Lebensversicherung

Beiträge zum Thema Lebensversicherung

Nachdem der Konsumentschutz der AK Kärnten einschritt, berechnete die Versicherung den Rückkaufswert der Lebensversicherung neu.

AK Kärnten
1.230 Euro mehr für Kärntnerin

Nach dem Einschreiten der Arbeiterkammer (AK) Kärnten, erhielt eine Kärntnerin 1.230 Euro mehr beim Rückkauf ihrer Lebensversicherung. KÄRNTEN. Ende letzten Jahres erkundigte sich eine Kärntnerin über den vorzeitigen Ausstieg aus ihrer seit 20 Jahren laufenden Lebensversicherung. Die errechnete Summe der Versicherung ergab dabei eine Differenz von mehr als 27 Prozent. Konsumentenschutz schritt einDie Kärntnerin wurde stutzig und notierte sich alle bezahlten Prämienbeträge und wunderte...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Österreicher schließen immer öfter eine Schaden-Unfallversicherung ab

Versicherungswirtschaft
50 Millionen Versicherungen für neun Millionen Österreicher

Die österreichische Versicherungswirtschaft verzeichnete 2018 insgesamt ein leichtes Plus bei den Prämieneinnahmen, wie vorläufige Zahlen des österreichischen Versicherungsverbandes (VVO) zeigen. ÖSTERREICH. Die 126 in Österreich tätigen Versicherungsunternehmen verzeichneten rund 50 Millionen aufrechte Versicherungsverträge – in einem Land mit knapp neun Millionen Einwohnern. Die Prämieneinnahmen stiegen insgesamt um 1,2 Prozent auf 17,3 Milliarden Euro. Positiv entwickelt haben sich...

  • Linda Osusky
Anwältin Isabella Bucher: Gibt für ihre Mandanten alles

"Gute Seele" nahm besten Freund aus

Frau erleichterte besten Freund auf dreiste Weise um 35.000 €. Sie musste sich am Gericht Krems verantworten. BEZIRK. Bei einer Scheidung kann man gute Freunde wahrlich brauchen. Als solche Vertraute gab sich eine Bekannte eines Mannes aus, der sich mitten in einer Trennung befand. Sie betonte immer wieder, wie arm er sei, weil die bald Ex-Frau ihn so ausnehme und sie helfe ihm gerne bei der Vermögensaufteilung. Gesagt getan, sie sortierte Versicherungen, Sparbuch, Wertanlagen, was man halt...

  • Horn
  • H. Schwameis
v.l.n.r.: Klaus Pekarek, Georg Messner und Rainer Schnabl

Umfrage zur Altersvorsorge der Kärntner

Die Raiffeisen Landsbank führte eine Studie zur Altersvorsorge der Kärntner Bevölkerung durch. KÄRNTEN. Die Raiffeisen Landesbank führte kürzlich eine Umfrage zu den Zukunftssorgen der Kärntner durch. Die Ergebnisse der Umfrage und die Antwort der Raiffeisen Bank darauf stellten Georg Messner, der Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank Kärnten, Klaus Pekarek, Vorstand von Uniqua Österreich und Rainer Schnabl der Vorsitzende der Geschäftsführung Raiffeisen KAG vor. Zukunftsängste  An...

  • Kärnten
  • Kathrin Hehn
Landesdirektor Günther Erhartmaier

Wiener Städtische wird größter Lebensversicherer in Oberösterreich

Wiener Städtische und s Versicherung gehen künftig gemeinsame Wege. Generaldirektor Robert Lasshofer und Landesdirektor Günther Erhartmaier informierten Donnerstag, 28. Juni, in Linz über den Stand der Ende vergangenen Jahres beschlossen Fusion. Man liege voll im Zeitplan, es fehle nur noch die Zustimmung der Finanzmarktaufsicht, mit der im September gerechnet wird. Gibt die Behörde grünes Licht, entsteht Österreichs größter Lebensversicherer. Auch in Oberösterreich wird die Wiener Städtische...

  • Linz
  • Christian Diabl
"Wir stehen für Regionalität", sagt Peter Thirring über die Strategie der Donau Versicherung.
5

Donau Versicherung sucht 100 neue Mitarbeiter

Peter Thirring, Chef der Donau Versicherung, spricht im Interview zur Joboffensive seines Unternehmens über Regionalität und die Digitalisierung. Die Donau Versicherung ist heuer 150 Jahre alt. Was planen Sie zum Jubiläum? THIRRING: Wir werden im Herbst eine neue Strategie präsentieren. Wir werden dabei klar sagen, wofür wir stehen. Und wofür steht die Donau? Das wird Ihnen jetzt hoffentlich gefallen: für Regionalität. Was heißt das in der Praxis? Eines vorab: Regionalität heißt jetzt...

