Lebensfreude

Beiträge zum Thema Lebensfreude

2 2

Denkanstoß
Ist Nichtstun in unserer Gesellschaft erlaubt?

Gestern habe ich mich beim Nichtstun ertappt. Darf man das überhaupt? Wir sind alle darauf konditioniert, immer etwas Produktives zu machen. Meine Eltern lebten es vor und gaben mir ins Leben mit, dass man immer fleißig sein muss. Wer nicht arbeitet ist faul und ein Taugenichts. Nur, wenn Du immer im Einsatz bist, Du immer arbeitest und das möglichst manuell, dann sehen es die anderen und das hebt Dich im Ansehen in der Gesellschaft. Doch: ist das wirklich so? Ich meine, wir leben mittlerweile...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christian Schober

Ein Stück Lebensfreude
15 Euro-Genussgutschein für jenen Gmundner Haushalt

GMUNDEN. Rund 100.000 Euro gibt die Stadtgemeinde Gmunden aus, um ihren Bürgern nach der Zeit der größten von der Pandemie bedingten Einschränkungen ein Stück Lebensfreude zu schenken. Jeder Haushalt hat in den vergangenen Tagen einen 15 Euro-Genussgutschein erhalten, der in allen Gastronomiebetrieben der Stadt eingelöst werden kann. Bürgermeister Stefan Krapf: „Wir alle mussten im letzten Jahr aufgrund der Pandemie unsere Kontrakte einschränken. Auch das kulinarische Angebot unserer Wirte war...

  • Salzkammergut
  • Kerstin Müller
Gabriele Bina
1 5

Kunst zu Recht Wien präsentiert
Gabriele Bina

Die Künstlerin Gabriele Bina Das Schaffen aus Freude am Malen zur Entwicklung der Kreativität im Leben - die Farbe als Antriebskraft, Kunst als sinnstiftende Beschäftigung im Alltag. Für die Künstlerin Gabriele Bina, die schon seit Kindertagen malt, regt die künstlerische Tätigkeit fortwährend neue Gedankengänge an, erfüllt das Leben mit Spontanität und verhilft auch in krisengeschüttelten Zeiten zu neuer Gelassenheit. Ihre Ausbildung zur Textildesignerin ermöglichte ihr eine kreative...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katerina Teresidi
2 3

Denkanstoß
Der Tag hat immer 24 Stunden

Der Tag hat immer 24 Stunden. Egal, Ob Du mit positiven oder mit negativen Emotionen durchs Leben gehst. Ich höre immer wieder, dass das positive Denken manchen Menschen schon bis zum Halse steht. Alle predigen, Du sollst positiv denken. So ein Schmarren! Ich gebe Dir Recht. Positives Denken ist ein Ansatz, bringt Dich allein jedoch nicht weiter. Denn viele verwechseln diese Denkrichtung mit Blauäugigkeit oder mit dem Blick durch die rosarote Brille. Und was noch auffällig ist: Leider lehren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Christian Schober
Videos über die "Lebensfreude" hochladen.

Kitzbühel Tourismus
Kitzbühel sucht das beste #lebensfreude Kurzvideo

Jetzt persönliche #lebensfreude Momente einreichen und bis zu 3.000 Euro gewinnen.KITZBÜHEL. Für die Sommerkampagne 2022 lädt Kitzbühel Tourismus im Rahmen der Video-Kampagne #lebensfreude alle ein, persönliche Lieblingsmomente in der Gamsstadt und den Feriendörfern in einem Video (ca. 30 Sekunden Länge) einzufangen. Der beste Clip wird beim 9. Filmfestival Kitzbühel prämiert und mit 3.000 Euro belohnt. Alle können teilnehmen. Die Kurzvideos müssen auf lebensfreude.kitzbuehel.com eingereicht...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Carmen Marcos
1 4

Kunst zu Recht Wien präsentiert
Carmen Marcos

Lebendige Erinnerung In der Umsetzung ihrer ganz persönlichen Version der Wirklichkeit zielt die Künstlerin bewusst auf den Betrachter, den sie an die Schönheit der Welt erinnern möchte. Dies gelingt ihr ziemlich präzise aufgrund der offenen Unmittelbarkeit im Ausdruck ihrer Arbeiten, die eine spürbare Ehrlichkeit in ihren saftigen Farben und der lebendigen Strichführung konservieren. Trotz der immanenten Unbewegtheit des malerischen Mediums ziehen die Gemälde Carmen Marcos den Betrachter in...

