leitha

Beiträge zum Thema leitha

LH-Stv. Stephan Pernkopf und LR Heinrich Dorner freuen sich über das Upgrade hinsichtlich der Hochwasserprognosen

Leitha
Hochwasserprognose reicht nun 48 Stunden in die Zukunft

Im Sommer 2020 wurde die 1. Ausbaustufe des Hochwasserprognosesystems Leitha als niederösterreichisch-burgenländisches Gemeinschaftsprojekt in Betrieb genommen. Darauf aufbauend wurde nun die 2. Ausbaustufe länderübergreifend fertiggestellt BURGENLAND. Durch die Einbindung von Wettervorhersagen können Hochwassergefahren entlang der Leitha nun deutlich früher erkannt werden. Die Prognosezeiträume reichen bis zu 48 Stunden in die Zukunft, heißt es in einer Aussendung des Landes. Um Schäden zu...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Franz Tscheinig
Nach Suchaktion wurde die Leiche in der Leitha gefunden

In der Leitha bei Bruckneudorf
Vermisster 20-Jähriger tot aufgefunden

Ein seit Dienstag vermisster 20-Jähriger ist in Bruckneudorf  tot aufgefunden worden. Die Leiche des Mannes wurde am Donnerstag in der Leitha in Bruckneudorf entdeckt. Nach Angaben von Niederösterreichs Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner gab es keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt ordnete zur Klärung der Todesursache eine Obduktion an. Diese soll noch in der kommenden Woche durchgeführt werden. Der 20-Jährige Mann soll in der Nacht vom 9. auf den 10....

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Sandra Koeune
LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf und Landesrat Heinrich Dorner.

Neunkirchen/Wiener Neustadt/Burgenland
Länderübergreifende Hochwasserprognosen sorgen für besseren Schutz

BEZIRK NEUNKIRCHEN. "Angesichts zunehmender Wetterextreme sind länderübergreifende Prognosesysteme ein entscheidender Faktor, um Schäden zu minimieren", so Landeshauptmann-Stellvertreter Stephan Pernkopf. Durch das Einbinden von Wettervorhersagen können Hochwassergefahren deutlich früher erkannt werden. Die Prognosezeiträume reichen bis zu 48 Stunden in die Zukunft. Ein Puffer von wenigen Stunden In einer ersten Ausbaustufe wurde für die Leitha länderübergreifend ein solches Prognosesystem...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Erich Bezlanovits (Obmann SFV Bruckneudorf), Michael Braun (Firma Weber), Ing. Franz Weber, Bürgermeister Gerhard Dreiszger, Bürgermeister Gerhard Weil, Wolfgang Turek (Kassier SFV Bruckneudorf), Stadtrat Rainer Windholz

Bruck - Wilfleinsdorf
Neue Brücke über Leitha Mäander

BRUCK/LEITHA/WILFLEINSDORF. Nach einer längeren Sperre der alten, desolaten Brücke über einen Seitenarm der Leitha, bei der Ölmühlenschleuse zwischen Bruck und Wilfleinsdorf, wurde nun eine komplett neue Brücke im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft ihrer Bestimmung übergeben. Ermöglicht wurde dieses Projekt durch die Zusammenarbeit der beiden Gemeinden Bruck und Bruckneudorf, die jeweils die Hälfte der Kosten übernahmen und dem Sportfischerverein Bruckneudorf, der die Fundamentierung in...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Landtagsabgeordneter Gerhard Bachmann (SPÖ),  NÖ LandtagsabgeordneterRainer Windholz (SPÖ), Michael Winter und Erich Bezlanovits vom Fischereiverein Bruckneudorf und Bürgermeister von Bruckneudorf  Gerhard Dreiszker

