Lehre

Beiträge zum Thema Lehre

War maßgblich an der Entstheung des neuen Models zu Spitzensport und Lehre beteiligt: Ex-Ski-Gesamtweltcup-Siegerin Renate Götschl.
3

Ski-Alpiner Spitzensport trifft auf Lehrausbildung

In der Wirtschaftskammer Steiermark wurde heute das neue Ausbildungsmodell Lehre und Spitzensport im Bereich des alpinen Skisports präsentiert. "Lehre + Sport = Karriere" Unter diesem Motto präsentierten Vertreter der steirischen Wirtschaftskammer, der Arbeiterkammer, des Skiverbandes, des Landes Steiermark sowie der Bildungsdirektion heute das neue Modell für junge steirische Ski-Talente, die künftig ihr Training im Spitzensport mit einer Lehrausbildung verbinden können. "Viele junge...

  • Stmk
  • Graz
  • Stefan Haller
Internationale Küche: René Horvath (Mitte) vom "Kostes" servierte Gebhard Falzberger und Martina Maros-Goller den Freitagslunch.
3

Lehre 2020
Berufsfelder, die für Gesundheit sorgen – Business Lunch mit LKH-Betriebsdirektor Gebhard Falzberger

LKH-Univ. Klinikum Graz-Betriebsdirektor Gebhard Falzberger über die Wichtigkeit der Lehrberufe am LKH. 32 Lehrlinge bildet das LKH-Universitätsklinikum Graz derzeit aus. Zwölf Berufe können die jungen Frauen und Männer dort erlernen, einige von ihnen würde man auf den ersten Blick auch nicht mit dem größten steirischen Krankenhaus in Verbindung bringen. Betriebsdirektor Gebhard Falzberger verrät im Rahmen des Schwerpunkts Lehre im WOCHE-Business Lunch wieso die Lehrberufe von großer...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Operncafé neu: Gernot Büttner-Vorraber (l.) und Alexander Robin sind Chefs von 30 Mitarbeitern und bilden einen Lehrling aus.
3

Neuübernahme des Operncafés: Selbstständigkeit als Berufung

Gernot Büttner-Vorraber und Alexander Robin wagten sich mit dem Operncafé in die Selbstständigkeit. Wenn sich Talent, Mut und Unternehmertum vereinen, entsteht etwas Großartiges. Jüngstes Beispiel aus der Grazer Gastronomieszene ist das Operncafé, das Gernot Büttner-Vorraber und Alexander Robin übernommen haben. Sie sind Partner der Aiola-Inhaber Judith und Gerald Schwarz und verantworten nun eines der bekanntesten Kaffeehäuser der Stadt, dem sie ein neues Image verpasst haben, ohne dabei...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Bei Siemens Mobility in Graz haben heuer wieder rund 20 junge Menschen eine zukunftsträchtige Ausbildung begonnen.
3

Lehre bei Siemens Mobility
Ausbildung mit "Zug-kunft"

Siemens Mobility gilt als Leitbetrieb in der Lehrlingsausbildung. Digitalisierung spielt eine wichtige Rolle. Digitalisierung ist bei Siemens Mobility mit Sitz in Graz ein großes Thema. Zum einen mache sie die eigene Produktion schneller und effizienter, zum anderen werde dadurch auch der Arbeitsplatz attraktiver, erklärt Standortleiter Stefan Erlach: "Wenn wir innovative Technologien anwenden, wird auch das Arbeitsumfeld interessanter. Junge Menschen sind es beispielsweise gewohnt, mit...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Zahntechnik-Meisterin Annabelle Konczer machte sich kürzlich selbstständig und gehört in ihrer Branche zu den wenigen Frauen.

Technische Lehre
Immer noch schwerer Weg für Frauen

Meisterin und Läuferin Annabelle Konczer über "Männer-Berufe", duale Ausbildung und die Liebe für den Job. "Ich habe mich immer für handwerkliche Berufe interessiert, unter anderem für die Tischlerlehre. Dort wurden damals aber keine Frauen aufgenommen. Ich bin die Liste der Lehrberufe von A bis Z durchgegangen und fand auf der letzten Seite die Zahntechnik", erzählt Annabelle Konczer, dass sie Glück hatte, eine technische Lehre zu finden, die auch Frauen aufnahm. Heute sei das anders,...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Lehrlingscoaches: Heimo Messics (Jugend am Werk) und Martin Urban (Sozkom) im Einsatz für steirische Lehrlinge (v.l.)

