Haymon Verlag

Beiträge zum Thema Haymon Verlag

BUCH TIPP: Michael Forcher – "Michael Gaismair - Das Leben des Tiroler Bauernführers (1490-1532) und sein revolutionäres Gesellschaftsmodell"
Vom Reformer zum Revolutionär

"Wer war Michael Gaismaier?" Dieser Frage geht der Historiker Michael Forcher in seinem gut illustrierten Buch nach, mitreißend erzählt und fundiert recherchiert unter Berücksichtigung neuer Forschungsergebnisse. Der Autor schildert das wechselvolle Leben des Tiroler Bauernführers (1490-1532), ein Kämpfer gegen die Monarchie, den privilegierten Adel und die weltliche Macht der Kirche. Viele seiner Ideen sind brandaktuell. Haymon Verlag, 224 Seiten, € 14,95

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCHTIPP: Tatjana Kruse - "Leichen, die auf Kühe starren"
Ein Kitzbühlerischer Alpenkrimi

"Machen ist wie wollen - nur anstrengender und klappt eh nie". Doch manches Mal klappt auch das Wollen und bringt tödliche und zerstückelte Ergebnisse mit sich. Tatjana Kruse lässt in ihrem neuesten schwarzhumorigen Alpenkrimi nicht nur "Leichen auf Kühe starren", auch das Dienstmädchen Leo darf den ein oder anderen Blick darauf werfen und kommt zusätzlich in den Genuss einer Geheim-Mission. Und dann wären da noch mafiöse Machenschaften sowie fünf Männer und deren Leidenschaft zu Hansi...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCHTIPP: Manfred Rebhandl - "Sommer ohne Horst"
Wien, Sommer, Tiroler Nussöl und brisante Verbrechen

Der Ottakringer Ermittler Rock Rockenschaub will eigentlich nur sein lasterhaftes Leben genießen und bei Horst im Bad schöne Frauenkörper fachgerecht einschmieren. Aber Horst verschwindet, wird der Vergewaltigung bezichtigt und dann wird auch noch "Schlauch", der nigerianische Drogendealer, bestialisch ermordet. Manfred Rebhandl lässt darauf in "Sommer ohne Horst" Superschnüffler Rock sein "Unwesen" treiben. Derb-obszön-komischer Wien-Krimi mit jeder Menge gesellschaftlicher...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCHTIPP: Andreas Neeser - "Wie wir gehen"
Vater, Tochter und die große Lücke dazwischen

"Das ist nicht für unsereins. Der Satz ist dir ein Lebensbegleiter." Johannes, ungeliebter Sohn, verdingt an den reichen Onkel, von Krankheiten gezeichnet, ist geprägt durch Verzicht, fehlende Zuneigung und dem Glauben, sich immer mit wenig zufrieden zu geben müssen. Dementsprechend distanziert gestaltet sich auch die Beziehung zu seiner Tochter Mona. Bedingt durch die Krebserkrankung versucht Mona endlich die emotionale Lücke zwischen ihr und ihrem Vater zu schließen und gleichzeitig auch ihr...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCHTIPP: Hans Moser - "Das große Wörterbuch der Tiroler Dialekte"
Tirolerisches von A wie aper bis Z wie Znichtl

"A wass" (hör doch auf) sicher kannst du dich noch "bsinnen" (sich erinnern) was der "Gschrapp" (kleines Kind - abwertend) letzten "Langes" (Frühling) "zfleiss" (absichtlich) "verwurschtelt" (verloren, verlegt) hat. Hans Mosers "Das große Wörterbuch der Tiroler Dialekte" enthält von A bis Z die kuriose und umfangreiche Welt der Tiroler Dialekte. Beim Schmökern kommt es zu manchem "Aha-Effekt", und der ein oder andere Zungenbrecher wird bestimmt die ganze Familie unterhalten. Haymon, 528...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
Der Krimi "Stick oder stirb!" erschien im Haymon Verlag.

Buchtipp
"Stick oder stirb!" – ein rasanter Krimi von Tatjana Kruse

(red.). In "Stick oder stirb!" kombiniert Tatjana Kruse eine rasante Krimihandlung mit Wortwitz und den schrulligsten Figuren der deutschsprachigen Krimilandschaft. Ex-Kommissar Siegfried Seifferheld wird im unruhigen Ruhestand plötzlich beim Männerstickkurs im Gefängnis von einem russischen Mafiaboss entführt. Trotz fieberhafter Suche bleibt Seifferheld verschwunden. Haymon Verlag, ISBN 978-3-7099-7904-4, 272 Seiten, Paperback, 9,95 Euro

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Der Krimi "Letzer Jodler" erschien im Haymon Verlag.

