Kranzelreiten

Beiträge zum Thema Kranzelreiten

Das diesjährige Läufer-Trio nach dem Wettkampf um den Kuss der steinernen Jungfrau: Zweitplatzierter Christoph Bader, der glorreiche Sieger Patrick Steinwender und Oliver Prettner
8 5 187

Weitensfeld
Besucheransturm beim traditionellen Kranzelreiten

Eines der ältesten Brauchtumsfeste von Kärnten begeisterte wieder die Massen. WEITENSFELD (pp). Das historisch bedeutende Kranzelreiten in Weitensfeld wurde 2016 von der UNESCO als Immaterielles Kulturerbe anerkannt. Auch heuer fand die traditionsreiche Veranstaltung wieder zu Pfingsten statt. Die WOCHE war am Montag dabei und gratulierte Patrick Steinwender zu seinem Sieg beim Wettlauf um den Kuss der steinerenen  Jungfrau. Unter den viele Ehrengästen sah man auch Landeshauptmann Peter Kaiser...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
2 7 49

Kranzlreiten Weitensfeld 2017

Weitensfeld stand zu Pfingsten wieder im Zeichen des traditionellen Kranzlreitens. Das Kranzelreiten in Weitensfeld im Gurktal ist eines der ältesten Brauchtumsfeste in Kärnten. Beim Wettlauf um den Kuss der steinernen Jungfrau hatte Philip Stromberger in diesem Jahr die Nase vorn. Musikalisch unterhalten haben die Bauernkapelle Isopp unter Gottfried Isopp -,sowie die Trachtenkapelle Zweinitz unter Kapellmeister Reinhold Kraßnitzer. Moderiert wurde die Veranstaltung von Peter Bretis....

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Rudolf Nagelschmied
45

Kranzelreiten - Weitensfeld im Gurktal

Historischer Hintergrund Pfingstsonntag: Reiter ziehen in die Nachbardörfer Nach einer Sage sollen in den Jahren, als in Weitensfeld die Pest wütete, nur drei Bürgersöhne sowie ein Edelfräulein vom nahegelegenen Thurnhof die Seuche überlebt haben. Nach einem Wettlauf reichte das Edelfräulein dem Sieger die Hand zum Lebensbund. Daraus soll das Kranzelreiten als Erinnerungsbrauch entstanden sein und muss jährlich abgehalten werden. Würde es einmal ausbleiben, so bricht der Sage nach Unheil über...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • martin sagl

Kranzelreiten in Weitensfeld

Das Kranzelreiten feiert 450 Jahre. Auch heuer findet das Kranzelreiten wieder vom Freitag, dem 2. Juni bis Montag, dem 5. Juni statt. Das Highligh wie jedes Jahr ist das Kranzelreiten und Wettlauf um den Kuss der Jungfrau, dies findet am Pfingsmontag um 14 Uhr statt. Wann: 02.06.2017 20:00:00 Wo: Weitensfeld, 9344 Weitensfeld im Gurktal auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Julia Zauner
320

Kranzelreiten begeistert Besucher

Auch heuer wieder eine bestens organisierte Festabfolge rund um das tradtionelle Kranzelreiten in Weitensfeld. Hunderte Zuseher von nah und fern hatten ihr Kommen nicht bereut. Höhepunkt am Pfingstmontag war erneut der Wettlauf dreier Burschen um den Kuss der Steinernen Jungfrau.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Peter Pugganig
Die Reiter beim jährlichen Kranzelreiten in Weitensfeld
2

Das Kranzelreiten zu Weitensfeld ist immaterielles Kulturerbe

Der Brauch wurde in das Unesco-Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. WEITENSFELD. Am 17. März 2016 entschied der Fachbeirat, vier weitere Traditionen in das Österreichische Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufzunehmen. In der Rubrik "Gesellschaftliche Praktiken, Rituale und Feste" wurde das Kranzelreiten zu Weitensfeld aufgenommen. Idee vor fünf Jahren "Das beworbene Element entspricht dem Verständnis von lebendigen Traditionen, wie es im UNESCO-Übereinkommen zur...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Bettina Knafl

Kranzelreiten in Weitensfeld

Am Pfingstwochenende findet in Weitensfeld das traditionelle Kranzelreiten statt. Eingeleitet wird das Fest am Pfingstsonntag, den 24. Mai, um 9.15 Uhr mit der Festmesse in der Pfarrkirche Weitensfeld mit anschließendem Frühschoppen mit den "Wendl Buam". Um 12 Uhr folgt die Zusammenkunft der Kranzelreiter im sogenannten "Hof der Firma Jerney" im Unteren Markt in Weitensfeld. Nach Aufstellung der Marktfreyung am Oberen Markt, brechen die Reiter nach Zweinitz zum G'stanzlsingen auf. Mit diesem...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Anna Sodamin
8

Kranzelreiten in Weitensfeld!

Das Kranzelreiten in Weitensfeld zählt zu den bekanntesten Bräuchen Kärntens und wird jährlich zu Pfingsten abgehalten. Einer Sage nach soll die Pest 1567 nur das Schlossfräulein von Thurnhof und drei Bürgersöhne verschont haben. Um keinen zu kränken, forderte diese alle drei zum Wettlauf auf und heiratete schließlich den Sieger... Wo: Marktplatz, Weitensfeld im Gurktal auf Karte anzeigen

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Verena Schachner
73

Kranzelreiten in Weitensfeld

Einer der schönsten Bräuche Kärntens ist das Kranzelreiten in Weitensfeld im Gurktal. Wir waren am Pfingstmontag dabei.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Franziska David
213

Kranzelreiten in Weitensfeld

Die WOCHE war beim diesjährigen Kranzelreiten in Weitensfeld dabei. Laufsieger David Foditsch durfte die steinere Jungfrau küssen und mit Verena Reinsberger den Siegertanz durchführen.

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Peter Kowal

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.