Lehrlingscoach
"Image der Lehre ist angekratzt"

Lehrlingscoach Heimo Messics über das Image der Lehre, den Einfluss der Coronakrise und Berufswahl-Kriterien. "Es gibt viele Versuche, das Image der Lehre aufzubessern, aber viele Eltern legen noch immer Wert darauf, dass ihr Kind Matura macht. Zudem hat die Coronakrise vieles vom aufgebauten Image wieder zunichte gemacht", blickt Heimo Messics auf das aktuelle Bild der Lehre. Als Teamleiter des Lehrlings- und Betriebscoachings Steiermark von Jugend am Werk mit Sitz in Graz ist er täglich...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Johannes Lintschinger (22) aus Tamsweg hat erst auf dem üblichen Weg die Matura gemacht und macht nun die Lehre zum Installations- und Heizungstechniker.
1 2

Matura und dann Lehre
Dieser 22-Jährige geht am zweiten Bildungsweg in die Lehre

Johannes Lintschinger kommt ursprünglich aus Tamsweg und wohnt aktuell in Graz. Der heute 22-Jährige hat am "Borg Murau" die Matura gemacht und sich dazu entschlossen am zweiten Bildungsweg eine Lehrausbildung zu machen. Wir haben mit ihm über seine Beweggründe, Ziele und seinen Lehrberuf gesprochen. TAMSWEG, GRAZ. Sie haben zuerst die Matura gemacht und machen nun eine Lehre am zweiten Bildungsweg. Was hat Sie zu diesem Schritt bewogen? JOHANNES LINTSCHINGER:  Nach dem Abschluss meiner...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland
Kindeswohl: Leben die Eltern nicht mehr zusammen, muss ein Elternteil Geldunterhalt, der andere Naturalunterhalt leisten.
2

Amt für Jugend und Familie Graz: Unterhalt ist nicht gleich Unterhalt

Mit Schulbeginn ändern sich oft Unterhaltsbestimmungen. Das Amt für Jugend und Familie klärt auf. Vieles neu macht der Herbst, so auch im Unterhaltsrecht. Wie hoch ist der Anspruch, der Kindern zusteht, und was ist, wenn das Kind selbst Geld erwirtschaftet? Katharina Landgraf, Leiterin des Referats Kindesunterhalt und Vaterschaft des Amtes für Jugend und Familie, erklärt, welche Dinge zu beachten sind. Kindeseinkommen melden „Eine wesentliche Säule unserer Arbeit im Jugend- und...

  • Stmk
  • Graz
  • Martina Maros-Goller
Mehr Lehrstellen im Land Steiermark fordert FPÖ-Chef Mario Kunasek.
1

FPÖ-Forderung
Land Steiermark soll Lehrstellen-Kontingent um 20 Prozent erhöhen

Die Situation war schon vor der Corona-Krise nicht unbedingt rosig: Hatten wir in der Steiermark im Jahr 2013 noch 17.580 Lehrlinge, so sank der Stand bis zum Jahr 2019 auf 15.543 Lehrlinge. Die wirtschaftlichen Probleme der letzten Monate haben es jetzt nicht leichter gemacht, wie der steirische FPÖ-Chef Mario Kunasek ausführt: "Machte es die hervorragende wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre noch – zumindest theoretisch – möglich, dass jeder Lehrstellensuchende einen Lehrplatz finden...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Kulinarische Dienstleistungen können eine sehr erfüllende berufliche Tätigkeit sein.

Lehre in der Gastronomie
Lehrlinge gesucht und gerne gefunden

Wer kennt sie nicht, die Aushänge in Gaststätten, Hotels und Tourismusbetrieben: "Kellner, Restaurantfachfrau, Barkeeper, Küchenchef (und weitere) gesucht". Dass für diese aber immer seltener genügend und vor allem qualifiziertes Personal gefunden wird, ist ein offenes Geheimnis. Die Gründe dafür mögen vielfältig sein, dabei kann die Arbeit in der Gastronomie eine sehr erfüllende sein, wenn der Beruf von Grund auf erlernt wird. Vielfältige AusbildungenDie Möglichkeiten durch eine Lehre und...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Professionelles Fachwissen in technischen Berufen ist hoch gefragt.

Lehrberufe
Intelligente Technik braucht helle Köpfe und geschickte Hände

Nicht erst mit 14 Jahren steht für Schüler die große Entscheidung an, welche schulische oder berufliche Laufbahn eingeschlagen wird. Viele Kinder schwärmen schon im Kindergarten- und Volksschulalter von ihren Traumberufen. Oft sind es Träumereien, oft aber verbirgt sich darin auch viel Wahres. In einem sind sich Schul- und Berufspsychologinnen einig: Die Schul- und Berufswahl sollte auf Basis der Talente eines Menschen beruhen. Wer seine persönlichen Fähigkeiten forciert, wird ein Meister...

  • Stmk
  • Graz
  • Christian Pendl
Franz Krammer pflegt den Kontakt mit den Eltern.

