Kritik

Beiträge zum Thema Kritik

Fritz Karl bringt das Wechselspiel von Frau und Mann auf den Punkt.

Kulinarik Festspiele Burg Golling
Du hörst ja mir ja doch nie zu

Preisträger, Schauspieler, Ehemann: Fritz Karl kennt das Eheleben sehr gut. Bei den Festspielen in Golling liest er aus dem Werk des brasilianischen Satirikers Luis Fernando Verissimo zu diesem ergiebigen Thema. GOLLING. Spätestens seit dem YouTube-Tagebuch seiner Gattin Elena Uhlig während des Shutdowns wissen wir: Fritz Karl kennt das Eheleben. Umso glaubwürdiger war daher seine Lesung humorvoller Kurzgeschichten des brasilianischen Autors Luis Fernando Verissimo zu diesem ergiebigen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Peter Kendlbacher auf der Loseggalm.
1 4

Wölfe
"Die Herdenhunde beißen auch Wanderer"

Landwirte stehen heute vor vielen Herausforderungen. Vor allem sind manche Vorschriften nur schwer einzuhalten. ANNABERG-LUNGÖTZ. Auf 1460 Metern Höhe, tief in den Bergen, liegt die Loseggalm. Peter Kendlbacher und seine Familie bewirtschaften hier ein Gut, etwa 200 Hektar an Boden gehören dem Landwirt. Kühe und Schweine halten die Kendlbachers hier als Nutztiere, den hauseigenen Käse vom "Jersey"-Rind können Wanderer in der Hütte genießen. Ruhig und idyllisch ist es auf der Loseggalm. Doch...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Der Straßenabschnitt zwischen Rehhof und Auwirt zählt zu den Hotspots im Tennengau.
4

SPÖ schimpft über marode Straßen

TENNENGAU. Nur die Lungauer sind noch schlechter dran. Ein Wiener Technikbüro führte im Auftrag der Salzburger Landesbaudirektion (Fachbereich Erhaltung) die Studie "Pavement Management" durch. Diese attestiert nun mehr als der Hälfte (50,42 Prozent) aller Tennengauer Landesstraßen einen schlechten oder sehr schlechten Zustand. Dabei geht es um Fahrbahnschäden, offenen Asphalt, Spurrinnen und gegebenenfalls einen desolaten Unterbau. Das Tennengauer Ergebnis ist landesweit das zweitschlechteste...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Julia Schwaiger
Am Parkplatz Pernerinsel in Hallein zahlen die Autofahrer jetzt Gebühren.
1 2

Parken in Hallein: Das soll sich ändern

Was das Thema Parkgebühren in Hallein betrifft, vertreten die Parteien verschiedene Meinungen. HALLEIN (tru). Auf große Gegenwehr stößt Bürgermeister Gerhard Anzengrubers ÖVP Hallein bei der Durchführung der Parkgebührenordnung. Für die Oberflächenparkplätze Pernerinsel und Salzberghalle, die bislang kostenlos waren, gibt es jetzt eine Tarifordnung. "Notwendig", laut Bürgermeister. Kritik der FPÖ Gegenwind kommt vor allem von der FPÖ Hallein. "Es ist zwar grundsätzlich erfreulich, dass die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Trisha Augusta Rufinatscha
Ein E-Mail von Anna Fenninger bestürzt ihre Fans.
1

Beendet Anna Fenninger ihre Karriere?

Der Skistar ist scheinbar mit dem ÖSV nicht zufrieden, dieser dementiert ADNET (tres). Der Adneter Skistar Anna Fenninger kritisiert in einem E-Mail den ÖSV ziemlich heftig. Die betreffende E-Mail soll der "Sportwoche" zugespielt worden sein. Fenninger beanstandet darin die ablehnende Haltung des ÖSV gegenüber ihrem deutschen Manager Klaus Kärcher. Angeblich habe der ÖSV von Fenninger die Trennung von Kärcher verlangt, für die Adneterin kommt das aber nicht infrage - eher werde sie ihre...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer
1

KOMMENTAR von Theresa Kaserer

Halbnackt UND schimpfend ist für die Pucher zu viel Die Grünen haben sich in der vergangenen Woche gleich zwei Bärendienste erwiesen. Zuerst blamierten sie sich, indem sie den Auftritt von Andreas Gabalier beim Formel-1-Grand-Prix zum Politikum machten: Der Musiker hatte die "großen Töchter" bei der Bundeshymne ausgelassen, was die Grünen Frauen als Kriegserklärung auffassten. Danach fuhr der Grüne Salzburger Gemeinderat (Bürgerliste) Bernhard Carl auf die "Scheiß Tradition" schimpfend...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Landesrechnungshof kritisiert Wohnbaufonds

In einem Rohbericht kritisiert der Landesrechnungshof den Wohnbaufonds. Kaum Transparenz, zu wenig Kontrolle und falsche Rechnungen, das sind die Hauptkritikpunkte. Buchführung und Buchhaltung des Wohnbaufonds waren von der mit dem Finanzskandal ins schiefe Licht geratenen Finanzabteilung abgewickelt worden.