Fischbestand
Die Nasen kehren in die Leitha zurück

Schutz der Artenvielfalt: Sportfischereiverein Bruckneudorf und Arbeiterfischer setzten 30.000 seltene Fische in der Leitha frei BRUCK/BRUCKNEUDORF. Die Fischart Nase war einst in der Leitha massenhaft vertreten und galt daher als Leitart des Grenzflusses zwischen dem Burgenland und Niederösterreich. Die Nasen-Bestände waren in den letzten Jahren durch Flussverbauung, Verlandung und Fressdruck von Prädatoren jedoch stark gesunken. Um die Artenvielfalt zu erhalten, setzten der...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
v.l.n.r.: LAbg. Gerhard Bachmann, NÖ LAbg. Rainer Windholz, Michael Winter und Erich Bezlanovits (Fischereiverein Bruckneudorf), Bürgermeister Gerhard Dreiszker

Lebensraum Natur
Heimkehr der Nase in die Leitha

Schutz der Artenvielfalt: Sportfischereiverein Bruckneudorf und Arbeiterfischer setzten 30.000 seltene Fische in der Leitha frei BRUCKNEUDORF. Die Fischart "Nase" war einst in der Leitha massenhaft vertreten und galt daher als Leitart des Grenzflusses zwischen dem Burgenland und Niederösterreich. Die Nasen-Bestände waren in den letzten Jahren durch Flussverbauung, Verlandung und Fressdruck von Prädatoren jedoch stark gesunken. Um die Artenvielfalt zu erhalten, werden vom Sportfischereiverein...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Kathrin Haider
1 2 2

Augen auf
Schmuckstück & Schandfleck

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Zeige uns Schnappschüsse aus der Region – Wunderschönes und total Hässliches auf www.meinbezirk.at oder schreibe uns an neunkirchen.red@bezirksblaetter.at – Kennwort: Schmuckstück&Schandfleck. Hui Wer dem Verlauf der Pitten folgt, der findet immer wieder einmal bemerkenswerte Steinformationen. Pfui Weniger schön: der Abfall, der in den Werkskanälen der Bezirkshauptstadt Neunkirchen entsorgt wird.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
LR Heinrich Dorner und LH-Stv. Stephan Pernkopf bewundern den Messflügel, der die Durchflussmenge der Leitha misst.
8

Wasserstand
Hochwasserschutz an der Leitha in NÖ und im Burgenland

Vom Leitha-Ursprung bis zur Staatsgrenze wird der Wasserstand gemessen, um kritische Situationen früher zu erkennen LANZENKIRCHEN/NÖ/BGL (mp). Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf und der burgenländische Landesrat Heinrich Dorner nahmen in Lanzenkirchen, nahe dem Leitha-Ursprung das gemeinsame Hochwasser-Prognose-System an der Leitha in Betrieb. Lanzenkirchens Bürgermeister Bernhard Karnthaler und der Katzelsdorfer Bürgermeister Michael Nistl sowie Bundesrat Martin Preineder freuten...

  • Wiener Neustadt
  • Mirjam Preineder
Freischaltung des Hochwasserprognosesystems: Niederösterreichs LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, Franz Higer (Hydrologie Niederösterreich) und LR Heinrich Dorner

Länderübergreifendes Projekt
Hochwasserprognose der Leitha online abrufbar

Mit der Freischaltung durch Landesrat Heinrich Dorner und Niederösterreichs LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf wurde bei der Pegelstation in Lanzenkirchen offiziell der Betrieb des neu entwickelten Hochwasserprognosesystems für die Leitha gestartet. NIEDERÖSTERREICH/BURGENLAND. Die mehrmals täglich aktualisierten Prognosen sind für alle Bürger via Internet unter www.wasserstand-niederoesterreich.at abrufbar. In kritischen Situationen wird die Landeswarnzentrale automatisch verständigt. Das neue...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Christian Uchann
An der Leitha: Die Grenze zu Niederösterreich.
3

