Josef Eder

Beiträge zum Thema Josef Eder

So bunt wie das Leben: Seppi Eder vor seinem 104 Jahre alten Eisenbahnwagon in seinem Kunstgarten in Neudauberg.
26

Ein etwas anderer Jahresrückblick
Ein künstlerischer Streifzug rund um Burgau

Der Burgauer Künstler Josef (Seppi) Eder nahm die WOCHE mit auf einen kleinen feinen, Rundgang durch seine "kunstvolle" Heimat. BURGAU. Josef alias Seppi Eder greift zur Maske. Ein Sinnbild für das Jahr 2020. Und das in zweierlei Hinsicht. Doch es ist kein Mund-Nasenschutz, sondern eine Schweißermaske. Flammen schlagen aus dem Schweißgerät, das Eder in der einen Hand hält. Mit der anderen stützt er die Silhouette einer Frau - ein neues Werk, an dem der Künstler aus Burgau in seiner...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Gemeinderat Josef Eder und Obmann Günther Wimmer mit den kleinen Helfern aus dem Kindergarten Dambach.

„Stark mit der Heimat verwurzelt“
FPÖ Neuhofen spendet Bäume an Kindergarten Dambach

Mit 1000 Hainbuchen in ganz Oberösterreich, versucht die FPÖ ihr Ziel, die Wertschätzung für die Natur zu steigern und den Wert einer intakten Umwelt erkennen lassen, zu erreichen. Im Bezirk Linz-Land sind bereits die ersten Bäume gepflanzt worden. NEUHOFEN (red). „Dank der Baumspende von Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, konnten wir dem Kindergarten Dambach zur Bepflanzung einige Hainbuchen übergeben“, freut sich Obmann Günther Wimmer von der FPÖ Neuhofen/Krems gemeinsam mit...

  • Linz-Land
  • Klaus Niedermair
Heinz Reischl (2. v. l.) und Josef Eder (2. v. r.).

Nach 20 Jahren
Vorstandswechsel beim Union Volleyball Club Rohrbach-Berg

Josef Eder übergibt nach 20 Jahren Funktionärstätigkeit, davon 16 Jahre als Sektionsleiter des UVC Rohrbach-Berg, nun seine Funktion an Heinz Reischl. ROHRBACH-BERG. Eder hat als Gründungsmitglied von Anfang an die Sektion Volleyball der Union Rohrbach-Berg stark geprägt und war immer mit großem Engagement dabei. Mit dem Wunsch, Volleyball als Breitensport in Rohrbach zu etablieren, begann vor genau 20 Jahren in der Bezirksporthalle das vereinsmäßiges Volleyballspiel. Jeder ist willkommenFür...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Hermann Neuburger (Hermann), Manfred Huber (Sonnberg Biofleisch), Josef Eder (Bio-Hofbäckerei Mauracher), Johannes Gutmann (SONNENTOR), Günter Achleitner (Biohof Achleitner), Gerhard Zoubek (ADAMAH BioHof) und Erwin Thoma (Thoma Holzhaus) (v.l.).

Wirtschaften im Kreislauf der Natur
Bio-Freunde machen Mut für die Zukunft

Unabhängige Bio-Pioniere schließen sich zusammen und zeigen auf, wie das Wirtschaften im Kreislauf der Natur erfolgreich in die Zukunft bringt. BEZIRK ROHRBACH. Günter Achleitner, Josef Eder, Johannes Gutmann, Manfred Huber, Hermann Neuburger, Erwin Thoma und Gerhard Zoubek haben viel gemeinsam: Jeder von ihnen hatte den Mut die eigene Vision zum Erfolg zu führen. Bis heute sind ihre Betriebe eigentümergeführte Familienunternehmen, die sich, allen bisherigen Hürden zum Trotz, als...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
2

Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft
Drei Mal Gold für Mauracher