Buchtipp
Spannender Altaussee-Krimi von Herbert Dutzler

(red.). Im Krimi "Letzter Jodler" hat Ermittler Franz Gasperlmaier selbst Herzschmerz: Seine geliebte Frau Christine bereist die Welt – ausgerechnet, während er einen Mord aufdecken muss. Auf der Weißenbachalm hat es sich nämlich für einen Volksmusiker ausgejodelt. In diesem Buch taucht man mit Gasperlmaier in eine trügerische Welt der Popstars und Schlagersternchen. Zusätzlich gibt es noch sieben weitere Bände, sowie Audiobooks mit dem Ermittler Gasperlmaier. Haymon Verlag, ISBN...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester

BUCHTIPP: Stefan Slupetzky - "Im Netz des Lemming"
World Wide Web - wehe wenn es losgelassen

Eigentlich ist der Lemming "so etwas wie ein Cop im Tiergarten", aber irgendwie ist er zusammen mit Chefinspektor Polivka auch ein Ermittlungsteam. Denn es gilt den Suizid von Mario aufzuklären, der sich nach einer Nachricht aus dem "WehWehWeh" vor den Augen von Lemming in den Tod gestürzt hat. Wort- und Satzkünstler Stefan Slupetzky fühlt mit "Im Netz des Lemming" der heutigen (Internet)-Gesellschaft auf den Zahn. Es geht um Shitstorms, dirty campaigning, fake news und cyber...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCH TIPP: Fred Steinacher – "Höhepunkte des Tiroler Sports – Jahrbuch 2019"
Prägendes Sportjahr 2019 für Tirol

Fred Steinacher hat zum 22. Male die Höhepunkte des Tiroler Sports in Worte und in fantastische Bilder gefasst. Das Buch bietet eine erzählerische Nachbetrachtung und umfassende Dokumentation zum Sportgeschehen 2019 im In- und Ausland, über das Abschneiden der TirolerInnen. Die Nordische Ski-WM in Seefeld lieferte traumhafte Bilder und einen Skandal, ein Auf und Ab gab's im Fußball, eine 'Perfect Season' im Football! Haymon Verlag, 345 Seiten, 18,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCHTIPP: Tatjana Kruse – "Tannenduft mit Todesfolge"
Kriminalistisch-humoristische Weihnachtsgeschichten

Sie ist Meisterin ihres Krimi-Fachs und hat dazu noch einen unglaublich charmanten, feinen schwarzen Humor. Tatjana Kruse entführt in "Tannenduft mit Todesfolge" in die blutrünstige Kurzgeschichten-Welt der rauschebärtigen Weihnachtsmänner, der grüngewandeten Elfen und der geflügelten Engel. Eine tannenduftige, amüsante Krimi-Lese-Reise für die Vorweihnachtszeit. Haymon, 216 Seiten, 9,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer
"Der Schriftsteller", mit diesem Kurzkrimi gewinnt Johanna Westreicher aus der MEDIA.HAK Landeck den Jugend-Krimi-Preis 2019.
1

MEDIA.HAK Landeck
"Der Schriftsteller" –  Johanna Westreicher gewinnt den Jugend-Krimi-Preis 2019

LANDECK/SERFAUS. Die 16jährige Johanna Westreicher aus Serfaus hat beim Tiroler Jugend-Krimi-Preis 2019 mit einer eigenen Kurzgeschichte teilgenommen und den Bewerb gewonnen. Kurzkrimi "Der Schriftsteller" Jedes Jahr wird der Raiffeisen Jugend-Krimi Preis vergeben. Dazu können sich jugendliche Schreibtalente zwischen 16 und 19 Jahren mit der Einsendung einer Geschichte bewerben, die einen Tirol-Bezug aufweisen muss und einen Umfang von nicht mehr als 16.000 Zeichen haben darf. Die...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

BUCHTIPP: Ksenia Konrad – "Alles außer fern"
Ein Buch über Integration und Selbstfindung

"...wie man etwas anders machen kann, um dorthin zu kommen, wo man noch nie war, aber immer schon hinwollte - und zwar zu sich selbst." Ksenia Konrad erzählt in "Alles außer fern", wie sie sich selbst dorthin gebracht hat, wo sie immer schon hinwollte und auch wie sie andere dorthin begleitet. Die russische Autorin arbeitet als Deutschtrainerin für MigrantInnen und erzählt mit viel Weitblick, Humor und Authentizität Geschichten rund um die Integration und das Lernen einer fremden...