Flussserie
Leitha, wir danken dir so sehr

BEZIRK. Dieser besondere Grenzfluss (Wiener Neustadt - Baden, Niederösterreich - Burgenland, Österreich - Ungarn) hat uns jetzt acht Wochen begleitet. Wir durften (lesend) in ihm angeln, an seinen Sandbänken im Wasser waten, über Brücken gehen, die Leithagemeinden kennenlernen und ein wenig verstehen, warum die Leitha im Ursprung voller Energie ist, dann mehr und mehr an Trockenheit leidet, ehe wieder neues Leben in ihr Bett einfließt. Inspiriert von der ursprünglich erhaltenen Aulandschaft...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Damit auch kommende Generationen solche Bilder nicht nur aus Archiven kennen gilt es, sich in der Natur anständig zu verhalten.
2

Mein Fluss - Die Leitha
Paradies mit Regeln

BEZIRK BRUCK/L. Ein besonderer Bereich der Leitha ist der Abschnitt zwischen Wilfleinsdorf und Bruckneudorf. Eingebettet zwischen „Alter Leitha“ und „Neuer Leitha“ bildet dieser Bereich samt seinen Randzonen einen einzigartigen Biotopverbund mit fließenden und stehenden Gewässern, Schilfzonen, Feuchtwiesen und Auwald und bietet dadurch Lebensraum für vielerlei Tier- und Pflanzenarten. Darin liegt auch das rund 30 Hektar große Naturschutzgebiet „Batthyanyfeld“, welches insbesondere der Vogelwelt...

  • Baden
  • Maria Ecker
Die Leitha an der Grenze zum Bezirk Baden.
2

Flussserie
Leitha: Natur und Erholung

Der Leitha-Ursprung ist Natur pur - was natürlich auch die Menschen zu schätzen wissen. Daher gibt es auch Radwege und Naturlehrpfade entlang der Leitha, die naturbelassene Aulandschaft soll auch für die Menschen zugänglich sein - wenn diese die strengen Regeln beachten. WIENER NEUSTADT/BEZIRK. Der Naturlehrpfad Leitha-Ursprung in Haderswörth, Gemeinde Lanzenkirchen, präsentiert Kindern und Eltern auf 34 Schautafeln 44 verschiedene in der Region vorkommende Pflanzen. Insgesamt einen halben...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Bernhard Schütz, Brucks Bürgermeister Gerhard Weil und Bruckneudorfs Gemeindeoberhaupt Gerhard Dreiszker.
3

Umweltschutz im Bezirk Neusiedl/See
Verschmutzung der Leitha: Bürgermeister agieren "grenzüberschreitend"

Nachdem in den letzten Wochen Styroporboxen in der Leitha für Aufregung und zahlreiche Hinweise zur Herkunft gesorgt hatten, organisierten nun die Bürgermeister Gerhard Weil (Bruck an der Leitha) und Gerhard Dreiszker (Bruckneudorf) über die Landesgrenze hinweg die Beseitigung der Verunreinigungen – und wollen für die Zukunft eine Strategie für einen sauberen Leithafluss erarbeiten. BRUCKNEUDORF/ BRUCK/LEITHA. Ein Social-Media- Video über die massive Verschmutzung des Grenzflusses zwischen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Leitha ist ein guter Fluss zum Angeln.
2

Flussserie
Was da so am Haken zappelt

BEZIRK. Das Angelrevier der Leitha im Bezirk Wiener Neustadt ist rund sieben Kilometer lang und umfasst die Leitha ab ihrem Ursprung – dem Zusammenfluss von Schwarza und Pitten in Lanzenkirchen, bis zur ÖBB-Brücke der Bahnlinie Ödenburg in Katzelsdorf. Weiters zählt auch der Mühlbach dazu, der bei der Rauwehr vor Katzelsdorf aus der Leitha ausgeleitet wird. Größtenteils fließt hier die Leitha durch einen Auwald. Die einmündenden Nebenbäche, Ofen-, Leiding- aber vor allem der Klingfurterbach,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Dieser Schuppenkarpfen ist mit etwa 7kg ein großes Exemplar in der Leitha.
6

