Josef Aichinger

Beiträge zum Thema Josef Aichinger

"Empfehlenswert ist täglich eine halbe Stunde Bewegung, aber auch drei Mal wöchentlich schnelles Gehen oder Walking zeigt schon entsprechende Wirkungen", weiß Primar Josef Aichinger.
2

Weltherztag am 29. September
Bewegung als Schlüssel für ein gesundes Herz

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sind mit fast 40 Prozent die häufigste Todesursache in Österreich. OÖ. Der Herzinfarkt stellt hierbei eine der gefährlichsten Erkrankungen dar. Wie das Herzinfarktrisiko gesenkt werden kann, und welche Möglichkeiten zur Nachsorge es gibt, weiß Primar Josef Aichinger, Abteilungsvorstand der Kardiologie am Ordensklinikum Linz Elisabethinen. Risikofaktoren: Cholesterin, Bluthochdruck, ... Risikofaktoren für einen Herzinfarkt sind in erster Linie Cholesterin,...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Otto Schenk wie er leibt und lebt.
3

Otto Schenk auf der Burg Golling
„Ich bleib noch ein bissl“

Über Otto Schenk, dem Schauspieler, Regisseur, Autor und begnadeten Vollblutkomödianten braucht man eigentlich keine Worte mehr zu verlieren. Er ist eine Institution. Und bereits seit 2005 immer ein Höhepunkt der Kunst & Kulinarik Festspiele auf der Burg Golling. GOLLING. „Ich bleib noch ein bissl“ und „Ich kann´s nicht lassen“, so die Titel von zwei Büchern des Otto Schenk, treffen wohl am besten auf den Auftritt im vollen Burghof zu. Der Schauspieler, Regisseur, Autor und Komödiant riss mit...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Josef Wind
Sparverein M10 aus Schwertberg übergibt 3.000 Euro an den Elternverein des Therapiezentrums Waldhausen.
25

Großzügige Spende
Sparverein M10 bringt 3.000 Euro für Therapiegerät

SCHWERTBERG, WALDHAUSEN. Immer wieder haben Vorstandsmitglieder des Sparvereis M10, vormals Sparverein Szenario, in der BezirksRundschau gelesen, dass das Therapiezentrum Waldhausen auf Spenden angewiesen ist. „Nach Auflösung des Vereins spenden wir jetzt unser Vereinsvermögen in Höhe von 3.000 Euro für den Ankauf eines Therapiegerätes in Waldhausen“, ließ Kassierin Renate Greindl der BezirksRundschau vor Wochen wissen. Jetzt übergaben Sparvereins-Obmann Josef Aichinger, Renate Greindl, Martina...

  • Perg
  • Robert Zinterhof
In Österreich passiert im Schnitt alle 30 Minuten ein Einbruch, ungefähr 15.000 auf ein Jahr gerechnet.
2

Experte aus Katsdorf: Das Einbrechen erschweren

Josef Aichinger von Alarm Security: Gute Alarmanlagen sind bereits um 1000 Euro erhältlich. KATSDORF. Besonders viele Einbrüche geschehen in Herbst- und Wintermonaten zur Dämmerungszeit. "Die Aussage 'bei mir gibt es überhaupt nichts zu holen' höre ich immer wieder, wenn es um das Thema Alarmanlagen geht", sagt IT-Fachmann Josef Aichinger von Alarm Security in Katsdorf. "Viele Einbrecher wissen das aber nicht und auch persönliche Erinnerungsstücke haben oft einen großen ideellen Wert. Und sogar...

  • Perg
  • Michael Köck
Die Sparkasse als Konzertsponsor: Christian Halwa mit Generaldirektor Christoph Paulweber.
3 5

Die Chippendales? Nein, besser: die Jetlag Allstars!

GOLLING (tres). "Man sieht schon, sie sind anders angezogen als die Wiener Philharmoniker", stellte Hermann Döllerer, Vorstand der Festspiele Burg Golling, die Jetlag Allstars seinem Publikum vor und wies augenzwinkernd darauf hin, dass Festspiel-Sponsoren und Förderer "bei uns auf so bequemen gelben Pölsterchen sitzen dürfen." Denn ohne Sponsoren wären die Festspiele Burg Golling nicht möglich. "Die sehen aus wie die Chippendales - hoffentlich strippen sie", flüsterte eine Zuschauerin (Name...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer-Peuker
2

Einbrechern wird es nach wie vor zu leicht gemacht

Im Herbst steigt die Gefahr von Einbrüchen. Die Polizei überwacht zurzeit verstärkt. KATSDORF. IT-Fachmann Josef Aichinger von Alarm Security aus Katsdorf bietet Einzelberatungen an und ist Experte für Alarmanlagen. "Einbrechern wird es nach wie vor leicht gemacht. Sie wissen meist nicht, wo wie viel zu stehlen ist, sondern gehen den schnellsten und einfachsten Weg", sagt der Experte. Gekippte Fenster, Leitern als Einstiegshilfen im Garten und das ungesicherte Gebäude seien größte...

