Heinz Christian Strache

Beiträge zum Thema Heinz Christian Strache

Heinz-Christian Strache tritt mit seiner Bürgerbewegung Team HC bei der Wien-Wahl an.
1

Wien-Wahl 2020
Strache will in den Landtag

Heinz-Christian Strache über Klimapolitik und seine Idee für ein (fast) kostenloses Parkpickerl. WIEN. Trotz Ibiza-Skandal und Spesenaffäre versucht Heinz-Christian Strache bei der Wien-Wahl ein Polit-Comeback. Ihr Rückzug aus der Politik hat nur wenige Monate gedauert. Warum treten Sie in Wien zur Wahl an? HEINZ-CHRISTIAN STRACHE: Weil ich sehe, dass die Probleme der Menschen nicht ernst genommen werden. Klimaschutz ist ein wesentliches Thema aller Parteien. Wie werden Sie sich für das Klima...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Heinz-Christian Strache will Wiener Bürgermeister werden.
2 1

Wien-Wahl 2020
Strache will Bürgermeister werden

Der ehemalige Vizekanzler und FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache, der durch die Ibiza-Affäre zu Fall gebracht wurde, tritt bei der Wien-Wahl im Herbst als Spitzenkandidat für die Allianz für Österreich (DAÖ) an. WIEN. Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Heinz- Christian Strache seine Kandidatur als Spitzenkandidat fürs DAÖ bekannt gegeben. Sein Ziel: Er will Wiens neuer Bürgermeister werden. Am 15. Mai will er alle Details zu seiner Partei bekannt geben. Man darf davon ausgehen,...

  • Wien
  • Nicole Gretz-Blanckenstein
Wird Heinz Christian Strache wirklich nur als Gastredner bei der heutigen Neujahrsveranstaltung der DAÖ auftreten?

Neujahrsempfang der DAÖ
Strache wird als Gastredner erwartet

Heinz Christian Strache wird heute Donnerstag, 23. Jänner, ab 19 Uhr als Gastredner beim Neujahrsevent der DAÖ auftreten. Nur als sogenannter Gastredner wie veröffentlicht wurde. WIEN. Historisch oder bedenklich – hier teilen sich die Meinungen der Österreicher. Die Rede ist von DAÖ. Der neuen Partei "Die Allianz für Österreich", die sich erst kürzlich durch die Abspaltung von drei Wiener FPÖ Politikern gebildet hat.  Heute, 23. Jänner, lädt die neu gegründete Partei DAÖ zum Neujahrsempfang in...

  • Wien
  • Larissa Reisenbauer
1 44

Raucherdemo
Strache tritt als Redner bei Raucherdemo auf

Vergangenes Wochenende fanden sich zahlreiche Personen auf dem Ballhausplatz ein, um gegen das Rauchverbot zu demonstrieren. Überraschungsgast: H.C. Strache trat als "Privatperson" als Redner auf. WIEN. Blauer Dunst herrschte am Samstagnachmittag in der Wiener Innenstadt bei der ersten Demo gegen das Rauchverbot vor dem Kanzleramt. Organisatorin Regina Stiller mobilisierte Hunderte Raucher aber auch Nichtraucher gegen das Rauchen in der Gastronomie zu protestieren. Als Überraschungsgast und...

  • Wien
  • René Brunhölzl
Nicht amtsführender Vizebürgermeister Dominik Nepp folgt auf Strache als Obmann der Wiener FPÖ.

FPÖ Wien
Dominik Nepp möchte blauer Wien-Linie treu bleiben

Nachdem sich Heinz Christian Strache von seiner Politik-Karriere verabschieden musste, steht die Wiener FPÖ ohne Obmann da. Jetzt soll ihm der bisherige Vizebürgermeister Dominik Nepp folgen. "An uns führt bei der Wien-Wahl kein Weg vorbei", ist er überzeugt. WIEN. Nach dem Ibiza-Skandal wird in der FPÖ umgeschlichtet. Vizekanzler und bisheriger FPÖ-Wien-Chef Heinz Christian Strache verlässt - unfreiwillig - die Politik, aber nicht die Partei. Gleich mit ihm geht auch Johann Gudenus, der...

