Alles zum Thema Hans Warter

Beiträge zum Thema Hans Warter

Lokales
Drei Bälle - Eine Auszeichnung: FeierFest-Gütesiegel für den Ball der LFS, HTL, RK
24 Bilder

FeierFest
Auszeichnung für drei Pinzgauer Bälle

Drei Bälle - Eine Auszeichnung: Das FeierFest-Gütesiegel erhielten die HTL Saalfelden, das Rote Kreuz Pinzgau und die LFS Bruck BRUCK. Die Ballveranstalter und die Verantwortlichen für das "Feierfest-Gütesiegel" strahlten um die Wette. Erneut konnten drei Feste ausgezeichnet werden, die den Kriterien des Gütesiegels entsprachen. "Wir sind froh, dass es solche Vorbilder gibt", betonte Hans Warter, Vorsitzender der Pinzgauer Bürgermeisterkonferenz bei der Verleihung in der Landwirtschaftlichen...

  • 23.05.19
Politik
Hans Warter, Bürgermeister von Piesendorf und Vorsitzender der Pinzgauer Bürgermeisterkonferenz

Polit-Skandal
Ibiza - Katastrophe für den Chef der Pinzgauer Bürgermeister

PINZGAU. "Das ist eine Katastrophe, das Ansehen Österreichs hat sehr gelitten", zeigt sich Hans Warter tief betroffen über die aktuelle politische Situation. "Es tut mir sehr weh, dass Österreich jetzt  als Bananenrepublik dargestellt wird." Der ÖVP-Bürgermeister von Piesendorf ist zugleich Chef aller Bürgermeister des Bezirks und befürchtet, dass durch die Ibiza-Affäre das Image aller Politiker weiter sinkt. "Es sind nicht alle in der Politik Gauner", betont Warter. "Viele arbeiten hart...

  • 22.05.19
  •  1
Lokales
In Saalfelden startet im Herbst eine neue Ausbildung zur Pflegeassistenz.
2 Bilder

Pflegeberuf
SOB bietet neue Ausbildung mit Jobgarantie

Im Herbst startet eine neue Ausbildungsmöglichkeit an der Schule für Sozialbetreuungsberufe (SOB) in Saalfelden. Gesundheits- und Spitalreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl präsentierte die Details. SAALFELDEN. Mehr als 21.000 Pinzgauer sind älter als 60 Jahre - und die Lebenserwartung steigt weiter. Dadurch wird sich auch der Bedarf an Pflegekräften in Zukunft noch erhöhen. Um auf diese Entwicklung vorbereitet zu sein, wird in Saalfelden eine zusätzliche Form der...

  • 20.02.19
Leute
Jubilar Peter Junger, seines Zeichens ehemaliger Bürgermeister von Piesendorf.
3 Bilder

Geburtstag
Piesendorfs Bürgermeister a. D. Peter Junger ist nun ein 80er

Der agile Jubilar war von 1977 bis 1998 Bürgermeister von Piesendorf sowie Funktionär bzw. Mitglied bei zahlreichen örtlichen Vereinen. Nach wie vor ist er engagierter Obmann des Seniorenbundes Piesendorf. PIESENDORF. Kürzlich feierte der ehemalige Bürgermeister Peter Junger seinen 80. Geburtstag. Sein Nachfolger, Bürgermeister Hans Warter, gratulierte dem agilen Jubilar auf das Herzlichste. Die Trachtenmusikkapelle Piesendorf spielte dem Ehrenmitglied auf. In bescheidenen Verhältnissen...

  • 15.02.19
Politik
Hansjörg Obinger: Bürgermeister der Stadtgemeinde Bischofshofen, Landesvorsitzender des Gemeindevertreterverbands und SPÖ-Bezirksparteivorsitzender.

Obinger fordert
"Bürgermeisteramt muss rechtlich als Beruf behandelt werden"

PONGAU, SALZBURG (aho). Weil sich die Suche nach Bürgermeisterkandidaten in vielen Gemeinden immer schwieriger gestaltet, fordert Hansjörg Obinger eine Umstellung auf ein rechtliches Anstellungsverhältnis für Bürgermeister, das auf die Dauer der Amtsperiode befristet ist. Als Landesvorsitzender des sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbands (GVV) kritisiert er die mangelnde sozialrechtliche Absicherung. "Wer sich am 10. März in einer Salzburger Gemeinde als Bürgermeisterkandidat zur Wahl...

