Lehre

Beiträge zum Thema Lehre

Lokales
Haben ein offenes Ohr für die Anliegen der Lehrlinge: ÖGJ-Jugendreferent Patrick König und Tanja Bernhardt (Landesjugendsekretärin)

ÖGJ
Auf Augenhöhe mit den Lehrlingen

Orientierung, Motivation und viele neue Chancen: Was wollen und brauchen Lehrlinge? Patrick König, Jugendreferent der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ), Steiermark gibt Ratschläge. Bei über 200 Lehrberufen in Österreich fällt die Wahl auf den richtigen schwer. Vor allem in jungen Jahren. Da niemand die Wünsche, Sorgen und Forderungen der Lehrlinge besser versteht als Jugendliche selbst, hat sich die WOCHE mit Patrick König, Jugendreferent der Österreichischen Gewerkschaftsjugend...

  • 27.09.19
Lokales
Haben klare Vorstellungen von ihrer Lehrzeit und der Arbeitswelt: Marc Essl und Klara Rath von der Orientierungsstufe

PTS: Am Lehrplan steht der Berufserfolg

Kaderschmiede PTS: Hier werden die zukünftigen Lehrlinge auf den Beruf vorbereitet. Allgemeinbildung, Berufsorientierung und Berufsgrundbildung – damit punkten die Polytechnischen Schulen (PTS) des Landes. Das Image dieses Schultyps hat sich zu Recht in den letzten Jahren verbessert, denn er ist die Kaderschmiede für die zukünftigen Lehrlinge. Ein Blick hinter die Kulissen des Schulalltags an der PTS Deutschfeistritz zeigt, wie gut Schüler ausgebildet werden und dass die Jugend klare...

  • 26.09.19
Lokales
Nach wie vorwerden Lehrlinge in GU dringend gesucht.

Lehrstellenmarkt in GU: Luft nach oben

Ob Maurer, Mechaniker, Friseur, Kellner oder Bäcker: Die Wirtschaft funktioniert nur mit einem Miteinander. Die Wahl des richtigen Lehrberufs ist daher eine entscheidende im Leben der Jugendlichen. Aktuell werden in insgesamt 537 Lehrbetrieben in Graz-Umgebung 1.491 Lehrlinge – davon 1.058 männliche und 433 weibliche Lehrlinge – ausgebildet. 670 Lehrbetriebe listet die Wirtschaftskammer am Standort GU online auf, davon bilden 543 Lehrlinge auch aus. 465 Lehrlinge befinden sich im ersten...

  • 25.09.19
Lokales
Gründe, um in der Arbeitswelt Fuß zu fassen, gibt es genug: Die Erwachsenenlehre ist ein Erfolgsmodell – und für Frauen eine Chance.

Erwachsenenlehre: Besser spät als nie zum Abschluss

Lehre ist nicht nur für die Jugend. Immer mehr Menschen holen den "verspäteten" Abschluss nach. Wiedereinstieg nach der Karenzzeit, Arbeitslosigkeit, bessere Jobchancen oder einfach neu durchstarten: Das sind die Gründe, warum Erwachsene später mit einer Lehre beginnen und ihren Abschluss nachholen. Wer für sich neue Perspektiven entdecken möchte, der ist bei der Erwachsenenlehre durch das Arbeitsmarktservice (AMS) und bei den Zentren für Ausbildungsmanagement (zam) genau richtig. Mutiger...

  • 25.09.19
Wirtschaft
Stolzer Ausbilder: Jörg Salicites (2.v.r.) mit den Lehrlingen Fereshte Dorodian (1.v.l.) aus dem Iran und Ali Ilias (r.) aus Somalia
2 Bilder

Knapp AG in Hart bei Graz
Lehre: Vorreiter in der Ausbildung

Die Knapp AG ist mit rund 65 Lehrlingen eine der Vorbilder bei der Ausbildung junger Fachkräfte. Gleich beim Eingang in die Lehrlingswerkstatt im weitverzweigten Gelände der Knapp AG in Hart bei Graz kann man erkennen, welchen Stellenwert die Ausbildung in dem für Automatisierung spezialisierten Unternehmen hat. Die Infrastruktur stimmt, die Stimmung ist gut. Im Schnitt werden dort zwischen 60 und 70 Lehrlinge in den drei Lehrberufen Maschinenbautechniker, Mechatroniker und...