  • Wien
  • Maximilian Spitzauer
6 1 91

Nationalratswahl 2017: Österreich hat gewählt

Wahlergebnis Hier das Ergebnis nach dem derzeitigen Auszählungsstand 19.20 Uhr: Ein spannender Wahltag geht zu Ende, auch für uns. Vielen Dank, dass Sie dabei waren. 19.09 Uhr: Hofburg/Wien Der strahlende Sieger Sebastian Kurz: "Wir haben heute von den Wählern eine sehr große Verantwortung übertragen bekommen. Wir sollten uns dieser bewusst sein. Es ist jetzt unsere Aufgabe, dieses Land zum Positiven zu verändern. Ich bin überglücklich und freue ich, dass wir für Österreich arbeiten dürfen."...

  • Wien
  • Redaktion Österreich
Agnes Preusser, stv. Chefredakteurin der bz - Wiener Bezirkszeitung.
4

26. Mai 2016: Blaue Verschwörungstheorien und die fünf Phasen der Trennung

Es hätte eine neue Ära werden können. Nach HeiFi, dem Opa der Nation, hätte der perfekte Schwiegersohn an die Spitze des Staates aufrücken können. Aber es hat nicht sollen sein und 49,7 Prozent der Wähler bleiben mit gebrochenem Herzen zurück. (Vielleicht auch ein paar Nicht-Wähler, aber die sind leider ein bisschen selber Schuld). Und diese 49,7 Prozent machen derzeit in Rekordzeit die 5 Phasen der Trennung durch. 1. Erste Vorahnungen Gerade ist man noch händchenhaltend über die Wiese gehopst,...

  • Wien
  • Agnes Preusser
1

Ursula Stenzel wird neue FPÖ-Stadträtin

Die ehemalige Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt wird Stadträtin. Ihr Vorgänger David Lasar wechselt in den Nationalrat. WIEN. Bei der Bundespräsidentenwahl schaute sie noch durch die Finger. Entgegen der Prognosen wurde Ursula Stenzel nicht von der FPÖ als Kandidatin aufgestellt. Jetzt wurde die neue Position der ehemaligen Bezirksvorsteherin im 1. Bezirk bekannt gegeben: Nicht amtsführende Stadträtin der FPÖ Wien. Sie werde für Kultur, Altstadterhaltung, Internationales und Senioren...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Die Trabrenngründe in der Donaustadt: Viel Fläche, viele Menschen, viel Wählerpotenzial
6 9

Die Flächenbezirke nach der Wahl: Wiens vergessene Kinder sind blau

Nach der Bundespräsidentenwahl ist Wien zweigeteilt. Die FPÖ ist mit Norbert Hofer erstmals in fünf Bezirken vorne. Alle fünf sind Flächenbezirke. Warum ist die FPÖ gerade in diesen Bezirken so stark? Das ist längst nicht mehr nur das Asylthema. Eine Analyse. WIEN. Es liest sich wie die Liste Wiens ungeliebter Kinder. Donaustadt, Floridsdorf, Simmering, Favoriten und Liesing. Das sind die Bezirke, die sich beim ersten Durchgang der Bundespräsidentenwahl blau gefärbt haben. Und das nicht ohne...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Heinz-Christian Strache (FPÖ) sprach vor 450 Menschen in Floridsdorf.