  • Wolfgang Unterhuber
Business Lunch am Plöschenberg: KLV-Chef Gerhard Schöffmann spricht – mit Gerd Leitner – über die Bedeutung von Dienstleistung
3

Kärntner Versicherung macht nur, was sie gut kann

Kärntner Landesversicherung konzentriert sich auf Sachversicherung und Service: "Der Rest ist für Banken." KÄRNTEN. Gerhard Schöffmann ist Chef der Kärntner Landesversicherung (KLV). Beim Business Lunch am Plöschenberg – mit Blick über das Rosental – zeichnet er ein Bild von der Zukunft der Regionalversicherungen. "Wir konzentrieren uns auf das, was wir können", bringt er es auf den Punkt und meint, Fonds-gebundene Lebensversicherungen seien das Geschäft der Banken. "Wir fördern das nicht...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
Business Lunch am winterlichen See: Gothaer-Chef Helmut Karner mit Gerd Leitner im Anfora in St. Andrä
3

Versicherer will fürs Bewusstsein sorgen

Lebensversicherung ist ein Wachstumsmarkt. Der österreichische Gothaer-Chef will Kunden für das Thema interessieren - auch in Kärnten. WOLFSBERG, ST. ANDRÄ. Helmut Karner verbringt bis zu vier Monate im Jahr im Hotel - seit 15 Jahren. Verbunden fühlt er sich dem Lavanttal dennoch. Der in Deutschland Geborene mit starken Wolfsberger Wurzeln hat sich im Tal sesshaft gemacht. Die Wahl des Restaurants für den Business Lunch fällt auf das "Anfora" in St. Andrä. Wie sehr er sich dem Lavanttal...

  • Kärnten
  • Gerd Leitner
Die Versicherungssumme für die Kfz-Haftpflicht wird von sieben auf 7,6 Millionen Euro angehoben.

Das ändert sich 2017

OÖ. Eine Vielzahl an Neuerungen steht uns im kommenden Jahr ins Haus. Bei den klassischen Lebensversicherungen wird der Garantiezins von einem auf 0,5 Prozent gesenkt. "Wie im vergangenen Jahr, wird das wohl auch für die Zukunftsvorsorge gelten", sagt Ulrike Weiß, Chefin des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer OÖ. Eine weitere Änderung steht bei der Mindestversicherungssumme bei Kfz-Haftpflichtversicherungen an. Sie wird von sieben Millionen Euro auf 7,6 Millionen Euro angehoben. "Diese...

  • Oberösterreich
  • Rita Pfandler
Peter Thirring: Erfolgreiche Start-ups im Land halten.

Die Donau Versicherung schwört weiter auf Regionalität

Die Donau Versicherung setzt sich ehrgeizige Ziele. "Wir werden heuer ein leicht positives Ergebnis schreiben, künftig müssen wir jedoch zweistellige Gewinne machen", so Peter Thirring, der Chef der "Donau". Konzept der Regionalität Um dieses Ziel zu erreichen, werde man unbedingt am Konzept der Regionalität festhalten. Man wolle nahe an den Kunden sein und operative Einheiten vor Ort halten. Mit den österreichweit 80 Geschäftsstellen und 1.300 Mitarbeitern sieht sich die zum VIG-Konzern...

  • Wolfgang Unterhuber
4

Musikalischer Advent für Familie in Not

BRAUNAU. Auch heuer wieder veranstaltet der Verein "Wir Wollen Helfen" mit Sitz in Braunau den vierten "Braunauer musikalischen Advent". Dieses Benefizkonzert findet am 9. Dezember ab 18 Uhr m Veranstaltungszentrum Braunau statt. Es ist speziell einer jungen Witwe mit drei kleinen Kindern gewidmet, die im Sommer durch einen tragischen Verkehrsunfall Gatten und Vater verloren haben. Das neu gebaute Haus wird nicht zu halten sein, da keine Lebensversicherung als Absicherung besteht. Keine...