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
ÖVP-Bildungssprecherin LAbg Daniela Gutschi kritisiert den Mitteleinsatz: "Sowohl der Rechnungshofbericht als auch kürzlich erhobene Bildungsstandards haben ergeben, dass die Neue Mittelschule trotz immensem finanziellen Aufwand im Vergleich zur Hauptschule keine wesentlichen Verbesserungen bringt. Gleichzeitig sind die Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit enorm."

Neue Mittelschule braucht Kurskorrektur

Hoher finanzieller Aufwand, aber kaum Verbesserungen im Vergleich zu Hauptschulen Nach der Kritik des Bundesrechungshofes an der Neuen Mittelschule dürfe man nicht zur Tagesordnung übergehen, fordert LAbg. Daniela Gutschi (ÖVP). Ein Hauptkritikpunkt war, dass die Neue Mittelschule ohne vorherige Evaluierung in des Regelschulsystem eingeführt und nicht erst als Modellversuch angelegt worden war. Statt der angestrebten inhaltlichen Kooperation von ehemaligen Hauptschulen (in Salzburg wurde rund...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
ÖVP-Klubobfrau LAbg. Gerlinde Rogatsch

Brustkrebsvorsorge neu: großer Schritt für Österreich, Rückschritt für Salzburg

Mit Anfang Jänner startete das österreichweite Vorsorgeprojekt gegen Brustkrebs – und ersetzte damit die bisherigen Pilotprojekte in Tirol und auch in Salzburg. "Was österreichweit tatsächlich eine großartige Verbesserung ist, ist für Salzburg eher ein Rückschritt", sagt dazu ÖVP-Gesundheitssprecherin Klubobfrau Gerlinde Rogatsch. Bei den Teilnehmerinnen zeichne sich nun ein drastischer Rückgang ab. Alleine im Jänner waren es rund zwei Drittel weniger Frauen, die an dem Vorsorgeprojekt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Der Leiter der Rechtsabteilung der Stadt Hallein, Oliver Längauer, und Bgm. Gerhard Anzengruber bei der neu angelegten - und jetzt kritisierten - Bushaltestelle auf der Pernerinsel.
2

Ein Wunsch, von dem niemand etwas weiß

Der Verein „Gemeinsam für Hallein“ und der Tourismusverband Hallein/Bad Dürrnberg wundern sich über den Halleiner Bürgermeister. HALLEIN (tres). Die Vereins- und Tourismusverbands-Mitglieder sind sogar etwas sauer auf Bgm. Gerhard Anzengruber. Der hatte nämlich in einem offiziellen Schreiben der Stadtgemeinde Hallein verkündet, dass die seit 27. Jänner 2014 probeweise Entfernung der öffentlichen Busse (Linie 160 und 170) aus der Altstadt ein Wunsch der Kaufmannschaft und des...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Theresa Kaserer

Walter Steidl sieht "Umfärbeaktion"

SPÖ will eigenes Konzept zu Strukturreform präsentieren Nichts anderes als die "totale schwarze Einfärbung" sieht SPÖ-Obmann und Klubvorsitzender Walter Steidl in der von der Landesregierung präsentierten Strukturreform. Dass es zu einer Zusammenlegung von Abteilungen kommen wird und muss, war bereits bisher bekannt und wurde auch im sogenannten „Abteilungsleiterpapier“ festgehalten. „Die Zusammenlegungen und Einsparungen, die heute vorgestellt wurden betreffen aber nur ‚rote‘...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker

RH-Kritik prallt an Politik und Festspielen großteils ab

Das 60 Jahre alte Festspielfondsgesetz (das die Deckung der Verluste durch Steuergelder garantiert) wird nicht geändert – so reagierten Salzburgs Politiker, LH-Stv. Wilfried Haslauer und Bgm. Heinz Schaden sowie Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler, auf die Kritik des Rechnungshofes. Dieser hatte dem Kulturbetrieb ein schlechtes Zeugnis ausgestellt und kritisiert, dass im Festspielfondsgesetz Regelungen zu Sorgfaltspflichten und Haftungen der Organe fehlen würden. Bei einem Gebarungsumfang...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
Hat sich durch das Dickicht des Postpartner-Vertragsdschungels geschlagen: LAbg. Josef Schöchl (ÖVP).

Nur Peanuts für Postpartner?

LAbg. Josef Schöchl kritisiert „unattraktive Postpartner-Bedingungen“ Noch ist offen, ob jene 38 Postfilialen, die bis Ende 2012 geschlossen werden sollen, alle durch Postpartner ersetzt werden können. Die Suche nach Postpartnern ist nämlich schwierig – auch weil der Vertrag nicht gerade das Gelbe vom Ei enthält, wie LAbg. Josef Schöchl (ÖVP) findet. SALZBURG (sos). „Es ist ja kein Geheimnis, dass es mehr als schwierig ist, in den Gemeinden einen Postpartner zu finden“, weiß der Flachgauer...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Stefanie Schenker
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.