KUPF

Beiträge zum Thema KUPF

Wirtschaft
Für die KTM Motohall wurde eine Kulturförderung in Gesamthöhe von 1,8 Millionen Euro vergeben.

Kulturförderung?
Heiß diskutierte Kulturförderung für KTM

In ganz Oberösterreich herrscht Unmut über eine 1,8-Millionen-Euro-Förderung für die KTM Motohall. MATTIGHOFEN (kath). Eine Förderung für einen derart großen Bau, wie jenen der KTM Motohall, ist an sich nichts Ungewöhnliches. Da es sich dabei aber um eine Förderung aus dem Kulturfonds handelt,  kocht die Stimmung, vor allem bei der Kulturplattform Oberösterreich ("KUPF"), derzeit über. "Die Debatte liegt schon länger zurück. Für mich ist die Diskussion derzeit eine typische...

  • 14.08.19
  •  3
Lokales
Festival-Macher Parisa Ghasemi und Ashkan Nematian.

Schrecksekunde
Trump-Sanktionen treffen Linzer Kulturverein

Um nicht gegen die Iran-Sanktionen der Trump-Regierung zu verstoßen, hat ein internationaler Zahlungsabwickler das Ticket-Service eines Linzer Kulturvereins gesperrt. Für Zittern bei einem Linzer Kulturverein sorgten vor Kurzem die umstrittenen Sanktionen der USA gegen den Iran. Der Verein CloseFilm veranstaltet das erste "International Short Film Festivals", das am 11. Oktober im Moviemento Kino startet. Sperre ohne Angabe von GründenKurz vor Beginn des Online-Ticketverkaufs über die...

  • 09.10.18
Lokales
Christian Diabl ist Redaktionsleiter in Linz.

Neuer Redaktionsleiter für die StadtRundschau

Christian Diabl leitet die Redaktion der Linzer StadtRundschau. Christian Diabl übernimmt ab sofort die Redaktionsleitung der Linzer StadtRundschau. Der Politikwissenschafter war nach dem Studium in Wien viele Jahre in der Kommunikationsbranche tätig, bevor er zuletzt zwei Jahre bei Radio FRO, dem Freien Radio in Linz, für die Kommunikation, den Kultur- und Bildungskanal und das Infomagazin FROzine verantwortlich war. Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist Diabl seit früher Jugend in der...

  • 20.06.18
  •  3
Freizeit
Vertreter verschiedener Einrichtungen der Freien Zeitkultur trafen sich mit der StadtRundschau zum Gespräch.

Sparmaßnahmen treffen freie Kulturszene hart

LINZ (spm). Das Land OÖ wird für 2018 Sparmaßnahmen beschließen. Besonders hart trifft es dabei die freie Kulturszene. Während bei den öffentlichen Einrichtungen insgesamt durchschnittlich 0,9 Prozent eingespart werden, sollen es bei der Gruppe der Freien Zeitkultur gleich 17,4 Prozent werden. Besonders hart trifft es die Literatur mit Einsparung von 34,5 Prozent. Auch die bildende Kunst, Musikpflege sowie Rundfunk, Presse und Film müssen Kürzungen um und über 30 Prozent befürchten. "Ich mache...

  • 14.11.17
  •  1
Lokales
Thomas Diesenreiter setzt sich als KUPF-Geschäftsführer für eine Erhöhung der Förderungen für die freie Kulturszene in Linz und OÖ ein.

Harte Zeiten für freie Kulturvereine

Die Landesförderungen für zeitgenössische, regionale Kulturinitiativen gingen auf den niedrigsten Stand seit dem Jahr 2001 zurück. Thomas Diesenreiter, Geschäftsführer der Kulturplattform KUPF OÖ im Interview über Kooperationsbereitschaft, gerechte Verteilung und weiche Standortfaktoren. StadtRundschau: Wie groß ist die freie Szene in Linz? In Linz hat die KUPF rund 50 Mitglieder und einen sehr hohen Deckungsgrad. Die Zahl der freien Initiativen wächst ständig. Anfang der 2000er-Jahre hatten...

  • 26.07.17
Lokales
Das Salzamt soll wieder geschlossen werden.

Kritik an geplanten Kultur-Einsparungen

KUPF kritisiert die geplanten Sparpläne der Stadtregierung im Bereich Kunst und Kultur. Die geplanten Einsparungen der Stadt im Kunst- und Kulturbereich stoßen auf viel Kritik. Allen voran sind das die Schließung des erst 2009 geschaffenen Atelierhauses Salzamt, die Budget-Kürzung des LinzFests oder das Einfrieren des Musikschulbudgets. Dazu kommen die Streichung der Medienwerkstatt der Volkshochschule sowie die Schließung von Bibliothekszweigstellen. Die KUPF OÖ kritisiert besonders, dass...

  • 12.10.16
Lokales
Dieses Plakat wurde in einer Nacht-und-Nebel-Aktion abmontiert.
3 Bilder

Attacken gegen Kulturplattform OÖ

Hitlergruß und abmontiertes Plakat – KUPF vermutet rechte Täter hinter Aktionen. Als politisches Statement hat die Kulturplattform OÖ (KUPF) vor einem Jahr ein "Refugees WeIcome"-Transparent an ihrem Balkon angebracht. Ein Statement, das offensichtlich nicht allen gefällt, da das Transparent gestern Nacht gestohlen wurde. Die KUPF-Geschäftsführung vermutet Täter aus der rechten Szene hinter der Aktion: "Sie sind zielstrebig vorgegangen. Sie hatten eine genau passende Leiter dabei, sowie...

  • 26.08.16
Freizeit
Eine Rundwanderung um den Azberg nördlich von Telfs nimmt nicht viel Zeit in Anspruch hat aber viel Sehenswertes zu bieten
22 Bilder

Um den Telfer Arzberg

Dieser Spaziergang zu Füßen der Hohen Munde ist gerade an Tagen, an denen das Wetter nicht ganz stabil ist oder man nicht lange Zeit hatte, eine besonders angenehme Wanderung. Vom Telfer Zentrum aus und zurück braucht man für die Runde knapp drei Stunden, einschließlich der Pausen zum Genießen der Ausblicke und für einen Abstecher in die schöne Birkenberg- Kapelle. Zum Teil führt die Strecke über einen steil ansteigenden Wurzelsteig, zum Teil über bequeme Forststraßen, die besonders für...

  • 09.06.16
  •  4
  •  7
Lokales
Das engagierte "Strandgut"-Team bringt Kunst und Kultur nach Urfahr.
2 Bilder

Raum für Kunst und Kultur in Urfahr

Seit gut zwei Jahren belebt das "Strandgut" den Linzer Stadtteil Altufahr mit Kunst und Kultur. Im alten Gewölbe hinter dem "Garten für Alle" an der Donau ist Raum für Ausstellungen, Lesungen, Kabaretts, Konzerte, Diskussionen und Feiern. Geleitet wird die Auswahl der Veranstaltungen und Projekte von der Neugier und Abenteuerlust der Vereinsmitglieder und Gäste, von denen sich viele mit ihren kreativen Ideen einbringen. Ein Resultat dieser Ideen war im Sommer die Ausstellung "Gestrandet", bei...

  • 11.11.15
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.