Lehrlinge

Beiträge zum Thema Lehrlinge

Wirtschaft

Lehrlinge: 3 Fragen an....

Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ Was erwarten Sie sich vom NÖ Begabungskompass? "Vielen Jugendlichen ist selbst gar nicht bewusst, welche Talente sie haben. Mit dem Begabungskompass zeigen wir ihnen diese auf. Das schulische Angebot und die Vielfalt der Lehrberufe sind viel breiter als es vielen bewusst ist." Was hat die Wirtschaft davon? "Wenn Jugendliche bei ihrer Ausbildungswahl auf ihre Stärken setzen, bekommen die Betriebe gut qualifizierte und motivierte...

  • 05.02.15
Wirtschaft
Für Lehrlinge wie Sebastian Traxler bietet Lehre mit Matura viele Chancen.

Mehr als nur Theorie: Lehre mit der Matura kombinieren

NÖ. Viele Eltern möchten gerne, dass ihr Kind die Matura macht. Früher gab es dorthin nur einen einzigen Weg: die Schulbank drücken. Heute können Jugendliche neben einer Lehre – und damit besten Berufsaussichten – die Matura machen und so, wenn sie es möchten, später an den Universitäten studieren. Es gibt insgesamt vier Teilprüfungen: Deutsch, Mathematik, lebende Fremdsprache sowie eine Fachbereichsprüfung aus dem Lehrgebiet. Die Vorbereitung auf die Berufsreifeprüfung erfolgt in...

  • 05.02.15
  •  1
Lokales
Der siegreiche Niederösterreicher Julian Schönbichler (Mitte) bei den EuroSkills 2014 in Frankreich.

Lehrlinge: Nächste Chance für junge Berufstätige dabei zu sein

NÖ. Für die EuroSkills 2016 werden schon die nächsten jungen Talente aus ganz Österreich gesucht. Jeder Jugendliche, der 2016 nicht älter als 25 Jahre ist – nicht am oder nach dem 1.1.1991 geboren wurde – kann sich für die nächste Staatsmeisterschaft anmelden. Voraussetzungen sind, neben der Erfüllung des Alterslimits, unter anderem überdurchschnittliches Können, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Berufs- bzw. Schulausbildung in Österreich, Einverständnis des Betriebes bzw. der Schule und...

  • 04.02.15
Lokales

Lehrlinge: 3 Fragen an....

Nina Adelsberger Restaurantfachfraulehrling Was hat dich dazu bewogen Restaurantfachfrau zu werden? "Angefangen hat es in der HLW. Da hab ich zum ersten Mal gekellnert. Hier fasste ich auch den Entschluss die Schule abzubrechen und eine Lehre zu starten." Wie hast du von der Stelle im Gasthaus Jell erfahren? "Mein Opa entdeckte die Stellenausschreibung in einer Zeitung. Ich hab mich beworben und konnte gleich anfangen." Siehst du dich in fünf Jahren noch in der Gastronomie? "Ich denke...

  • 04.02.15
Lokales
Julian Schönbichler holte Niederösterreichs einzige Goldmedaille in Lille.
3 Bilder

Lehrlinge: Niederösterreichs Gewinnertypen

Zwei Mal Bronze und ein Mal Gold lautete die Bilanz für Team Blau/Gelb NÖ. Das Ziel eines jeden Teilnehmers bei Großveranstaltungen, wie den der WorldSkills Europe 2014, ist es, erfolgreich wieder in die Heimat zurückzukehren. Drei Niederösterreicher schafften das Kunststück und kehrten mit Medaillen aus Lille zurück. Bester Installateur Europas Julian Schönbichler aus St. Leonhard am Forst schaffte es sogar alle Konkurrenten in der Kategorie "Sanitär und Heizungstechnik" hinter sich zu...

  • 04.02.15
Lokales
Nicht jedes Gespräch mit dem Chef muss immer friktionsfrei ablaufen.

Lehrlinge: Wenn es richtig kracht im Betrieb

Wenn Konflikte auftreten, sollen sie helfen - die Lehrstellenberater NÖ . Schon bisher „tourten“ die NÖ Lehrstellenberater durch ganz Niederösterreich, einerseits um neue Lehrbetriebe und neue Lehrstellen zu finden, andererseits um Lehrbetrieben vor allem bei der Ersteinrichtung einer Lehrausbildung im Unternehmen zu helfen. Eine wichtige Aufgabe: die Konfliktberatung. Erklärtes Ziel dabei ist es, bei Konflikten zwischen Lehrberechtigten oder Ausbilder und Lehrling früh genug vermittelnd...