ABV mein Job
Das Dreieck muss funktionieren

Seit ca. zehn Jahren ist Franz Krammer der Leiter der Lehrausbildung bei Krenhof. Zurzeit bildet er zehn Burschen aus, auch immer mehr Mädchen entscheiden sich für eine technische Lehre, vor allem im Werkzeugbau. Er weiß, dass die laufende Unterstützung, zu Beginn und während der Lehre, besonders wichtig ist. Wie können die Eltern am Beginn und während der Lehre unterstützen? Franz Krammer: Es soll auf keinen Fall zu einer Abkoppelung kommen. Eine Lehre bedeutet nicht, dass der Betrieb alle...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Michael Erlbeck ist der Leiter der Lehrwerkstätte.

ABV mein Job
Erste Kontakte werden geknüpft

Die Firma Holz-Her bildet derzeit 21 Lehrlinge aus. Michael Erlbeck ist seit zweieinhalb Jahren der Leiter der Lehrwerkstätte und für die Auszubildenden zuständig und kennt das Leben der Lehrlinge. Was ist Ihnen bei einem Lehrling wichtig? Michael Erlbeck: Mir ist vor allem wichtig, dass er verlässlich und pünktlich ist. Er muss natürlich auch Interesse für den Beruf mitbringen und Freude daran haben, etwas Neues zu lernen. Wie können Eltern ihre Kinder gut auf die Lehre...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Karl Grabler hat bereits viel Erfahrung in der Lehrlingsausbildung.

ABV mein Job
Eltern sind ein wichtiges Bindeglied

Karl Grabler, der Leiter der Elektrotechnik und Ausbilder der Lehrlinge bei der Firma Keller, bildet seit zehn Jahren Lehrlinge aus. Derzeit betreut er neun Lehrlinge. Er erzählt, wie Eltern unterstützen können und gibt nützliche Tipps. Welche Funktionen sollen die Eltern am Beginn der Lehre ihres Kindes haben? Karl Grabler: Sie sollen die Kinder begleiten. Eltern sind das Bindeglied zwischen Lehrling und Betrieb. Sie müssen die Kinder unterstützen, um Kontakt mit den Firmen herzustellen....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Ein helfende Hand während der Lehre ist sehr wichtig.

ABV mein Job
Eltern als Begleiter und Unterstützer

Eltern spielen in den ABV-Aktivitäten vor und während der Lehrausbildung in unterschiedlichsten Situationen eine wesentliche Rolle. In verschiedensten Veranstaltungen und Projekten wird im Zuge des Berufswahlprozesses über technische Lehrberufe mit ihren Anforderungen und Zukunftschancen in regionalen Unternehmen informiert und aufgeklärt. Zum anderen absolvieren die Jugendlichen der ABV-Mitgliedsbetriebe mit technischen Berufsbildern in jedem Lehrjahr Zusatzausbildungen auf höchstem...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
1 2

BUCH TIPP: Hans-Ulrich Keller – "Kompendium der Astronomie - Einführung in die Wissenschaft vom Universum"
Eine kompetente Einführung ins All

Dieses Buch (6. Auflage) bietet eine leicht verständliche Einführung in die Wissenschaft vom Universum. Ob Planeten, fremde Sterne, mysteriöse Energie oder Gravitationswellen – die Forschung rund um das Thema Universum wird stets erweitert. Dieses Werk vereint die Grundlagen der Himmelskunde mit aktuellen Erkenntnissen, ein Standardwerk zum Selbststudium und als Begleitbuch zu Kursen. Kosmos Verlag, 432 Seiten, 47,30 € EAN: 9783440148174

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
Ida Schweighart unterstützt ihren Sohn Michael.

ABV mein Job
Elterlicher Beistand ist wichtig

Ida Schweighart ist die Mutter von Michael, der seine Lehre zum Metallbaublechtechniker bei der Firma Gänsweider macht. Hier erzählt die Kinderpflegerin und Stationsgehilfin, wie ihr Sohn zu seiner Ausbildung kam und welche Rolle Eltern bei der Berufswahl spielen sollen. Michael meinte, dass er vieles, was er lernt, auch für Zuhause brauchen kann. Also konnten Sie schon früh erkennen, dass er eine technische Lehre beginnen wird? Ida Schweighart: Nein, eigentlich nicht. Er hat zuerst andere...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Daniela Lorenzer ist froh, dass Lisa ihren Weg ging. Lisa ist nicht ihr erstes Kind, das beim ABV eine Zusatzausbildung absolviert.