  • 25.09.19
Lokales
Thomas Glauninger (m.) lernt bei Elektroinstallationen Scherbinek.

Lehre bei Scherbinek Elektroinstallationen
"Es ist ein wirklich toller Beruf"

Thomas Glauninger ist Lehrling beim Unternehmen Scherbinek Elektroinstallationen GmbH in Premstätten und hat sich für den Lehrberuf Elektroinstallationstechniker entschieden. Warum ihm der Job sehr viel Spaß macht, erzählt er uns hier: „Nach meinen ersten Schnuppertagen bei der Firma Scherbinek war ich entschlossen, den Beruf Elektroinstallationstechniker zu ergreifen. Ich gab meine Bewerbung ab und bekam ein paar Tage später einen Rückruf für ein Bewerbungsgespräch und darauf die Zusage für...

  • 24.09.19
Wirtschaft
Jan Tschaschl (m.) geht beim Fahrradladen Fernitz in die Lehre.

Lehre beim Fahrradladen Fernitz
"Das Miteinander gefällt mir gut"

Jan Tschaschl ist Lehrling beim Fahrradladen Fernitz. Was gefällt ihm dabei? "Das Miteinander im Fahrradladen Fernitz bei der Arbeit und beim gemeinsamen Mittagessen gefällt mir gut. Ich habe eine sehr interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, und meine Ausbildung ist sehr umfangreich. Mein Hobby ist Fahrradfahren, und im Fahrradladen Fernitz werde ich im Bereich Fahrrad bestens ausgebildet."

  • 24.09.19
Wirtschaft
Der Welcome Day bei Hofer in Hausmannstätten

22 Lehrlinge starteten in Hausmannstätten durch

22 neue Lehrlinge aus der Steiermark und dem Burgenland starten in diesen Tagen ihre Ausbildung bei Österreichs Lebensmittelhändler Hofer. Um den Jugendlichen den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern, wurden die neuen Lehrlinge mit einem spannenden Welcome Day in der Niederlassung in Hausmannstätten begrüßt. Neben umfassenden Infos zur Ausbildung standen eine Führung durch das 28.500 Quadratmeter große Lager sowie das Kennenlernen der eigenen Filiale am Programm. „Das...

  • 24.09.19
Wirtschaft
In der ShoppingCity Seiersberg wird zu Workshops geladen.

"WIeSO?" – Wirtschaft entwickelt Soziales

Zunehmende Komplexitäten sowohl im Beruf als auch im privaten Bereich stellen vor allem junge Erwachsene oftmals vor große Herausforderungen. Der verschärfte internationale Wettbewerb im Job, die Verschmelzung von realen Lebenswelten und der Digitalisierung führen zu höheren Anforderungen. Die SOFA Soziale Dienste GmbH zielt mit dem Projekt „WIeSO?“ in Kooperation mit der ShoppingCity Seiersberg darauf ab, insbesondere Lehrlinge bei der Entwicklung und Festigung von sozialen Kompetenzen zu...

  • 24.09.19
Lokales

BUCH TIPP: Andreas Salcher – "Der talentierte Schüler und seine ewigen Feinde"
Begabung erkennen, nicht verbrennen

Man kann nicht Fische mit Vögel vergleichen. Jedes Kind ist talentiert! Unser veraltetes Schulsystem fördert diese Talente nicht, viele Schüler werden chancenlos ins Leben entlassen. Dieses Buch war bereits vor zehn Jahren aktuell - Andreas Salcher hat es nun überarbeitet. Er zeigt mit Sachverstand und Humor auf, wie man Schulen zu einem besseren Ort machen könnte, wo unsere Kinder jeden Tag mit Freude lernen. Ecowin Verlag, 280 Seiten, 24 € ISBN 978-3-7110-0241-9

  • 21.09.19
  •  1
Lokales
Zeichnen für die Organisation der Berufsorientierungsmesse verantwortlich: Ulrike Leitner und Sabine Hauser-Wenko (v.l.)