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCHTIPP: Lena Avanzini – "Am Ende nur ein kalter Hauch"
Carla Bukowski - tödliche Familienangelegenheiten

Nach dem Tod ihrer Großmutter trifft Carla Bukowski auf ihre ungeliebte Familie. Alte Fehden blühen wieder auf, doch als ihr Neffe entführt wird, ist sie natürlich als Ermittlerin zur Stelle. Doch düstere Geheimnisse kommen dabei zu Tage und verdunkeln Carlas Leben, bis "Am Ende nur ein kalter Hauch" übrig ist. Prickelnde Krimispannung mit Lena Avanzini und Bukowskis neuestem Fall. Haymon, 272 Seiten, 12,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCHTIPP: Herbert Dutzler - "Letzter Stollen"
Mord unter Tage - ein Gasperlmaier-Altaussee-Krimi

Ein Toter im Salzbergwerk und dann gleich noch eine zweite Leiche dazu, Bezirksinspektor Gasperlmaier und sein Team arbeiten unter Hochdruck, um den "Bergwerks-Mörder" zu finden und weitere Todesfälle zu verhindern. Herbert Dutzler lässt seinen liebenswerten Ermittler in "Letzter Stollen" gewohnt charmant auftreten und erzählt mit viel lokalem Bezug die Kriminalgeschichte rund um die "reptiloide Bedrohung der Welt". Haymon, 400 Seiten, 12,95 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Sabine Schletterer

BUCH TIPP: Hannes Leidinger, Verena Moritz – "Umstritten, verspielt, gefeiert - Die Republik Österreich 1918/2018"
Geschichtspanorama zur Republik Österreich

Wie hat sich Österreich in den letzten 100 Jahren entwickelt? Wie sieht die Lage aktuell aus? Was hält die Zukunft wohl bereit? Hannes Leidinger und Verena Moritz beleuchten diese Fragen und werfen einen Blick auf die Kriege, Systemumbrüche, Veränderungen, Macht- und Vermögensverteilung. Auch werden die Feindbilder von damals und heute erörtert – ein interessantes Werk zum 100. Geburtstag der Republik Österreich inklusive Zukunftsblick. Haymon Verlag, 280 Seiten, 24,90 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Der bekannte Autor berichtet aus seinem bewegten Leben.

Felix Mitterer legt seine Autobiografie vor

TIROL/KITZBÜHEL: Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag am 6. Februar erscheint Felix Mitterers Autobiografie „Mein Lebenslauf.“. Vom Landarbeiterkind zum gefeierten Dichter - Mitterer erzählt sein bewegtes Leben. Aus einfachsten Verhältnissen (u. a. in Kitzbühel) brachte er es zu einem der meistgespielten Dramatiker und Autoren in Theater und Fernsehen. Heute säumen unzählige Erfolge seinen Weg, darunter die Fernsehreihe „Piefke-Saga“ sowie die Stücke „Kein Platz für Idioten“, „Stigma“,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Wilfried Steiner (Foto: Andrea Peller)
3

"Der Trost der Rache" - Lesung mit Wilfried Steiner und Alfred Dorfer

LESUNG am Montag, 13. November 2017 um 20:00 Uhr im Vienna Ballhaus, Berggasse 5, 1090 Wien Der österreichische Autor Wilfried Steiner stellt seinen neuen Roman „Der Trost der Rache“ (Haymon Verlag, 2017) vor. Für Auszüge aus dem Manuskript erhielt er 2016 den Floriana Literaturpreis. Aus dem nun publizierten Buch über Vergeltung in der atemberaubenden Kulisse La Palmas vor dem historischen Hintergrund der chilenischen Militärdiktatur liest er gemeinsam mit Kabarettist Alfred...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Agentur zentrale.
Der in Völkermarkt lebende Lavanttaler Schriftsteller und Kulturwissenschaftler begeistert seine Leser mit der Krimireihe rund um den Journalisten Ernesto Valenti
1 2

Skurriler Mordfall im Villacher Faschingstreiben aus Lavanttaler Feder

Im zweiten Krimi des Lavanttaler Schriftstellers Wilhelm Kuehs gibt der Villacher Bürgermeister während einem Faschingsempfang den Löffel ab. Der ermittelnde Journalist Ernesto Valenti stößt bei der Aufklärung des Falles im neuen Roman "Wer zuletzt lacht" auf seltsame Verbindungen. petra.moerth@woche.at WOLFSBERG, VÖLKERMARKT. Der Villacher Bürgermeister ist tot. Beim Faschingsempfang kippt er in einen Teller Heringsalat und stirbt. Der neue im Haymon Verlag erschienene Krimi des in...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Petra Mörth
LH Günther Platter (5. v. l.)  und BH Markus Maaß (4. v. re.) präsentierten zusammen mit den Bürgermeistern und Gerog Hasiber (re.) das neue Landecker Bezirksbuch.