  • Braunau
  • Lisa Penz

Urgestein der Versicherer Günter Geyer: "Interesse an privater Krankenversicherung steigt"

Laut Günter Geyer, Aufsichtsrat der Vienna Insurance Group und Präsident des Versicherungsverbandes, geht es den Versicherern nicht schlecht. In der Politik hofft er, dass die Vernunft in der Koalition siegt. Die ablehnende Haltung der Osteuropäer gegenüber Flüchtlingsquoten kann er nachvollziehen, wie er im Exklusiv-Interview mit den Regionalmedien erklärt. Wie lautet Ihre Konjunkturprognose? GÜNTER GEYER: Leicht optimistisch. Die Steuerreform wirkt, wenn auch noch nicht im gewünschten...

  • Linda Osusky
Reinhard Pohn, Regionaldirektor und Arno Schuchter, Vorstandsmitglied

Generali Salzburg jubelt über Rekorde

SALZBURG (lg). Trotz des aufgrund der Niedrigzinsphase allgemein relativ schwierigen Geschäftsjahres 2015, kann die Generali Salzburg dennoch über Rekorde jubeln: Die Einnahmen aus Prämien stiegen um 1,3 Prozent auf 236,1 Millionen Euro. In der Schaden-/Unfallversicherung erhöhte sich das Prämienvolumen um 2,1 Prozent auf 120,7 Millionen Euro. Das Prämienvolumen in der Krankenversicherung lag mit 34,8 Millionen Euro um 3,1 Prozent über dem Niveau des Vorjahres. Zehn neue Mitarbeiter Für...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Zu viel versichert: Um Doppelgleisigkeiten zu vermeiden, lohnt es sich, mit seinem Versicherungsberater zu sprechen.

So sind Sie richtig versichert

Unfallversicherung und Co. ermöglichen eine sehr sinnvolle Absicherung für alle Lebensbereiche. NÖ. In Niederösterreich gibt es einige Pflichtversicherungen, die jeder Bürger haben muss. Etwa die Sozialversicherung, aber auch die Kfz-Haftpflichtversicherung, die jeder Kfz-Halter haben muss. Pflichtversicherungen Bei der Sozialversicherung müssen sich die Niederösterreicher im Grunde kaum um etwas kümmern, da die Versicherung ohnehin automatisch erfolgt, während jeder im Bereich der...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Gute Nachrichten für den Urlaub: Ab April werden die Roaminggebühren gesenkt, mit 2017 fallen sie schließlich weg.
1

Roaming wird noch mal billiger

2016 bringt Neues bei Telefonie und Versicherung für Konsumenten. OÖ. Mit April 2016 werden die Roaminggebühren gesenkt: Innerhalb Europas dürfen maximal fünf Cent pro Minute, zwei Cent pro SMS und fünf Cent pro Megabyte verrechnet werden. "Ab Juni 2017 soll es keine Roaminggebühren mehr in Europa geben", sagt Georg Rathwallner, Konsumentenschützer der Arbeiterkammer OÖ. Außerdem sinkt mit Ende Februar die Kündigungsfrist für Handyverträge auf einen Monat – bisher waren es meist drei...

  • Linz
  • Rita Pfandler
8 6

Weihnachtskugel und Weihnachtsdeko Gewinnpiel

Einige wenige werden bemerkt haben, dass im Dezember in Paris eine Klimakonferenz stattfindet. Die Denkwerkstatt rund um die Adbusters will einen 'Billion People March' organisieren um eine Börsen Steuer von 1% auf Transaktionen einzuführen, die das Mega Casino Börse ein wenig einbremst. Jetzt kommen die neuen Weihnachtskugeln von Sia ins Spiel: Wer nachweislich bis Ende des Jahres sein Depot, Lebensversicherung, Fonds oder sonstige Ansparformen auflöst oder den Fondsmanager dazu bekommt...

  • Baden
  • Thomas Reis
2

Wochengewinnspiel: 1 Buch "Garantiert beschissen!"

Lebensversicherungen erzeugen mit Sicherheit hohe Verluste. Für die Kunden! Die Versicherer tricksen mit Garantien, verstecken Gewinne, produzieren Kosten auf Teufel komm raus - und das mit Hilfe des Staates: Parteien und Spitzenpolitiker tun alles, um die Altersversorgung von Millionen Bürgern zu ruinieren. Ein Kriminalstück ohne Beispiel! Anstifter: die Politik. Sie treibt uns in die Hände der Versicherungen. Man nennt es Altersvorsorge, in Wirklichkeit handelt es sich aber um den...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Bezirksblätter Burgenland
"Wir unterschätzen bei unserer Planung für die Pension die Lebenserwartung", so Heinz Schuster.
2

Vorsorge: Geld weg, aber ich noch da

Eine Studie im Auftrag der Sparkasse zeigt, dass 79 Prozent der Niederösterreicher dem Vorsorgepolster große Bedeutung zuschreiben. ST. PÖLTEN (red). Niederösterreicher stehen auf Sicherheit. Das zeigt eine Studie zum Vorsorgeverhalten, die von der s Versicherung, Erste Bank und Sparkasse in Auftrag gegeben wurde. Die finanzielle Vorsorge hat demnach einen hohen Stellenwert. 79 Prozent von insgesamt 1.000 befragten Niederösterreichern schreiben dem Vorsorgepolster große Bedeutung zu. Im...