Unteres Kainachtal
Ein Volltreffer für die Lehre

Mit der Messe "Volltreffer Lehre" will die Kleinregion Unteres Kainachtal Berufsorientierung geben. Eine ganze Region stemmt sich gegen den Fachkräftemangel und will mit einer Berufsorientierungsmesse bereits bei den Jüngsten beginnen. Bei Jüngsten beginnen"Die Kleinregion Unteres Kainachtal, also die Gemeinden Lieboch, Lannach, Haselsdorf-Tobelbad, St. Josef und Dobl-Zwaring, erweitert um die Schulstandorte Mooskirchen, Premstätten, laden die heimischen Betriebe ein, ihre Unternehmen...

  • 03.07.19
Wirtschaft
Max Oberhumer (links) und Wolfgang Cerne (rechts) gratulieren den Sappi-Facharbeitern zum erfolgreichen Lehrabschluss.

Zeugnistag bei Sappi

In einem kleinen Festakt bei Sappi Gratkorn überreichte Geschäftsführer Max Oberhumer die Zeugnisse zur Lehrabschlussprüfung an sieben Papiertechniker, sechs Metalltechniker und zwei Elektrotechniker, die ihre Lehre erfolgreich abgeschlossen haben. Sappi bildet seit Jahrzehnten seine künftigen Facharbeiter selbst aus und fördert deren Karrieren im Betrieb und Konzern. Glückwünsche zum Lehrabschluss kamen von Managementteam und Betriebsrat. „Wir bieten beste fachliche Ausbildung, geben der...

  • 20.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige
2 Bilder

Werbung
Als Lehrling mit ZEPPELIN wachsen

Lehrling Baumaschinentechniker/-in Werden Sie Teil von unseren Service- und Reparatur-Teams in Fischamend, Kalsdorf/Graz, Stadelbach bei Villach, Linz oder in Inzing bei Innsbruck. Ihre Aufgaben • Reparatur, Prüfung, Wartung und Instandhaltung von unseren hochmodernen Baumaschinen von Caterpillar, Thwaites und Schäffer • Manuelle und maschinelle Bearbeitung und Zusammenfügung von Werkstücken und Bauteilen • Diagnose von Fehlern und Störungen und deren Ursachen in mechanischen,...

  • 17.10.18
Wirtschaft
Die Schüler lernen früh, wie die Arbeitswelt aussieht.

Lehrlingsschwerpunkt
PTS ist besser als ihr Ruf

Zu einem klugen Kopf gehören auch immer fleißige Hände, die etwas vom Handwerk verstehen. Als Kaderschmiede für den zukünftigen Lehrbetrieb gelten daher die Polytechnischen Schulen. Noch vor den Berufsbildenden Höheren Schulen, denn ein Viertel aller Lehrlinge hat zuvor eine PTS besucht. Trotzdem leidet dieser Schultyp, wovon es vier (und zwei weitere an andere Schultypen angeschlossene) in Graz-Umgebung gibt, nach wie vor an einem Imageproblem. Vorbereitung auf den Beruf Polytechnische...

  • 03.10.18
Lokales
Die Wirtschaftskammer will auch Unternehmern Sicherheit geben: Nach der Lehrzeit sollen die Arbeitskräfte bleiben können.