SARLEINSBACH, NÜRNBERG. Zum Auftakt der BioFach 2020 in Nürnberg darf sich der Mauracher Hof über Gold für drei seiner Produkte freuen. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft, kurz DLG, zeichnete das Einkornbrot Vollkorn, das Wurzel-Baguette sowie den Dinkel Schokotraum mit dreimal GOLD aus. Das prämierte Einkornbrot Vollkorn verfügt über eine saftige Krume und einen zart-nussigen Geschmack. Auch das handgedrehte Wurzel-Baguette, verfeinert mit Leinsamen und Haferflocken, überzeugte die...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
Mehr Achtsamkeit ist heute gefragt.
2 1 6

Sunnseitn-Gespräche am Unterkagererhof
Was morgen auf dem Teller landet

Am Freitag, 6. September, finden die Sunnseitn-Gespräche zum Thema "Das Essen der Zukunft" statt. BEZIRK, AUBERG (anh). In Südamerika isst man viele Bananen, in Afrika mehr Trockenfrüchte. Ernährungskulturen hingen bislang fast ausschließlich mit den klimatischen Bedingungen zusammen. Doch durch die Globalisierung gleichen sie sich an. "Die Welt ist in einem starken Umbruch. Immer mehr Leute eignen sich den westlichen Lebensstil an – mit autofixierter Mobilität, geräteintensiven Haushalten und...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Mario Thauerböck, Norbert Eder, Josef Eder, Hans Gahleitner und Klaus Bauernfeind (v. l.).

BioRegion Mühlviertel will Saatgut aus dem Mühlviertel wiederbeleben

BEZIRK. An den Standort angepasstes Saatgut und selbst regenerierende Sorten haben sehr viel Wert hinsichtlich Geschmack, Widerstandsfähigkeit und Qualität. Trotzdem werden heutzutage aus vielfältigen wirtschaftlichen Interessen oft internationale (Hybrid-)Sorten forciert. Die BioRegion Mühlviertel will das Thema "Saatgut aus dem Mühlviertel" verstärkt aufgreifen, um so die Qualität der Produkte zu steigern und eine tiefgreifende Verankerung des Biolandbaus zu sichern. Dafür fand kürzlich am...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Das Hildegard-Brot mit Flohsamen wird auf der Biofachmesse präsentiert.
3

Mauracher misst sich mit 2.950 Ausstellern in Nürnberg

SARLEINSBACH. Vom 14. bis 17. Februar 2018 findet in Nürnberg die BioFach – die Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel statt. Die Bio-Hofbäckerei Mauracher ist wieder mit einem Messestand dabei und wird einige Produktneuheiten präsentieren. Die BIOFACH ist der Ort, an dem Menschen ihre Leidenschaft für Bio-Lebensmittel und den Bio-Markt teilen, sich kennenlernen und austauschen. „Das ist der ideale Ort für uns, um uns zu präsentieren und mit Gleichgesinnten zu vernetzen“, sagt Josef Eder, Inhaber...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Andreas und Josef Eder in Wieselburg.

Mauracher-Innovationen auf der Messe präsentiert

SARLEINSBACH. Auf der Messe Bio Wieselburg präsentierte sich die Bio-Hofbäckerei Mauracher als einer von 19 Betrieben der BioRegion Mühlviertel. Neu im Mauracher-Sortiment sind gleich zwei schmackhafte Bio-Produkte. Das Brot „das Besondere“ wird aus Roggen-, Dinkel- und Gerstenmehl gebacken. Buchweizen, Flohsamenschalen, Leinsamen und eines der mineralstoffreichsten Getreide der Erde – die glutenfreie Braunhirse – runden „das Besondere“ Brot ab. Die Bio-Hofbäckerei präsentierte auf der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Landbrauhaus Hofstetten
2 34

Alles bio oder was? – Bio-Betriebe im Bezirk Rohrbach auf dem Vormarsch

Immer mehr Betriebe setzen auf biologische Landwirtschaft und zeigen, dass Bio auch generationenfähig ist. BEZIRK (anh). Es klappert die alte Mühle in der Landhausbrauerei Hofstetten in St. Martin. Ja, dort klappert die hundert Jahre alte Maschine tatsächlich noch. Dann und wann. "Sie kommt, genauso wie das alte Sudhaus von 1929, für bestimmte Biere zum Einsatz", klärt Geschäftsführer Peter Krammer auf. Traditionelles eigne sich in puncto Geschmack etwa für den Honig-Hopfenbock "Sündenbock"...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Andreas Eder, Elisabeth und Josef Eder, Serigne Moustapha Sylla und Ibrahim Cissé.