  • St. Pölten
  • Bezirksblätter Archiv (Johannes Gold)
Setzen auf persönliche Beratung bei langfristiger Vorsorge: Erste Bank-Landesdirektor Hans-Peter Rucker und Heinz Schuster, Vorstandsvorsitzender der s Versicherung.

„Die Leute wurden durch das Pensionskonto wachgerüttelt“

Burgenland-Studie zu Vorsorgeverhalten und Pensionskonto NEU 2015 EISENSTADT (uch). Im vergangenen Jahr wurden die Österreicher erstmals via Pensionskontonachricht über die Höhe ihrer voraussichtlichen Pensionsleistung informiert. Hat das am Vorsorgeverhalten der Burgenländer etwas verändert, oder wie bewusst ist damit die Pensionslücke geworden – sind nur zwei Fragen, die in einer Studie im Auftrag von s Versicherung, Erste Bank & Sparkassen beantwortet werden. „Nicht der öffentlichen Hand...

  • Burgenland
  • Christian Uchann

VKI fordert klare Bestimmungen bei Lebensversicherungsverträgen

Für einen jungen Erwachsenen mag sie nicht von Bedeutung sein, doch spätestens wenn eine Familie gegründet und das eigene Heim gebaut wurde ist sie oftmals fester Bestanteil der finanziellen Absicherung. Die Lebensversicherung. Doch so weit verbreitet Lebensversicherungen auch sein mögen, die Vertragsbedingungen sind nicht immer zugunsten der Versicherungsnehmer. Genau diese unklaren Bestimmungen sind es, gegen die nun der VKI (Verein für Konsumenteninformation) auf gerichtlicher Ebene...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Martina Schuster
Jochen Ruß, Josef Stockinger und Ulrich Mündlein (v. l.).

"Null Prozent Zinsen sind besser als gar keine Garantie"

Unter dem Titel "Klassische Lebensversicherung, quo vadis?" hat sich das Institut für Versicherungswirtschaft an der JKU eines der "Zukunftsthemen der Branche", wie es Josef Stockinger, Generaldirektor der Oberösterreichischen Versicherung und gleichzeitig Vorsitzender des Instituts für Versicherungswirtschaft, in seiner Eröffnung der 60. Veranstaltung des Instituts an der JKU nannte, angenommen. Gemeinsam wurden Grundsatzüberlegungen für mögliche Modelle dieses "millionenfach bewährten...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Versicherung und Georg Messner, Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank Kärnten

,Kärntner sind risikofreudiger'

Raiffeisen Landesbank und Versicherung präsentierten neue Studie über Zukunftsängste der Kärntner. KLAGENFURT (emp). Im Rahmen eines Pressegesprächs in der Raiffeisen Landesbank Kärnten in Klagenfurt präsentierten Klaus Pekarek, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisen Versicherung und Georg Messner, Vorstandsdirektor der Raiffeisen Landesbank Kärnten die Ergebnisse der aktuellen GfK-Studie "Zukunftssorgen/ Ängste der Österreicher/ Kärntner". Hohe Kosten und Steuern Zu den größten Sorgen...

  • Kärnten
  • Feldkirchen
  • Eva-Maria Peham
Josef Stockinger.

OÖ Versicherung gibt Zinsgarantie

Schnell Entschlossene können laut Presseaussendung der Oberösterreichischen Versicherung für Lebensversicherungsverträge bis Jahresende noch 1,75 Prozent Zinsgarantie erhalten. Dieser Zinssatz wird in jedem Fall eingehalten. Auch wenn die Zinsen auf den Kapitalmärkten noch weiter abrutschen sollten oder gar ein japanisches Zinsszenario mit Negativzinsen kommt. Zusätzlich zum garantierten Zins sind in der klassischen Lebensversicherung die Unternehmen auch verpflichtet, den Versicherungsnehmer...

  • Oberösterreich
  • Oliver Koch
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.