Rot-Weiß-Rot-Karte gegen Abschiebung

Zwölf steirische Gemeinden, darunter Gratwein-Straßengel, haben sich mit einem mehrheitlichen Gemeinderatsbeschluss gegen die Abschiebung von Asylwerbern, die eine Lehre in einem Mangelberuf machen, ausgesprochen (die WOCHE hat berichtet). Unterstützung kommt dabei auch von der Wirtschaftskammer. Wir haben mit WKO-Regionalstellenleiter Stefan Helmreich über Chancen und Pflichten gesprochen. Rot-Weiß-Rot-Karte Der Vorschlag, anerkannte Flüchtlinge bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres am...

  • 09.08.18
  •  3
Wirtschaft
LAbg. Lara Köck fordert auf, "Herz und Hirn zu zeigen".

GU-Gemeinden gegen Abschiebung

Die Grünen-Landtagsabgeordnete Lara Köck fordert Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer auf, „Herz und Hirn zu zeigen“ und sich genauso wie seine ÖVP-LH-Kollegen Wallner (Vorarlberg) und Haslauer (Salzburg) dafür einzusetzen, dass Asylwerber, die eine Lehre in einem Mangelberuf machen, nicht mehr abgeschoben werden dürfen. Auch in den Gemeinderäten von Gratwein-Straßengel, Hart bei Graz und Raaba-Grambach wurden bereits solche Aufforderungs-Beschlüsse gefasst.

  • 29.07.18
Lokales
Fordert auf, "Herz und Hirn zu zeigen": Lara Köck
2 Bilder

Gratwein-Straßengel gegen Abschiebungen

Gratwein-Straßengel. In Gratwein-Straßengel, Raaba-Grambach und Hart bei Graz machen sich die GU-Gemeinderäte dafür stark, Asylwerber, die eine Lehre in einem Mangelberuf machen, nicht abschieben zu dürfen. Mit den Gemeinderatsbeschlüssen geht die Forderung der Grünen-Landtagsabgeordneten Lara Köck an Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, "Herz und Hirn zu zeigen", einher. Schützenhöfer soll, so der Appell, dem Beispiel der Landeshauptmänner Markus Wallner (Vorarlberg) und Wilfried Haslauer...

  • 25.07.18
Lokales
1.457 fleißige Jugendliche aus dem Bezirk sind im Moment in 529 verschiedenen Lehrbetrieben in Ausbildung.

Aufwärtstrend bei den Lehrlingen

Die Lehrlingsbilanz ist da: Immer mehr GUler starten erfolgreich in eine sichere Zukunft. Handwerk hat goldenen Boden – das weiß auch die steirische Jugend. Zumindest, wenn es nach der aktuellen Lehrlingsbilanz der Wirtschaftskammer Steiermark geht. Trotz des Fachkräftemangels zeigt sich ein erfreulicher Aufwärtstrend an Lehrlingen in Graz-Umgebung. Plus von 1,8 Prozent Mit einem Plus von 1,8 Prozent sind im Vorjahr insgesamt 4.259 Steirer ins erste Lehrjahr gestartet. Unter...

  • 07.02.18
Lokales
Die Schüler der PTS Deutschfeistritz sind sich einig, dass ihr Schultyp sie am besten auf die Arbeitswelt vorbereitet.

PTS ist berufliche Kaderschmiede

32,9 Prozent der steirischen Schüler drücken die Schulbank an einer PTS. Die steirische Wirtschaft kann sich freuen: Die aktuelle Lehrlingsbilanz zeigt, dass die Lehre für junge GUler immer attraktiver wird. Mit einem Plus von 1,8 Prozent sind im Vorjahr insgesamt 4.259 Steirer ins erste Lehrjahr gestartet (alle Infos gibt's im Artikel "Aufwärtstrend bei den Lehrlingen"). Bis dem Lehrherrn zum ersten Mal die Hand geschüttelt werden kann, ist es für die Schüler in Graz-Umgebung, wie auch...

