show.
6

Großarl empfing die Austrian Pumptrack Series 2018

GROSSARL (aho). Wer der Schnellste am neuen Pumptrack in Großarl ist, zeigte sich am Samstag beim Stop der Austrian Pumptrack Series im Großarltal. Bei dem Highlight, das seit Juni 2018 im Großarltal angeboten wird, müssen Biker durch gleichmäßige Pump- und Push-Bewegungen die Steilkurven und Wellen des Kurses bewältigen – in die Pedale treten gibt's dabei nicht. Zum Bewerb am 21. Juli fanden sich Teilnehmer aus ganz Österreich in Großarl ein. Mit Anfängern, Kindern, Youngsters und...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann

Blick hinter die Kulissen der Bergbahnen

Für uns Pongauer sind die Bergbahnen Teil unseres Lebens. Wir nehmen ihr Angebot für Sport und Freizeitaktivitäten an und nutzen ihre Anlagen, ohne genau zu wissen, was hinter der Technik und der Dienstleistung steckt. Wir vertrauen quasi blind darauf, dass deren Know-how uns einen sicheren und spannenden Tag ermöglicht. Aus diesem Grund haben sich die Großarler Bergbahnen dazu entschlossen, zum 50. Jubiläum Einblick in ihren Betrieb zu geben. Pistengeräte, Beschneiung, verschiedenen...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Julia Hettegger
Ein herrliches Bergpanorama erstreckt sich rund um den neuen Speicherteich der Großarler Bergbahnen.

Neuer Speicherteich für Großarls Winterzauber

Wenn Frau Holle streikt, kann es die Beschneiung richten. GROSSARL (ap). Der neue Speicherteich an der Einfahrt in die Piste "Himmelreich" in Großarl nimmt nach und nach Gestalt an. Er wird die Schlagkräftigkeit der Großarler Bergbahnen in puncto Beschneiung weiter verstärken. Über den Teich hat man einen herrlichen Blick auf Hüttschlag, das Ellmautal und talauswärts. Er wird somit wohl auch im Sommer ein neuer Hotspot für Wanderer und Familien werden.

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab
Hermann und Tina Neudegger vom Großarler Nesslerhof (außen) mit TVB-Chef Thomas Winrsperger in einer Gondel der Hochbrandbahn in Großarl.
1 14

Ein "bewegter" Speisesaal

Der Nesslerhof in Großarl lud zwölf Gewinner zum Gondeldinner in der Hochbrandbahn ein. "Als ersten Gang servieren wir heute gebeizten Hirschrücken auf fruchtigem Wildkräutersalad mit Orangen-Pfeffercrumble", sagt Hermann Neudegger, Chef vom Großarler Nesslerhof und reicht die schön angerichteten Teller in die Gondel. Ja, Sie haben richtig gelesen – in die Gondel. Die Großarler Hochbrandbahn hat sich zu diesem Anlass in eine Haubenrestaurant verwandelt und die Gondeln 11 bis 16 sind geschmückt....

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger
Für ihn ist es der schönste Arbeitsplatz der Welt: Klemens Aichhorn ist stellvertretender Pistenchef bei den Grossarler Bergbahnen.
12

Pistenarbeiter sein in Großarl

"Es ist ein verantwortungsvoller, aber schöner Job", verrät Klemens Aichhorn im Gondelgespräch. GROSSARL (ap). Braun gebrannt, ein breites Lächeln und immer einen Schmäh auf den Lippen. Klischee eines "Liftlers" laut Piefke-Saga erfüllt, denkt man sich im ersten Moment. Aber hinter dem Job von Klemens Aichhorn steckt viel mehr. Der schönste Job der Welt "Ich bin seit 15 Jahren im Pistendienst bei den Großarler Bergbahnen, seit fünf Jahren stellvertretender Pistenchef. Und natürlich ist es ein...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Angelika Pehab

Skipionier aus Großarl feiert 90. Geburtstag

Anton Knapp, Sen.-Chef vom Hotel Alte Post in Großarl und Gründer wie jahrelanger Geschäftsführer der Großarler Bergbahnen feierte seinen 90. Geburtstag. Seniorenbund-Obmann Georg Hettegger, Wirtschaftsbund-Obmann Thomas Viehhauser, Pfarrer Egberth Piroth und Bürgermeister Johann Rohrmoser stellten sich als Gratulanten eine und überbrachten dem rüstigen Jubilar die allerbesten Glückwünsche.

  • Salzburg
  • Lungau
  • Julia Hettegger

Großarl: Zwei Skiunfälle in nur 90 Minuten

Im Skigebiet der Großarler Bergbahnen kam es am Montag (16.01.2011) innerhalb von 90 Minuten zu zwei Skiunfällen. Gegen 10:20 Uhr kollidierte ein Skifahrer mit einem Motorschlitten (Schidoo), wobei der 40-jährige norwegische Skifahrer einen doppelten Kniebruch sowie weitere kleinere Verletzungen wie Prellungen und Schnittwunden am ganzen Körper erlitt. Er wurde mit der Rettung in das KH Schwarzach gebracht, wo er operiert wurde. Am Motorschlitten entstand großer Sachschaden. Der Lenker des...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Online-Redaktion Salzburg

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.