  • Wien
  • Landstraße
  • Katerina Teresidi
ICH-Shirt Gründerin Claudia Stach.

ICH-Shirts aus Groß-Enzersdorf
Eine stylische Botschaft von Claudia Stach

GROSS-ENZERSDORF. Claudia Stach will Frauen ermutigen, auf sich und die eigenen Bedürfnisse zu schauen. Das ideale Gewicht Die Groß-Enzersdorfer Unternehmerin versucht sich in Menschen hineinzuversetzen, die nach langem Lockdown das Wohlfühlgewicht noch nicht erreicht haben. Und sie möchte helfen, sich daran zu erinnern, dass es vielleicht nicht so wichtig ist. Für diese „ICH“-Stärkung helfen die von ihr designten Shirts als kleine Erinnerungshilfe im stressigen Alltag, um zwischen Job, Familie...

  • Gänserndorf
  • Jens Meerkötter
1 2 4

THERESIENHOF
Frohnleiten

Ein großes Dankeschön an das gesamte Team des Theresienhofes. LG Karl Zettelbauer Bitte an das Woche Team. Wenn geht bitte in der Woche Graz-Umgebung veröffentlichen. DANKE

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Karl Zettelbauer
Verwaltungsleiter Alexander Hornegger mit Obfrau Hannelore Schwaighofer, Heidi Pfister MAS, Verwaltungsleiter-Stv. Helmut Eder.

Neues Gerät kommt nach Covid-Pause nun erstmalig zum Einsatz
Neues Mikrofon für die Senioren

ABTENAU. Kürzlich konnte Hannelore Schwaighofer, Obfrau des Vereins Lebensfreude, ein Mikrofon an den Verwaltungsleiter des Seniorenwohnheimes Abtenau, Alexander Hornegger, übergeben. Dieses aus Spenden finanzierte Gerät bietet eine große Erleichterung für die Bewohner bei Veranstaltungen, denen sie jetzt ohne größere akkustische Probleme folgen können. Spenden sinnvoll genutzt Seit mittlerweile 22 Jahren ist der Verein Lebensfreude im Seniorenwohnheim Abtenau mit nunmehr 30 Mitgliedern...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Sylvia Schober

Lebensfreude
Regenwetter

Wenn dicke Tropfen vom Himmel fallen, soll man nicht zu Hause bleiben, man nehme einen bunten Schirm, zieht sich Gummistiefel an, in wetterfester Kleidung gut verpackt, macht auch Regenwetter Spaß. Die Natur lässt sich erleben, auch bei Regen, wenn Luft und Erde riechen frisch, Steine glänzen, und Nebelschleier hüllen sacht, was Mensch, Natur nicht gut gemacht, auch kann man Würmer, Schnecken sehn und beruhigend für die Psyche ist ein Regentropfen-Konzert beim Schlafengehn.

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Liselotte Ostermann
Lebensfreude pur.
1 1 3

Lebensfreude
Freude pur

Endlich wieder Sonnenschein. Die Pferde in Villach Auen genießen das endlich wieder wärmere, schöne Wetter und versprühen Lebensfreude pur.

  • Kärnten
  • Villach
  • Georg Wastl
Maria Eitler: "Ich glaube was Einstein gesagt hat: 'Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist auf das begrenzt,  was wir kennen und verstehen während Vorstellungskraft die gesamte Welt und alles, was jemals zu wissen und zu verstehen ist, umarmt.'
2

Interview mit Maria Eitler
"Ich sehe mich als Impulsgeberin und Motivatorin"

BEZIRKSBLÄTTER: In Baden bist du vielen als Heurigenwirtin bekannt, aber das ist noch lange nicht alles. Wer ist Maria Eitler? MARIA EITLER: Bereits von Kindesbeinen an waren Engagement, Selbstständigkeit und umsichtiges Arbeiten – vor allem durch den elterlichen Weinbaubetrieb und Heurigen – für mich selbstverständlich. Neben meiner Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und meiner jahrelangen Selbstständigkeit als Heurigenwirtin sowie in weiterer Folge als Unternehmerin sehe ich auch meine...