  • 06.02.19
Politik
Bürgermeister Josef Tagwercher (li., ÖVP) und Vizebürgermeister Hans Warter (Mi., SPÖ) treten nicht mehr an, für sie gibt es keine Ersatzkandidaten. Einzig verbliebener Kandidat ist Christian Pewny (re., FPÖ).

Wahl
ÖVP und SPÖ stellen in Radstadt keinen Bürgermeisterkandidaten

RADSTADT (aho). Seit 13 Uhr am Montag ist es fix: In Radstadt stellt weder die bisherige Bürgermeisterpartei (ÖVP), noch die Partei des Vizebürgermeisters (SPÖ) einen Kandidaten für die bevorstehende Gemeindevertretungs- und Bürgermeisterwahl am 10. März. Langzeitbürgermeister Josef Tagwercher und Vizebürgermeister Hans Warter werden beide nicht mehr antreten. Damit ist Christian Pewny (FPÖ) der einzige Kandidierende. "Kam sehr überraschend" Der Nationalratsabgeordnete und...

  • 14.01.19
Wirtschaft
Firmengründer Wilhelm Klepsch wurde die Ehrenbürgerschaft der Gemeinde Piesendorf verliehen  v.l.n.r.: Johann Warter, Bürgermeister von Piesendorf und Wilhelm Klepsch
5 Bilder

Senoplast: Neue Werkshalle eröffnet

PIESENDORF. Mit einem Festakt feierte der Salzburger Kunststoff-Experte Senoplast die Erweiterung seines Standortes in Piesendorf. Die neue Werkshalle repräsentiert eine Investition von 6,1 Millionen Euro. Im Rahmen des Fests wurden auch 50 Mitarbeiter für ihre langjährige Tätigkeit ausgezeichnet. Die neue Industriehalle im Wert von 6,1 Millionen Euro verfügt über moderne Lagerräumlichkeiten und die Vorbereitung für zwei weitere Extrusionslinien zur Produktion coextrudierter...

  • 25.09.18
Lokales
Bgm. Sepp Tagwercher, Vize-Bgm. Hans Warter und Stadtrat Christian Pewny auf der Brücke über die Katschberg-Bundesstraße.
3 Bilder

Radstadt will neuen Stadtteil "Neustadt" schaffen

Stadtentwicklungsprojekt soll mit Straßenüberdachung Bauland mobilisieren und Ortskern stärken. RADSTADT (aho). Rund 14.000 Quadratmeter unbebaute Flächen liegen in Radstadt in zentraler Lage brach – abgetrennt von der Altstadt durch die historischen Stadtmauern und die Katschberg-Bundesstraße (B99). Aufgrund der Lärmschutzanforderungen sind die Flächen aktuell nicht für die Bebauung geeignet. Ein neues Entwicklungskonzept zur Ortskernstärkung lässt nun aufhorchen: Die Baulandreserve nördlich...

  • 30.03.18
Politik
Die Bürgermeister aus Rumänien mit österreichischen Amtskollegen, mit Leader-Mitarbeitern und mit Michael Payer (GF Regionalmanagement Pinzgau).

Pinzgauer Leader-Projekte: Rumänische Bürgermeister informierten sich

PINZGAU. Vor kurzem konnte eine Delegation aus Nordrumänien im Pinzgau begrüßt werden. Die Bürgermeister Hans Warter (Piesendorf) und Manfred Gaßner (Kaprun) als Vorstände des Regionalmanagements Pinzgau hießen ihre acht weitgereisten Amtskollegen und den Vorsitzenden des Kreisamtes gemeinsam mit dem Leaderregionsteam in einem Kapruner Hotel herzlich willkommen. Unterschiede und Gemeinsamkeiten Danach gab es einen regen inhaltlichen Austausch zu Unterschieden und Gemeinsamkeiten in Bezug...