Strache bei Floridsdorf-Demo: "Unverantwortliche Willkommenskultur hat zu Notstand geführt"

Heinz-Christian Strache kritisiert in bz-Video die Arbeit der rot-grünen Stadtregierung. Auf der Gegendemo wird von SPÖ-Bezirksrat Bernhard Herzog "der Populismus der Blauen kritisiert". FLORIDSDORF. 450 Menschen demonstrierten mit der FPÖ am Floridsdorfer Franz-Jonas-Platz gegen die Asylpolitik. Dem gegenüber standen 500 Gegendemonstranten, die der FPÖ nicht die Straße überlassen wollten. Für FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache haben die Menschen "jedes Recht, Kritik an der derzeitigen...

  • Wien
  • Agnes Preusser
2

FPÖ-Niegl: „Wir erleben einen Flüchtlings-Tsunami“

FPÖ-Gemeinderat Michael Niegl organisiert die Asyl-Kundgebung in Floridsdorf. Im Interview spricht er darüber, warum er die Demo für notwendig hält. Erst vor einem Monat war die Demo in Liesing. Warum geht die FPÖ jetzt wieder auf die Straße? MICHAEL NIEGL: Wir erleben gerade einen Flüchtlings-Tsunami sondergleichen. Wobei Flüchtling nicht einmal das richtige Wort ist. Es ist viel mehr eine Massenmigration aus wirtschaftlich schlechtergestellten Regionen. Darum wollen wir zeigen, dass wir den...

  • Wien
  • Alsergrund
  • Agnes Preusser
Im März demonstrierten 1.100 Menschen in Liesing mit der FPÖ gegen die Asylpolitik.
2 1

Demonstrationen: Die FPÖ macht der Linken die Straße streitig

Das Bild von Demos in Wien verändert sich. Die Proteste der Blauen weiten sich aus. Eine Analyse. WIEN. Jetzt ist es wieder passiert. Die FPÖ ruft am 18. April zur Demonstration in Floridsdorf. Warum? Quasi dieselbe Geschichte wie vor rund einem Monat in Liesing. Ein Asylheim entsteht. Die Bürger fühlen sich überfahren. Die FPÖ rechnet mit circa 2.000 Demonstranten. Das Interessante daran: Bisher hatte die Linke auf der Straße die Alleinherrschaft. Refugees Welcome, Lichtermeer,...

  • Wien
  • Agnes Preusser
51 Menschen sind bereits in das Liesinger Asylheim eingezogen, 20 davon sind Kinder.
2 1

Im Auge des Flüchtlings-Sturms

Warum das Liesinger Flüchtlingsheim zum Sinnbild des internationalen Phänomens wurde. WIEN. Jetzt hat die internationale Flüchtlingskrise eine Hauptstadt gefunden. Es ist nicht Traiskirchen. Es ist nicht die Grenze in Spielfeld. Es ist Liesing. Das Liesing, in das niemand einen Fuß setzt, der dort nicht wohnt. Warum auch? Kein Theater, kein Kino, kein publikumswirksames Abendlokal. Doch plötzlich sind da Filmkameras und Mikrofone. Zwei Bürgerversammlungen mit jeweils 600 Interessierten wurden...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Christoph Schwarz, Chefredakteur der bz - Wiener Bezirkszeitung
2

Meinung: Rotes Wien, blauer Kanzler?

Die Wien-Wahl ist geschlagen. Und das „Duell um Wien“, das SPÖ und FPÖ ausgerufen hatten, um zu mobilisieren, hat dann doch nie stattgefunden. Die Wiener haben SPÖ-Chef Michael Häupl erneut zum Bürgermeister gekürt. Die FPÖ blieb hinter den Erwartungen. Aber war es das? Ist die „Oktoberrevolution“, die Heinz-Christian Strache verkündet hat, dauerhaft abgeblasen? Wohl nur bedingt. Wenn die SPÖ die Zeichen nicht erkennt, könnte der rote Sieg in der Stadt den Blauen sogar jetzt schon ein Stück des...