  • 07.02.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Der Strobl-Firmensitz in Weiz: Strobl Bau – Holzbau ist seit 1964 ein stabiler, wachsender Arbeitgeber in der Region
6 Bilder

Arbeitgeber in der Region: Deine Karriere startet mit Strobl

Strobl Bau – Holzbau sucht junge Menschen mit handwerklichem Geschick und Interesse am Lehrberuf. Seit der Firmengründung im Jahr 1964 ist das Weizer Unternehmen Strobl Bau – Holzbau ein stabiler Arbeitgeber. Etwa 250 Mitarbeiter werden derzeit beschäftigt, 22 davon sind Lehrlinge, jeweils die Hälfte im Holzbau und im Hochbau. Ab September 2018 gibt es wieder zehn Lehrstellen für die fachlich und technisch anspruchsvollen Berufe Zimmerer und Schalungsbauer/Maurer. „Als Arbeitgeber liegt...

  • 09.01.18
Lokales
Karin Amtmann von der Bauakademie Übelbach stellte Schülern der PTS Gratkorn den Beruf des Maurers vor.
3 Bilder

Tag der Wirtschaft in der PTS Gratkorn

Für 41 Schüler der Polytechnischen Schule Gratkorn stellt dieses Schuljahr die Weichen für den künftigen Beruf. Mit dem Kennenlernen verschiedener Lehrberufe wurde bereits in der zweiten Schulwoche begonnen. Bei den „Tagen der Wirtschaft“ stellten 14 Unternehmen der Region ihre Lehrberufe vor. „Hier werden bereits erste Kontakte für Schnuppertage oder eine mögliche Lehrstelle geknüpft“, sagt PTS-Pädagogin Gertrude Wagner. 33 berufspraktische Tage sieht das Unterrichtsmodell vor. Es ist...

  • 27.09.17
Politik
Auf Einladung von Katharina Wess (links) diskutierte NAbg. Karin Greiner (2.R.r.) mit Frauen aus der Region.
5 Bilder

Sommergespräch des Frauenkomitees Gratkorn

Zum 15. Mal lud das Gratkorner Frauenkomitee zum Sommergespräch. Mit den an Politik interessierten Frauen diskutierte NAbg. Karin Greiner. Angesprochen wurden Themen von der Bildung über Kinderbetreuung bis zur Pflege von Angehörigen sowie Fragen zu alternativen Energien, dem Tierschutz und dem Stellenwert der Lehre. „Ich bin dankbar für diese Gespräche, weil ich hier aus erster Hand erfahre, wo den Leuten der Schuh drückt“, sagt Greiner, die versprach, die Anregungen der Frauen mit in den...

  • 13.09.17
Wirtschaft
Betriebsrat, Ausbilder- und Managementteam begrüßten die neuen Sappi-Lehrlinge.
9 Bilder

Sappi: garantierter Arbeitsplatz nach der Lehre

Bei Sappi Gratkorn starteten am 1. September 18 Lehrlinge ihre Ausbildung in den Berufen Metall-, Papier- und Elektrobetriebstechnik. Der Papierkonzern hätte sich weit mehr Lehrlinge gewünscht, nicht alle schafften die Hürde des Auswahlverfahrens. Passt es bis zum Ende der Lehrzeit, dann ist den Jugendlichen ein fixer Arbeitsplatz sicher. In den nächsten fünf Jahren rechnet Personalchef Manfred Hartinger mit einem enormen Pensionsabgang im Werk. Den Nachwuchs an qualifizierten Facharbeitern...

  • 06.09.17
Wirtschaft

Matura – und dann?

Wo haben Schüler nach dem Abschluss die besten Chancen? Andritz und das Team des WKO-Projekts 'Technical Experts' laden Interessierte und Eltern zum Infoabend bei der Andritz AG. Moderator Oliver Zeisberger zeigt, welche Ausbildungen sich nach der Matura lohnen. Dabei geht es um Trends, die Arbeitsplätze in der Region beeinflussen, um Vernetzungsmöglichkeiten mit Ausbildungsverantwortlichen sowie um Ausbildungsangebote direkt vor der Haustür. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird...

  • 23.06.17
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.