  • 09.05.17
Lokales
Die beiden Bürgermeister Manfred Gaßner (Kaprun) sowie Hans Warter (Piesendorf) mit den Obmännern der beiden Stockschützenvereine.
5 Bilder

Drei-Könige-Eisstock-Turnier 2017 in Piesendorf

Alljährlich findet das traditionelle Drei-Könige-Treffen der beiden Eisstockvereine aus Kaprun und Piesendorf statt. PIESENDORF. Bei eisigen Temperaturen kämpften heuer 65 Eisschützen auf der bestens präparierten Piesendorfer Anlage um die begehrte Fahnentrophäe. Die Bürgermeister als "Moar" Nach einem über zweistündigen erbitterten Kampf hatten die Kapruner mit ihrem Bürgermeister als „Moar“ das glücklichere Ende. Als fairer Verlierer bot der Piesendorfer Amtskollege einen...

  • 09.01.17
  •  1
Lokales
Arch. DI Kaserer Reinhard, GV Aberger Andreas, Polier Fa. Knapp Nill Georg , Baum. Ing. Erler Christian, Vizebgm. Foidl Stefan, Baum. Ing. Knapp Klaus, OFK Stv. Dürlinger Georg, OFK a.D. Fuxsteiner Wolfgang, OFK Unterberger Michael, BGM. Warter Johann, LF

Piesendorf: Spatenstich für die neue Feuerwehrzeugstätte

Nach einer intensiven Planungsphase konnte gestern, am 1. März 2016, der Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus in Piesendorf durchgeführt werden. PIESENDORF. Das Ziel der deutlichen Verbesserung der räumlichen Situation für die ehrenamtlich tätigen Einsatzkräfte ist erreicht. Für die zukünftigen steigenden Anforderungen an das Feuerwehrwesen zum Zweck des Schutzes und der Sicherheit der Bevölkerung wurde somit Sorge getragen.   Über 1.150 Quadratmeter Nutzfläche und in zentraler Lage Das...

  • 02.03.16
  •  2
Leute
VizeBgm. Hans Warter, Barbara und Alois Schnell und Bgm. Sepp. Tagwercher.

Goldene Hochzeit des Ehepaares Schnell

Zum fünfzigjährigen Ehejubiläum und damit zur goldenen Hochzeit gratulierten Radstadts Bürgermeister Sepp Tagwercher und Vizebürgermeister Hans Warter dem Jubiläumspaar Barbara und Alois Schnell herzlich.

  • 17.12.15
  •  1
Leute
Die beiden Familien aus dem Kosovo.
2 Bilder

Jetzt hat auch Piesendorf "seine" Flüchtlinge

Im Regionalverband hat man sich darauf verständigt, dass jede Gemeinde im Pinzgau einige Flüchtlinge aufnimmt, um dadurch einer Ghettobildung zu verhindern. Text & Fotos: Regionaut Jürgen Brandt, Piesendorf PIESENDORF. Keine Gemeinde konnte sich aussuchen, welche Flüchtlinge sie bekommt. Der Piesendorfer Bürgermeister Hans Warter hat deren Ankunft gut vorbereitet mit einem Rundschreiben an alle Bürger, so dass diese im Vorfeld informiert waren. Zudem beschäftigt die die erwachsenen...

  • 25.03.15
Leute
Hubert Fritzenwanker bei der Einfahrt zum M-Preis

Piesendorfer Verkehrslösung ruht auf Gras

Piesendorf will einen Kreisverkehr und den Lebensmittelmarkt vergrößern. Vom Land gibt es keine Bewilligung. PIESENDORF (gud). Seit einem Jahr liegen die Pläne für eine Neugestaltung des Verkehrsknotenpunktes "Piesendorf-Ost" auf. Sie können nicht umgesetzt werden, weil es seitens der zuständigen Referentin Astrid Rössler kein grünes Licht gibt. Die Landeshauptmann-Stv. erklärt, es handle sich um einen der 17 Fälle, die derzeit einer Prüfung gemäß der "Standortverordnung für...

  • 24.03.15
  •  1
Leute
Tourismus-Chefin Renate Ecker in passendem Outfit bei einer der wenigen Schneeabholungen am Zeller Bahnhof.
2 Bilder

Krimmler Schnee für Zell am See

Schneemangel zu Winterbeginn: Wie erst jetzt bekannt wurde, sind die Schmitten und die Pinzgauer Lokalbahn eine Notfall-Kooperation eingegangen. PINZGAU (cn). Der Schneemangel, der heuer in unseren Wintersportorten bis weit in den Jänner hinein für Angst und Schrecken sorgte, animierte zu einer ungewöhnlichen Pinzgauer Hilfsaktion. Die kreative Idee lässt erahnen, wie verzweifelt die Situation gewesen ist. Die findigsten Köpfe der Region Beim 5. Treffen des Schneemangel-Arbeitskreises, dem...