Bezirksbuch Landeck wurde präsentiert

Der Bildband von Karl-Heinz Zanon und Lukas Morscher zeigt den Bezirk aus einem anderen Blickwinkel. LANDECK (otko). Die Gemeinden des Bezrikes Landeck haben die Erstellung eines Bezirksbuches in Form eines Bildbandes in Auftrag gegeben. Vergangenen Mittwoch wurde das fertige Werk, das vom Haymon-Verlag erstellt wurde, auf der Bezirkshauptmannschaft Landeck von LH Günther Platter und BH Markus Maaß präsentiert. Die Texte dazu hat der Innsbrucker Stadtarchivar und Historiker DDr. Lukas Morscher...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Hermann Petz verfasste eine Denkschrift für das gedruckte Wort.
1 2

"Die Zeitung wird überleben!"

Hermann Petz, CEO der Moser Holding, ging unter die Buchautoren TIROL. Heuer wird die Tiroler Tageszeitung 70 Jahre alt, für den Vorstand der Moser Holding, Hermann Petz, Grund genug, sich mit der Printlandschaft in unseren Internetzeiten zu beschäftigen. Er kommt klar zum Schluss: Die Zeitung hat Zukunft! Und er beantwortet auf 167 Seiten einige Fragen: Woran erkennt man guten Journalismus? Welche Herausforderungen kommen auf die Printmedien zu? Warum funktioniert Qualitätsjournalismus kaum...

  • Tirol
  • Imst
  • Sieghard Krabichler
Wilhelm Kuehs, Foto: Anni Czermak
3

„Den Finger in die Wunde legen“

Wilhelm Kuehs wird schon kurz nach Erscheinen seines ersten Krimis im Haymon Verlag als neuer Shootingstar der Krimiszene gehandelt. BEZIRKSBLÄTTER baten den umtriebigen Autor zum Interview. Ein tibetischer Mönch stürzt über einen Felshang im kärntnerischen Hüttenberg und stirbt. Mit diesem kuriosen Vorfall beginnt der Krimi „Der letzte Rock hat keine Taschen“, und dann führen die Ermittlungen den Journalisten Ernesto Valenti sehr schnell tief in einen Sumpf von Korruption und politischer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Gerlinde Tamerl
Wilhelm Kuehs mit Lektorin Linda Müller, Haymon Verlag (Foto Bernhard Spuida)
4 4

Wilhelm Kuehs: Kärntens Literaturbetrieb hat einen neuen Star

Der Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Wilhelm Kuehs lebt mit seiner Familie in Völkermarkt und beschäftigt sich intensiv mit Sagen aus Kärnten, Friaul und Slowenien. Unlängst lud ihn die Deutsche Tolkien Gesellschaft zum Tolkien Seminar an die RWTH Aachen ein. Kuehs sprach von den Auswirkungen der Mythen auf unser tägliches Leben. "In den Sommernächten meiner Kindheit lag ich oft in der Dunkelheit in meinem Bett und hörte, wie das alte Bauernhaus knackte und knarzte. Oben am...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Franz Waditzer
Wilhelm Kuehs:  Bleiburger Literaturpreis 2014 für den Text  "Sarajewo Falling"
6

Wilhelm Kuehs, Kärntens literarischer Shooting Star

Der Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Wilhelm Kuehs lebt mit seiner Familie in Völkermarkt und beschäftigt sich intensiv mit Sagen aus Kärnten, Friaul und Slowenien. Unlängst lud ihn die Deutsche Tolkien Gesellschaft zum Tolkien Seminar an die RWTH Aachen ein. Kuehs sprach von den Auswirkungen der Mythen auf unser tägliches Leben. "In den Sommernächten meiner Kindheit lag ich oft in der Dunkelheit in meinem Bett und hörte, wie das alte Bauernhaus knackte und knarzte. Oben am...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Franz Waditzer
5

Kärnten hat einen neuen Literaturstar: Wilhelm Kuehs

Der Schriftsteller und Kulturwissenschaftler Wilhelm Kuehs lebt mit seiner Familie in Völkermarkt und beschäftigt sich intensiv mit Sagen aus Kärnten, Friaul und Slowenien. Unlängst lud ihn die Deutsche Tolkien Gesellschaft zum Tolkien Seminar an die RWTH Aachen ein. Kuehs sprach von den Auswirkungen der Mythen auf unser tägliches Leben. "In den Sommernächten meiner Kindheit lag ich oft in der Dunkelheit in meinem Bett und hörte, wie das alte Bauernhaus knackte und knarzte. Oben am...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Franz Waditzer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.