  • Baden
  • Maria Ecker
Die junge Tirolerin begeistert ihre 1,6 Millionen Follower mit stets neuen Ideen auf Tik Tok!
1 Video 5

Stadtblatt Interview mit Video & Podcast
TikTok-Star Anna Lena Strigl lebt ihren Traum

INNSBRUCK. Kreative Frisuren, witzige "Pranks" oder aktuelle Trends – der 24-jährigen Tirolerin Anna Lena Strigl gehen wohl nie die Ideen aus und davon sind auch ihre rund 1,6 Millionen Tik Tok Follower überzeugt. Wir haben ein Interview mit der sympathischen Tirolerin geführt und sie zu ihrem Leben als Social Media Star befragt! Außerdem haben wir auch eine Podcastfolge dazu aufgenommen, die unter folgendem Link abrufbar...

  • Tirol
  • Ricarda Stengg
30 17

Regionauten-Challange
Ein ❤️liches Dankeschön!

Meine lieben Freunde! Jetzt läuft die Regionauten-Challange seit etwas mehr als einer Woche. Ich bin echt erstaunt und begeistert, über die unzähligen Bilder und Beiträge die unter diesen Titel eingestellt wurden. Dafür bedanke mich auf das ❤️lichste bei euch! Sollte ich Bilder und Beiträge zur Challenge übersehen haben, und diese nicht besucht habe, dann entschuldige ich mich dafür! In näherer Zukunft............werde ich wieder eine Challenge starten, allerdings wird diese dann etwas...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Gerhard Woger
4 3 5

Frühlingserwachen
Da Auswart is do!

So ane schene Bleamal, do geht an dos Herzarl auf. Des Frühjohr kummt, ma gschpirts iwarol, jetzt konn ma dem Gros ban wochsen zuaschaun und sich üba jeds Bleamal gfrein. Es tuat an so guat, donkschean sakrisch firs scheane Gschenk. A wons no kolt is,  wünsch i an schenen Frühlingsonfong.

  • Kärnten
  • Burgi Wurmitzer-Dullnig
1 3

Reisen im Kopf – jederzeit möglich!
Sehnsucht Neuseeland. Mein Weg im Land der Māori

Dieses Buch ist die NEUAUFLAGE von "Wünsche leben. Wolken schmecken. Aotearoa" NEUER Titel – NEUES Cover – mehr Bildmaterial! Nach großen Umbrüchen in ihrem Leben und trotz Flugangst erfüllt sich Monika S. Paseka ihren Herzenswunsch und wagt den weiten Sprung nach Neuseeland, in das Land der . Ein Jahr allein auf sich gestellt lebt und arbeitet sie mit Pākehā/Weißen und Māori, den Ureinwohnern des Landes. Die authentischen Begegnungen auf dieser abenteuerlichen Reise sprechen von Weisheit, Mut...

  • Wien
  • Döbling
  • Monika S.Paseka
1

Gedicht von Peter Rosegger
Liebe und Pflicht

Auf dem Wege zum Licht lasset keinen zurück. Führt jeden mit euch, der vergessen vom Glück. Dem die Ampel verlosch, dem die Glut nie gebrannt, Das Kind, das den leitenden Stern  nie gekannt.  Sie taumeln in Nacht und Verlassenheit. Ihr begnadeten Pilger der Ewigkeit, Führt alle mit euch in Liebe und Pflicht.  Lasset keinen zurück auf dem Wege zum Licht !

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Marianne Unterberger
Die Performance der Mitarbeiter am Standort Feldbach kann sich sehen lassen.
2

Jerusalema Dance Challenge
200 LKH-Mitarbeiter lassen der Lebensfreude freien Lauf

Im Krankenhausverbundes Feldbach-Fürstenfeld wurde getanzt. REGION. Rund 200 Mitarbeiter in Reihen des Krankenhausverbundes Feldbach-Fürstenfeld haben an der "Jerusalema Dance Challenge" teilgenommen und damit ein Signal der Lebensfreude und Kraft sowie Zeichen des Miteinanders nach außen geschickt. Begonnen hat alles damit, dass sich ein Tanzvideo in eine interne Whats-App-Gruppe "verirrt" hatte. Der Funke der Begeisterung ist  in der Folge sofort übergesprungen. Mit dem Musikproduzenten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
32 20 26

Traum - Raureif im Grazer Bergland
TRAUM - RAUREIF auf 1.000 Metern - Der Haneggkogel

TRAUM - RAUREIF auf 1.000 Metern „Der Haneggkogel fällt jedem auf, der im Murtal nordwärts fährt und in Richtung Schloss Rabenstein blickt - dahinter ragt diese besondere Gestalt des Haneggkogels auf, bis zu dessen Gipfelkreuz hinauf eine Wiese reicht, und diese Freifläche ist so markant“, sagt Wanderexperte Günter Auferbauer. Von dort ober geniesst man einen herrlichen Rundblick vom Grazer Bergland bis zum Grazer " Schöckl ". Bequemere fahren mit dem Auto aufm Schenkenberg, von dort gibt es...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Hans Baier
Christine Ortner: Jeden Tag die Lebensfreude nähren.