Unsere Leitha
Die Brucker Fischer werfen ihre Netze aus

Die Leitha beheimatet eine Vielzahl an Fischarten. Doch nicht alle dürfen gefangen werden. Die Fischer müssen sich an bestimmte Regeln halten.  Fischen in Niederösterreich  BRUCK/LEITHA (cmi). In der Leitha kann man ganzjährig fischen, man muss dabei jedoch einige Regeln und Gesetze beachten. Die Leitha unterliegt als Grenzfluss zwischen Niederösterreich und dem Burgenland dem jeweiligen Landes-Fischereigesetz. Dies kann sich je nach Bundesland im Detail unterscheiden. Das bedeutet an einem...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Leitha-Ursprung: hier beginnt der Lehrpfad.
2

Flussserie
Die Leitha: ein natur-pures Gewässer

Die Geburt der Leitha erfolgt in renaturiertem Auland. Ein Segen für unsere Jugend. Die Leitha ab ihrem Ursprung hat nicht nur gute Wasserqualität, sie fließt auch durch ein zum größten Teil noch intaktes Augebiet. WIENER NEUSTADT/BEZIRK. Sollte durch hochsommerliche Temperaturen und längere Trockenphasen eine Belastung für die Leitha und die darin lebenden Wasserorganismen entstehen, so haben das Land Niederösterreich und der NÖ Landesfischereiverband ein Alarmsystem aufgebaut, um kritische...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Diese und zwei weitere Boxen wurden am Samstag unterhalb von Wilfleinsdorf/Königshof gefunden.
7

Umwelt im Bezirk Neusiedl/See
Styroporkisten in der Leitha: Hinweise gesucht!

Umweltverschmutzung passiert nicht nur in den Weltmeeren, sondern auch in unseren Breitengraden. In der Leitha werden seit längerem Styroporboxen gefunden.  BRUCKNEUDORF. Während Bilder von Plastik in den Weltmeeren laufend berechtigte Empörung hervorrufen, bergen aufmerksame Naturschützer in der Leitha-Au oberhalb von Bruck und Bruckneudorf immer wieder Schwemmplastik, das sich vor der Wehr sammelt. Besonders auffällig: Immer wieder finden sich große Styroporboxen, die eigentlich für den...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Leitha in Wasenbruck

Renaturierung
Naturnahe Lebensräume der Leitha wurden wiederhergestellt

BRUCK/LEITHA. Durch Renaturierungsmaßnahmen wurde der Leitha-Fluss wieder zu naturnahen Lebensräumen zurück geführt. Unter dieser ökologischen Verbesserungen versteht man sämtliche Maßnahmen, die dafür sorgen dem Fluss seinen ursprünglichen Raum und eine naturnahe Struktur wieder zu geben. Diese sind etwa Aufweitungen, die Herstellung der Fischpassierbarkeit, das Auflösen „harter“ Uferstrukturen und die Anbindung abgeschnittener Flussarme. Im heutigen Flussbau gilt der „naturnahe Wasserbau“ als...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Die frühlingshafte Sonne strahlt bei der Leitha.
2

Fluss-Serie
In der Leitha fließt klares Wasser

BEZIRK BRUCK. Nach der Gewässergütekarte Niederösterreich ist die Leitha im grünen Bereich mäßig belastet. Das bedeutet, der Fluss weist eine gute Sauerstoffversorgung und einen erhöhten Nährstoffgehalt auf. Die Organismengemeinschaften sind artenreich. Die Leitha zählt als ertragreiches Fischgewässer. Entlastung des Flusses Der Abwasserverband Großraum Bruck an der Leitha - Neusiedl am See betreibt eine Kläranlage, die sich zwischen Bruck an der Leitha, Pachfurth und der A4 Ostautobahn...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Qualitativ gut: Die Leitha ab ihrem Ursprung.
2