  • Wien
  • Christoph Schwarz
Heinz-Christian Strache beim Interview mit Chefredakteur Christoph Schwarz.
4 8

Strache: "Christen aufnehmen, nicht Moslems"

FPÖ-Wien-Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache im Interview über die Flüchtlingskrise, die politischen Mitbewerber und die Frage aller Fragen: Ob er Kanzler oder Bürgermeister sein will. bz-Wahlinterview mit Heinz-Christian Strache. Angesprochen wird unter anderem die Flüchtlingskrise. "Das Bundesheer muss den Auftrag bekommen, die Grenze zu schützen", sagt Strache. Das bedeutet für ihn: Frauen und Kinder sind aufzunehmen, sowie christlich Verfolgte - sonst keiner. Als Bürgermeister würde er...

  • Wien
  • Agnes Preusser
Gemeinsam schritten FP-Chef Heinz-Christian Strache und Ursula Stenzel zur Verkündung.
1 1 7

Ursula Stenzel kandidiert in der Inneren Stadt und für den Gemeinderat auf der FP-Liste

"Ich bin dieselbe geblieben, die anderen haben sich verändert", erklärt die Bezirksvorsteherin der Inneren Stadt ihren Wechsel. (ah/tba). Machtgeil sei sie nicht, erklärte Bezirksvorsteherin Ursula Stenzel am Dienstagvormittag bei der gemeinsamen Pressekonferenz von ihr und FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache, bei der die beiden bekannt gaben, dass Stenzel als unabhängige Kandidatin am Spitzenplatz der FPÖ-Liste für den 1. Bezirk und auf Platz 3 der Liste für den Landtag antreten werde. "Kein...

  • Wien
  • Andrea Peetz

Trümmerl-Debatte

Herrlich: Ein Sonnenbad während man auf die Bim wartet. Gemütlich: Ein Platzerl ist auf der Wartebank frei. Schock: Ein überdimensional großes Hundstrümmerl in einer Schneekugel (!) mitten im Blickfeld. Die neue Sauberkeits-Kampagne von Stadträtin Ulli Sima (SP), die in ganz Wien plakatiert ist und Hundehalter an ihre Pflichten erinnern soll, sorgt für hitzige Debatten in unserer Stadt. FP-Chef Heinz-Christian Strache forderte sogar den Rücktritt der Umweltstadträtin, Alfred Hoch...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Sympathie-Punkte für Wiens Politiker

Wer bei der Wien Wahl 2010 die meisten Vorzugsstimmen abräumte: 1. Michael Häupl (SPÖ) 12.030 Stimmen 2. Alexander Van der Bellen (Grüne) 11.952 Stimmen 3. Heinz-Christian Strache (FPÖ) 9.936 Stimmen 4. Omar Al-Rawi (SPÖ) 5.712 Stimmen 5. Gülsüm Namaldi (SPÖ) 5.601 Stimmen 6. Maria Vassilakou (Grüne) 4.929 Stimmen 7. Christine Marek (ÖVP) 3.533 Stimmen 8. Christoph Chorherr (Grüne) 1.798 Stimmen 9. Renate Brauner (SPÖ) 1.773 Stimmen 10. Michael Ludwig (SPÖ) 892 Stimmen

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
Michael Häupl: "Nicht gelungen, Nichtwähler zu mobilisieren."
8

"Christine Marek wurde vercoacht"

Wien Wah 2010: Die ersten Reaktionen Nicht gelungen, Nichtwähler zu mobilisieren Michael Häupl (SPÖ): "Es ist offensichtlich nicht gelungen , die Nichtwähler zu mobilisieren. Aus meiner Sicht sind die soziale Frage hinten angestanden, was zu dieser mangelnden Mobilisierung geführt hat. Ich will noch diese Woche mit allen Parteien sprechen. Allerdings gilt, was ich vor der Wahl gesagt habe. Eine Koalition mit der FPÖ kommt für mich nicht in Frage." Über Rot-Blau nachdenken Heinz Christian...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
2 7