Lebensfreude: aber wie?

Nach drei Lockdowns kennt jeder von uns das Gefühl: Es muss wieder Lebensfreude her. Aber wie und woher? KATZELSDORF/WIENER NEUSTADT.Vielen ist diese abhanden gekommen, weil sie um ihre Existenz kämpfen, anderen weil sie in eine Traurigkeit gekippt sind, die keine Perspektiven ermöglicht. Viele kämpfen mit Ängsten in diesen Zeiten. Ängste, die ihre Existenz betreffen aber auch zunehmende Einsamkeit und Isolation. Wandel ist unser Leben „Die einzige Konstante in unserem Leben ist die...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Pulverschnee im bulgarischen Bansko genießen - Silvester 2020
3

Reisen zu Corona-Zeiten: Wie man trotz Lockdown Sonne, Meer und Pulverschnee genießen kann

Ich liebe das Reisen. Es erlaubt mir nicht nur den Zugang zu anderen Weltbildern, sondern erinnert mich auch immer daran, mehr Offenheit und Herzlichkeit in unserer Gesellschaft zu praktizieren. Reisen bedeutet für mich nicht nur klassisch „Urlaub machen“ und in einem Hotelressort zu entspannen, sondern vielmehr das Eintauchen in die jeweilige Kultur – mit allen Annehmlichkeiten und auch Unannehmlichkeiten die halt so dazugehören. Als das Corona-Virus im März 2020 nun auch Österreich erreicht...

  • Krems
  • Tanja Billek
... nun wir es wärmer, Gott sei Dank; 
komm Frühling, komm, ich freu mich drauf!
8 8 5

Bilderbuch - Lebensfreude
Nun wird es täglich wärmer, Gott sei Dank!

Hallo Frühling, kommst du bald? Der Winter war so lang und kalt! Ich sehne mich nach schönem Grün und Blumen, die im Felde blüh'n. Schneeglöckchen aus der Erde schaut; der letzte Schnee ist weggetaut. Wenn Weidekätzchen Knospen treiben - dann wirst du sicher bei uns bleiben! Und wenn die Vöglein wieder singen - wird auch mein Herz vor Freude springen .... Nun wird es wärmer Gott sei Dank. Komm Frühling, komm, ich freu mich drauf. Poesie: Heiner Hessel  (1877 - 19629

  • Kärnten
  • Villach
  • Hildegard Stauder
17 11 4

Am FUSCHLSEE
Ein eisiger "LAUFSTEG"....

...am Fuschlsee, auf dem sich gestern diese junge Dame  so herrlich erfrischend bewegt hat und ihr Freund? mit dem Handy aufgezeichnet hat. Dieser Naturbadestrand am Fuschlsee hat auch ein wunderbares ABIENTE. Umgeben von der schönen Naturlandschaft und  wer hat nicht gerne  dieses luxuriöse  Schloss Fuschl, im Hintergrund. Schloss Fuschl

  • Vöcklabruck
  • Elisabeth Staudinger

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Zu sommerlicher Lebensfreude anregen.
  • 21. August 2021 um 08:30
  • Haus der Frauen
  • Feistritztal

Ich gönn mir gute Zeiten!

Zum Sonnenfrühstück für Leib und Seele lädt das Haus der Frauen am Samstag, 21. August 2021, von 8.30 bis 11.30 Uhr. Um 8.30 Uhr beginnt das gemeinsame Frühstück im Haus der Frauen. Um ca. 9.30 Uhr gibt es an der frischen Luft sonnige Impulse, die zum Weiterdenken, zum darüber Reden und zu sommerlicher Lebensfreude anregen. Bei Regen wird der Sommer im Meditationsraum gefeiert. Leitung: Rosemarie Leitner, Dipl.-Päd.in, Liturgieleiterin und Veronika Schweiger-Mauschitz,...

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.