Besuch aus Senegal in der Bio-Hofbäckerei

SARLEINSBACH. Zum Thema ressourcenschonende Landwirtschaft hat Bio-Bauer und Geschäftsführer der Bio-Hofbäckerei, Josef Eder eine Delegation aus dem Senegal begrüßt. Serigne Moustapha Sylla, Präsident einer Organisation vieler Bauern, die sich für die landwirtschaftliche Entwicklung und den Fortschritt im Senegal einsetzen und auch mit dem Staat zusammenarbeiten, war zu Gast. Er besuchte einige Firmen in Bayern und Österreich und kam über persönliche Kontakte auf den Mauracherhof. Bei einem...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Feurig: Der Burgauer Josef Eder gestaltete für die Rodel WM 2017 in Innsbruck die Trophäen aus Edelstahl.
3

Aus dem Feuer - direkt in das Eis

Die schnellsten Rodler der Welt halten bei der Siegerehrung am 29. Jänner Trophäen aus Burgau in Händen. Von 26. bis 29. Jänner 2017 geht in Innsbruck die 47. Rodel WM über die Bühne. Wenn die Sportler am Finaltag nach den Runden im Eiskanal also am Stockerl ihre Trophäen in Händen halten, ist auch der Burgauer Josef Eder live dabei. Denn der Künstler aus Burgau gestaltete in seinem Atelier in der alten Schmiede in Burgau die Pokale für die schnellsten Rodler der Welt. Aber alles von Anfang an....

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Josef Eder vom Mauracherhof hofft auf viele Stimmen beim Publikumsvoting zum Klimaschutzpreis.

Mauracher für Klimaschutzpreis nominiert

Gelebte Bio-Vision des Mauracherhofes und der Hofbäckerei in Sarleinsbach ist für den österreichischen Klimaschutzpreis 2016 nominiert. SARLEINSBACH. „Wir sind stolz und freuen uns, dass unsere Entwicklung ‚Vom Bio-Landwirt zum Umweltvorzeigeprojekt‘ so viel Wertschätzung erfährt", sagt Josef Eder, Geschäftsführer und Mitinhaber der Bio-Hofbäckerei Mauracher. "Ohne unser Netzwerk an Fachleuten verschiedener Bereiche und das befruchtende Miteinander wäre das Umsetzen unserer Idee mit und in der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
1

"Dreimäderlhaus" stimmte auf Ostern ein

Die Bewohner der Kursana Residenz Linz-Donautor trafen sich am vergangenen Gründonnerstag zum gemütlichen Osterkaffee. Die Küche der Residenz servierte Köstlichkeiten wie Biskuitlämmchen und Osterpinzen. Josef Eder brachte mit seinen drei talentierten Enkelinnen den Frühling musikalisch ins Haus. Mit Geige, Klarinette und Flöte begeisterten die neun- bis 15-jährigen Mädchen die Bewohner mit frühlingshaften Melodien. Dazwischen trug Hausdame Gertrude Gattinger Oster- und Frühlingsgedichte vor....

  • Linz
  • Nina Meißl
Das Team der Bio-Hofbäckerei Mauracher - Rene Gabriel, Karl Heinz Wallner, Thomas Auberger, Andreas Eder, Josef und Elisabeth Eder, Martha Lang und Johannes Kapfer – präsentierte sich auf der Weltleitmesse für Bio mit neuem Messestand.