Blaue Euphorie

Wahlfeier: Ausgelassene Stimmung im FP-Zelt Man hatte gewiss Einiges zu feiern: Mit fast 27 Prozent der Stimmen bei der Wiener Gemeinderatswahl konnte Heinz Christian Strache an die Erfolge Jörg Haiders anknüpfen. Dementsprechend war die Stimmung im Zelt der FPÖ. Natürlich hatte auch das Freibier seinen Beitrag zur Steigerung der Euphorie geleistet. Eine Veranstaltung also, die zwischen Bierzelt und politischen Kundgebung wechselte. Jede neue Einblendung des Wahlergebnisses wurde mit "HC"-Rufen...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Redaktion Wiener Bezirkszeitung Archiv 01
Michael Häupl im BZ-Interview: „Gmahde Wiesn gibt es am Land und nicht bei uns in der Stadt.“
3

Michael Häupl im BZ-Interview: „Vieles, aber nicht alles gelungen“

Der Bürgermeister und Wiener SP-Chef über den Wahlkampf, die Zukunft der Stadt, seine Übersensibilität und Straches FPÖ BEZIRKSZEITUNG: Herr Bürgermeister, geht Ihnen der Wahlkampf nicht schon langsam auf den Wecker? MICHAEL HÄUPL: „Nein, natürlich nicht. Sonst hätte ich meinen Job verfehlt.“ BZ: Christine Marek meinte, die Wahlkampf-Sujets der SPÖ würden sie an Nordkorea erinnern. Was fällt Ihnen dazu ein? HÄUPL: „Das werde ich Herrn Puttner sagen (Gerhard Puttner von Dr. Puttner...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner

Politische Harmonie in Beziehungen

Es gibt viele Kriterien, nach denen man einen Partner auswählt. Aussehen und Charakterzüge spielen dabei natürlich eine große Rolle. Eine neue Studie bringt jetzt interessante Details ans Tageslicht: Jeder zweite befragte Wiener legt bei der Partnerwahl großen Wert darauf, dass seine bessere Hälfte bei derselben Partei ein Kreuzerl macht. Der Österreich-Durchschnitt liegt bei 34 Prozent. Lediglich 15 Prozent der Wiener ist die politische Einstellung des Gefährten völlig egal. Legt man die...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Alexandra Laubner
Heinz Christian Strache (FPÖ) würde niemals Drogen nehmen.
6

Von Schafhirten und Häuslbauern

Spitzenkandidaten der Wien Wahl im BZ-Word-Rap: Keine illegalen Drogen (© Strache) Michael Häupl (SPÖ): An Wien gefällt mir … die Lebensqualität. Ich würde nirgendwo anders leben wollen. Wäre ich nicht Politiker, wäre ich … Wissenschafter. In meiner Freizeit … versuche ich, Sport zu machen, die Betonung liegt auf versuche. Ewig in Erinnerung bleibt mir … der Beitritt Österreichs zur Europäischen Union. Mit diesem Menschen würde ich gerne mal essen gehen … Da fallen mir viele ein. Aber, um den...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Alexandra Laubner
100 Mandate sind im Wiener Gemeinderat, 1.112 Sitze in den 23 Bezirksparlamenten zu vergeben.
2

Wien Wahl: 1,25 Millionen Wiener können mitbestimmen

Gleich zwei Wahlen an einem Tag: Am 10. Oktober werden die Karten im Wiener Gemeinderat und in den 23 Bezirksvertretungen neu gemischt Alle fünf Jahre ist es so weit: Dann werden in Wien der Gemeinderat sowie die 23 Bezirksvertretungen neu gewählt und wir Wiener können die politische Landschaft in unserer Stadt mitbestimmen. Fakt ist auch: Die Frauen werden die Wien-Wahl 2010 entscheiden. Wird Michael Häupl (SPÖ) die absolute Mandatsmehrheit im Wiener Gemeinderat halten? Oder muss der...

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Alexandra Laubner
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.