  • Perg
  • Michael Köck
Josef Aichinger ist neuer Leiter der Herzabteilung am Krankenhaus der Elisabethinen in Linz.

Theologe übernimmt Leitung der Herzabteilung bei den Elisabethinen

Die Kardiologische Abteilung des Krankenhauses der Elisabethinen hat einen neuen Leiter. Hans Joachim Nesser übergibt das Zepter an den Herzspezialisten und Theologen Josef Aichinger. Der ehemalige Leiter des Herzkatheterlabors am Krankenhaus ist der einzige Kardiologe Österreichs der das gesamte Spektrum der koronaren, nonkoronaren und elektrophysiologischen Interventionen am Herzen durchführt. Mediziner und Theologe Der 59-jährige Mediziner hat neben dem Medizinstudium in Wien und...

  • Linz
  • Nina Meißl
Im Rahmen einer Feierstunde wurden die Auszeichnungen überreicht.

Auszeichnungen für verdiente Seniorenbund-Mitglieder

BEZIRK. Landeshauptmann Josef Pühringer und sein Vorgänger Josef Ratzenböck überreichten am 17. November an verdiente Persönlichkeiten des OÖ. Seniorenbundes Ehrenzeichen. Das „silberne Verdienstzeichen des Landes OÖ“ erhielt: Gemeinderat Georg Hude, Bezirksobmann des Bezirkes Eferding sowie Obmann der Ortsgruppe Aschach an der Donau (Aschach). Die „Verdienstmedaille des Landes OÖ“ erhielten: Josef Aichinger, Obmann der Ortsgruppe Stroheim (Stroheim); Ursula Scheuringer, Obfrau der Ortsgruppe...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Margit Koudelka
Wohin geht die Reise für Mantscha, Mühlriegel und Riederhof? Verhandlungsgespräche mit Seiersberg folgen ...

Verhandlungen vor Beginn

Die Spannung vor der vergangene Woche stattgefundenen Gemeinderatssitzung in Attendorf war spürbar: der gewiss nicht alltägliche Zuschauerzuspruch (rund 50 Attendorfer fanden sich im Gemeindeamt ein) ließ sich unter anderem auch damit erklären, dass eine Entscheidung bezüglich der möglichen Ortsteilabspaltung von Mantscha, Mühlriegel und Riederhof in Richtung Seiersberg (eine Volksbefragung im Oktober fiel deutlich für einen Gemeindewechsel aus) fallen sollte. Die Marschroute in Richtung...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer
An den schönsten Plätzen sind die „Schätze“ versteckt: Hier ist Josef Aichinger am Wackelstein Rechberg fündig geworden.
1 13

Geocaching: Mit dem Handy auf Schatzsuche im Bezirk Perg

Dank Smartphones boomt die moderne Schatzsuche wie nie. Auch im Bezirk sind viele Schätze versteckt. Alle Informationen und die wichtigsten Tipps gibt es hier. BEZIRK. In einem Baumstamm, im Vogelhaus, auf einer Ruine, in einem Abbruchhaus oder in ehemaligen Bunkern. Überall sind sie versteckt, die Dosen, sogenannte „Caches“. Millionen weltweit, ein paar Hundert im Bezirk. Wie auf der Greinburg oder beim Schwammerling in Rechberg. Die moderne Schatzsuche, bei der man mit GPS und den...

  • Perg
  • Michael Köck
Einfach gut: Josef Aichinger ist Landwirt im Vollerwerb und das mit Leib und Seele.
2

Ein Genießer geht bald in die Luft

Josef Aichinger spricht in der WOCHE-Serie über Wünsche, Glück und Leidenschaften. Unverfälscht, ganz einfach schwarz – so trinkt Attendorfs Bürgermeister Josef Aichinger seinen Kaffee am liebsten. In die moderne Espressomaschine in der traditionellen Bauernküche wandern nur die erlesensten Bohnen. Den Erbhof in Attendorf hat Aichinger 1988 übernommen, Hund Johnny, der fest zur Familie gehört, bewacht die Landwirtschaft. Gehalten werden Rinder und Schweine, verkauft werden die Produkte ab Hof....

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Kranabetter
Attendorfs Bevölkerung stimmt am 6. Oktober über eine Orsteilabspaltung ab.

Die Qual mit dem Wahltag

Am 6. Oktober stimmt Attendorf über die Abspaltung dreier Ortsteile ab. Der Termin regt auf. Am 6. Oktober des heurigen Jahres werden die Attendorfer zur Abstimmung gebeten. Konkret geht es dabei um die Frage, ob die Mehrheit der Bevölkerung sich für die Abspaltung der drei Ortsteile Mantscha, Mühlriegel und Riederhof in Richtung Seiersberg entscheidet. Mit dem Termin der Befragung (wurde bei der in der vergangenen Woche stattgefundenen Gemeinderatssitzung einstimmig festgelegt) ist jedoch...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christoph Hofer
RTS-GF Sepp Aichinger hat im Werfenwenger Herbert Gschwendtner einen echten Profi im Team.