Flussserie
Leitha: Ein Fluss mit Zukunft

BEZIRK. In der modernen Wasserwirtschaft kommt neben der Quantität vor allem die Qualität des Wassers und damit auch der Gewässergüte der Fließgewässer entscheidende Bedeutung zu. Die Gewässer werden biologisch beurteilt und in Klassen eingeteilt. Für die Leitha bedeutet dies momentan die zufriedenstellende Güteklasse 2. Was heißt: Die Leitha ab Ursprung ist mäßig verunreinigt, sodass der Sauerstoffhaushalt dadurch nicht sonderlich belastet wird. Auch dem Artenreichtum schadet dies nicht,...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Die Biberratte an der Leitha
1 6

Leitha-Fluss
Die Leitha ist Lebensraum für viele Tiere

BEZIRK BRUCK.  Die Leitha hat im Laufe der Geschichte nicht nur Mühlen in den Orten betrieben, sondern ist bis heute der Lebensraum vieler Tiere.  In der Leitha selbst tummeln sich viele Fischarten und auch am Ufer sind Tiere wie Biber, Vögel und Insekten beheimatet.  Beheimatete Tiere Bei einem aufmerksamen Spaziergang neben der Leitha kann man nicht nur Fische im Gewässer beobachten, sondern entdeckt mit genügend Geduld auch Krebse. Die amerikanischen Signalkrebse haben die heimischen...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Alfred Hani ist selbst leidenschaftlicher Fischer.

Flussserie
Die Leitha ist zum Angeln da

BEZIRK. Die Leitha ab ihrem Ursprung ist auch für die Fischerei, vor allem für Hobbyangler, ein sehr attraktives Revier. Der Zusammenfluss von Schwarza und Pitten ändert nahezu täglich den Wasserstand und auch ein wenig das Bachbett, was die Anglerei zwar etwas schwerer macht, jedoch ist dieses Revier aufgrund des äußerst günstigen Lizenzpreises vor allem für Angler aus dem südlichen NÖ als echter Geheimtipp anzusehen. Fürs FliegenfischenDieser Abschnitt ist nicht allzu lange (rund 7...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
Leitha Hochwasser 1975 in Trautmannsdorf
2

Leitha-Fluss
Bezirk Bruck setzt auf Hochwasserschutz für die Leitha

BEZIRK BRUCK. Bereits einige Male ist der Leithafluss in den letzten Jahrzehnten über die Ufer getreten. In vielen Ortschaften fließen Nebenarme der Leitha, die bei Hochwasser nicht zu unterschätzen sind. Durch Unwetter, anhaltenden Regen und Tauwetter kann es rasch zu einem Pegelanstieg kommen. Dammbrüche, Beschädigungen oder Zerstörungen von Brücken, Straßen und Wehranlagen können die Folgen sein. Projekte zum Schutz Um die Gefahr für Menschen, Tiere und Häuser zu minimieren, haben die...

  • Bruck an der Leitha
  • Christina Michalka
Redakteur Peter Zezula im Hochwassergebiet.
2

Flüsse
Fünf Tage im Jahr auch reißend

BEZIRK (pz, ds). "Die Leitha kannst du 360 Tage im Jahr durchwaten, aber an fünf Tagen ist sie ein reißender Strom", weiß Neufelds Bürgermeister Michael Lampel. Seine Gemeinde hat mit der Nachbargemeinde Ebenfurth und deren Bürgermeister Alfredo Rosenmaier eine burgenländisch-niederösterreichische Allianz geschlossen. In vier Ausbaustufen hat man sich die restlich anfallenden Kosten für den Hochwasserschutz (80 Prozent, rund 4,6 Mio. Euro, zahlte der Bund) "fifty-fifty" auch finanziell geteilt....

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.