Mauracher zweifach prämiert

SARLEINSBACH. Die Bio-Hofbäckerei Mauracher präsentierte sich auf der Weltleitmesse für Bio-Lebensmittel mit neuem Messestand und geht mit neuer Website online. Das Tirolerbrot und die Dinkel-Focaccia wurden mit DLG Medaillen ausgezeichnet. Bio ist gefragt wie nie Die Nachfrage der Konsumenten nach Brot und Gebäck aus der Backstube der Bio-Hofbäckerei wächst seit Jahren kontinuierlich um fünf bis zehn Prozent jährlich. „Wir beobachten, dass Bio heute von allen Menschen nachgefragt wird, die für...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Bürgermeisterin Maria Pachner überreichte beim Neujahrsempfang an verdiente Gemeindemandatare hohe Auszeichnungen und skizzierte anschließend die Vorhaben der nahen Zukunft.
8

Neujahrsempfang 2016 - Auszeichnungen für verdiente Mandatare

Bereits zur liebgewonnenen Tradition hat sich der Grieskirchner Neujahrsempfang entwickelt, zu dem Bürgermeisterin Maria Pachner alljährlich zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik, Behörden und verschiedenen Institutionen einlädt. Zahlreiche Ehrengäste waren der Einladung gefolgt, unter anderem die Geschäftsführung des Klinikum Grieskirchen-Wels, Schwester Franziska und Mag. Dietbert Timmerer, weiters Oberlandesgerichtspräsidenten Dr. Johannes Payrhuber, Landtagsabgeordnete Mag.a Doris...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Stadtgemeinde Grieskirchen
Andreas Eder, Barbara Übermasser, Autor Kurt Hörtenhuber Elisabeth Eder und Josef Eder (v. l.) feierten mit Kunden.

Dreifaches Jubiläum am Mauracher Hof

SARLEINSBACH. Josef und Elisabeth Eder, von der Bio-Hofbäckerei Mauracher, luden ihre Handelspartner, Kunden und Freunde zum Kundentag auf den Mauracher Hof ein. „Diesen Tag feiern wir, um unseren zahlreichen, langjährigen Wegbegleitern, Kunden und Partnern unsere Wertschätzung auszudrücken und uns auszutauschen", sagt Josef Eder, Geschäftsführer der Bio-Hofbäckerei Mauracher.. Die Nachfrage nach biologischen Lebensmitteln steigt und immer mehr Menschen setzen sich intensiv mit der Nahrung, die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Um den Mehlstaub so gering wie möglich zu halten, bentutzt man in der Bio-Hofbäckerei Mehlsiebe. Eine Absauganlage sorgt zudem dafür, dass der Staub sofort abgesaugt wird.
5

Wohlfühlarbeitsplätze in der Bio-Hofbäckerei

Gemeinsam mit der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat die Bio-Hofbäckerei Mauracher in sichere Arbeitsplätze investiert. SARLEINSBACH, BEZIRK. Arbeitsunfällen vorzbeugen ist ein Schwerpunkt der AUVA. "Damit uns das gelingt, arbeiten wir sehr eng mit den Unternehmen und den Firmenchefs zusammen", sagt Marina Pree-Candido, Direktorin der AUVA-Landesstelle Linz. Gemeinsam mit Erhard Prugger, Vorsitzender des Landesstellenausschusses der AUVA Landesstelle Linz, besuchte sich die...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr

Buchpräsentation von Josef Eder - HEISSS

Josef Eder - Promikoch unter Swarovskis, Iris Berben, Walter Sedlmayer u. a. präsentiert am Samstag, 27. Juni, um 19.30 Uhr, im Gasthof Kammerlander in St. Gertraudi sein Buch "Heisss"! Wo: St. Gertraudi, 6235 St. Gertraudi auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
Josef und Elisabeth Eder feierten mit dem Bürgermeister von Sarleinsbach, Roland Bramel und Elisabeth Bramel sowie Mitarbeitern, Wegbegleitern und Bauernkollegen, die das Bio-Getreide für die Backstube zur Verfügung stellen ein Fest anlässlich des Jubiläumsjahrs des Betriebes.