ABV mein Job
Begeisterte ABV-Anhänger

Lisa Lorenzer macht ihre Ausbildung zur Mechatronik-Automatisierungstechnikerin. Ihre Mutter Daniela freut sich, dass ihre Tochter diesen Weg eingeschlagen hat und erzählt von den Vorteilen des ABV. Ihr Kind macht eine technische Ausbildung. Zwar machen das immer mehr Frauen, aber wie kam das bei Lisa? Hatte sie schon immer eine Begeisterung für Technisches? Daniela Lorenzer: Ja, das hatte sie schon immer. Sie ist auch sehr kreativ, kann gut zeichnen und hat ein gutes räumliches...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Maria Grabitzers Sohn ist sehr zufrieden mit seinem Job.

ABV mein Job
Motivation durch richtigen Beruf

Der 16-jährige Sebastian Grabitzer ist zukünftiger Kunststofftechniker bei PAYER. Seine Mutter Maria, tätig als Krankenschwester, spricht über ihre Rolle als Elternteil und über den ABV. Sebastian ist von seinem Beruf begeistert. Dafür muss man geduldig und ausdauernd sein, wie er selbst sagt. Haben Sie schon früh bemerkt, dass er technisch begabt ist und so einen genauen Beruf ausüben wird? Maria Grabitzer: Eigentlich nicht. Er hat sich viele Berufe angeschaut, die Tätigkeit des...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Schon früh sind richtungsgebende Entscheidungen zu fällen.

ABV mein Job
Rolle der Eltern ist im Berufswahlprozess entscheidend

Vorbilder, Impulsgeber, Gesprächspartner, Orientierungsgeber, Motivator und Unterstützer – all das sind Eltern bei der Findung des passenden Berufes ihres Kindes. In Österreich gibt es ca. 1.800 Berufsbilder, die über verschiedene Bildungswege erlernt werden können (Schule, Lehre, Kolleg, Hochschule, Universität). Davon gibt es aktuell 209 Lehrberufe, die über ein duales und/oder triales System absolviert werden können. Um aus der Vielfalt der Möglichkeiten – bedacht auf Interessen, Talente...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Berufe, die in den ABV-Betrieben erlernt werden können, gehen mit der Zeit und bieten Sicherheit für die Zukunft.

ABV mein Job
Erfreuliche Perspektiven mit einer technischen Lehre

Hohe Entlohnung und große Jobsicherheit in den regionalen Leitbetrieben des ABV Von A wie Automatisierungstechnik bis Z wie Zerspanungstechnik – die verschiedensten Produkte werden in den Hightech Unternehmen im ABV entwickelt, hergestellt und täglich in alle Welt exportiert. Das Hirnschmalz und die handwerklichen Fertigkeiten der Fachkräfte sind weltweit gefragt. Industrie 4.0 als vierte industrielle Revolution mit Digitalisierung und Vernetzung ist in der Produktentwicklung und in den...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Lisa Lorenzer mag mechanische und elektronische Arbeiten.
2

ABV mein Job
Die große Vielfalt technischer Berufe

Neben den allbekannten Berufen gibt es auch spezielle Berufe, die der breiten Masse nicht geläufig sind. In der Technologieregion Lipizzanerheimat gibt es interessante Berufe und Lehrstellen für Mechatronik, Elektrotechnik und Metalltechnik. Aber was wird dabei genau gelernt? Hier gibt es einen kleinen Überblick: Automatisierungstechnik Die Mechatronik bildet die Schnittstelle zwischen den Bereichen Mechanik und Elektronik und ist insbesondere in der industriellen Produktion wichtig. Zu den...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Die Region bietet viele Jobs mit Zukunft.

ABV mein Job
Berufe entwickeln sich weiter

Vor allem in den letzten Jahren, speziell durch die Automatisierung und Digitalisierung, kam es zu einem Wandel in den einzelnen Berufen. Somit verändern sich auch die Anforderungen an die Fachkräfte. Hier gibt es einen Überblick über zukunftsorientierte Berufsbilder, die auch im ABV angeboten werden. Metalltechnik Die Metallbranche ist eine tragende Säule der Wirtschaft. Ihre Fachkräfte versorgen unter anderem die Auto- und Maschinenbauindustrie mit Blechen, Drähten, Rohren, Motorenteilen....

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Sabrina Fischer begann mit 35 Jahren eine weitere Lehre.
2

ABV mein Job
"Ich will zeigen, was ich kann"

Die 35-jährige Sabrina Fischer hat einen zweiten Bildungsweg eingeschlagen. Sie macht derzeit eine Erwachsenenlehre als Werkzeugbautechnikerin bei Sebring. Warum hast du dich für deinen Lehrberuf entschieden? Sabrina Fischer: In meinem Ausbildungsbetrieb habe ich schon ein Jahr lang in der Produktion gearbeitet. In diesem Jahr war ich auch eine Woche im Werkzeugbau tätig und habe festgestellt, dass es mir sehr Spaß macht und mich sehr interessiert. Nach einem halben Jahr bekam ich die...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.