  • 04.02.15
Lokales
Bewerbungen auf Papier

Die Bewerbungen: MUSTs und NO-GOs

Die 8 MUSTs •Bewerbung muss stimmig sein, achten Sie auf korrekte Angaben. •Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche. •Trotzdem nichts vergessen, auch Kleinigkeiten können wichtig sein. •Die Unterlagen müssen auch optisch entsprechen. •Kein Bewerbungsschreiben ohne Foto abgeben. •Sauberes Auftreten ist wichtiger als viele glauben. •Formulieren Sie klar, deutlich und unmissverständlich. •Vermitteln Sie Kompetenz. Die 8 NO-GOs •Vermeiden Sie Diskrepanzen im Lebenslauf. •Mangelndes...

  • 04.02.15
Lokales
Das NÖ-Team 2014: Alexander, Julian, Felix, Daniel, Benjamin, David und Eva Maria.

Lehrlinge: Die Besten in ihrem jeweiligen Job

Niederösterreichs Jugendliche sind bei den WorldSkills bzw. EuroSkills immer stark vertreten. NÖ. Deutschland wurde 2014 Weltmeister, Österreich hingegen Europameister. Sie glauben das stimmt nicht? Glauben Sie es ruhig, denn bei den Berufseuropameisterschaften, den EuroSkills in Lille (Frankreich), erreichten die Österreicher mit sieben Mal Gold und jeweils fünf Silber- und Bronzemedaillen den ersten Platz bei der Nationenwertung. Niederösterreichs Teilnehmer Unter den 36 Vertretern...

  • 04.02.15
Lokales
Auch in den 20er und 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts war die Lehrzeit manchmal nicht leicht.

Die Lehre in einem historischen Rückblick

Jugendliche, die heute eien Lehre absolvieren, stehen in der tiefen Tradition des Abendlandes. NÖ (dz). Die Wurzeln einer systematischen Berufsausbildung in Österreich reichen bis ins Mittelalter zurück. Damals entstand neben der rein schulischen Bildung, die für eine sehr kleine Minorität der Jugendlichen in den Klöstern angeboten wurde, die von den Handwerksgemeinschaften organisierte Meisterlehre. Die erste Berufsschule Schon seit dem 19. Jahrhundert hatte sich neben den im...

  • 04.02.15
Lokales

Die Berufsschulen in Land Niederösterreich

NÖ. Die Niederösterreichischen Berufsschulen sind Bildungseinrichtungen für die berufliche Ausbildung von Lehrlingen und Weiterbildungsmaßnahmen. Die Lehrgänge an den NÖ Landesberufsschulen dauern je nach Lehrzeit (2 bis 4 Jahre) 10 oder manchmal auch 5 Wochen pro Lehrjahr. Während dieser Zeit steht euch ein Platz im Schülerheim der jeweiligen Landesberufsschule zur Verfügung. Falls ihr nach dem 9. Schuljahr eine weiterführende Schule abgebrochen habt, können bestimmte absolvierte Schulzeiten...

  • 04.02.15
Lokales
Gute Lehrlinge, die gewissenhaft arbeiten, sind in jeder Branche willkommen.

Die Suche nach dem verlorenen Lehrling

NÖ. Während in einigen südeuropäischen Ländern sechs von zehn jungen Menschen ohne Job sind, gehen unserer Wirtschaft - zumindest einigen Branchen - die Nachwuchskräfte aus. Dabei sind es nicht nur die unbeliebten Berufe, die kurz vor Ausbildungsbeginn Stellen anbieten. Auch für Berufe wie den KFZ-Mechaniker oder die Ausbildung zur Bürokauffrau, auf die der Run normalerweise am größten ist, werden in Niederösterreich immer wieder Lehrlinge gesucht.

  • 04.02.15
Lokales
Oft ist die Lehrabschlussprüfung Grundlage für eine spätere Selbstständigkeit.

Lehrlinge: Matura geschafft - was aber jetzt?

Immer mehr Jugendliche machen erst die Matura und dann eine Lehre NÖ. Lange hat man auf das Ziel Matura hingearbeitet. Doch kaum erreicht, stellt es sich als neuer Anfang heraus und die Maturantinnen und Maturanten vor die Frage: „Matura, was nun?“ Das Wichtigste vorweg: Die Überlegungen, was man nach der Matura machen wird, sollten schon lange vor der Matura einsetzen. Gespräche mit Lehrerinnen und Lehrern, Eltern und Freundinnen und Freunden oder Berufs- und Bildungsberatern können dabei...

  • 04.02.15
Lokales
Um sich sein Lehrlingsgehalt ein bisschen aufzubessern, muss man sich über gewisse Förderungen informieren.