  • 11.02.15
  •  1
  •  2
Politik
Bürgermeister Johann Warter

Piesendorf wird 2015 große Investitionen stemmen

Text & Foto: Regionaut Jürgen Brandt, Piesendorf PIESENDORF. Bei der Gemeindevertretersitzung am Freitag, dem 5. Dezember 2014 wurde als ganz wesentlicher Punkt das Budget für 2015 verabschiedet. Es enthält ein Investitionsvolumen von über 20% des ordentlichen Haushalts. Trotzdem gelang es Bürgermeister Hans Warter bzw. der gesamten Gemeindevertretung, dass im Jahr 2015 keine Schulden in der Kategorie 1 mehr bestehen. Wohl aber in der Kategorie 2. Das sind die Schulden, die durch Zuschüsse...

  • 10.12.14
Politik
Der Felserhof soll "Heimat" für 40 Asylwerber werden.
4 Bilder

Radstadt soll Asylwerber aufnehmen

40 Asylwerber sollen im Jänner 2015 in das leerstehende Jugendgästehaus Felserhof in Radstadt einziehen. Diese Meldung erreicht Das Bezirksblatt vergangene Woche. Nicht viel früher erfährt Bürgermeister Josef Tagwercher (ÖVP) davon: "Ich wusste, dass das Objekt zur Prüfung angemeldet wurde. Vor einigen Tagen bestätigte mir das Land das Vorhaben", so Tagwercher, "Bis dato fehlen mir die Infos, um eine Bewertung der Situation abzugeben. Mit ist aber wichtig, wie die Betreuung der Menschen dort...

  • 05.12.14
Wirtschaft
Bgm. Hans Warter (li.), Vorsitzender des Pinzgauer Lokalbahn Beirates und Bgm. BR a.D. Franz Wenger (re.), Obmann des ÖPNV- Pinzgau überreichten Direktor KR Gunter Mackinger einen Bergkristall aus Bramberg und eine Ehrenurkunde als DANKESCHÖN für sein engagiertes und vorbildliches Wirken.

Pinzgauer Lokalbahn: Dank und Anerkennung für Gunter Mackinger

Abschied von Direktor Gunter Mackinger: Bgm. Hans Warter (Vorsitzender des Pinzgauer Lokalbahn Beirates) dankt Direktor Gunter Mackinger namens des Beirates und überreicht gemeinsam mit Bgm. BR a.D. Franz Wenger und Regionalmanager Michael Payer ein Ehrengeschenk und Ehrenurkunde für sein engagiertes und vorbildliches Wirken für die erfolgreiche Entwicklung der Pinzgauer Lokalbahn. PINZGAU. Die Mitglieder des PLB-Beirates sind sich einig: „Ohne Gunter Mackinger wäre dieser Erfolg der Pinzgauer...

  • 25.11.14
  •  1
Politik
LH Dr. Wilfried Haslauer und LHstv. Dr. Astrid Rössler mit den geehrten Bgm. a.D. Walter Freiberger, Bgm. a.D. Rainer Balthasar, Bgm. a.D. Helga Hammerschmied-Rathgeb, Bgm. a.D. Peter Mitterer, Bgm. a.D. Bettina Mitterer, Bgm. a.D. Robert Reiter, Bgm. a.D. Leo Madreiter

PInzgau: Langjährige Bürgermeister geehrt

PINZGAU. Sieben ehemalige, langjährige Pinzgauer Bürgermeister aus Pinzgauer Gemeinden wurden vergangene Woche bei einem Festakt in Kaprun geehrt. Die Ehrenzeichen des Regionalmanagements Pinzgau gingen an Helga Hammerschmied-Rathgeb (Leogang, zehn Jahre von 2004 bis 2014), Walter Freiberger (Bramberg, zehn Jahre von 2004 bis 2014) und Bettina Mitterer (Lofer, neun Jahre von 2004 bis 2013). Das Ehrenzeichen mit Smaragd für mehr als 15 Jahre Amtszeit erhielten Robert Reiter (Rauris, 25 Jahre von...