Dreifacher Grund zum Feiern am Mauracher Hof

Im Jubiläumsjahr 2015 gibt es am Mauracher Hof gleich drei Jubiläen zu feiern. SARLEINSBACH. 35 Jahre biologische Landwirtschaft, 25 Jahre Weiterentwicklung des bäuerlichen Brotbackens durch Elisabeth Eder und 15 Jahre Bio-Hofbäckerei Mauracher: 2015 haben Josef und Elisabeth Eder gleich dreifachen Grund zum Feiern und luden zum Maibock grillen auf den Mauracher Hof in Sarleinsbach ein. Ein Fest mit vielen Wegbegleitern Mitarbeiter, Getreidelieferanten und Wegbegleiter feierten mit Josef und...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
Josef Eder ist Bio-Pionier und Chef der Bio-Hofbäckerei Mauracher.

Qualitätsauszeichnungen für Mauracher

SARLEINSBACH. Für ihre Brotspezialitäten wurde die Bio-Hofbäckerei Mauracher beim Brot-Kaiser mit Gold und Bronze sowie beim Wiener Brotpreis mit Silber und Bronze ausgezeichnet. Gold gab es für das Einkornbrot Vollkorn und das Vital Haferbrot. Mit der Bronzemedaille wurde in Wieselburg der Mauracher Zwei-Kilo-Laib ausgezeichnet. Beim Wiener Brotpreis holte die helle Bio-Dinkelkruste in der Kategorie "luftig & leicht" den zweiten Platz und das Mauracher Schüttelbrot in der Klasse "Die Qual der...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
40

Wirtschaftsstandort attraktiver machen

Unternehmen müssen von zu viel Bürokratie und Regulierungen entlastet werden. ROHRBACH. Auf Einladung der BezirksRundschau diskutierte Wirtschaftslandesrat Michael Strugl in Rohrbach mit Unternehmern. Für heuer ist in Oberösterreich nur ein minimales Wirtschaftswachstum zu erwarten, zudem stehe man vor dem Problem der steigenden Arbeitslosigkeit und des Fachkräftemangels. Strugl: „Der Standort Oberösterreich hat an Attraktivität eingebüßt, das muss uns in Zukunft beschäftigen.“ Belastend für...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Bio-Hofbäckerei Mauracher überzeugt nicht nur mit ihren Produkten, sondern auch mit einem tollen Betriebsklima.
2

Mühlviertler Bio-Produkte begeistern die Jury

Das Brot der Hofbäckerei Mauracher überzeugte die Fachjury bei der Weltleitmesse für Bio-Produkte in Nürnberg. SARLEINSBACH. 100% biologisch ist der persönliche Anspruch von Josef Eder, dem Geschäftsführer der Bio-Hofbäckerei Mauracher. Bio-Landwirtschaft sowie eine Mühle und Backstube mit frischer, handwerklicher Verarbeitung kennzeichnen daher das Konzept des Betriebes. „Unsere Bemühungen, das Leben in den Lebensmitteln zu lassen, fallen auf immer fruchtbareren Boden: Verbraucher entwickeln...

  • Rohrbach
  • Annika Höller
4

Heisss ...

Einladung zu einem kulinar(r)isch unterhaltsamen Huangacht-, Koch- und Genussabend mit Josef Eder. Unter dem Motto: „Zwischen Essen und Ernähren können Welten liegen.“ Kurzweiliges übers Leben: Vom verbrannten Promikoch zum feurigen Küchenphilosophen. Lebenswerte Lebensmittel. Manche Speisen müssten rezeptpflichtig sein. Unsere Nahrungsmittel sollten Heilmittel sein. Die Königin der Kochrezepte ist die Phantasie. Kochen mit Hirn, Herz und Hausverstand. 12. Jänner 2015 • Tuxcenter • Tux Wir...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Martin Reiter
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.