Über Berg und Tal mit Pongaus Tausendsassa

Pongauer Moderatorenurgestein mit eigener Sendung auf RTS. WERFENWENG/SALZBURG (ap). Der Salzburger Privatsender RTS begrüßt den Werfenwenger Herbert Gschwendtner in seinem Moderatorenteam. Ab sofort wird das Berg- und Almenurgestein seine eigene Volkskultursendung direkt von den schönsten Salzburger Almen moderieren. Über das "Echte" berichten Der bekennende Bergliebhaber ist seit Jahrzehnten auf den Salzburger Almen unterwegs und führte schon viele Generationen von Bergfreunden über Stock und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Angelika Pehab
Rege Beteiligung herrschte bei der Bürgerversammlung am Riederhof.
4

Bürger wollen mitbestimmen

Bürgerinitiative lud zur Bürgerversammlung am Riederhof. Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Gastgarten des Riederhofs in Attendorf. Ging es auch um ein Thema, das die Bürger sichtlich bewegte: Die Forderung der Bürgerinitiative (BI) "Freie Gemeindewahl" nach der Fusion der Attendorfer Orsteile Mantscha, Mühlriegel und Riederhof mit Seiersberg, also einer Grenzbereinigung, statt dem Zusammenschluss mit Hitzendorf und Rohrbach-Steinberg. BI-Obmann Wolfgang Sellitsch sprach in diesem...

  • Stmk
  • Graz
  • Elisabeth Kranabetter
Ein Herzinfarkt kann innerhalb weniger Minuten zum Tod führen.
1

"Herzinfarkt ist der Killer Nummer 1"

"Wir rauchen zu viel, bewegen uns zu wenig und ernähren uns nicht adäquat", bringt Josef Aichinger die Problematik auf den Punkt. Herzinfarkte sind trotz neuer Therapien immer noch ein großes Problem. "Sie sind der Killer Nummer 1 in der westlichen Gesellschaft", sagt der Leiter des Herzkathederlabors sowie der Internen Intensivmedizin am Krankenhaus der Elisabethinen. Häufigste Todesursache Laut Statistik Austria sterben 44 Prozent der Österreicher an einem Herzinfarkt oder Schlaganfall. Bei...

  • Linz
  • Nina Meißl
BB-GF Michi Kretz und LH-Stv. Wilfried Haslauer gratulieren RTS-GF Sepp Aichinger & PR-Lady Carmen Holzinger.
19

Hut ab – für drei Jahre Regional TV Salzburg

Wertschätzung, Herzlichkeit und Respekt vermittelt RTS seit drei Jahren in die Salzburger Wohnzimmer. WALS (ar). „Ich habe nie am Konzept gezweifelt. Aber Anfangs war es schon oft mehr zum schämen, als zum freuen“, gibt RTS-GF Sepp Aichinger im Rahmen der Dreijahresfeier seines Senders offen zu. Aber diese Zeiten haben er und sein Team bereits hinter sich gelassen und sich in der Medienlandschaft etabliert. Als einziger privater Regional-TV-Anbieter konnte sich RTS gegen die Mitbewerber im...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
Studiocheck: RTS-GF Sepp Aichinger, LH Gabi Burgstaller und Carmen Holzinger (PR & Marketing).
5

RTS übersiedelt in ein neues Studio

Wenn Visionen mit Zeit und Bedacht reifen dürfen, fruchten sie am Ende in Erfolg. Das beweist RTS. SALZBURG/WALS (ar). "Wertschätzung, Respekt und Herzlichkeit. Das sind die Maxime, mit denen wir bei RTS an unsere Arbeit herangehen", verrät RTS-Geschäftsführer Josef Aichinger. Er war es, der vor knapp drei Jahren gemeinsam mit Christian Struber und dem Oberösterreichischen Fernsehpionier Christian Schott das Experiment Regional TV Salzburg wagte. "Am Anfang war es schwerer als gedacht, in der...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Angelika Pehab
Ziehen würzigen Punsch den Keksen (die sich ja nur an den Hüften festsetzen) vor: Christian Struber, Petr Proy, Michael Kretz.
10

Maroni, Kekse und Punsch zu blauer Stunde

Zur vorweihnachtlichen Blauen Stunde luden die Bezirksblätter ins Sheraton. Bei Keksen, Maroni, Glühwein und Punsch ist es leicht, in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ganz besonders dann, wenn man selbst kaum Zeit zum Keksebacken hat. So wie ÖGB-Landessekretärin Heidi Hirschbichler, Claudia Castellazzi und ihre beiden Kolleginnen Doris Dejmek und Christiane Wilwert (Messezentrum), Sepp Aichinger (RTS) oder Gastgeber Bezirksblätter-Geschäftsführer Michael Kretz. Eher auf ein paar Vanillekipferl...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.