  • 29.10.14
  •  1
Wirtschaft
Der aktuelle Zustand der Volks- und Hauptschule in Radstadt samt Container-Zubau ist nicht mehr zeitgemäß.
3 Bilder

Radstadt: Der Schulumbau ist beschlossene Sache

Eine lange Diskussion nahm bei der Gemeindesitzung gegen den Wunsch der SPÖ in Radstadt ein Ende. RADSTADT (ap/ga). Das höchst umstrittene Wahlkampfthema Nummer eins in Radstadt ist nun beschlossene Sache: Der Umbau sowie die Schulsanierung der Volks- und Hauptschule in Radstadt wurde in der Gemeindesitzung mit einer Kostenobergrenze von 17.154.000 Euro genehmigt. Damit endlich was passiert "Der Beschluss ist eine Kompromisslösung, damit der unbedingte Schulbau über die Bühne geht und der...

  • 16.05.14
Politik
Bgm. Sepp Tagwercher darf schon die kommende Amtsperiode planen.

Nur 68,3 Prozent Wahlbeteiligung, dafür aber klarer Sieg für Sepp Tagwercher und seine ÖVP

SPÖ rund um Hans Warter verlor 1,8 Prozentpunkte im Vergleich zur Wahl 2009. RADSTADT (ap). In Radstadt bewarben sich Bgm. Sepp Tagwercher (ÖVP), Hans Warter (SPÖ) sowie Christian Pewny (FPÖ) zur Wahl. Tagwercher ging dabei mit 53 % als Sieger hervor, vor Warter (31,2 %) und Pewny (15,9 %). Wahlbeteiligung: 68,3 % Stimmenanteil: ÖVP 48,7 % und 10 Mandate SPÖ 31,8 % und 7 Mandate FPÖ 19,5 % und 4 Mandate Vorläufiges Ergebnis (Stand: 9.3.2014, 19:22 Uhr)

  • 09.03.14
Politik

Reaktion

Reaktion auf den Leserbrief von Erich Neumair, Maschinenschlossermeister aus Piesendorf Lieber Erich! Nachdem du augenfällig nicht aus erster Hand weißt, was ich als Oppositionspolitiker in Piesendorf leiste, bzw. wie wichtig eine ernst genommene Oppositionsrolle ist, möchte ich dir vorab auszugsweise die Neujahresansprache unseres über die Parteigrenzen hinaus sehr geschätzten Herrn Bundespräsidenten nahe bringen. Ein Kernsatz seiner Rede lautete: „Eine Demokratie ohne Möglichkeit zur...

  • 17.01.14
Gesundheit

Steinbock Apotheke in Piesendorf eröffnet

PIESENDORF. Die „Steinbock“ Filial-Apotheke Piesendorf wurde kürzlich in den neu sanierten Räumlichkeiten der ehemaligen Spänglerbank eröffnet. Betreiber Friedrich Frauwallner freut sich über die reibungslose und rasche Abwicklung der Umbaumaßnahmen. Bürgermeister Hans Warter und Vizebürgermeister Stefan Foidl: "Wir freuen uns über die Nahversorgung für die Piesendorfer Bevölkerung. Besonders für ältere Mitbürger stellt die Nähevon Arztpraxis und Apotheke eine Erleichterung...

  • 31.10.13
Politik
Peter Mitterer.
2 Bilder

Peter Mitterer übergibt an Hans Warter

Vorsitzender des Regionalmanagements und der Bürgemeisterkonferenz nimmt den Hut. PINZGAU. Saalbach Hinterglemm's Bürgermeister Peter Mitterer tritt als Vorsitzender des Regionalmanagement Pinzgau Vorstandes zurück. Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Piesendorfs Ortschef Hans Warter gewählt. Für viele überraschend trat Bgm. Peter Mitterer, Saalbach Hinterglemm als Vorsitzender des RegPi Vorstandes zurück. In der RegPi- Vorstandsitzung am 25.09.2013 wurde einstimmig zum neuen...

  • 30.09.13
  • 1
  • 2