Lehrlinge: Jeder Cent und Euro zählt

Lehrlingen stehen einige Förderungen zu. Das wissen viele nicht und lassen viel Geld liegen. NÖ. Wenn Lehrlinge mehr als zwei Kilometer von ihrer Lehrstätte entfernt wohnen, können sie bei Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel einen Freifahrtausweis bzw. bei Fahrt mit eigenem Kraftfahrzeug (Moped) eine Fahrtenbeihilfe beantragen. Das Antragsformular: 'Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge' finden Sie auf www.help.gv.at zum Download. Genau erkundigen Das Geld liegt für die Lehrlinge zwar nicht auf der...

  • 04.02.15
Wirtschaft

Berufsinformationstag ist eine Erfolgsgeschichte

GÄNSERNDORF. Der von der Wirtschaftskammer Gänserndorf 2011 initiierte Berufsinformationstag ist zu einem durchschlagenden Erfolg geworden. „Im ersten Jahr haben 106 Schüler und 13 Betriebe daran teilgenommen. Inzwischen hat sich die Zahl der teilnehmenden Schüler mehr als verdreifacht und die Zahl der Unternehmen verdoppelt“, teilte der Obmann der Bezirksstelle Gänserndorf, Andreas Hager, beim Neujahrsempfang im Haus der Wirtschaft mit. Laut Bilanz 2014 haben sich rund 360 Schüler in 27...

  • 29.01.15
Wirtschaft
SPÖ-GVV-NÖ- Präsident Rupert Dworak stellt die Jobwerkstätten vor.

Gänserndorfs Jobwerkstätte startet

In Gänserndorf, Ternitz, Traiskirchen und Wr. Neustadt startet jetzt im Herbst je eine Job-Werkstätte. Das sind keine Lehrwerkstätten, wie es sie schon gibt, zielen aber in die gleiche Richtung. Rupert Dworak: „Wir haben leider festgestellt, dass viele Schüler nach der 9. Schulstufe nicht in der Lage sind, eine Ausbildung zum Facharbeiter, wie sie von der Wirtschaft dringend gesucht werden, zu absolvieren. In diesen Job-Werkstätten, die mit eng dem Wifi oder dem Bfi zusammenarbeiten, werden...

  • 06.11.14
Wirtschaft

Neue Broschüre „Lehr- und Praktikumsstellen in Deutsch-Wagram“

Nach einem Aufruf an alle Deutsch-Wagramer Firmen und Betriebe ist die Broschüre über Lehr- und Praktikumsstellen (inkl. Schnuppertagmöglichkeiten) in Deutsch-Wagram unter Organisation von Jugendgemeinderat Hannes Quirgst nun fertiggestellt. Nach längeren Vorbereitungsarbeiten ist ein Verzeichnis entstanden, welches Jugendlichen helfen soll potenzielle Lehr- und Praktikumsstellen in Deutsch-Wagram zu finden sowie sich über Ausbildungsmöglichkeiten in unserer Stadt informieren zu können. Die...

  • 05.11.14
WirtschaftBezahlte Anzeige
Es gibt viel mehr Lehrberufe als man annehmen möchte – auch in den Regionen.

Lehrlinge: Wunderwaffe gegen Fachkräftemangel

Die Situation am Arbeitsmarkt wird immer dramatischer. Offenbar sieht sich unsere Gesellschaft außerstande, diesen Entwicklungen richtig zu begegnen. Ist es denn wirklich wichtig, dass möglichst viele junge Menschen die Matura bzw. ein Studium absolvieren? Spiegeln die Tätigkeiten der meisten Menschen denn tatsächlich die Träume wieder, die hinter dieser Entscheidung stehen? Sehen wir nicht allzu oft Akademiker am Steuer eines Taxis oder Maturanten an der Supermarktkassa? Liegt die...

  • 25.08.14
Wirtschaft

Schwere Zeiten für Arbeitssuchende

BEZIRK. Der Arbeitsmarkt erholt sich nicht; seit Monaten sind jeweils rund 500 Arbeitslose mehr vorgemerkt als vor einem Jahr Keine Erholung am Stellenmarkt; es fehlt eine stabile Nachfrage nach Arbeitskräften. Die Qualifizierungsaktivitäten bleiben unverändert; eine wesentliche Steigerung ist in diesem Bereich nicht zuletzt aus Budgetgründen nicht mehr möglich. Auf einen kurzen Nenner gebracht kann man sagen, dass die Arbeitslosigkeit im Sommer so hoch ist wie sonst im Winter. Dieser sich...

  • 14.08.14
Wirtschaft
FIW Bezirksvertreterin Dagmar Förster (re.) mit den Trainerinnen (li. und 3.v.re.) und Schulungsteilnehmern

Gesellschaftszertifikat für Lehrlinge

Zahlreiche Lehrlinge haben sich wieder entschieden, den Lehrgang zur Erlangung des Gesellschaftszertifikates zu absolvieren. Und eines gleich vorweg: Alle haben es geschafft. Gutes Benehmen, der respektvolle Umgang miteinander, bis hin zu Themen wie unter anderem "Verhalten bei einem Bewerbungsgespräch". Viele Stunden wurde gelernt und geprobt und dann war es so weit. Anlässlich der Schlussveranstaltung konnten die Gesellschaftszertifikate überreicht werden. Diese Aufgabe übernahm sehr...

  • 13.06.14
LokalesBezahlte Anzeige
Die SPAR-Lehrling Lisa Neururer aus Vorarlberg und Aleks Zivkovic aus Wien sind vom SPAR enjoy Weckerl-Contest begeistert.

Bei SPAR designen Lehrlinge Weckerl

Den kreativen Rezeptideen der SPAR-Lehrlinge sind ab sofort keine Grenzen gesetzt. Denn SPAR ruft alle Lehrlinge auf, beim großen SPAR enjoy Weckerl-Contest mitzumachen und nach Herzenslust ihre coolen, köstlichen und gesunden Jausen-Weckerl zu designen – inklusive klingenden Namen. SPAR-Kunden, -Mitarbeiter und auch -Lehrlinge selbst können über ihre Favoriten auf www.spar.at/weckerlcontest abstimmen. Eine SPAR-Fachjury kürt aus den beliebtesten drei Sieger-Weckerl, die dann jeweils einen...

  • 14.02.14
Wirtschaft

Lehrlingsplätze in Gänserndorf

GÄNSERNDORF. Die OMV und der TÜV AUSTRIA sind eine Partnerschaft im Bereich der Lehrlingsausbildung eingegangen. Damit wird die bestehende Ausbildung der OMV Lehrlinge auf eine noch breitere Basis gestellt und auch für andere Unternehmen geöffnet. OMV und TÜV AUSTRIA haben sich zusammengeschlossen, um in Gänserndorf gemeinsam ein Bildungszentrum für berufspraktische Lehrlingsausbildung zu schaffen: TÜV AUSTRIA- OMV AKADEMIE WEINVIERTEL. Die Kooperation der beiden Partner ermöglicht die...

  • 05.09.13
Wirtschaft

NÖ Lehrlinge können "fremdgehen"

Bereits vor 17 Jahren haben Wirtschaftskammer Österreich und Industriellenvereinigung gemeinsam den Verein "Internationaler Fachkräfteaustausch" (IFA) aus der Taufe gehoben. Inzwischen ermöglicht er jedes Jahr rund 500 Lehrlingen sowie Schülerinnen und Schülern aus berufsbildenden Schulen ein Praktikum im Ausland. Im kommenden Herbst finden wieder drei- bis fünfwöchige Auslandspraktika für Lehrlinge ab dem 2. Lehrjahr und einem Mindestalter von 16 Jahren statt. Die Bewerbungsfrist für die...

  • 22.05.12
Wirtschaft

Meisterhafte Lehrlinge

Landeslehrlingswettbewerb der Installateure fand in Zistersdorf statt Der Landeslehrlingswettbewerb der Sanitär- Heizungs- und Lüftungstechniker fand in der Landesberufsschule Zistersdorf statt. ZISTERSDORF (up). Parallel wurde die Vorausscheidung für den im Frühjahr 2012 in Vorarl­berg stattfindenden Bundeslehr­lingswettbewerb durchgeführt. Am traditionellen Landeslehrlingswettbewerb nahmen Lehrlinge teil, die die Abschlussklasse der Berufsschule mit ausgezeichnetem Erfolg beendet hatten,...

  • 29.06.11
Wirtschaft
Gertrude Hammer leitet einen Installationsbetrieb in Matzen.

Matzner Unternehmerin setzt sich für Lehrlinge ein

In ihre Funktion als Ausschussmitglied der Wirtschaftskammer Gänserndorf möchte Gertrud Hammer ihre Erfahrungen aus 30 Jahren als selbstständige Unternehmerin einfließen lassen. MATZEN (up). „Ich finde es sinnvoll, dass sich in der neuen Funktionsperiode des Bezirksstellenausschusses erfahrene und neue, junge und ältere Wirtschaftsmitglieder zusammengefunden haben“, meint Gertrud Hammer. Sie will sich bemühen, Erfahrungen als Unselbständige sowie Erfahrungen aus 30-Jähriger Selbstständigkeit...

  • 18.04.11
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.